Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin gerade auf der suche nach einem Smart Roadster und habe bei vielen festgestellt das es bei manchen Modellen keinen Turbo-lade druck und temp. anzeige hat,

nun ist meine frage ob diese Modelle keine Turbos besitzen oder ob das einfach ein extra bei der Ausstattung war und ob man das Nachrüsten kann? 🧐

freundliche grüsse aus der Schweiz 👋

5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb 450-3:

Hallo und willkommen im Forum ☺️

 

Einen Turbo haben alle roadster. Die Zusatzanzeigen waren Sonderausstattung und können auch nachgerüstet werden (hier gibt es eine Anleitung).

Vielen dank für die schnelle Antwort, schöne festtage noch 👋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tue dir selber einen gefallen und kaufe keinen 61PS, auch wenn der Mehr-PS durch Softwaretuning hat, sind es keine standhaften Motoren, da die 82PS und 101PS durch bessere Innereien und auch dem Wasser/Ölkühler überlegen sind.


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja. Grundsätzlich hast du Recht CDIler, die Motoren sind besser, keine Frage. Ist eine Abwägung zwischen Preis, Zustand und Motorisierung.

Ein perfekt erhaltenes und gepflegtes 61 PS- Modell wäre mir trotzdem lieber als ein verranzter 82 PS -er.

Weil aufrüsten kann man immer. Zig Jahre Misshandlung und Pflegenotstand sind teurer zu beheben...oder absolut unwirtschaftlich.

Wenn also die Laufleistung eh schon den Zenit überschritten hat, ist es relativ Wurst. Da zählt der allgemeine Zustand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zusatzinstrumente kann man nachrüsten. Es gibt verschiedene: weiße oder schwarze Zifferblätter, oder Brabus. Auch gibt es Grundplatten im Carbon Look.

Ist kein Bordcomputer verbaut benötigst Du noch ein Adapterkabel. Der Stecker, wo die Instrumente angeschkossen werden ist meist gut versteckt hinter der Mittelkonsole. Wenn ein Bordcomputer verbaut ist werden die Zusatzinstrumente da ( Steckplatz ist vorhanden ) eingesteckt.


Kurven sind schön; geradeaus ist langweilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Die Kupplung ist es eher nicht. Das ist ein mechanisches Teil, das geht oder geht eben nicht. Wenn der 1.Gang einmal eingelegt ist, ist die Kupplung samt zugehörigem Aktuator als Stellglied für die Gänge raus, sie regelt nur das Schleppmoment. Sowieso eigentlich, denn das Getriebe legt nur Gänge ein, wenn kein Kraftschluss zum Motor vorhanden ist. Das wird über den Kupplungsktuator gesteuert. Ich tippe auf einen defekten Schaltaktuator oder falsche Werte auf Grund von fehlerhafter Verkabelung desselben. Letztlich ist es ja ein automatisiertes Schaltgetriebe, dessen Fixpunkte bzw Gangstellungen vom Schaltaktuator je nach Anforderung in die Position des jeweilig angeforderten Ganges geschoben werden. Fliegt also der Gang raus, war das Schaltgestänge, betätigt vom Schaltaktuator nicht in der korrekten Position!
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.818
    • Beiträge insgesamt
      1.477.690
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.