Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
addy2k

Ölwanne Schraube abgerissen - was tun?

Empfohlene Beiträge

Ich hab heute Abend den Versuch gestartet, meine Ölwanne zu wechseln. Hab gestern Abend als Vorbereitung schon mal alle 14 Schrauben mit WD40 getränkt - das hab ich dann heute Mittag nochmal wiederholt. Vorhin bin ich dann ans Auto um loszulegen. 13 Schrauben gingen ziemlich gut raus. Nur die verf... letzte ist abgerissen.

 

Was kann ich da jetzt tun?

 

Ich hab die Ölwanne dann mal nicht demontiert, sondern die Schraubenbohrungen alle gesäubert und erst mal die 13 rausgedrehten wieder rein, damit ich wenigstens noch fahren kann.

 

Wo fahre ich damit denn jetzt am besten hin?

 

Oder bekomme ich die neue Wanne auch mit 13 Schrauben dicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich kenne deine Schraubererfahrung nicht.

Ich würde jetzt in eine freie Werkstatt gehen. Die haben Erfahrung mit abgerissenen Schrauben und das passende Werkzeug. Wenn du jetzt selber anfängst, mußt du auch die Schraube rausbekommen oder mit Hänger zur Werkstatt.

 

Grüße, Willi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr lieber zur Werkstatt damit. Ausdrehen abgerissener Schraubenstümpfe ist ein kniffliges Geschäft. Wenn Du das noch nie gemacht hast, solltest Du nicht unbedingt mit einer vertrackten Überkopfarbeit an einem so wertvollen Werkstück wie dem Motorblock anfangen.

 

Wenn Du Glück hast, dann macht Dir das ein guter Mechaniker für einen lächerlichen Beitrag in die Kaffeekasse, um seine Schrauberqualitäten zu demonstrieren. Billiger geht es nicht. :-D

 

Grüße, Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wie tief ist die Schraube abgerissen? Steht noch was über? Bündig???? Meine Glaskugel ist gerade beschlagen...

 

Wenn Stahlschraube in Alu unter Zug festgerostet ist und noch was übersteht, hilft hämmern auf das Ende. Damit lockert sich der Rost und mit Glück läßt sich die Schraube mit Gripzange rausdrehen.

 

Wenn der Rest übersteht oder bündig ist, gehts gut mit Ausschweißen, vor allem aus Alu. Ein Stück Flachstahl durchbohren, ansenken, auf den Schraubenrest stecken, verschweißen. Masseklemme an den Motor, nicht an den Stahl. 1 Minute warten, dann vorsichtig lockerdrehen, hin und her drehen.

 

Stahl aus Alu ausbohren ist nicht ohne. Meist ist das Gewinde hops und muß repariert werden, mit Helicoil etc.. Versuche ich zu vermeiden, wenn es irgendwie geht.

 

Vorbeugend helfen auch Hammerschläge auf die Schraubenköpfe, bevor mit dem Lösen begonnen wird.

 

Bei meinem Smart gingen die Schrauben problemlos raus, als die Ölwanne durchgerostet war. Da war auch kaum Rost an den Gewinden, nur die Köpfe sahen nicht so schön aus.

 

Grüße, Hajo

 

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nicht sagen, ob, und wenn ja, wieviel über steht, weil ich ja die Ölwanne letztendlich erst mal dran gelassen habe. Ich werd mich dann wohl später mal auf die Suche nach einer Werkstatt machen. Wieviel werde ich denn für so ne Operation wohl einkalkulieren müssen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird Dir hier niemand auch nur annähernd beantworten können, weil die erforderliche Zeit dafür nicht definiert werden kann.

Eine Werkstatt erledigt dies u.U. in fünf Minuten, die andere braucht einen Tag dafür.

Und die Kosten richten sich nun mal primär nach der Zeit!

es bringt Dir doch nix, wenn wir hier schreiben, daß es in einer Stunde zu erledigen ist und der dann doch länger dafür braucht!

 

Wenn Du uns verraten würdest, wo du her kommst, könnten wir Dir evtl. eine Werkstatt empfehlen!

in Deinem Profil steht es ja nicht drin!

Zumindest den Kreis könntest Du ja mal in dein Profil rein schreiben, das erleichtert solche Empfehlungen ungemein! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme aus Mannheim. Ja, das Profil werde ich mir direkt mal vornehmen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 28.05.2015 um 12:00 Uhr hat addy2k geschrieben:
Ich kann nicht sagen, ob, und wenn ja, wieviel über steht, weil ich ja die Ölwanne letztendlich erst mal dran gelassen habe.

Aber Du hast doch den Kopf der Schraube abgerissen, zum einen müsstest Du an dem Kopf sehen, wie viel da noch dran ist und zum anderen brauchst du doch nur auf das stecken gebliebene Ende sehen, das musst Du ja sehen, wenn Du unter den Smart robbst, dann müsstest Du zumindest einschätzen können, ob da noch was raus steht.

