smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 197
Mitglieder: 3

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » small-Talk (off topic) » » Erfahrungsaustausch Holzofen
  
2 Seiten ( 1 | 2 )
Autor Erfahrungsaustausch Holzofen
Gery
Warp-smartie
(4397 Beiträge)

registriert seit: 9.6.2001
Kennzeichen: DÜW AK ***

  erstellt am 19.10.2007 15:19  Profil  www  Zitieren

Hallo Freunde,
nachdem uns die Preispolitik der Gasanbieter auf den Sack gehen, und wir den Pfälzer Wald quasi vor der Haustüre haben. Haben wir das Haus hier mit 2 attika Mino Öfen ausgerüstet.

Wir haben erst mal in Baumärkten geschaut, aber da gab es nur Schrott.
In einem Fachmarkt würde uns dann schnell klar ein attika muß her. Das Teil heizt wie ein Schweizer Uhrwerk.
Nennwärmeleistung 4 kW hört sich wenig an, aber das Haus hier ist so gut isoliert reicht also locker. min./max. pro Stunde 2-6 kW.
Wir haben jeweils 120 m² pro Wohnung.
Brennmaterial habe ich um Erfahrungen zu sammeln von Fichte "flupp weg isses Material" über Buche "für mich persönlich das Beste", über Eiche "guter Glutträger, aber Flammenbild schlecht" bis hin zu den Holzpresslingen, auch Briketts alles mal ausprobiert.
Da ich auf dem Gebiet ein absoluter Newbi bin, frage ich euch was habt ihr für Erfahrungen gesammelt?

Gruß Gery



-----------------



Gery
Warp-smartie
(4397 Beiträge)

registriert seit: 9.6.2001
Kennzeichen: DÜW AK ***

  erstellt am 10.11.2007 17:39  Profil  www  Zitieren

Wirklich keiner ohne Ofen?

Gruß Gery


granny86
Turbo-smartie
(934 Beiträge)

registriert seit: 27.12.2006
Kennzeichen: ZG (Schweiz Kt. Zug)

  erstellt am 10.11.2007 17:57  eMail  Profil  Zitieren

Also WENN wir im Wohnbereich mal anheizen nehmen wir tagsüber Fichte und Abends dann, damit man nicht immer nachlegen muss, ein paar Stückchen Eiche weil es die Glut am längsten hält wie Du schon erwähnt hast.

Das wir den mal Anzünden ist aber eher eine Seltenheit, da ist jeder bei uns zu faul Holz in´s Haus zu schleppen usw.
Aber wir Heizen auch günstig und Umweltfreundlich ohne einen tropfen Öl oder ähnliches.





amue
Turbo-smartie
(1268 Beiträge)

registriert seit: 25.2.2007

  erstellt am 10.11.2007 18:12  eMail  Profil  Zitieren

naja, wir planen für nächste woche die anschaffung eines "holz-ofens". es wird def. ein "billiger" aus dem baumarkt sein, da wir zur miete (ca. noch 2-3 jahre) wohnen.

wichtig ist für uns neben der optik (und da gibts viel entsetzliches) eine gute heizleistung. wir wohnen in einer großer gründerzeit villa, ohne isolierung, die mauern sind zwar super dick, toll im sommer, aber im winter wird es bitter! max.erreichbare wärme, mit der öl-heizung, - 19 grad - wärmer wirds nicht.
bei der ölstand-anzeige, die rapide sinkt kriegt man tränen.

bin gespannt, was das bringt, bei unserer Raumgröße von ca. 240m³


-----------------

Originalität lässt sich schwer beschreiben.
Aber auf den ersten Blick erkennen.



[ Diese Nachricht wurde editiert von amue am 10.11.2007 um 18:13 Uhr ]

Ingenieur
Forum-smartie
(7314 Beiträge)

registriert seit: 6.2.2004
Kennzeichen: KA-EC-9999

  erstellt am 10.11.2007 18:16  Profil  Zitieren

nur 19°C?
schon mal an Mietminderung gedacht, gerade unter dem Aspekt, dass du sowieso mittelfristig raus willst?
So 30% Minderung sind vielleicht drin


Der_kleine_Muck
getunter smartie
(458 Beiträge)

registriert seit: 23.8.2007

  erstellt am 10.11.2007 18:30  Profil  Zitieren

Wir haben in unserm Holzhaus einen 6kw Bullerjan
Einen effektiveren Holzofen gibt es wohl nicht. Design....nun ja...ich mag ihn

