Jump to content
bluemeken

Auf der Suche nach Smarties aus Schwäbisch Gmünd und Umgebung

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle!

 

Wir haben zwar schon eine ganze Weile einen Smart und sind ab und an auf Smarttreffen, doch leider sind die Smart-Stammtische meist sehr weit weg von uns. :cry: Oft lohnt es nicht, unter der Woche wegen zwei Stunden so weit zu fahren....

 

Vielleicht haben wir ja Glück und es gibt in Schwäbisch Gmünd und Umgebung ein paar Smarties, die Lust auf gemeinsame spontane Treffen und/oder Touren haben :lol:

 

Meldet euch doch einfach mal, wäre wirklich klasse.

 

Allen einen schönen Tag und genießt die Sonne!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo du,

 

bin gerade beim stöbern auf deine Suchanzeige gestossen.

 

Schwäbisch Gmünd wäre ok, da ich aus Donzdorf bin.

 

Du kannst mir ja mal mailen wann und wie du dir ein Smart-Treffen vorstellst??

 

 

Grüße sendet

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute, ich bin auch aus Schwäbisch Gmünd und stolzer besitzer eines Smarto Fortwo. Leider habe ich ein technisches Problem und mein Smart springt nicht an. 

Thema Anlasser / Sicherung 1 springt direkt bei Startversuch raus.

 

Hat jemand aus Schwäbisch Gmünd hiermit erfahrung und könnte mir mit dem Problem helfen?

Ich habe schon einiger am meinem Mazda und Hiyundai geamcht, Aber Smart ist mir neu und ich wäre für Unterstützung sehr sehr dankbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da dies Dein erster Beitrag ist, wäre es nicht schlecht, wenn Du das Baujahr Deines Smarts dazu schreiben würdest.

Den Smart ForTwo gibt es jetzt seit 24 Jahren mit allen möglichen und unmöglichen Ausführungen! 😉

Technisch unterscheiden sich diese allerdings erheblich!

Deshalb ist das Baujahr die elementare Voraussetzung, Dir bei Deinem Problem zu helfen!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ja, da hast du voll recht.

 

Ist ein Smart For Two Baujahr 2003. Also der, wo der Anlasser so schwer zu erreichen ist, incl. Klima.

Hab mein Smart etwas länger hier wegstehen und der Fahrzeugschein ist drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Andrucha:

Also der, wo der Anlasser so schwer zu erreichen ist, incl. Klima.

 

Das ist etwas ungünstig, denn da ist der Anlasser nämlich extrem unzugänglich verbaut.

Auf dem unten stehenden Bild sieht man den Fahrschemel des 450er Smarts von vorne aus fotografiert.

Auf dem Anlasser befindet sich der Magnetschalter, der an Deinem Smart vermutlich einen Wicklungsschluss hat und deshalb ausgetauscht werden muss.

Der rote Pfeil zeigt auf den Steckkabelschuh der Zuleitung zu dem Magnetschalter, der liegt hinter dem dicken Kühlmittelschlauch, der mal abgezogen werden müsste, um zu sehen, ob dann die Sicherung 1 hält.

Leider ist dieser Kabelschuh wegen der Klimaleitungen, die in diesem Bereich verlaufen, extrem schlecht erreichbar.

 

Ohne den Motor abzusenken ist der Anlasser nicht tauschbar, der Ladeluftkühler sollte dazu ebenfalls komplett ausgebaut werden.

 

Man kann mit dem Smart trotzdem fahren, wenn alles andere in Ordnung ist, man kann einen Smart nämlich auch anschieben, dazu wurde in der Steuerungssoftware explizit eine Routine einprogrammiert.

Damit wäre es zumindest möglich, den Smart an einen Wunschort zu verbringen, an dem dann die Reparatur durchgeführt werden kann!

Motorkomponenten.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ahnunglos,

 

vielen Dank. Ja das Anschieben funktioniert auf Anhieb.

Ich habe das gute Video von Smarrrt schon gesehen, wie ein Wechsel des Anlassers durchzuführen sei und ja, ich dachte mir ich finde jemanden aus der Region der Interesse hat mitzumachen, oder gar schon erfahren ist.

 

Frage1:

Kann ich den Steckkabelschuh abziehen ohne den Motor abzulassen?

 

Frage 2: Welche Absenkschaueben müssten es sein? Kann ich nicht im Baumarkt eine Gewindestange holen und schrauben dranmachen?

bearbeitet von Andrucha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

nur ganz kurz von mir weil ich das schon selbst gemacht habe und ich finde eine ganz gute Lösung ist.