Zwischen Schraubenkopf und Motorblock befindet sich ja lediglich noch die Blechstärke der alten Ölwanne und ein vernachlässigbares Maß der Klebedichtung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hast recht. Also, da ich am Schraubenkopf noch knapp einen cm an Gewinde hängen habe, gehe ich mal davon aus, dass nichts über stehen wird

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

OK, dann ist die Schraube so tief abgerissen. Dann geht ausschweißen nicht, dann hilft wohl doch nur bohren.

 

Ich nehme für Gewindereparaturen "V-Coil", ist billiger als Helicoil, funktioniert gut.

 

Grüße, Hajo

 

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Wenn ich dich richtig verstanden habe hast du jetzt eine halbe Schraube in der Hand

und eine halbe im Block.

 

Miss mal die Gewindetiefe im Block ab, wenn du an der abgerissenen Schraube 1 cm Gewinde dran hast würde ich eine Schraube in dem gleichen Maß minus 1mm einschrauben und mit Loctite sichern. 1cm oder 4 Gewindegänge reichen locker aus für die

benötigten 10NM; die abgerissene halbe

Schraube einfach drin lassen.

 

Falls du unbedingt ausbohren möchtest

würde ich einen Körner basteln der genau ins

Loch passt.

zB einen Nagel am Schleifbock anspitzen,

reinstecken und Körnen so daß dein Bohrer

nicht seitlich abrutscht und das Gewinde Beschädigt.

 

lass bitte die Finger davon, wenn du dir nicht

zutraust die Dichtfläche der Ölwanne zu verschonen, diese muss natürlich unversehrt bleiben, genau wie das Gewinde.

 

Gruss aus Stuttgart

 

8-)

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Haferpops am 29.05.2015 um 07:30 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch empfehlen zu körnern! Dann kannst du mit einem kleinen Bohrer anfangen und dann immer größere Bohrer benutzen.

Dann würde ich allerdings versuchen mit einem Linksausdreher Werkzeug die Schraube raus zu bekommen.

 

Viel Erfolg !

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Smarrrt am 29.05.2015 um 10:35 Uhr ]


Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal nach so Linksausdrehern geschaut. Das wirkt mir ganz vielversprechend. Wie tief muss ich denn in den Schraubenrest reinbohren und wie bemesse ich die richtige Größe des Ausdrehers?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Linksausdreher kauft man am besten im Satz, der verschiedene Größen enthält!

Die billigsten würde ich da aber auch nicht kaufen! Wenn der abbrechen sollte, weil Du ein paar Eure sparen wolltest hast du auch nix von!

 

Durch die Tatsache, daß die Linksausdreher konisch zulaufen sollte die Wahl dann eigentlich nicht schwer fallen.

Im Prinzip ist das bei so kleinen Größen selbsterklärend, welcher dafür verwendet wird bzw. werden sollte.

Wenn er zu klein ist, kann unter Umständen die Kraft nicht übertragen werden, um den Gewinderest raus zu drehen. Ein zu großer passt nicht.

 

Beim Bohren des Lochs für den Linksausdreher musst Du aber sehr aufpassen, um das Gewinde im Block nicht zu beschädigen!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 29.05.2015 um 17:44 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will hier nicht rumunken, aber wenn Du sowas bisher noch nicht gemacht hast, dann ist diese Schraube nicht gerade das, was man anfängertauglich nennen könnte.

 

1. Wenn sie abgerissen ist, dann klemmt der Schraubenschaft normalerweise so stark im Gewindeloch, dass dieses Klemmen mit ursächlich für das abreißen war. Ergo: Der Gewinderest klemmt jetzt immer noch sehr stark!

 

2. Wenn man ein Loch in den Gewinderest hineinbohrt, um dort mit einem Linksausdreher anzugreifen und das zum drehen nötige Drehmoment ist dann sehr hoch, weitet sich der Bolzen aus und klemmt erst recht im Gewinde.

 

3. Mit etwas Pech bricht dann auch der Linksausdreher, denn der muss naturgemäß sehr hart sein, was ihn spröde macht. D.h. nach fest kommt nicht selten ab. Dann macht aber das vollständige Ausbohren der Schraube keinen Spaß mehr, eben weil der Linksausdreher zu hart zum ausbohren ist.

 

Weshalb ich als ungeübter Schrauber das Entfernen abgerissener Schraubenreste zunächst an ein oder zwei einfacheren Stellen üben würde. Die Aktion wird sonst schnell teuer und verdrießlich...

 

Ich bleibe daher bei meinem Rat, das Problem erfahrene Hände zu geben.

 

Wenn's nichts kosten soll und schnell gehen muss, dann mach es so wie Haferpops es beschrieben hat: Neue Schraube entsprechend dem verbliebenen Gewinderest kürzen und mit Sicherungsmittel eindrehen. Vorher mit Bremsenreiniger öl- und fettfrei machen und schön vorsichtig und nicht zu fest anziehen.

 

Grüße, Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo haste die schraube abgebrochen. Vorne hinten, rechts oder links. Mitte aussen.

 

Das ist intressanter wie die ratschläge, meine ich auf jeden fall.

 

und aufbohren, wie schon beschrieben.

 

Ist doch M 6 oder tausche ich mich da.

