Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ninara

Wertverfall beim Smart - jetzt verkaufen oder später?

Empfohlene Beiträge

Quote:

Am 02.09.2015 um 13:37 Uhr hat HuckFinn geschrieben:
Quote:


Am 02.09.2015 um 12:06 Uhr hat calvin geschrieben:

mängelfreie Fahrzeug gibt es bei keinem Hersteller sonst bräuchte man keine Gewährleistung


 

 

 

So kann man´s natürlich auch sehen - und als kritikloser Smart Fan muß man´s wohl sogar so sehen.

 

Bloß mal so zur Info: Bei meinem inzwischen 2 Jahre alten Skoda habe ich die Gewährleistung bisher tatsächlich nicht gebraucht (bei meinem Smart 451 allerdings schon 2 Mal, seit jetzt auch 2 Jahren allerdings läuft er problemlos).

 

 

 

Der 453 scheint, was ich so aus der Gesamtschau der Beiträge und "aus der Entfernung" sehe, so zu sein, dass er inzwischen passt; die ersten Monate waren aber mängelbehaftet


 

Das nennt man "Kinderkrankheiten"

Gruß aus Berlin


Gerald aus Berlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Begriffserklärung.

 

Und was möchtest Du damit sagen ? Etwa, dass das in Ordnung ist und man selber schuld ist, wenn man sich ein Auto der ersten Serie(n) kauft ?


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.09.2015 um 12:06 Uhr hat calvin geschrieben:
mängelfreie Fahrzeug gibt es bei keinem Hersteller sonst bräuchte man keine Gewährleistung



 

Was für ein Schwachsinn....

Ich bin bislang mehrere Marken gefahren. Gewährleistung habe ich noch nie gebraucht. Bis auf den normalen Verschleiß bestimmter Teile hatte ich noch nie Reparaturen. Mercedes, BMW, VW, Audi, Renault, Opel, Honda, Peugeot, alle nur gewartet und hin und wieder Verschleißteile erneuert, sonst nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.09.2015 um 20:02 Uhr hat gsr geschrieben:
Quote:



Was für ein Schwachsinn....

Ich bin bislang mehrere Marken gefahren. Gewährleistung habe ich noch nie gebraucht. Bis auf den normalen Verschleiß bestimmter Teile hatte ich noch nie Reparaturen. Mercedes, BMW, VW, Audi, Renault, Opel, Honda, Peugeot, alle nur gewartet und hin und wieder Verschleißteile erneuert, sonst nichts.



 

volle Zustimmung, bin über 40 jahre sehr viel um die 30 bis 40tausend km im jahr unterwegs, durchwegs mit kleinwägen, mit fiat,puch500, Renault, citroen,vw,ford,opel,peugeot,hyundai,seat,sogar smart ,hoffe keinen vergessen zu haben. Und das ohne großartigem Service, praktisch null pflege und liebe zu einem für mich banalem Gebrauchsgegenstand ohne seele (für mich nichts anderes als meine Waschmaschine), teilweise überladen über stock und stein und vollgasfahrten quer durch Europa, mit überladenem Anhänger holz aus dem wald gezogen, alles das habens ausgehalten ohne blöd den Motor nachlaufen lassen zu müssen, praktisch ohne nennenswerte Reparaturen... und da lese ich ständig so etwas von ... manche haben ja direkt masochistisches vergnügen daran, wenn ihr Vehikel für eine einfache fahrt von A nach B (mehr kann ein Auto nicht) macken hat, spezielle teure öle braucht und dabei möglichst viele (sercicierungs)-kosten verursacht. Wenn man eine menge Geld für ein kleinstauto hinblättern muß kann man sich zumindest auf die ersten 100 tausend km eine selbstverständliche problemlosigkeit erwarten, das schafft in der regel sogar ein weit billigerer.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.09.2015 um 12:06 Uhr hat calvin geschrieben:
mängelfreie Fahrzeug gibt es bei keinem Hersteller sonst bräuchte man keine Gewährleistung



alles klar @Ahnungslos?




 

Dann ist deiner NICHT mangelfrei, du aber extrem hochzufrieden ?

 

Schon mal wegen deinem Realitätsverlust mit deinem Arzt gesprochen ?

 

Du wirst doch beim Kauf schon beim Preis gefi***, dann mit den Mängeln, dann noch die Rückrufe.

 

Sagst aber schön devot DANKE. Was zahlt man dir für diese positive PR ?

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 02.09.2015 um 22:58 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.09.2015 um 22:49 Uhr hat Focus-CC geschrieben:
Quote:



 

 

 

Schon mal wegen deinem Realitätsverlust mit deinem Arzt gesprochen ?

