Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
trams-obrut

451 - 84Ps - positive/negative Erfahrungen mit Tuning

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle Smartianer,

 

ich mach hier mal ein Fass auf...über Kennfeldtuning und die Folgen.

(ääähhh...natürlich nicht Fass, sondern Thread...)

 

Nach längerem Suchen quer durchs I-Net bin ich nicht viel schlauer/dümmer als vorher --- denn die Informationen/Aussagen sind meist zu unpräzise...manchmal sogar unsinnig und/oder erkennbar falsch.

------------------------------------------------

Mich interessiert die Erfahrungen, die Fahrer mit getunten 451-Turbos gemacht haben.

Dabei geht es mir weniger um den Spaß oder die erzielbare Vmax :) ...mir geht es mehr um die "Langzeit-Nebenwirkungen" der Leistungssteigerungen....also Laufleistungen und eventuelle Schäden (oder auch nicht).

 

Vielleicht kommen auf dieser Basis einige Ergebnisse zusammen, die nicht gleich auf der emotionalen Schiene landen...Namen von Tunern muss ja Keiner nennen!

 

Vielleicht noch was zum Hintergrund meiner Fragen: Ich traue dem ganzen Hype nicht so ganz...ein Motor, der von 84Ps auf (nach Angaben) ca. 120Ps aufgeblasen wird (also fast 50% mehr)...dieser Motor kann nicht so standfest wie vorher sein?!

Besonders, wenn ich die Mehrleistung wirklich abfordere!

Über die (meiner Meinung nach) thermischen Probleme der Mehrleistung habe ich mich ja schon mal ausgelassen...

--------------------------------------------

Dazu kommt noch, dass die Informationen zu den werksseitigen, mechanischen Veränderungen bei Brabus im Zuge der moderaten Leistungssteigerung (ca.100Ps) ebenfalls sehr dürftig sind...viele der dau gefundenen sogenannten "Tatsachen" sind einfach nur Spekulationen und würden technisch keinen Sinn machen...z.B. --> nur andere Kolbenringe ohne veränderte Kolben...

 

Einigermaßen fundiert scheint der Einbau von verstärkten Pleuel und eine (mir nicht bekannte) Änderung am Turbo zu sein...ebenso sind laut Aussage von DB die Getriebewellen mit einer speziell gehärteten Oberfläche versehen (kann man glauben...oder auch nicht?!)

 

Also, langer Rede...kurzer Sinn ---> Bitte eigene Langzeiterfahrungen posten...und bitte nur vom 451-84 (als nix Brabus, Roadster oder 450)

 

Viele Grüße,

Jo

 

 

 

 

 

 


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, da wären wir mal wieder beim oft zerfleischten thema.... lach. da ich nie einen ottonormal-turbo hatte kann bzw darf ich ja nix hier senfen. aber es ist prinzipiell schon mal nicht schlecht dass du um einige unterschiede, mechanische oder mentale, zum b wissen scheinst. viele hier wissen das schon nicht und glauben immer noch es sei das gleiche.

viel spass beim diskutieren!

 

aber nebenbei- schlecht kann es tatsächlich dem normal451er auch nicht zusetzen, es gibt trotz zahlreich gechippten ( meines wissens seltenwirklich 115 odermehr ps) kaum beschwerden zur haltbarkeit etc. was allgemein erahnen lässt dass der 451er garnicht sooo schlecht sein kann wie outsider meinen wollen.

 

 

fG-t

 

-----------------

neu-mein espresso-ferrari: klein-stark-schwarz, (451-B-ultimate style)

 

alt-mein 42 citycoupe: rund, >breit

 


[HOONIGAN24]

 

Ich liebe Schnecken die gut Blasen ...

Es lebe der Turbolader...!

 

banner.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein vernünftiges tuning für den 84 ps turbo bewegt sich bei der leistungssteigerung zwischen 105 und 115 ps..

 

wenn das dann auch normal eingesetzt wird, dann sollte motor auch lange halten...

 

alles was drüber geht von der leistung ist meiner meinung nach nicht gesund... bzw. würde ich nicht machen.