 

Soweit es geht aufbohren, entweder mit einen linksausdreher zu leibe rücken , oder halt mkt einen Gewinde bohrer ran. Mfg fritz.

 

von wo kommste.


Nicht schneller als ich fliegen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für solche Fälle immer gleich Linksbohrer verwenden! Meist dreht sich der Rest beim Bohren selbst raus. Selbst bei geringen tiefen Abriss kann man Schweißen. Bei M6 eine M8 Mutter auflegen und zu braten! ;-) ;-) ;-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ,

in einem Alumaterial eine Schraube abzureissen, ist bzw. kann zu einem Drama werden .

TomR hat recht es hat Gründe warum dies passiert ist .

ich bezweifle allerding , dass noch soviel an Gewindegängen vorhanden ist .

Bei 99% aller Fälle reist die Schraube kurz unter Beginn des Gewinde ab .

Linksbohrer mit Gefühl 4mm Durchmesser würde ich benutzen und natürlich mittig bohren.

Wenns dumm läuft kannst dann mit Helicoil rum spielen .

Ich sage immer Drehmoment ! beachten - Stahl und Alu sind keine Freunde .

Wenn ich eine Hebebühne hätte würde ich dich einladen zum kommen - aber so macht das keinen Sinn (Grüße aus Speyer)

LG


Smart Passion 2002 Cabrio 40Kw

 

Smart Roadster 2004 45Kw

Smart Roadster 2004 60Kw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

"Ich hab mal nach so Linksausdrehern geschaut. Das wirkt mir ganz vielversprechend. "

 

Vergiß es! Bei so einer kleinen Schraube, die so tief abgerissen ist, bekommst Du die nie und nimmer so angebohrt, daß Du einen Linksausdreher sinnvoll ansetzen kannst. Vor allem, wenn der Rest so fest drin sitzt, daß er schon abgerissen ist, dann hast Du mit dem fipsigen Linksausdreher keinerlei Chance. Bestenfalls wird es schlimmer, schlimmstenfalls bricht der Ausdreher auch noch ab.

 

Einfachste Pfuschlösung wäre wirklich, mit der verbliebenen Einschraubtiefe und neuer Schraube zu leben. Oder eben bohren und dann Helicoil/Vcoil.

 

Grüße, Hajo

 

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch mal ne kurze Rückmeldung. Ich hab das ganze einem fähigen Schlosser aus dem weiteren Bekanntenkreis gezeigt. Auto über Nacht bei ihm stehen lassen, und am nächsten Abend war es erledigt.

 

Neue Ölwanne ist mittlerweile dran und auch dicht.

 

Danke an alle für die Tips und Hinweise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 16.06.2015 um 12:46 Uhr hat addy2k geschrieben:
Ich hab das ganze einem fähigen Schlosser aus dem weiteren Bekanntenkreis gezeigt. Auto über Nacht bei ihm stehen lassen, und am nächsten Abend war es erledigt.

Endlich mal einer, der seine motorischen Fähigkeiten richtig einzusetzen weiss! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@addy2k

Herzlichen Glückwunsch das alles wieder Ok ist! :) .

Wie hat dein Bekannter das denn jetzt eigentlich hinbekommen?


Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Meine Reparaturvideos...... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab es mir nicht erklären lassen. Das war so ne typische, "lass mal hier stehen, ich meld mich morgen" Aktion. Aber wenn es dich interessiert, würde ich noch mal nachfragen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 16.06.2015 um 12:46 Uhr hat addy2k geschrieben:
Noch mal ne kurze Rückmeldung. Ich hab das ganze einem fähigen Schlosser aus dem weiteren Bekanntenkreis gezeigt. Auto über Nacht bei ihm stehen lassen, und am nächsten Abend war es erledigt.


 

Beste Lösung. Genau solche Leute braucht das Land.

 

"Geht nicht-gibt es nicht" gibt es bei mir persönlich auch nicht.

 

Ich persönlich hätte in dem Fall auf die abgerissene Schraube verzichtet (leck mich doch) und daneben ein neues Sackloch Gewinde gebohrt/geschnitten. 8-)

(in die Wanne natürlich dito)

 

Ein Kumpel von mir, begnadeter Autoschrauber, hat vor 30 Jahren folgende Sprüche erfunden:

 

"Nicht ärgern, abflexen, neu anschweißen"

 

"Nicht ärgern, GLEICH den Hammer nehmen"

 

Haben bis heute Bestand. :-D

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 18.06.2015 um 09:00 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Moin Hakan,   es kommt drauf an was  du selber möchtest, objektiv sehe ich folgende Gründe   Pro: beide sind MoPf Contra: beide sind mhd   für mich ist mhd tabu, aber wenn du dich für einen mhd entscheiden solltest, sollte zumindest der verstärkte Steuergehäusedeckel und mindestens der Decoupler (letztes Update) verbaut sein. Wann der verstärkte Steuergehäusedeckel in die Serie eingeflossen ist weiß ich nicht, aber beide Modelle sind für die letzte Stufe des mhd-Update (ohne SGD) prädestiniert.   Gruß Marc
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.650
    • Beiträge insgesamt
      1.502.476
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.