Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast stuhlfahrer

TLE / Rückschlagventil / Regenerierventil

Empfohlene Beiträge

Gast stuhlfahrer

Ein Frohes Neues Jahr an die die das hier lesen und auch an die die das nicht lesen... 🎅

 

Eine blöde Frage gleich mal zu Anfang des Jahres,-

Es ist immer von der TLE die Rede und soll jedes Jahr gewechselt werden. Kann ich auch nachvollziehen,

geht ja auch regelmäßig kaputt.

Aber warum sollen denn die Ventile der Brems,- und die zwei der Tankentlüftung nicht gewechselt werden?

Das sind doch die gleichen Ventile wie bei der Teillastentlüftung und haben alle den gleichen Arbeitsdruck....

Und immer die gleiche Arbeit für alle 4Ventile. Was macht denn da den Unterschied?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Unterschied ist, daß über das Ventil der TLE bzw. dessen Leitung Schmodder transportiert wird!

Und genau dieser Schmodder legt die Membran des Ventils lahm. 😕

Der Schmodder besteht aus kondensierten Öl- und Benzinbestandteilen sowie Kondenswasser, diese vereinen sich in der Leitung der TLE zu, na ganz einfach flüssigem, zähem Dreck!

Deshalb lebt das Ventil der TLE normalerweise auch bei Langstreckenfahrzeugen wesentlich länger als bei denen, die im Winter Kurzstrecken nicht mal richtig warm werden.

Defektes Thermostat begünstigt das ganze nochmals, weil die Motoren dann trotz längerer Distanzen nicht mal die erforderliche Betriebstemperaturen erreichen.

 

Das war der grundsätzliche Denkfehler der Konstrukteure, die nur mit gasförmigen Stoffen kalkuliert haben.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Jaa, das mit dem weißen Brei ist schon klar, der ist für kein Ventil gut und verklebt sich richtig mit den

Plastikteilen am Ventil und wird undicht.

Ich habe das deswegen wiedermals angesprochen, weil ich trotz Unterdruck/Drucktest mit dem Ergebniss zufrieden war, aber nachdem ich letzte Woche das Ventil zum bremskraftverstärker gewechselt hatte, stellte ich im Fahrbetrieb fest, das das Ventil nicht wie vorgesehen gearbeitet haben kann. 

Das Ansprechverhalten im unteren und Teillastbereich hatte sich danach spürbar zum besseren verändert.

 

Ich hatte das deswegen gemacht, weil ich das Aluventil aus dem Zubehör nicht als TLE einbauen wollte.

Hatte da letzte Woche wieder ein Neues Originales als TLE-Ventil genommen.

Weil ich das Alu DingsDa nicht wegschmeißen wollte, hab ich das gegen das BKV-Ventil getauscht und eben 

festgestellt, das das alte Ventil nicht mehr ok wahr....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seltsamerweise hat unser TLV seit wir den 450 EZ 2004,  seit 2007  haben keinen Defekt gehabt, ich hab es erst aus Vorsicht

in 2020 getauscht, aber in der vorherigen Zeit auch immer zwischendurch auf Funktion OK getestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 28 Minuten schrieb Thinkabell:

Seltsamerweise hat unser TLV seit wir den 450 EZ 2004,  seit 2007  haben keinen Defekt gehabt, ich hab es erst aus Vorsicht

in 2020 getauscht, aber in der vorherigen Zeit auch immer zwischendurch auf Funktion OK getestet.

Aus dem Grund hatte ich den Thread geöffnet.

Hatte vor Wochen Probleme mit dem Unterdrucksystem.

Hatte mir dann ein besseres Unterdruck/Druck Testgerät gekauft. Dachte ich hab den fehler gefunden und es war zuerst auch besser (Riss im Schlauch). 

Was ich sagen will,- auch das Testgerät hat mir nicht gezeigt, das das Ventil nicht so gearbeitet hat wie es sollte.

Nun ja, nicht hällt ewig...