 

das ein tuning auch immer auf das material geht, ist ja wohl klar.. wie sehr kann man allerdings durch sein eigenes fahrverhalten wohl wesentlich mit beeinflussen.

 

wenn ich den smart chippen lasse, bin ich mir aber auch über mögliche folgekosten durch das chippen bewusst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

das sehe ich ähnlich, alles am Fahrzeug unterliegt dem Verschleiß - mit einem Tuning wird die Belastung der Teile potentiell erhöht, je nach Fahrweise unterschiedlich hoch. Der Leistungsunterschied ist, zumindest bei meinem Tuning, gewaltig und potenziert den Fahrspaß des Serien-Turbos. Teile für den Smart sind nicht wirklich teuer und bei mechanischen Defekten auch nicht so schwer selber zu tauschen. Wenn ein Teil aufgrund des Tunings früher getauscht werden muss ist das halt so - das nehme ich in Kauf.

 

Wenn jemand ein Tuning auf seinem Smart hat und den Motor bei Betriebstemperatur fordert, ist das mit i meinen Augen weniger schädlich für den Motor, als die Spezialisten, welche den Motor auch im kalten Zustand fordern oder nach einer Autobahnfahrt den Motor (Turbo) nicht nachlaufen lassen.

 

Gruß

Marc

 

-----------------

Spritmonitor.de

[ Diese Nachricht wurde editiert von yueci am 19.09.2013 um 11:30 Uhr ]


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Leute...seid mir bitte nicht böse...aber ich wollte eben keine "allgemeine Plauderstunde" zum Thema "Leistungssteigerungen"!

Ich hätte gerne mal Daten gehabt, wie z.B.: --> fahre jetzt schon 30TKm ohne Probleme...oder auch--> "bei mir waren nach 6Tkm die Kupplung und die Syncronringe runter"...oder ähnlich.

 

 

Mir ist auch durchaus bewusst, dass man einen Motor auch ohne Tuning kaputt bekommt, selbst wenn kein Turbo drauf ist...und das Erfahrungungswerte immer was mit dem Fahrstil zu tun haben.

 

Habe selbst schon einige Motoren modifiziert (und auch schon "zerlegt" und demontiert)... Das letzte Projekt war für ein englisches KitCar ---> ein aufgebohrter(ca. 2,3l) Ford-OHC (original 2,0l) mit von mir modifiziertem Kopf, 2x Doppel-Weber, 'nem Nockenwellensatz von Kent, elektronischer Zündung...und einem mehr oder weniger offenen Auspuff ...

....allerdings hatte der dann auch einen größeren Kühler, keinen Thermostat, eine größerer Aluölwanne, andere ölpumpe und 'ne stärkere Kupplung mit passender Schwungscheibe....zusätzlich die Überwachung von Drehzahl mit Schaltblitz, Öldruck, Öltemperatur und Wassertemperatur...

Sowas ergibt ein brauchbares Gesamtpaket. Bei "vernünftiger" Fahrweise ist das dann auch standfest (und hat jetzt wohl so um die 20Tkm auf dem Tacho)

 

Bei den kleinen Motoren von Mitsuschubsi kenne ich mich (noch) nicht so gut aus...kenne aber die Probleme, die ein im Heck eingebauter Motor haben kann (z.B. Fiat 850s/850 Spider/X1/9...ja,..ich bin so alt...ich habe wirklich schon an diesen Teilen geschraubt ...)

 

Und genau deshalb würden mich Erfahrungswerte interessieren!...

 

Vielleicht weiß ja auch jemand noch was Genaues zum Thema: "Brabus, was machen die denn wirklich?"...würde mich freuen!

 

Viele Grüße,

Jo

.

