Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ein freundliches Hallo in die Runde,

 

ich habe mich gerade im Forum angemeldet und wollte mich kurz vorstellen.

 

Heiko ist mein Name, ich bin 53 Jahre alt und ich lebe in Schweden in der Nähe von Uppsala.

Seit dem letzten Wochenende bin ich fastsinierter Besitzer eines Smart 450, Bj. 1999 mit ca. 130tkm auf der Uhr.

Mein Freund (er hat bisher noch keinen Namen) ist im Moment leider nicht fahrtüchtig, wir haben erstmal die Batterie ans Ladegerät angeschlossen und den Fehlerspeicher ausgelesen, 

Eine detaillierte Fehlersuche erfolgt dann wenn es etwas wärmer ist. Ich halte Euch auf dem laufenden.

 

Herzliche Grüsse aus Schweden
Heiko

 

IMG_5967_red_komp.jpg

image1.jpeg

image0.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole und willkommen im Forum! Grüße nach Schweden! 🙂

 

Meine Schwedischkenntnisse tendieren gegen null, obwohl ich im letzten Jahr im Rahmen eines Segeltörns ein paar Tage in Göteborg verbracht habe.

Aber wenn mich meine altersschwachen Augen nicht täuschen, reime ich mir da einen CAN Busfehler und auf dem unteren Bild ein Problem mit Versorgungsspannungen zusammen.

Nach dem Laden der Batterie solltest Du zuerst mal die Zündung einfachalten und mal schauen, was in dem Display angezeigt wird, in dem die Ganganzeige angezeigt wird.

Dort muss ein N für den Leerlauf erscheinen, wenn dort ein horizontaler Strich drin stehen sollte, dann symbolisiert dieser in der Tat einen CAN Bus Fehler, siehe diese Seite!

So lange dort kein N drin steht, kann der Motor auch nicht gestartet werden.

Beim Smart gibt es keine direkte Verbindung zwischen Zündschloss und Anlasser, sondern der Anlasser wird über die Steuerung angesteuert und ehe dieses erfolgt, müssen die Voraussetzungen dafür gegeben sein.

Deshalb sollte nach dem Einschalten der Zündung Dein erster Blick auf dieses Display fallen! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine elementare Voraussetzung für die Funktion der gesamten Elektrik und auch für den Startvorgang ist der Zustand der Relaisbox, die unter dem Fahrersitz verbaut ist. Denn wenn in den Smart Wasser eindringt, das findet gerne über die hinteren Dreiecksfenster statt, dann sitzt diese Relaisbox am tiefsten Punkt und wird deshalb am ehesten geflutet. Das richtet dort erheblichen Schaden durch Korrosion an und auch die Stecker dieser Box werden erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Auf dieser Seite ist eine exzellente Beschreibung dieser Relaisbox und der beteiligten Komponenten.

Da dort Betriebsspannungen für das Motorsteuergerät geschaltet werden, kann dort auch die Ursache für CAN Busfehler liegen.

Der ordnungsgemäße und trockene Zustand der Relaisbox ist elementar wichtig für die Funktion des Smart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

Hallole Und willkommen im Forum! Grüße nach Schweden! 🙂

 

Meine Schwedischkenntnisse tendieren gegen null, obwohl ich im letzten Jahr im Rahmen eines Segeltörns ein paar Tage in Göteborg verbracht habe.

Aber wenn mich meine altersschwachen Augen nicht täuschen, reime ich mir da einen CAN Busfehler und auf dem unteren Bild ein Problem mit Versorgungsspannungen zusammen.

Nach dem Laden der Batterie solltest Du zuerst mal die Zündung einfachalten und mal schauen, was in dem Display angezeigt wird, in dem die Ganganzeige angezeigt wird.

Dort muss ein N für den Leerlauf erscheinen, wenn dort ein horizontaler Strich drin stehen sollte, dann symbolisiert dieser in der Tat einen CAN Bus Fehler, siehe diese Seite!

So lange dort kein N drin steht, kann der Motor auch nicht gestartet werden.

Beim Smart gibt es keine direkte Verbindung zwischen Zündschloss und Anlasser, sondern der Anlasser wird über die Steuerung angesteuert und ehe dieses erfolgt, müssen die Voraussetzungen dafür gegeben sein.