Werde nächste Woche die zwei von der Tankentlüftung auch noch ersetzten.

 

Aber, ich muss auch dabei sagen, das ich seit 5 Jahren auch einen Overboost von 1,5 Bar fahre.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja noch aus der "ganz alten Schraubergeneration" im ersten Ausbildungsjahr 50DM laut Lehrvertrag.

Das heisst nix Testgeräte sondern suchen und reparieren, So ist das bei mir heute noch, ich suche und bin mit

Testern und OBD auf Kriegsfuß. Wünsche mir nur manchmal an unserem Smart die Hände eines Chirurgen.

Obschon Alfa ist auch Hände verkratzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Anmerkung von mir.

 

Ich habe das TLE Anfangs letzter Saison auch gewechselt. Ich wollte dann den Anschlußnippel am Motor mit einem dünnen Schraubenzieher auf Durchgang prüfen.

Dieser Durchgang zum Kurbelwellengehäuse war verstopft mit einem ungefähr 1cm langen festgebackenen Öl Schmodder Propfen. Das gleiche gilt natürlich auch beim Anschlußnippel an der Drosselklappe.

 

Also, bitte den Durchgang zum Kurbelgehäuse und der Drosselklappe prüfen bevor ihr ein neues TLE montiert.


450 Cabrio Bj.02 | A-Klasse Bj.99

40KW 600ccm | ZEE

~ 290tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 21 Minuten schrieb Thinkabell:

Ich bin ja noch aus der "ganz alten Schraubergeneration" im ersten Ausbildungsjahr 50DM laut Lehrvertrag.

Das heisst nix Testgeräte sondern suchen und reparieren, So ist das bei mir heute noch, ich suche und bin mit

Testern und OBD auf Kriegsfuß. Wünsche mir nur manchmal an unserem Smart die Hände eines Chirurgen.

Obschon Alfa ist auch Hände verkratzen

Unter-Drucktester und ganz wunderbares Werkzeug für die Bremsenentlüftung wenn man es alleine macht.

BGS Unterdrucktester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Habe gestern die Leitung mit Rückschlagventile der Tankentlüftung ausgebaut und folgendes festgestellt:

Das Video spricht da für sich. https://youtu.be/m-uIkr69jR8

Dieses Geräusch entsteht weil eines der beiden Ventile "flattert", obwohl es eigendlich geschlossen und nichts zu hören sein sollte....

Weil Ich mir schon eine gut gebrauchte Leitung besorgt hatte, hab ich die anschließend getauscht.

Dabei hab ich auch noch festgestellt das der Schlauch vom Turbo zum LLK auch nicht mehr in Ordnung war....

IMG_20220107_152101.jpg

bearbeitet von stuhlfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb stuhlfahrer:

Dieses Geräusch entsteht weil eines der beiden Ventile "flattert"

Bohnen mit Speck, eindeutig!😷

 

Da muss ich dann auch mal gucken, habe die Dinger noch nie weiter beachtet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kostet so ein Ventil alleine?

Denke mal mit der richtigen Teilenummer ist es günstiger als hier


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau regeneriert das Regenerierventil und wie macht es das?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 7 Stunden schrieb Funman:

Was genau regeneriert das Regenerierventil und wie macht es das?

Mercedes bezeichnet es als Regenerierventil. Vieleicht solltest du mal da deine Anfrage hinschicken.

 

vor 12 Stunden schrieb CDIler:

Was kostet so ein Ventil alleine?

Denke mal mit der richtigen Teilenummer ist es günstiger als hier

Um die 10€ ist das günstigste aus dem Zubehör. 20-24€ hab ich das Original im Mercedesshop gefunden.

Aber weil die Leitungen ja aus Hardplastik sind , weiß ich nicht wie leicht oder schwer es ist diese dann zu wechseln.