[ Diese Nachricht wurde editiert von trams-obrut am 19.09.2013 um 15:18 Uhr ]


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin nochmal,

 

dann plaudere ich mal los ;-)

 

Meinen 2007er Turbo habe ich 2011 mit 58 Tkm gebraucht gekauft und sehr bald, nach ausführlicher Suche im Netz, das 115PS File von Thomas Komo aufspielen lassen. Mittlerweile habe ich auf das neue File von ihm upgedated und bin bei 77 Tkm ohne irgendwelche Probleme. Meinen kleinen Stinker fahre ich immer warm bevor er belastet wird, was eher Regel als Ausnahme ist. Temperaturprobleme gab es selbst im Sommer nicht, jedenfalls kam es immer nur beim Stopp and Go zum Einsatz des Kühler-Ventilators, was aber normal sein sollte. Selbst bei zügiger Autobahnfahrt im Hochsommer gibt es in der Hinsicht keinerlei Auffälligkeiten.

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 19.09.2013 um 15:16 Uhr hat trams-obrut geschrieben:

Bei den kleinen Motoren von Mitsuschubsi kenne ich mich (noch) nicht so gut aus...kenne aber die Probleme, die ein im Heck eingebauter Motor haben kann (z.B. Fiat 850s/850 Spider/X1/9...ja,..ich bin so alt...ich habe wirklich schon an diesen Teilen geschraubt ...)

Und genau deshalb würden mich Erfahrungswerte interessieren!...

Vielleicht weiß ja auch jemand noch was Genaues zum Thema: "Brabus, was machen die denn wirklich?"...würde mich freuen!

Viele Grüße,

Jo

 

Bei den Fiat`s handelt es sich ja auch mittlerweile um Oldtimer, ist schon lange nicht mehr Stand der Technik.

Auch sind die Entwicklungen der Hersteller bestimmt nicht in den 70ern stehen gebiln geblieben.

 

Zum Thema 451 Brabus:

Leistungsmäßig ändern die nur die Software, KEINE Hardware.

Im Moment arbeite ich an Ultimate`s 120er, da sieht es kaum anders aus.

:-D :-D

 

-----------------

Viele Grüsse Thomas

- powered by CS -

 

Bitte keine PN`s schicken, da ich zu selten ONLINE bin.

Am besten ist immer eine e-Mail (info@cs-tuning.com) oder einfach anrufen (+49175-9656657).

 

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL !!

 

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe ( Walter Röhrl *1947 )

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von cs-tuning am 19.09.2013 um 18:28 Uhr ]


Viele Grüsse Thomas

- powered by CS -

 

Bitte keine PN`s schicken, da ich zu selten ONLINE bin.

Am besten ist immer eine e-Mail (info@cs-tuning.com) oder einfach anrufen (+49175-9656657 KEINE SMS).

 

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL !!

 

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe ( Walter Röhrl *1947 )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
...Bei den Fiat`s handelt es sich ja auch mittlerweile um Oldtimer, ist schon lange nicht mehr Stand der Technik

 

:lol: ist schon klar....war auch nur ein Beispiel für "Motor im Heck"...das ist schon 'ne Ewigkeit her... :) ...wobei man bei den Dingern wenigstens noch die Klappe aufstellen konnte...:roll: ...das sah richtig "cool" aus...NSU TT...Fiat 770/1000

 

....sonst hatte ich immer Motoren am Wickel, die vorne recht viel Platz und auch Luft hatten...

 

@yueci

das wären also ca. 20Tkm mit Tuning...ohne erkennbare Nachteile...das ist doch schon mal ein Wort! Was sagt denn die Kupplung?

[ Diese Nachricht wurde editiert von trams-obrut am 19.09.2013 um 19:59 Uhr ]


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

der Kupplung geht es gut, keinerlei Auffälligkeiten.

 

Der besseren Übersicht halber mal die Umbauten am Antrieb:

 

- Tuningfile

- Silikon-Ansaugrohr

- RS-Parts Auspuff (Brabus Auspuff im ersten Jahr)

- Optigear Aktuator

- RS-Parts Getriebesoftware

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Marc,

Quote:
...der Kupplung geht es gut...

na dann wünsch ich dir weiterhin viel Spaß und keinen Ärger :), hast ja auch Einiges in die Getriebe/Kupplungssteuerung investiert.

---> der Brabus hat 'ne andere Teilenummer der Kupplungsscheibe (anderer Reibwert?)