 

 


 

Dagegen helfen keine Pillen mehr, der Realitätsverlust ist schon viel zu weit fortgeschritten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann aber auch mit einem Neuwagen Pech haben. Das ist mir passiert im Jahr 2004. Beispiel: Mazda MX-5, nagelneu, mit dem damals bereits 100.000fach gebauten und zuverlässigen 1,6 Liter Saugmotor. Der Wagen verlor bereits am ersten Tag Motoröl; lief außen am Block runter.

 

1.) Zylinderkopf wurde geplant; keine Besserung

2.) Zylinderkopf wurde ausgetauscht; keine Besserung

3.) kompletter Motor wurde getauscht, Problem behoben

 

Trotzdem: Das Autohaus hat aufgrund des Ärgers den Wagen zurückgekauft, ich habe mir das gleiche Modell mit gleicher Motorisierung noch einmal bestellt, und habe diesen Wagen dann völlig problemfrei 6 Jahre lang gefahren.

 

Wer behauptet, man können jeden Wagen jeder Marke vom ersten Tag an fahren, ohne den Hersteller ein einziges mal in die Verantwortung zu nehmen, lebt meiner Meinung nach in einer Traumwelt.

 

Smarte Grüße,

 

Klaus

 

P.S. Es gab auch schon Leute, die haben ihren Neuwagen abgeholt, und der Wagen hat auf der Heimfahrt einen kapitalen Motor- oder Getriebeschaden erlitten. Gab es alles schon...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

haben uns zwar vom Thema (Wertverfall) entfernt, trotzdem

@Klaus, freut mich ehrlich, wenn du zufrieden bist und der jetzige voll deinen Vorstellungen entspricht.

Bei jedem Industrieprodukt kann es im Einzelfall Mängel vom ersten Tag an geben, das bestreitet keiner. Habe dies bei meinem sehr teurem dienstlichen Laptop bis zum Austausch gehabt.

Jedoch hier dürfte es sich, so wie geschrieben (ich war ja nicht dabei), nicht um Einzelfälle handeln. Von einem Produkt, das den Anspruch besonderer Qualität fast arrogant erhebt,und damit auch den doch stolzen Verkaufspreis begründet, kann man sich mit recht mehr erwarten als von der preisgünstigeren Konkurrenz (kia pic., chevr.matiz,C1,Twingo usw.), die im Grunde genommen auch nicht weniger können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Focus-CC und @Martinbj71

 

ihr seid so lustig, dass ihr nicht mal merkt wie krank ihr seid

 

macht aber nichts, jedes Forum verträgt auch solche Kranken wie ihr beide

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Calvin

 

editiere (lösche) bitte deinen Beitrag zu Snoopy,

sie war kein Hund.

 

Danke und Grüße

 

CDL


2002 - 2009 450 CDI Cabrio 146 TKM = Top

2009 - 2021 451 CDI Cabrio EZ 08/2008 138 TKM = Flop bis geht so

2021 - ????  453 forfour 66 kw Benziner EZ 2017 = mal abwarten......

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Übrigen bin ich den Neuen mal probegefahren, während mein Cab zur Inspektion war. Das war technisch schon toll, überhaupt keine Frage.

Aber für mich ist es kein Smart mehr sondern er sieht so aus wie viele andere auch - und da gibt es einige deutlich günstigere....I

Für mich hat der Smart seine Persönlichkeit verloren.

SCHADE!

-----------------

12j0g4.jpg

 


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ninara:

Siehst Du, das ist es, was ich mit der Fage des Geschmacks meinte. Das empfindet jeder anders. Ich nämlich finde, dass der neue Smart jetzt endlich so ist, wie er von Anfang an hätte sein sollen, sowohl optisch als auch von der Verarbeitung her. Kein Vergleich mit dem Smart Cabriolet, das ich vorher hatte. Das war im Vergleich zum aktuellen Smart eine richtige Mistgurke mit Macken ohne Ende. Und gefallen hat mir seine Front mit den Erdnussscheinwerfern sowieso nie. Das musste ich so hinnehmen, weil es halt so war.

 

Smarte Grüße,

 

Klaus

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Smarter_Klaus am 04.09.2015 um 07:08 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gut, daß es verschiedene Geschmäcker gibt!

Sonst würde jeder mit der gleichen Karre in der selben Farbe rum fahren!

Welch grauenhafte Vorstellung! :o

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 04.09.2015 um 08:18 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.09.2015 um 08:17 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Wie gut, daß es verschiedene Geschmäcker gibt!

Sonst würde jeder mit der gleichen Karre in der selben Farbe rum fahren!