Nach dem Ausbau/Lösen der hinteren 2 Motorlager kann man den Motor nach hinten kippen. Paar Zentimeter reichen. Dann ist es möglich den Anlasser auszubauen. Nachdem paar Teile abgebaut worden sind.

 

Handwerklich schon anspruchsvoll.


450 Cabrio Bj.02 | A-Klasse Bj.99

40KW 600ccm | ZEE

~ 290tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu 1. Das soll vermutlich heissen ohne den Motor abzulassen.

Ohne Hilfsmittel wird das schwierig, es gibt ja als Werkstattausrüstung diverse Greifer, die einen langen Hals und dann eine Kralle dran haben, die man dann vom Griff aus bedient.

Mit etwas in der Art sollte das eigentlich möglich sein.

 

Zu 2. Gewindestangen aus dem Baumarkt sind nicht so einfach möglich, weil das Gewinde der Stangen eine bestimmte Steigung haben muss.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke vielmals.

 

@Ralf_47: Ich muss erstmal schauen, dass ich soweit komme. Was meinst du mit 2 hintere Motorlager?

 

@Ahnungslos Wären dies die richtigen Ablassschrauben? https://www.amazon.de/BGS-6643-Motor-Absenkschrauben-Satz-4-tlg-Smart/dp/B07WFH5V69/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3AIOPUNLBU1I&keywords=absenkschrauben&qid=1655124690&sprefix=absenkschrauben%2Caps%2C78&sr=8-2

 

Sehen etwas anders aus als im Video

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Ahnungslos:

es gibt ja als Werkstattausrüstung diverse Greifer, die einen langen Hals und dann eine Kralle dran haben, die man dann vom Griff aus bedient.

 

Ich meinte damit etwas in dieser Art, gibt es aber auch noch in anderen Ausführungen.

Damit kommst Du mit der Kralle an den Kabelschuh und kannst den dann damit abziehen.

Wenn dann die Sicherung nicht mehr auslöst, hast Du die Gewissheit, daß der Kurzschluss im Magnetschalter sitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Andrucha:

Kann ich nicht im Baumarkt eine Gewindestange holen und schrauben dranmachen?

 

Jain, wenn dein Baumarkt die Gewindestangen in M12x1,5 im Programm hat, funktionieren die mit gekonterten Muttern auch wunderbar.

 

Noch ein kleiner Tipp.

Die vier Schrauben, die den Integralträger halten und temporär durch die Ablassschrauben ausgetauscht werden, sind eine selbstfurchende Ausführung. Die müssen hinterher wieder in der gleichen Position eingeschraubt werden.

 

Gruß

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb RKI:

 

Jain, wenn dein Baumarkt die Gewindestangen in M12x1,5 im Programm hat, funktionieren die mit gekonterten Muttern auch wunderbar.

 

Noch ein kleiner Tipp.

Die vier Schrauben, die den Integralträger halten und temporär durch die Ablassschrauben ausgetauscht werden, sind eine selbstfurchende Ausführung. Die müssen hinterher wieder in der gleichen Position eingeschraubt werden.

 

Gruß

Ralf

Danke RKI

 

heisst es ich darf die Schrauben nicht verwechseln und mir die Windungenanzahl genau merken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Andrucha:

heisst es ich darf die Schrauben nicht verwechseln

Genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute...

 

Sooo ein zwischenfazit.

1. Wenn ich durch bin mache ich Video für alle.

2. Ladeluftkühler und Drosselklappe hat ohne Zwischenfälle geklappt.

3.Aber als ich den Plastikkasten ausbauen wollte, waren beide Schrauben völlig zermoddert und ich kriege die nicht herunter. Die innere habe ich bereits durchgebohrt und den Schraubenkopf abgerissen. Die äußere kriege ich platztechnisch nicht weg.

 

Frage

1. Kann ich den Plastikkasten später ausbauen zb wenn der Motor abgelassen ist? Oder muss ich den überhaupt ausbauen?

2. Halten die Schrauben mehr als nur den Plastikkasten?

3. Bekomme ich bei herablassend Motor mehr Platz um ein neues gewinde für die beiden Schrauben zu schneiden?

4. Ich habe bereits den Smart aufgebockt ist es ok? Oder muss ich den wieder vorerst herablassen?

 

Danke euch

 

 

Screenshot_20220614_231712.jpg

bearbeitet von Andrucha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum willst du die Luftführung ausbauen wenn du den Anlasser wechselst?