A4512500103/A4512500203/A0012526605 zu

Brabus-A1352500403 --- die anderen Kupplungsteile scheinen gleich zu sein

Viele Grüße,

Jo

---------------------------------------

P.S -- Ist irgendwie komisch, dass bisher sonst Keiner mit Zahlen+Fakten aufwarten kann (oder will?)...machen die anderen Tuning-Freaks hier denn keine Kilometer mit ihren Kisten? :o

 

Da fällt mir gerade die abgewandelte Version eines alten Werbespruches wieder ein: "schraubst du noch...oder fährst du schon?"

-----------------------------

P.S. - Nr.2

Ich könnte mal die die Schlüsselnummern für einen neueren Brabus 102 und 112 brauchen...


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Der Brabus 451 hat nicht nur eine geänderte Kupplung sondern auch ein abgeändertes Getriebe:

 

Zitat "Vom Seriengetriebe unterscheidet sich die von smart-BRABUS modifizierte Schaltbox durch kürze Übersetzungen des ersten und des fünften Gangs. Das macht sich durch bessere Beschleunigung und Elastizität bemerkbar. Um das höhere Drehmoment zuverlässig übertragen zu können, wurde die Festigkeit des Getriebes an verschiedenen Stellen - zum Beispiel an den Getriebewellen und an den Zahnradfüßen - durch aufwendige Oberflächenbehandlung erhöht. Die Kupplung hat einen Durchmesser von 200 Millimetern und verfügt über eine steifere Torsionsfeder als beim smart fortwo mit 62 kW/84 PS-Motor. "

 

Quelle:

http://media.daimler.com/dcmedia/0-921-924808-49-927409-1-0-0-931382-0-0-11702-1549054-0-1-0-0-0-0-0.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute...ist den das Thema soohhh wenig interessant?

...oder ist YUECI wirklich der einzige mit einem 84ziger-Turbo, der Tuning-Erfahrung über einige Tausend Kilometer sammeln konnte?

 

Viele Grüße,

Jo


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Thema hier!

Mein smart hat seid er ausgeliefert wurde mit 28km genau gleich ein Update auf 120ps(mit PrüfStand) bekommen.

Habe jetzt 27000km drauf!

Keine Probleme außer das mir der original Auspuff kaputt gegangen ist! Man vermutet zwegs der PS Steigerung. Habe jetzt einen kompletten Edelstahlsportauspuff und muss sagen er läuft deutlich besser als davor( vom Sound ganz zu schweigen)

Hoffe ich konnte helfen.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Daniele,

 

Welches file hast du aufgespielt und nur für die Leistungssteigerung oder auch für die schaltzeitverkürzung?

 

Ist jemand dabei der das ganze beim TÜV eingetragen hat ?

 

Grüße mystery


Mein Projekt: "MY TailormaTe 120"

 

Seht euch mein You-Tube Channel an :

 

http://www.youtube.com/channel/UCoBphTSqFS_epDPtov6upPw

 

 

0122e1-1384803444.jpg

 

 

 

show.php?file=0122e1-1384803444.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab das file von mkb Performance und hab es auch eingetragen! Eine SchaltzeitenOptimierung habe ich noch nicht, traue dem ganzen nicht so.(hat jemand positive/negative Erfahrungen) Sportauspuff ist der von carlsson(steht zumindest drauf)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 29.09.2013 um 08:16 Uhr hat Daniele geschrieben:...ein Update auf 120ps(mit PrüfStand) bekommen...>Habe jetzt 27000km drauf!...Keine Probleme....

 

Hi, das klingt nicht gerade schlecht :) ...

Was sagt den dein Smart-Center dazu? (Garantie und so...)

 

Den Auspuff sollte man in diesem Fall wohl als "Verschleißteil" betrachten :lol:


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ab 145 km/h kommt keine kühlung mehr an den llk und somit steigt die ansaugtemperatur. dies wiederum wirkt sich gegen die leistungssteigerung aus.