Bei uns ist der Ofen (liebevoll no-no genannt - ist der Staubsauger der Teletubbies und sieht ergendwie genau so aus) eine Brennhexe und wird mit allem gefüttert was weg muß. Derzeit gibt es Kiefer und gelegentlich Obstbaum. Nadelhölzer mag ich persönlich lieber, da die so schön knallen . Für die Abendstunden empfiehlt sich Hartholz (Obst, Buche, Eiche) da es die Glut oftmals bis zum Morgen hält und man sich das erneute Anfeuern spart.
-----------------
Gruß

°°°°DkM°°°°




granny86
Turbo-smartie
(934 Beiträge)

registriert seit: 27.12.2006
Kennzeichen: ZG (Schweiz Kt. Zug)

  erstellt am 10.11.2007 18:39  eMail  Profil  Zitieren

Der Bullerjan in der Wohnung währe nicht so mein Fall aber in unserer Autohalle haben wir auch einen stehen, 15 oder 16kw Heizleistung, da wird´s in der nicht isolierten Halle so warm das man fast drinnen Wohnen könnte.

Gruß

René



Olai
Hyper-smartie
(1534 Beiträge)

registriert seit: 30.7.2005
Kennzeichen: OL...

  erstellt am 10.11.2007 19:39  Profil  Zitieren

Bloß keinen Billig-Ofen kaufen! Da hat man nicht lange Freude dran, wenn sich das Ding verzieht, ständig die Scheibe vollrußt und der Lack stinkt.

Wenn man zur Miete wohnt, kann man den Ofen bei Auszug schließlich problemlos mitnehmen.

Bei OBI soll´s letztens einen Ofen für EUR 99,00 gegeben haben. Sowas ist lackierter Schrott. Es geht nichts über eine Beratung im Fachhandel.

Brennstoff: Je nach dem, was in der Nachbarschaft gerade gefällt wurde...


Triking
Forum-smartie
(11058 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 10.11.2007 20:34  Profil  Zitieren

Ich kann Dir diesen Ofen (Hellweg) empfehlen:





Er kann mit Holz, Brikett und Eierkohlen als Dauerbrandofen betrieben werden. Ich nutze ihn derzeit täglich, da ich die Stromkosten (Nachtspeicherofen) kaum noch (er)tragen kann und will.

Auf dem Hof fällt viel Holz an und wenn ich mich mal nicht um den Ofen kümmern möchte, dann nehme ich Brikett oder Eierkohlen. Der Ofen glüht dann 12 Stunden am Stück.

Er ist als Konvektionsofen ausgelegt und leistet etwa 4 KW. Bei Hellweg habe ich das gute Stück vor 2,5 Jahren gekauft und es nie bereut. Der schlanke Ofen bring eine angenehme Wärme über zwei Etagen und ist sehr sparsam.

Beim Hellwegbaumarkt sollte der Ofen damals EUR 279,00 kosten. Der Verkäufer gab mir den Rat, eine Woche später zu kaufen, dann seien Rabattwochen (20,1 % auf alles über EUR 100,00). Nach einer Woche komme ich wieder und am Ofen hängt ein Preisschild von EUR 379,00

Ich habe mir den Baumarkleiter (Herrn Sommer) kommen lassen und ihn nach der "Sache" befragt. Er hat einen Fehler eines Mitarbeiters vorgeschoben und ich bekam auf den Ofen die Prozente - von EUR 279,00. Auf das Ofenrohrset (zwei mal Knie 90°, ein gerades 120er Ofenrohr, Firefix Ofenkitt und ein doppelwandiges Wandfutter) bekam ich dann auch noch den Nachlass.

Zufrieden bin ich heim gefahren und habe meinen Ofen angeschlossen. Mittlerweile habe ich schon 6 Öfen angeschlossen, der kleine Weiße war der beste von allen.

Er ist leicht zu reinigen und wenn die Scheibe beim Anfeuern anrusst, brennt sie sich nach kürzester Zeit wieder frei.

Da Ihr nicht so viel Geld ausgeben wollt, kann ich diese Ofen wärmstens empfehlen.

Gruß, Rolf

PS:

Bitte vor dem Kauf mit dem Hauseigentümer und dem Schornsteinfeger sprechen. Die Anschlusswerte müssen zum Kamin passen!


-----------------



django2
Turbo-smartie
(759 Beiträge)

registriert seit: 25.10.2005
Kennzeichen: BRA -

  erstellt am 10.11.2007 20:39  eMail  Profil  Zitieren

Auf keinen Fall gehört Teakholz rein. Damit könnt Ihr lecker den Ofen zerstören.
Schreibe aus Erfahrung
-----------------



Triking
Forum-smartie
(11058 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 10.11.2007 20:44  Profil  Zitieren

Hier noch einmal ein größeres Foto vom Kamin, oben das Bild ist sicher zu klein:


Hier mal die Größe des Ofens:

Höhe : 1,17 m
Breite: 0,37 m
Tiefe: 0,38 m

Der Anschlusswert ist 4 KW, als Dauerheizung ist er für bis zu 90 qm ausgelegt.