Heißluftfön?? Sicher... aber wird das Neue dann auch wieder dicht???  🙄

 

Deshalb hatte ich erstmal für 19€ ein gutgebrauchtes gekauft.... und es funktioniert erstmal wieder....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 13 Stunden schrieb CDIler:

Was kostet so ein Ventil alleine?

Denke mal mit der richtigen Teilenummer ist es günstiger als hier

Habe hier gerade ein neues TLE liegen und die Teilenummer die auf dem Ventil steht:  220 12 19

Die Nr. auf dem alten Ventil der Tankentlüftung ist:  470 13 93

Vieleicht wurden die Nr. bei Mercedes mal geändert denn die Ventile sind die gleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Funman:

Was genau regeneriert das Regenerierventil und wie macht es das?

 

Aus Robert Bosch GmbH - Ottomotor-Management 2. Auflage, Seite 133:

1368919704_Bosch-Ottomotor-Management2_Aufl.thumb.jpg.e18f3f65e1ac442037dc8c635eefa173.jpg

 

Zu den beiden Rückschlagventilen kann man sich aus diesem Thread eine plausible Erklärung zusammenreimen 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 27 Minuten schrieb 450-3:

 

Aus Robert Bosch GmbH - Ottomotor-Management 2. Auflage, Seite 133:

1368919704_Bosch-Ottomotor-Management2_Aufl.thumb.jpg.e18f3f65e1ac442037dc8c635eefa173.jpg

 

Zu den beiden Rückschlagventilen kann man sich aus diesem Thread eine plausible Erklärung zusammenreimen 🙂

👍👍👍👍 perfect recherchiert.... Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

@450-3 ich hab mir gerade den verlinkten Thread von dir durchgelesen. Der ist wirklich sehr Interessant, weil da schon festgestellt wurde, das im Grunde die 3 Ventile von BKV und Tankentlüftung genauso zu beachten sind wie die TLE.

Der Unterschied ist, das die Folgen nicht so gravierend sind wie bei der TLE. 

Trotzdem geht Ladedruck verloren und der Motor muss im Standgas spürbar mehr "regeln"

wenn eines der anderen Ventil ko sind. Da hab ich wieder was gelernt....🙂

 

Ich hatte jetzt 3 Monate damit rum gemacht und nicht aufgegeben bis ich am Freitag auch diese Ventile getauscht hatte....

 

bearbeitet von stuhlfahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 450-3:

Zu den beiden Rückschlagventilen 

Wow, danke. Das heißt, der Aktivkohlefilter wird regeneriert. 

 

(Ich dachte, Regenerierventil bezieht sich auf die TLE und hab mich gewundert was die TLE denn regeneriert.)


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Habe heute bei LUEG eine sogenannte "Regenerierleitung" (Tankentlüftung) bestellt.

Werde dann nochmal Preis/Artikelnummer posten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Regenerierleitung (Tankentlüftung): BestellNr.  A 161 471 0015    Preis: 70,25€

IMG_20220112_120452.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, nen Schnäppchen ist das aber nicht


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Stimmt, aber man könnte ja versuchen nur die Ventile aus dem Zubehör zu tauschen (Stk.10€).

Ist nur die Frage ob man das dicht bekommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade mal so ein Zubehör-Teillast Entlüftungsventil aus Aluminium auseinander gebaut, nachdem es nach einem Jahr schon kaputt war.

Das Ding ist so unterirdisch schlecht gebaut, das kann nicht lange funktionieren. Jetzt ist erst einmal wieder "Original" drin.


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 16 Minuten schrieb ThoK:

Ich habe gerade mal so ein Zubehör-Teillast Entlüftungsventil aus Aluminium auseinander gebaut, nachdem es nach einem Jahr schon kaputt war.

Das Ding ist so unterirdisch schlecht gebaut, das kann nicht lange funktionieren. Jetzt ist erst einmal wieder "Original" drin.

Bei der TLE sollte man wirklich keine Kompromisse eingehen.

Aber auch das Originale KANN schon nach einem Jahr wieder über den Jordan sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.