Der kommt doch von rechts gegen das Getriebe…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin da knallhart nach dem Video von@Smarth gegangen daher die frage

 

Wenn es tatsächlich nicht nötig sein sollte,  muss ich schauen dass ich den Plastikkasten wieder festbekomme. Hoffentlich habe ich später einfach platz dazu.

 

Oder was denkt ihr?

 

 

bearbeitet von Andrucha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kasten hält nur sich selber und den Ladeluftkühler samt Propeller.

Ja, man kann ihn abnehmen um mehr Platz zu haben beim Tausch. 
Ich nehme den Anlasser aber nach rechts weg, da wo die Lichtmaschine hängt, nutze allerdings eine Bühne und einen Getriebe-Heber. Spart die Absenkschrauben und vermeidet Zerrungen.😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Andrucha:

Ich bin da knallhart nach dem Video von@Smarth gegangen

Reingefallen. Ist nicht der einzige Fehler in den Videos von "Smart 450 erklärt". Er schreibt ja selbst, das sind keine Anleitungen zum Nachmachen, sondern zeigen nur wie ER irgendetwas macht. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach übrigens, für das nächste Mal: es wäre besser, für technische Fragen zum Anlasserausbau z.B. einen neuen Thread mit passendem Titel aufzumachen. Hier geht es ja eigentlich um Treffen von Leuten aus Schwäbisch Gmünd.

Am Saturday, July 05, 2003 um 18:14 schrieb GP_MO_94:

Du kannst mir ja mal mailen wann und wie du dir ein Smart-Treffen vorstellst??

Mal abgesehen davon, daß von den Leuten die 2003 hier waren inzwischen keiner mehr hier ist. Falls später mal Jemand Infos zum Anlassertausch sucht, wird er nicht nach Schwäbisch Gmünd suchen. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Funman:

Ach übrigens, für das nächste Mal: es wäre besser, für technische Fragen zum Anlasserausbau z.B. einen neuen Thread mit passendem Titel aufzumachen. Hier geht es ja eigentlich um Treffen von Leuten aus Schwäbisch Gmünd.

Mal abgesehen davon, daß von den Leuten die 2003 hier waren inzwischen keiner mehr hier ist. Falls später mal Jemand Infos zum Anlassertausch sucht, wird er nicht nach Schwäbisch Gmünd suchen. 

Hallu Funman. Da hast du ja völlig Recht. Kann bitte ein Admin den Theard anpassen und verschieben, wenn die Leute aus Schwäbisch GD eh nicht mehr dabei sind bitte.

 

Weiterhin hat jemand eine Idee mit meinen abgedrehten Schrauben am Plastikkasten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Admins haben keine Zeit sowas zu bearbeiten, deshalb isses jetzt so.

 

Der Plastikkasten ist die "Luftführung" zum Ladeluftkühler.

 

Festgerostete Schrauben schweiße ich immer aus. Das geht sehr gut, vor allem dann wenn es Stahlschrauben in Aluminiumgehäusen sind. Das heißt, ich schweiße ein Stück dickes Blech, Stahlwinkel oder ähnlich, mit Schutzgasschweißgerät auf den Schraubenrest drauf und drehe die Schraube nach ein paar Sekunden raus, so lange sie noch heiß ist. Eine Mutter aufschweißen geht auch, oft ist die aber auch zu dick.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Funman:

Die Admins haben keine Zeit sowas zu bearbeiten, deshalb isses jetzt so.

 

Der Plastikkasten ist die "Luftführung" zum Ladeluftkühler.

 

Festgerostete Schrauben schweiße ich immer aus. Das geht sehr gut, vor allem dann wenn es Stahlschrauben in Aluminiumgehäusen sind. Das heißt, ich schweiße ein Stück dickes Blech, Stahlwinkel oder ähnlich, mit Schutzgasschweißgerät auf den Schraubenrest drauf und drehe die Schraube nach ein paar Sekunden raus, so lange sie noch heiß ist. Eine Mutter aufschweißen geht auch, oft ist die aber auch zu dick.

Hallo Funman.

 

Danke für dein tip. Leider verfüge ich über kein Schweißgerät und kenne den Umgang nicht damit.

Löten kann ich, würde ich damit auch weiterkommen? Oder ist Lötsinn zu schwach?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.