Welch grauenhafte Vorstellung! :o

 

Und wir hätten alle die gleiche Frau - noch grausamer! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina ,

außer den Unterhaltskosten , die du bei einem "Neuen" auch hättest - hast du ja schon eine Menge "Geld gespart" .

Dein Wertverlust ist jetzt so minimal aus Kostengründen , Laufleistung usw. und du weist was du an deinem Fahrzeug hast .

Bei regelmäßiger Wartung u. Pflege könntest du locker noch 10 Jahre fahren - das müsste der Nasenbär erstmal beweisen .

Ich selbst habe ihn auchmal probegefahren - klar er läuft schon wie ein "Großer" - aber was meinst du wie lange der "Glanz" des Amaturenbrettverkleidung wohl so bleibt ?

Was möchte Frau/Mann eigentlich - doch nur von A nach B zu kommen und den persönlichen Wohlfühlfaktor .

LG

 

-----------------

Smart Cabrio 2000

Smart Passion 2002

Smart Pure 2003

 


Smart Passion 2002 Cabrio 40Kw

 

Smart Roadster 2004 45Kw

Smart Roadster 2004 60Kw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 06.09.2015 um 08:54 Uhr hat CI247 geschrieben:
Ich selbst habe ihn auchmal probegefahren - klar er läuft schon wie ein "Großer" - aber was meinst du wie lange der "Glanz" des Amaturenbrettverkleidung wohl so bleibt...

 

Was meinst Du? Da glänzt doch nichts. Im Gegenteil: Das Armaturenbrett ist matt, und zwar bei allen Ausstattungslinien. So auch bei meinem. Das wäre ja auch schlimm: Dann würde sich ja das Armaturenbrett in der Frontscheibe spiegeln. Also bevor hier falsche Eindrücke entstehen: Das Armaturenbrett des 453 ist definitiv matt.

 

Smarte Grüße,

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Klaus: das Armaturenbrett gibt es aber auch in Orange oder Hellblau :-D

 

Hallo Nina,

 

auf jeden Fall behalten und weiterfahren, Ich bin mir sicher Du wirst noch viele Jahre daran Freude haben.

Ich fahre aktuell selbst einen 2009er und hatte bis jetzt KEINE Probleme damit, allerdings fahre Ich auch deutlich mehr - und aus diesem Grund habe Ich mich jetzt bei 173.000 km dazu entschieden auf einen neuen 453 umzusteigen.

 

LG Stefan

-----------------

Mein "kleiner" braucht spritmonitor.de Benziner

 


Mein "kleiner" braucht Spritmonitor.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 06.09.2015 um 11:13 Uhr hat Steffel geschrieben:
@Klaus: das Armaturenbrett gibt es aber auch in Orange oder Hellblau

 

Natürlich, aber nicht "GLÄNZEND"!

 

Smarte Grüße,

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn wir zwischendurch weitab vom Thema waren - vielen Dank für Eure vielen Meinungen :lol:

Ich habe auch weder vor, meinen kleinen roten zu verkaufen, noch derzeit das Geld dazu. Ich wollte nur mal wissen, was ihr so denkt!

 

Also, Danke und liebe Grüße

Nina :)

-----------------

12j0g4.jpg

 


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Bezüglich Ebay und Amazon ( warum schreibt ihr die Namen nicht aus ? Ist das verboten ?) Die können nur leben, weil sie in Deutschland , wie die Deutschen mal sind, besonders treue Kunden haben. Ohne die Kunden wären die Firmen nicht da. Allerdings habe auch ich noch keine wirkliche Alternative gefunden ausser Ebay - Kleinanzeiger, das sich gerade auch ändert.   Um nochmal auf das Grundthema zurückzukommen: Es gibt nur 2 Ansatzpunkte bei dem Starverkäufer "Smartguru". Da wäre das Finanzamt, sprich ob er seine Einnahmen aus den Verkäufen angibt ( Höhe der Steuern regelt das Finanzamt, ist hier nicht das Thema) oder nicht. Dann kommt noch das Gewerbeaufsichtsamt in Betracht, da wenn er ein Gewerbetreibender ist, muß er Gewährleistung an private Endkunden geben. Das sind die einzigsten 2 Punkte, wo man so ein Menschen evt. bekommen kann. Rechtschutz ist Super, privat ist so etwas viel zu teuer, das durchzuziehen. Ich hatte schon ( privat finanziert , da keine entspr. Versicherung)  viel Nerven in eine Privatklage investiert. Schön dass ich jetzt einen Titel über ca. 10 000€ habe, auch super verzinst. Und dann ? Und wenn ich im gleichem Atemzug feststelle, dass sogar die Bank auf Klage verzichtet, da unwirtschaftlich, da fragt man sich.   Grüße, Willi
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.944
    • Beiträge insgesamt
      1.507.238
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.