Der Name des Ofens ist VIGSO

Gruß, Rolf


amue
Turbo-smartie
(1268 Beiträge)

registriert seit: 25.2.2007

  erstellt am 10.11.2007 21:35  eMail  Profil  Zitieren

@ Triking

von der Größe ist der sehr interessant. Das Design ein Grenzfall, aber die Heizleistung def. zu gering. In der Produktbeschreibung steht was von max. 90m³, das reicht nicht aus. Der zu heizende Raum hat ca. 240m³ vom angrenzenden Salon ganz zu schweigen.
Oder sind die in ihrer Beschreibung zu pessimistisch. Bei Dir liest sich das ja ganz anders.



EDIT: Ist gerade energisch abgelehnt worden(Geschmacksfrage).
-----------------

Originalität lässt sich schwer beschreiben.
Aber auf den ersten Blick erkennen.

[ Diese Nachricht wurde editiert von amue am 10.11.2007 um 21:53 Uhr ]

Triking
Forum-smartie
(11058 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 10.11.2007 22:40  Profil  Zitieren

Hallo, 240 mq kann damit nicht geheizt werden. Allenfalls kann mit einem so kleinen Ofen zugeheizt werden. Die normale Wohungs- / Hausheizung wird damit entlastet.

Mehr als die angegebenen 90 mq schafft der o.a. Ofen vermutlich nicht. Bei 240 mq bietet sich ein Feststoffkessel mit Wasserspeicher an. Der Kaminofen, der selber nur 90 ° heiß wird, werwärmt einen Wasserspeicher über dem Ofen. Das heiße Wasser geht dann in Heizkörper und wärmt den Raum / das Haus. Gerade bei mehreren Etagen eine sehr gute Lösung. Es gibt solche Öfen mit nachgeschalteter Pumpe oder als Heißwasserumlauf ohne Pumpe. Bei Etagenverwendung ist eine Pumpe wohl nicht möglich, dass Heiße Wasser will ja nach oben steigen.

Gruß, Rolf




AndyOhneSmart
Turbo-smartie
(684 Beiträge)

registriert seit: 2.7.2002

  erstellt am 11.11.2007 05:26  Profil  Zitieren

@Gery: Birke brennt sehr schön. Vom Flammenbild her mein Favorit. Sonst verheizen wir Buche (war im Angebot und der Lieferant liefert schon gutes vorgetrocknetes Holz)

cadiostro
Forum-smartie
(7995 Beiträge)

registriert seit: 18.6.2005
Kennzeichen: DH-NN77

  erstellt am 11.11.2007 11:06  Profil  Zitieren

Was bezahlt ihr denn (wenn ich mal fragen darf) für den srm Holz?

Haben uns im übrigen einen Hark Alero gekauft - super Teil kann ich nur sagen (gut, der Kundenservice bei Hark ist scheis*e aber was solls ) - 8kw, Natursteinverkleidung, Scheibenspülung (die wunderbestens funktioniert) und es ist ein Automatik-Ofen und ich kann auch Briketts mit verheizen - bin rundum zufrieden .

-----------------
...meine Hausseite...

cadi´s ICQ: 285-635-358
. . . . . . . . . . . . .

44 Passion, 1,5CDi, 70kw




granny86
Turbo-smartie
(934 Beiträge)

registriert seit: 27.12.2006
Kennzeichen: ZG (Schweiz Kt. Zug)

  erstellt am 11.11.2007 11:09  eMail  Profil  Zitieren

Fichte: 35€
Eiche: 40€
Jeweils ofenfertig.


madmatze
Warp-smartie
(3040 Beiträge)

registriert seit: 23.9.2005
Kennzeichen: HO-XL 451

  erstellt am 11.11.2007 11:34  eMail  Profil  www  Zitieren

Meine Eltern haben auch im Wohnzimmer nen Ofen. Is ca. 1,5m³ groß und heizt zusätzlich zu den Nachtspeicheröfen (Strom) die Wohnung richtig schön warm.
Wenns dann mal im Winter so ungemütlich draußen wird, kommt reichlich Holz rein und schon hat man relativ schnell 24° und kann es sich auch ohne dicke Klamotten gemütlich machen
Holz bekommen wir von unseren eigenen paar Metern Wald. An nem Samstag Nachmittag schafft man da schon ca. 2-3 Meter (aufgeschlichtet). Das liegt dann 1-2 Jahre und kommt dann mit dem Hänger heim, wird gespalten und nochmal in unserer Hütte etwas gelagert.
So haben wir immer trockenes Holz was uns (bis auf die Anschaffungskosten für die Arbeitsgeräte und unsere Arbeit) nix kostet.
Der wald muss ja eh gepflegt werden und nach dem Sturm im Frühjahr musste man die Bäume gar nicht fällen *g*

