Jump to content
Outliner

450er Frontscheibe Gummidichtung=ROST!

Empfohlene Beiträge

Ich möchte mal darauf hinweisen, die Gummilippe im Bereich der Spritzdüse unten etwas mit einem Cuttermesser zu öffnen, damit gesammeltes Wasser abfliessen kann!

Ich habe hier wieder! einen Patienten mit Rost in diesen Bereich, als ich die Dichtung bzw Gummilippe anhob um den Rost zu beseitigen kam reichlich Wasser drunter hervor, obwohl die Kugel schon ein paar Tage trocken steht!

Einfach die dünne Dichtlippe auf 1cm Breite entfernen und es staut sich kein Wasser mehr hinter dem Gummi. Eigentlich ist der Gummi ja nur Kosmetik, weil die Scheibe ist ja eingeklebt.

Werksmässig eine Fehlkonstruktion...

Ich bin noch zwei mm höher gegangen in das dickere Gummi rein. So sammelt sich auch kein Dreck mehr hinter dem Gummi, der ewig feucht ist und den Gammel begünstigt!

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach ich schon lange bei meinen Smarts!


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ja auch! Trotzdem finde ich diese Massnahme nie an fremden Autos, obwohl sie so wichtig ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee...werde ich auch machen

ich möchte auch drauf hinweisen, daß man die Scheibe auch mal wechseln sollte. Gerade wenn der Smart 20 Jahre alt ist und immernoch die erste Scheibe hat. Ich habe meinen mit 14 Jahre alter Scheibe (130.000km) gekauft. Die Scheibe war mit sehr vielen winzigen Steinschlägen versehen. Bei Nacht merkte man das total. Die Durchsicht war schlecht. Das viel mir erst richtig auf, als ich die Scheibe ein Jahr später wechselte. Wahnsinn was ein Unterschied.

Bei der Gelegenheit, kann man sich den Scheibenrahmen genau ansehen und sieht wo schon Rost ist und kann dies vor Einbau behandeln. Bei meim Rahmen war nichts verrostet. Neue Scheibe rein gemacht und Gummi. Auch der alte Gummi war hart wie Kunststoff und sah schrecklich aus.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte wie schon mal beschrieben einen fürchterlichen Steinschlag. 😉Neue Scheibe über Teilkasko mit Zuzahlung rein, nun auch bei Nacht keine Blendung mehr.

Seit den kratze ich aber nicht mehr bei Frost, ich achte sehr auf meine neue Scheibe und bin sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Outliner:

nun auch bei Nacht keine Blendung meh

ja ..mir ist das auch sofort aufgefallen. meine hatte so viele kleine Einschlüsse... war fast wie Sandgestrahlt.

Der Unterschied ist gewaltig.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Outliner:

Ich hatte wie schon mal beschrieben einen fürchterlichen Steinschlag

In Australien gab es mal einen Fall, da hat ein Mann seinen Wagen versichert, bei einem Versicherungsmakler. Dann hat er den Wagen in eine Schlucht geschoben und den Schaden dem Makler gemeldet. Der Makler hat den Versicherungsnehmer erschossen. Mit Jagdgewehr durchs Küchenfenster. Er hatte die Prämien nämlich für sich behalten und nicht an die Versicherung weitergeleitet.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte wirklich einen Steinschlag! Aber erst nach -zig Jahren mit dem 450er. Mit dem 453er hatte ich innerhalb eines halben Jahres zwei!

Natürlich habe ich mich gefreut ne neue Scheibe zu bekommen für nur die Selbstbeteiligung. Kam wie gerufen, weil sich unten die schwarze Beklebung löste.

Glück im Unglück.

Immerhin ist mein Küchenfenster schlecht einsehbar...😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.4.2021 um 19:45 schrieb Outliner:

Ich möchte mal darauf hinweisen, die Gummilippe im Bereich der Spritzdüse unten etwas mit einem Cuttermesser zu öffnen, damit gesammeltes Wasser abfliessen kann!

Ich habe hier wieder! einen Patienten mit Rost in diesen Bereich, als ich die Dichtung bzw Gummilippe anhob um den Rost zu beseitigen kam reichlich Wasser drunter hervor, obwohl die Kugel schon ein paar Tage trocken steht!

Einfach die dünne Dichtlippe auf 1cm Breite entfernen und es staut sich kein Wasser mehr hinter dem Gummi. Eigentlich ist der Gummi ja nur Kosmetik, weil die Scheibe ist ja eingeklebt.

Werksmässig eine Fehlkonstruktion...

Ich bin noch zwei mm höher gegangen in das dickere Gummi rein. So sammelt sich auch kein Dreck mehr hinter dem Gummi, der ewig feucht ist und den Gammel begünstigt!

Könntest Du für mich (und andere) bitte mal ein Foto machen wie man das genau macht bzw. wo genau? Das wäre sehr nett. Anscheinend scheint das wirklich ne gute Vorbeugende Maßnahme zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.4.2021 um 04:03 schrieb Margirus:

Könntest Du für mich (und andere) bitte mal ein Foto machen wie man das genau macht bzw. wo genau? Das wäre sehr nett. Anscheinend scheint das wirklich ne gute Vorbeugende Maßnahme zu sein.

Yepp wäre ich auch dankbar für. 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.4.2021 um 04:03 schrieb Margirus:

Könntest Du für mich (und andere) bitte mal ein Foto machen wie man das genau macht bzw. wo genau? Das wäre sehr nett. Anscheinend scheint das wirklich ne gute Vorbeugende Maßnahme zu sein.

👍


1228460.png

 

Smart Cabrio cdi Baujahr 2003

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Smart Wind Ausschnitt.jpg

 

An einem anderen Smart hab ich auch mal die Dichtung komplett durchgeschnitten bis zur Scheibe. Damit das Wasser zwischen Scheibe und Dichtung auch noch abläuft. Aber das ist doof, weil sich die Dichtung dann auseinanderzieht und der Spalt immer größer wird.

 

Geschnitten habe ich mit einer Nagelschere. Nicht mit dem "Cuttermesser", damit schneidet man in den Lack, newa!

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh ja... das wird nichts. Das wird bestimmt komplett durchreißen. So ein riesen Loch würde ich da auch nicht reinmachen. Ich glaub ich lass das mal lieber mit dem reinschneiden in den Gummi. Zumal meine Scheibe und Gummi gerade 2 Jahre alt sind. Ich kuk mal ob bei mir sich da überhaupt Wasser sammelt. Vielleicht könnte man mit einer dickeren Nadel einfach ein Loch rein machen.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie gezeigt ist das kein Problem.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub ich werd mal mit einem Lötkolben probieren, ein solches Loch zu schmelzen. Bei der mit der Schere eingeschnittenen Dichtung hätt ich auch bedenken, dass es genau an den Schneideecken einreißt...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Funman:

So wie gezeigt ist das kein Problem.

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das gewünschte Foto. 

Aber: Ich war grade an meinem Smart (450) und mußte feststellen, daß meine Spritzdüsen im Scheibenwischer eingebaut sind, also erstmal keine Gefahr. Warum das so ist, lass ich mir sehr gerne erklären, neues Wissen sauge ich gerne auf. 🙂 

Desweiteren fiel mir aber auf, das an der Gummilippe ein kleiner Spalt ist (siehe Bild). Besteht da Grund zur Sorge? Oben stand ja, daß der Gummi nur zur Zierde ist. Weiß da jemand was?

Danke, Markus

IMG_20210413_195049.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei älteren Smarts sind die Düsen am Scheibenwischer, bei "neueren" gibt es das sog. Einhorn, das du auf meinem Foto siehst. Beide Lösungen sind nicht so dolle. Deshalb kombinieren findige Bastler beide Lösungen, so daß die dann doppelt nicht so dolle ist..... nee, die Kombination ist dann schon besser. Das heißt, das Wischwasser wird deutlich gleichmäßiger verteilt.

 

Der Spalt ist m.E. nach egal.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Margirus:

also erstmal keine Gefahr.

Was hat das mit Gefahr zu tun? Gefahr wovor? Es geht hier ja nicht um die Position der Waschdüsen, sondern um Rost unter der Gummidichtung. Deshalb die Empfehlung vom Outliner, die Dichtung einzuschneiden, damit Wasser besser ablaufen kann. Das kann sich sicher auch an deinem Smart positiv auswirken.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Funman:

 

 

Geschnitten habe ich mit einer Nagelschere. Nicht mit dem "Cuttermesser", damit schneidet man in den Lack, newa!

Natürlich habe ich meine Waschkarte druntergelegt!😉

PS: Danke fürs Foto. Ich bin momentan nur wach, wenn es draussen dunkel ist...

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • @Ahnungslosja genau, dass ist das Problem. Es gibt ja von z.B. von Hazet einen Ausziehersatz der nur das der eben gute 300,- Euro kostet. Hier mal ein link zur Funktionsweise wobei ich denke dass dieses System den Profis hier bekannt sein wird: Hier sieht man ja übrigens auch sehr gut den Unterschied zum smart cdi welcher diese Senkung um den Glühkerzensitz nicht hat, sodass das Öl/Lösemittel direkt wieder abläuft.     Habe (unter Anleitung eines Meisters) mit einem solchen System mal vor Jahren bei einem Opel Zafira die Kerzen gezogen allerdings mit abmontierten Zylinderkopf. Dabei wird allerdings mit einem Schlag zuerst die Kerze zerstört bzw. das Heitzelement gezogen. Aktuell habe ich leider keinen Zugang zu einem solchen System. Ich frage mich daher ob es ein ähnliches und günstigeres System gibt bei welchem die Kerzen nicht zerstört werden müssen. Zunächst werde ich es bei der vorletzten Kerze aber mal mit der "guten" Knipex (mit viel Gripp) versuchen. @Outliner Wenn das nicht hilft, einen großen Lappen über die Kerze legen, den Motor (im Stand) bisschen hochjagen und hoffen das es gut geht und die Kerze rauskommt.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.811
    • Beiträge insgesamt
      1.505.418
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.