 

 


HomeAufkleber nach Wunsch

www.grimm.es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 30.09.2013 um 02:03 Uhr hat remember geschrieben:
ab 145 km/h kommt keine kühlung mehr an den llk und somit steigt die ansaugtemperatur. dies wiederum wirkt sich gegen die leistungssteigerung aus.

 

Moin,

 

wer hat dir denn den Schwachsinn erzählt Marco - keine Ladeluft-Kühlung mehr ab 145 km/h?

Am Ende erzählst du noch, dass der Smart deshalb auf 145 km/h begrenzt ist :) .

 

Dass die Kühlleistung des Ladeluftkühlers ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht mehr steigt ist logisch, da die Strömungsgeschwindigkeit nicht mehr steigen kann - trotzdem wird die Ladeluft gekühlt. So ein Ladeluftkühler hat eine Kühl-Leistung, welche durch mehrere Faktoren bestimmt wird, die Einbaulage ist nur eine davon - nicht umsonst hat er einen Ventilator!

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 29.09.2013 um 00:49 Uhr hat trams-obrut geschrieben:
Hallo Leute...ist den das Thema soohhh wenig interessant?

 

trams-obrut,

 

meine Eckdaten: 84 PS (Passion), Bj. 04/2007, File mit 115 PS (BHP Motorsport / Weilheim Teck), PS - Zahl nicht auf Prüfstand nachgeprüft (mir wurscht, Aufhebung V-Max war mir wichtiger).

 

Mit 12000 km das Tuning drauf + seither 47000 km damit gefahren.

 

Schäden / Probleme:

 

KEINE direkten Fehler dem Tuning zurechenbar. Sonst noch alles original.

Aufgrund der Laufleistung ist der Motor + Auspuff relativ laut. Auspuff ist noch der erste und in bestem Zustand (äußerlich). Angerostet an mancher Stelle, aber nicht durchgerostet.

 

Gruß Andreas

 

 


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
Am 30.09.2013 um 10:08 Uhr hat W-Technik geschrieben:
Mit 12000 km das Tuning drauf + seither 47000 km damit gefahren...Schäden / Probleme: KEINE direkten Fehler dem Tuning zurechenbar....

 

Hi Andreas,

35TKM -- damit liegst du in der Hitparade erst mal auf Platz EINS :)

Dein Auspuff hat jetzt bestimmt weniger Gegendruck als mancher dieser Tuningpuffs :-D

 

Mal abwarten, ob dein Ergebnis noch überboten wird?! ;-)

 

EDIT:

kleine Korrektur --> sind natürlich 47TKM mit Tuning!!!!

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von trams-obrut am 30.09.2013 um 19:51 Uhr ]


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Teams-obrut,

 

Sorry gefahrene km mit tuning sind 47 tkm. Gesamtstand Tacho jetzt über 59.000 km.

 

Wobei einige andere wesentlich mehr km mit tuning abgespült haben werden.

 

Gruss Andreas


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
...sorry gefahrene km mit tuning sind 47 tkm...

 

Da hast du natürlich recht...ist halt Montag heute :-x Danke für die Korrektur :)

 

Viele Grüße,

Jo


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 30.09.2013 um 07:22 Uhr hat yueci geschrieben:
Quote:

wer hat dir denn den Schwachsinn erzählt Marco - keine Ladeluft-Kühlung mehr ab 145 km/h?

 

ok, falsch ausgedrückt. ab 145km/h kommt keine "aussen" frischluft mehr zum kühlen an den llk an.

 

woher ich das weiß? gemessen !

 

es wird dann nur noch über den ventilüfter vom llk gekühlt.

 

wir können gerne mal ne runde drehen, denn zeig ich dir das mal ;-)



HomeAufkleber nach Wunsch

www.grimm.es

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Smartianer,

so ganz gebe ich noch nicht auf ;-)

 

Es sollten im Bereich des Forums doch mehr als 3 Turbos mit Tuning durch die Gegend fahren?! :o

 

Deshalb möchte ich den schönen Spruch aus der TV-Werbung "Ruf mich an..." einfach mal abwandeln in: "...schreibt jetzt sofort..." :-D (ist ja sogar kostenfrei!)

 

Viele Grüße,

Jo


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.