Jump to content
bigbigbunny

Frage zu neuen Sitzbezüge für 451

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

in unseren beiden 451er Passion aus 12/10 und 04/14 möchte ich die nicht mehr ganz so schönen Originalbezüge gegen

irgendwas schickes in Leder oder Kunstleder ersetzen.

Da ich die gerne an den originalen Spannhaken straffen möchte, wäre es am besten die alten Stoffbezüge abzuziehen.

Beim Golf V habe ich sowas schon mal erfolgreich gemacht. Sah wirklich gut aus.

 

Da ich beim Smart noch niemals die Bezüge ab hatte meine Frage:

Sind die original ab Werk verbauten Sitzheizungen auf den Schaumstoff geklebt oder Bestandteil der Bezüge?

 

Danke vorab für die Antworten.

 

Ciao

Dirk


Klein, aber fein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bigbigbunny, beim 451 weiss ich es nicht so genau, beim 450 sind die Sitzheizungen auf dem Schaumkern geklebt, denke aber das sollte beim 451 nicht anders sein.

Was meinst du den mit Bezüge, fertige aus dem Zubehör, oder welche vom Sattler?

bearbeitet von otavo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb otavo:

beim 450 sind die Sitzheizungen auf dem Schaumkern geklebt, denke aber das sollte beim 451 nicht anders sein.

 

Bist Du sicher, daß Du da nicht was durcheinander bringst, mein Bester? 😉

Die Bezüge sind doch nicht geklebt, sondern mit vielen Metallringen an den in den Schaumstoffkern eingelassenen Metallstreben fixiert und meines Wissens ist das beim 450er und 451er genauso oder zumindest ähnlich gelöst, siehe diese Seite für den 45ßer und jene Seite für den 451er.

 

Für den 450er weiss ich das ganz genau, weil ich mir mal die Mühe gemacht habe, die Sitzbezüge zum Zwecke des Waschens zu demontieren! 🤒

 

EDIT: Sorry, da bin ich jetzt durcheinander gekommen, die Rede war ja von den Sitzheizungsmatten, nicht von den Sitzbezügen. 🤔

Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

Vielleicht kann der TE trotzdem etwas mit den Anleitungen anfangen, die waren bei mir damals die Grundlage meines Wirkens! 🙂

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Ahnungslos:

Die Bezüge sind doch nicht geklebt

 

Bei den ersten smarties sind diese auf den Schaumstoff geklebt. Nur keine Ahnung, wann da geändert worden ist. Mein umgebauter Bürostuhl mit original smart-Sitz hat nämlich noch geklebten Stoff. Ich hatte auch erst vor, den mal durch die Waschmaschine zu schicken, ging aber nicht.


Gruß, M.

 

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005; smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018 (>200tkm); smart Cabrio cdi, Baujahr 2004 in silber-schwarz seit September 2019, Rufname "Bruno" (>230tkm)

 

32720308ez.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten und insbesondere für die Anleitungen.

 

Ich bin mir noch nicht sicher, ob es Bezüge von MA-Carstyle (welche identische Befestigungspunkte zu den Originalen haben),

oder welche aus dem Zubehörmarkt, welche ich modifizieren muss an den Spannpunkten.
 

Aber es ist mir wichtig, die original Sitzheizung weiter benutzen zu können.

Und wie es in der Anleitung aussieht, sind die Sitzheizungsmatten ehr Bestandteil des Sitzschaumes, als das sie in den Bezug integriert sind.

 

Dann kann ich mich also hier austoben.

 

Ciao

Dirk


Klein, aber fein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.