Also ich finde Holzöfen super!
-----------------
~~all in all it´s just another brick in the wall~~
Fortwo, Pulse BJ 2004 cdi mit 55PS zu verkaufen!
Am 15.3. kommt:

Langeweile? Dann hört doch mal in das smarte Webradio rein: Smartfernsehen



Gery
Warp-smartie
(4397 Beiträge)

registriert seit: 9.6.2001
Kennzeichen: DÜW AK ***

  erstellt am 11.11.2007 15:22  Profil  www  Zitieren

Naja wir haben uns jetzt eine tonne Holz Briketts gekauft, 300 Euro incl. anliefern.
Die Tonne hat eine Heizkraft von 500 liter Heizöl.
4,9 KWh/kg, wenig Asche >0,5%
Die Dinger gehen ab wie Schmitts Katze
@ granny86 super Preis, aber leider nicht bei mir um die Ecke, denke ich mal.
Klick Info





Gruß Gery


-----------------



Der_kleine_Muck
getunter smartie
(458 Beiträge)

registriert seit: 23.8.2007

  erstellt am 11.11.2007 18:53  Profil  Zitieren

Also diese "Presslinge" gehen ja gar nicht. Ich find es herrlich wenn im Ofen knistert und knackt. Wenn ich einen Holzscheit nachlege der mich an die Stunden im Wald erinnert. An das anstrengende Spalten des Holzes.
HERRLICH

Hier mein nächstes Projekt:


-----------------
Gruß

°°°°DkM°°°°



[ Diese Nachricht wurde editiert von Der_kleine_Muck am 11.11.2007 um 18:54 Uhr ]

Gery
Warp-smartie
(4397 Beiträge)

registriert seit: 9.6.2001
Kennzeichen: DÜW AK ***

  erstellt am 12.11.2007 00:07  Profil  www  Zitieren

Klar wenn du das Holz selbst machst, wird dir doppelt warm. Erst bei der Arbeit, dann beim brennen.
Wir werden, sicher nicht mit der Tonne auskommen. Danach wird 4 ster Buche geordert.
Vom Umweltaspekt sind die Presslinge ganz okai, denn die sind der Abfall von Sägewerken.

Gruß Gery


Triking
Forum-smartie
(11058 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 12.11.2007 06:42  Profil  Zitieren

[







....fast zu schade zum "Verheizen", dass war viel Arbeit!

Rolf


cadiostro
Forum-smartie
(7995 Beiträge)

registriert seit: 18.6.2005
Kennzeichen: DH-NN77

  erstellt am 12.11.2007 10:42  Profil  Zitieren

jap - die Press-Dinger hatten wir auch schon - sind eigentlich gar nicht so schlecht - machen echt gut warm, halten recht lange vor und knistern trotzdem (man muss nur wissen, wie mans macht ).



Triking
Forum-smartie
(11058 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 12.11.2007 14:42  Profil  Zitieren

Na na Cadi! Da hat dann aber kein Kaminholz geknistert! Es könnte allenfalls eine La... gewesen sein!

Sorry, ist mir so rausgerutscht!

Rolf



Gery
Warp-smartie
(4397 Beiträge)

registriert seit: 9.6.2001
Kennzeichen: DÜW AK ***

  erstellt am 12.11.2007 15:14  Profil  www  Zitieren

Wie macht ihr die Öfen an?
Habt ihr da so Anzünder, die super Teuer sind?
Okai Anmachholz, gibt es ja auch noch.
Im Baumarkt gibt es ja auch so Butangasbrenner. Zum Anfeuern bestimmt billiger als diese Wachsdinger.

Gruß Gery


-----------------



Der_kleine_Muck
getunter smartie
(458 Beiträge)

registriert seit: 23.8.2007

  erstellt am 14.11.2007 15:46  Profil  Zitieren

Drei Seiten Zeitung, geknüllt, mit 4-5 Stückchen Anmachholz belegt. Feuer dran, warten, wenn´s Holz gut angebrannt ist, kommt dickes nach.
-----------------
Gruß

°°°°DkM°°°°




2 Seiten ( 1 | 2 )
  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz