Jump to content
Marc04535

Zündaussetzer 3ter Zylinder Smart 451 Bj 2007 ca. 91 tsd Km

Empfohlene Beiträge

Moin, 

hatte schon länger Probleme, dass meine MKL immer mal blinkt im warmen Zustand und dann doch wieder ausgeht. Irgendwann blieb diese dann an und ich ab in die Werkstatt.

Es wurde die Zündspule getauscht und für 7 Monate ruhe. Nun passierte es wieder. 

 

Werkstatt hat alles durchgetauscht und ist noch dran an der Lösung. Jedoch soll es wahrscheinlich entweder die Steuereinheit sein oder Motorschaden. 

Gibt es noch andere Möglichkeiten? Der Werkstatt vertraue ich und ich hoffe noch auf eher die Steuereinheit. 

 

Mir wurde noch aus der Familie empfohlen die Ventilablagerungen zu reinigen und weiterzufahren. Ich denke mal spätestens beim Tüv wird es dann schwierig. 

 

VG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Fehlerspeicherausdruck wäre erstmal hilfreich...

Motorschaden? Wenn MHD, ist dir der Riemen mal um die Ohren geflogen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Wagen erst seit einem Jahr. Ist kein MHD. Fehler sagt Zündaussetzer auf zylinder 3. Genaun Code kenne ich jetzt nicht. Vermutet wird auch dass die zylinder nicht 100% abdichten. Kompression soll noch gemessen werden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Screenshot_2021-05-28-23-01-59-117_cn_wps.moffice_eng.thumb.jpg.e9d0297e4e13d476c220e2e552e1aefd.jpg


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trifft auch auf den nicht MHD zu!


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch hier also. Hm.

Was mich jetzt irritiert, nach dem Zündspulentausch war das Problem ja eine Weile weg…oder vielleicht Zufall?

Gibts denn da nicht irgendeine chemische Dröhnung für den Tank welche die Abgastemperatur erhöht und so vielleicht die Ablagerungen entfernt?

Weil Ventile tauschen, da kann man eigenlich auch gleich zumindest den Kopf machen. Wenn Zyl3 stänkert dürften die anderen auch bald kommen.

91000 ist eigentlich wenig, ausser man tankt Gülle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Maxpower879, sind also allgemein beim 999ccm die ventilsitze/Ventile eine Schwachstelle oder sieht es beim Turbo schon wieder anders aus? Gibt mir ja zu denken das es von Mercedes extra ne Handlungsanweisung gibt bzgl. des Fehlercodes


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb maxpower879:

Trifft auch auf den nicht MHD zu!

Und wie kommt es dazu, daß die Ventile nicht richtig im Sitz sitzen? Verziehen die sich? Produktionsfehler? Ist das Verrußen Ursache oder Folge?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte vorher es auch mal das geblinkt hat und wieder weg ging. Nur jetzt leuchtet es dauerhaft. Hab mir vom Amazon noch son ventil sauber bestellt. 

 

Nur mal so ne frage was kostet denn das tauschen der Ventile? Ich frage mich ob sich das noch lohnt und nicht den Wert des Fahrzeugs übersteigt. Meiner ist mit 71 ps. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist keine grundsätzliche Schwachstelle. Es kommt halt hin und wieder vor bei den Motoren. Es ist aber nicht so, dass es permanent passiert. 

Wenn keine andere Ursache in Frage kommt ist das halt die erste Anlaufstelle. 

Eine neue Zündspule erzeugt wenn die alte schon etwas verschlissen war erstmal wieder eine stärkere Zündspannung und kann so im Anfangsstadium ggf das Problem überdecken. Wird der Kompressionsverlust dann zu groß bringt natürlich die beste Zündspule nix.

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb maxpower879:

Es ist keine grundsätzliche Schwachstelle. Es kommt halt hin und wieder vor bei den Motoren. Es ist aber nicht so, dass es permanent passiert. 

Wenn keine andere Ursache in Frage kommt ist das halt die erste Anlaufstelle. 

Eine neue Zündspule erzeugt wenn die alte schon etwas verschlissen war erstmal wieder eine stärkere Zündspannung und kann so im Anfangsstadium ggf das Problem überdecken. Wird der Kompressionsverlust dann zu groß bringt natürlich die beste Zündspule nix.

 

Ah, danke.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Marc04535:

Und gibt es ein Erfahrungswert was die Reparatur der Ventile kostet? 

Ca 8 Arbeitsstunden. Wird also in einer Fachwerkstatt sicherlich 4- Stellig. Es sollte natürlich zuerst sicher gestellt sein das tatsächlich ein Druckverlust am entsprechenden Zylinder vorliegt. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja so gesehen bekommt man für das Geld keinen anderen brauchbaren und fahrbereiten Smart. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Verkokungen an Ventilen, können bei jedem Auto vorkommen und das ist auch kein Problem der Neuzeit oder von Smart. Die Hauptursachen sind schlechter Sprit, Kurzstrecken, den Motor ständig treten und wenn man den Motor ständig Kurzstrecken fährt und kalt tritt, dann hat man fast schon eine Garantie, dass dies geschieht. An deiner Stelle würde ich erst mal einen guten ventilreiniger verwenden. Der Motor reinigt sich übrigens am besten bei unteren und mittleren Drehzahlen. Normalerweise gebe ich solches Zeug immer mal zu einer Tankfüllung dazu. Als ich damals bei meinem Opel mit weit über 100000km, eine kleine kopfbearbeitung zur Leistungssteigerung gemacht habe, sahen die Ventile aus, als hätten sie nur ein paar tausend Kilometer hinter sich. Natürlich sollten auch die Teile der Zündung und Gemischaufbereitung als Ursachen, für die zündaussetzer überprüft werden. 


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Schnösl:

Diese Verkokungen an Ventilen, können bei jedem Auto vorkommen und das ist auch kein Problem der Neuzeit oder von Smart. 

Na doch. Ich habe in einem alten Dodge W200 V8 Stossstangenmotor immer mal Fehltankungen verbrannt die abgesaugt wurden als die CDI aufkamen, da hats dann öfter mal geräuchert und genagelt aber das Problem verkokter Ventile bei gleichzeitigem Ausfall kenne ich NUR vom Smart.

Das ist sehr wohl ein Problem der Neuzeit.

Frühere Motoren waren einfacher aufgebaut und deutlich leidensfähiger.

Als Gegenüberstellung mal AK74 und G36...ungenau aber zuverlässig vs genau aber unzuverlässig.

Was wäre deine Wahl?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Seite hast du natürlich recht. Der Dodge w200 wurde ja auch noch aus einem Block rausgefeilt und der ist auch mit Monshine gefahren😂. Es gab aber auch früher Motoren, wo das aufgetreten ist. Wie gesagt, besonders bei dauerhaften Kurzstreckenbetrieb und kalttreten. Ich würde eher die Kalaschnikow nehmen.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zündspule getauscht, dann eine Zeit Ruhe?

Vielleicht versuchst Du mal den Kabelkontakt an der Zuleitung der Zündspule mit z.B Kontakt 60 einzusprühen!

Vielleicht geht es dann auch mit der alten wieder. Bei mir war es so!

Gruß und Gesundheit in diesen Zeiten - Fidibus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ist schon etwas her dieser Thread aber ich reihe mich auch mal ein:    Bei meinem 451 (Turbo, 84PS, EZ 2011)  komme ich mit ca. 90kmh (Tempomat) auf etwa 4,5Liter. Ok zum überholen geb ich dann doch mal gas. Aber Sparsam lässt er sich durchaus fahren. Bin auch noch nicht angehupt worden 😄   aus einer Tankfüllung hol ich so im Durchschnitt 400 bis 440km raus. (ein Segment noch aktiv auf der Tank anzeige) stören tut mich tatsächlich nur der Lärmpegel wenn er relstiv niedertourig fährt. Beim Brabus 451 von einem Familienmitglied ist das nicht der Fall.  Der fährt sich wesentlich leiser. Lieht das eventuell  an der Laufleistung das meiner lauter ist ? 83.000km vs. 15.000km^^   Viele Grüße 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      147.207
    • Beiträge insgesamt
      1.510.981
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.