Deshalb sollte nach dem Einschalten der Zündung Dein erster Blick auf dieses Display fallen! 😉

Segeln bildet... 😉 Du liegst genau richtig. Spannungsversorgung zu niedrig und fehlendes Signal von einer Steuerleitung. Vielen Dank für den Link, das sollte uns die weitere Fehlersuche erleichtern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du eigentlich Informationen über die Historie dieses Smarts? 🤔

Evtl. vom letzten Vorbesitzer oder anderen, denen dieser Smart gehört hat.

Das würde vielleicht die eine oder andere Frage beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ahnungslos:

Eine elementare Voraussetzung für die Funktion der gesamten Elektrik und auch für den Startvorgang ist der Zustand der Relaisbox, die unter dem Fahrersitz verbaut ist. Denn wenn in den Smart Wasser eindringt, das findet gerne über die hinteren Dreiecksfenster statt, dann sitzt diese Relaisbox am tiefsten Punkt und wird deshalb am ehesten geflutet. Das richtet dort erheblichen Schaden durch Korrosion an und auch die Stecker dieser Box werden erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Auf dieser Seite ist eine exzellente Beschreibung dieser Relaisbox und der beteiligten Komponenten.

Da dort Betriebsspannungen für das Motorsteuergerät geschaltet werden, kann dort auch die Ursache für CAN Busfehler liegen.

Der ordnungsgemäße und trockene Zustand der Relaisbox ist elementar wichtig für die Funktion des Smart.

Werden wir prüfen, mein subjektiver Eindruck ist, das der Wagen dicht ist. Er stand seit Oktober im Freien geparkt mit viel Regen und auch Schnee. Hab mal so unter den Matten gefühlt und da war nix, aber man weiss natürlich nicht was da vorher so passiert ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall bist Du mit Deinen Fragen im richtigen Forum gelandet. 🙂

Hier existiert jede Menge KnowHow zum alten 450er Smart und auch viele unterstützende Helfer! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ahnungslos:

Hast Du eigentlich Informationen über die Historie dieses Smarts? 🤔

Evtl. vom letzten Vorbesitzer oder anderen, denen dieser Smart gehört hat.

Das würde vielleicht die eine oder andere Frage beantworten.

Mechanisch müsste alles passen, er ist im Sommer damit gefahren, auch weiter Strecken.

Ansonsten sind die Schilderungen sehr vage und laienhaft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, wie schon geschrieben, nach dem Laden der Batterie schaltest Du einfach mal die Zündung ein und schaust, ob im Kombiinstrument und dem Display alles in Ordnung ist.

 

Wenn das N im Display nicht dargestellt wird, ist auf jeden Fall kein Motorstart möglich.

 

Wichtig wäre auch, ob das Ver- und Entriegeln mit der Fernbedienung des Schlüssels einwandfrei funktioniert.

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte tatsächlich das N im Display stehen und Du hörst ein Klacken vom Magnetschalter des Anlassers, wenn Du den Zündschlüssel auf die Startstellung 2 drehst, dann könnte es auch noch sein, daß die Lichtmaschine fest ist.

Die Lichtmaschine ist ja beim 450er Smart sehr ungünstig gegen Spritzwasser verbaut und rostet dadurch ziemlich stark.

Wenn jetzt der Smart längere Zeit steht, dann kann es sein, daß Rostbröckchen in den engen Luftspalt zwischen Stator und Rotor rein fallen und das Drehen der Lichtmaschine verhindern. Über den Keilrippenriemen wird dadurch der Anlasser in seiner Schaffenskraft stark abgebremst und kann den Motor nicht mehr durchdrehen. Wenn der Motor seit Oktober nicht mehr gelaufen ist, dann könnte es zu diesem Szenario kommen.

Wenn der Anlasser dann nicht drehen kann, dann zieht er ja ein mehrfaches von dem hohen Strom, der im Normalbetrieb das Bordnetz belastet und das beträgt ja unter Umständen schon ein paar hundert Ampere.

 

Ich weiss jetzt nicht, welche Kenntnisse Du über KFZ Elektrik hast und wie Du mit Messgeräten ausgestattet bist, aber eine Messung der Bordspannung wäre gerade jetzt am Anfang bestimmt nicht die schlechte Idee.

Am besten direkt an den Batteriepolen ein Messgerät anschließen, welchen die Spannung misst.

 

In wie weit bist Du in der Lage, selbst an Autos zu schrauben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Ahnungslos:

Ok, wie schon geschrieben, nach dem Laden der Batterie schaltest Du einfach mal die Zündung ein und schaust, ob im Kombiinstrument und dem Display alles in Ordnung ist.

 

Wenn das N im Display nicht dargestellt wird, ist auf jeden Fall kein Motorstart möglich.

 

Wichtig wäre auch, ob das Ver- und Entriegeln mit der Fernbedienung des Schlüssels einwandfrei funktioniert.

 

Mit der Fernbedienung (fehlt) gibts auch noch eine Baustelle, aber das mache ich dann ein neues Thema auf, sonst meckert der Admin 😉 (berechtigt)...

Im Moment alles nur über den Notschlüssel, also mechanisch. Hat aber vorher funktioniert, hab den Wagen Im Sommer fahren sehen.

bearbeitet von Runsmart_450
Rechtschreibung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Ahnungslos:

Sollte tatsächlich das N im Display stehen und Du hörst ein Klacken vom Magnetschalter des Anlassers, wenn Du den Zündschlüssel auf die Startstellung 2 drehst, dann könnte es auch noch sein, daß die Lichtmaschine fest ist.

Die Lichtmaschine ist ja beim 450er Smart sehr ungünstig gegen Spritzwasser verbaut und rostet dadurch ziemlich stark.

Wenn jetzt der Smart längere Zeit steht, dann kann es sein, daß Rostbröckchen in den engen Luftspalt zwischen Stator und Rotor rein fallen und das Drehen der Lichtmaschine verhindern. Über den Keilrippenriemen wird dadurch der Anlasser in seiner Schaffenskraft stark abgebremst und kann den Motor nicht mehr durchdrehen. Wenn der Motor seit Oktober nicht mehr gelaufen ist, dann könnte es zu diesem Szenario kommen.

Wenn der Anlasser dann nicht drehen kann, dann zieht er ja ein mehrfaches von dem hohen Strom, der im Normalbetrieb das Bordnetz belastet und das beträgt ja unter Umständen schon ein paar hundert Ampere.

 

Ich weiss jetzt nicht, welche Kenntnisse Du über KFZ Elektrik hast und wie Du mit Messgeräten ausgestattet bist, aber eine Messung der Bordspannung wäre gerade jetzt am Anfang bestimmt nicht die schlechte Idee.

Am besten direkt an den Batteriepolen ein Messgerät anschließen, welchen die Spannung misst.

 

In wie weit bist Du in der Lage, selbst an Autos zu schrauben?

Das kriege ich zur Not hin, aber ich habe einen Bekannten der ist Spezialist und nicht zu bremsen. Und er liebt knifflige Probleme ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Runsmart_450:

Im Moment alles nur über den Notschlüssel, also mechanisch. Hat aber vorher funktioniert, hab den Wagen Im Sommer fahren sehen.

 

Das kann eigentlich nicht sein, denn der Smart verfügt über eine effektive Wegfahrsperre, welche alle relevanten Steuerungen im Smart lahm legt. Das fängt beim Anlasser an und hört beim Motorsteuergerät auf.

Wenn man die Wegfahrsperre nicht mit der funktionierenden Fernbedienung entriegelt, die Fernbedienung öffnet und schließt nicht nur die Türen, sondern die hat auch die Aufgabe, die WFS zu deaktivieren. Und ohne deaktivierte Wegfahrsperre geht normalerweise im Smart gar nix! Da müsste man schon die WFS ausprogrammiert haben, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Aber generell gilt wie bei Toyota, nix ist unmöglich!   😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ahnungslos:

 

Das kann eigentlich nicht sein, denn der Smart verfügt über eine effektive Wegfahrsperre, welche alle relevanten Steuerungen im Smart lahm legt. Das fängt beim Anlasser an und hört beim Motorsteuergerät auf.

Wenn man die Wegfahrsperre nicht mit der Fernbedienung entriegelt, die Fernbedienung öffnet und schließt nicht nur die Türen, sondern die hat auch die Aufgabe, die WFS zu deaktivieren. Und ohne deaktivierte Wegfahrsperre geht normalerweise im Smart gar nix! Da müsste man schon die WFS ausprogrammiert haben, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Aber generell gilt wie bei Toyota, nix ist unmöglich!   😉

Würde ich auch sagen, aber warten wir's mal ab. Ich habe 500 SEK (<50 EUR) bezahlt, da kann ich noch etwas in Ersatzteile investieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb dynajoern:

Herzlich Willkommen 

...super Farbwahl übrigens🤣

Biene Maja lässt grüssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn nach dem Einschalten der Zündung ein großes X im Display stehen sollte, das symbolisiert eine aktivierte Wegfahrsperre!

Das ist auch auf der Evilution Seite über die Beschreibung des Displays beschrieben, die ich oben schon verlinkt hatte.

 

Eine feste Lichtmaschine muss man übrigens nicht gleich austauschen. 😉

Man kann die Verkleidung demontieren und mit einem Ringschlüssel an der LiMa drehen, bis sie wieder gangbar ist.

Wenn dann der Motor läuft, dann arbeitet sie sich wieder vollständig frei.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ahnungslos:

Wenn nach dem Einschalten der Zündung ein großes X im Display stehen sollte, das symbolisiert eine aktivierte Wegfahrsperre!

Das ist auch auf der Evilution Seite beschrieben, die ich oben schon verlinkt hatte.

 

Eine feste Lichtmaschine muss man übrigens nicht gleich austauschen. 😉

Man kann die Verkleidung demontieren und mit einem Ringschlüssel an der LiMa drehen, bis sie wieder gangbar ist.

Wenn dann der Motor läuft, dann arbeitet sie sich wieder vollständig frei.

Der Link ist Klasse ich hab schon reingeschaut und den Link gespeichert und mein Mechaniker spricht super English...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du eigentlich eine Bordmappe mit einer Bedienungsanleitung für den Smart.

Ich hätte nämlich eine als PDF auf dem Rechner und könnte Dir diese per Email zusenden, wenn Du mir Deine Emailadresse mitteilst.

Wenn Du dies nicht öffentlich machen willst, dann kannst Du mir auch eine PN, also eine persönliche Nachricht schreiben.

Dazu musst Du nur auf das A links in meinen Beiträgen klicken, damit kommst Du in mein Profil und dort gibt es einen "Nachricht senden" Button.  🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Ahnungslos:

Hast Du eigentlich eine Bordmappe mit einer Bedienungsanleitung für den Smart.

Ich hätte nämlich eine als PDF auf dem Rechner und könnte Dir diese per Email zusenden, wenn Du mir Deine Emailadresse mitteilst.

Wenn Du dies nicht öffentlich machen willst, dann kannst Du mir auch eine PN, also eine persönliche Nachricht schreiben.

Dazu musst Du nur auf das A links in meinen Beiträgen klicken, damit kommst Du in mein Profil und dort gibt es einen "Nachricht senden" Button.  🙂

Danke, habe ich schon aus den Netz gezogen. Bin seit Samstag am suchen und lesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Runsmart_450:

und mein Mechaniker spricht super English...

 

Bei Evilution ist ein Online-Übersetzer implementiert, mit dem man links unten auf eine deutsche Ausgabe umstellen kann. 🙂

In manchen Fällen kommen dann eben recht lustige Interpretationen raus, wenn exakt wörtlich übersetzt wird. 😉

 

Eine weiter gute Informationsquelle ist die andere englische Fakultät fq101, siehe diese Seite!

Dort ist es sogar grafisch strukturiert noch einfacher möglich, zu Informationen zu kommen bzw. diese zu finden.

Bei Evilution arbeite ich immer mit entsprechenden Suchbegriffen, allerdings sind dort manche Seite kostenpflichtig, was sich aber mit den entsprechenden Informationen, die ja unter Umständen zu Kosteneinsparungen führen, recht schnell amortisieren kann! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Runsmart_450:

Danke, habe ich schon aus den Netz gezogen. Bin seit Samstag am suchen und lesen...

 

Ist die auch die für den alten Smart Deines Baujahres?

Im Netz ist überwiegend die für den 450er Smart ab 2003 downloadbar.

Der 450er Smart unterlag aber einer gewissen technischen Evolution und gerade Ende 2002/Anfang 2003 fand eine gravierende Überarbeitung des Smarts statt, auch in der Elektrik gab es große Änderungen, u.a. eine vollkommen neue Zentralelektrik mit den Sicherungen.

Wenn man jetzt nur eine neuere Bedienungsanleitung besitzt, stimmt zwar ein Großteil der Informationen darin, was die allgemeine Bedienung betrifft, allerdings sind spezielle technische Dinge wie Lampentypen wegen der geänderten Scheinwerfer, vor allem aber Sicherungsbelegungen nicht unbedingt zutreffend!

 

Wenn vorne auf der ersten Seite bzw. dem Umschlag ein Smart mit den "Erdußscheinwerfern" abgebildet ist, Deiner besitzt ja noch die alten "Mandeläuglein", dann ist es nicht die zutreffende für Dein Fahrzeug! 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Ist die auch die für den alten Smart Deines Baujahres?

Im Netz ist überwiegend die für den 450er Smart ab 2003 downloadbar.

Der 450er Smart unterlag aber einer gewissen Evolution und gerade Ende 2002/Anfang 2003 fand eine gravierende Überarbeitung des Smarts statt, auch in der Elektrik gab es große Änderungen, u.a. eine vollkommen neue Zentralelektrik mit den Sicherungen.

Wenn man jetzt nur eine neuere Bedienungsanleitung besitzt, stimmt zwar ein Großteil der Informationen darin, was die allgemeine Bedienung betrifft, allerdings sind spezielle technische Dinge wie Lampentypen wegen der geänderten Scheinwerfer, vor allem aber Sicherungsbelegungen nicht unbedingt zutreffend!

 

Wenn vorne auf der ersten Seite bzw. dem Umschlag ein Smart mit den "Erdußscheinwerfern" abgebildet ist, Deiner besitzt ja die "Mandeläuglein", dann ist es nicht die zutreffende für Dein Fahrzeug! 

...wahrscheinlich nicht, es gibt keinen Motor mit 40kW. Ich schick Di mal eine PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Heiko,

 

Willkommen im Forum - herzlichen Glückwunsch zum Smart. Die alten Modelle bis BJ. 2003 hatten noch eine ZEE (Zentrale Einschub Elektrik) statt einer SAM (Signalerfassungs- und Ansteuerungsmodul) und sind nur mit einer Stardiagnose zuverlässig zu diagnostizieren, weil ihr OBD Protokoll noch nicht dem Standard entspricht. 

Mit einer Delphi DS150 lassen sich viele Fehler auslesen und auch löschen, allerdings kann man nicht wie bei den SAM-Smarts die Schlüssel oder das Getriebe anlernen.

 

viele Grüße aus Hamburg

Marc

bearbeitet von yueci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Heiko,

ein herzliches Willkommen im Besten Smartforum auch von mir.

Hoffe Deine WFS Funktioniert und Deine Relaysbox ist ok. Sollte Deine Lima fest sein, kannst Du für einen ersten Startversuch den Keilriemen auch abnehmen. Aber nur kurz laufen lassen, die Wapu läuft so nicht mit.

 

Viele Grüße

aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres - Kulmbach

Klaus

bearbeitet von Smartdoktor450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Die Idee ist auf jeden Fall besser als der normale Aufkleber, der eh schon am Tankdeckel ist, noch besser wäre aber ein Fehlbetankungsschutzadapter, in den nur Diesel-Pistolen passen. (Benziner passen nicht, auch wenn sie dünner sind. Nur eine breite Pistole lässt sich durchstecken.)   Hab vorhin was gefunden, scheint aber wohl patentiert und aus GB zu sein, aber leider nicht am 451 zu passen…   Suche mal weiter….
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      151.128
    • Beiträge insgesamt
      1.578.399
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.