Jump to content
ChWin

Probleme mit dem Ladedruck beim Roadster

Empfohlene Beiträge

Erstmal hallo in die Runde...

Ich bin neu hier und hoffe auf eure Erfahrung.

 

Hab mir einen Roaster (80PS) gegönnt und hab damit aber leider ein ganz komisches Verhalten beim Ladedruck....

Bei Vollgas gibts volle 1bar Druck und da macht er Laune....fahre ich dosiert, also z.B. mit Halbgas steigt der Ladedruck bis 0.8bar und bricht dann auf 0.3bar ein. Wenn ich dann weiter Gas gebe, egal ob voll oder langsam weiter, bleiben die 0.3 stehen. Erst wenn ich komplett vom Gas gehe und ihn dann wieder knüppele dann gibts auch wieder 1bar.

Mir ist das Verhalten komplett schleierhaft.

Bisherige Massnahmen: neuer Turbo mit Krümmer, da der Krümmer einen satten Riss und auch die Welle im Turbo Spiel hatte. Sonst zwei Schläuche am Turbo erneuert. Abgedrückt...scheint alles dicht. Taktventil und Magnet/Umschaltventil getauscht. Zuletzt auch den Ladedrucksensor erneuert.

Mehr kann ich doch gar nicht mehr tauschen.

Fehlerspeicher im Motorsteuergerät ist leer. Auch ein Reset eines möglichen Notlaufprogramms durch Batterieabklemmen bzw. Sicherung ziehen bringt keine Veränderung.

 

Was meint ihr kann ich noch tun?

Viele Grüsse ausm sonnigen Zentrum von Bayern

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wastegate ist korrekt eingestellt? 

Das ist bei neuen Ladern nicht selbstverständlich korrekt ab Werk. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verschlauchung der Druckdose richtig? spacer.png

 

 

Ich hoffe mal alle Steuerschläuche wurden nach mindestens 16Jahren mal erneuert. Überprüfe mal die Einstellung der Vorspannnung der Druckdose. Druckdosenstange aushängen, dabei sollte das Auge der Druckdose 2mm Vorspannung zum Gegenstück vom Wastegate haben. 

bearbeitet von CDIler

Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ChWin:

 

Mehr kann ich doch gar nicht mehr tauschen.

 

Doch, die Druckdose. Die hat auch keinen direkten Kontakt zum Fehlerspeicher...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verstehe ich das nicht ganz warum das Wastegate falsch eingestellt sein sollte....bei Vollgas passts ja. Bei gleichen Drehzahlen wohlgemerkt....

Und für mein Verständnis sollte doch bei gleichen Drehzahlen dann auch der gleiche Ladedruck anliegen und somit auch das "Überdruckventil" namens Wastegate angesteuert werden falls eben über die definierten ca 1bar anliegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht quatschen, machen!


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb CDIler:

Nicht quatschen, machen!

Toll welch freundlicher Umgangston hier herrscht....und: ja, die Schläuche sind richtig angeschlossen...dass sie gewechselt wurden hatte ich bereits im Eingangsbeitrag geschrieben...und auch ja: es sind 1,9 bis 2mm

 

Also, das offensichtliche Standardrepertoire ist durch....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Umgangston ist bestimmend und nicht unfreundlich. Ich sehe jedenfalls nur, das du neu bist und man dir einfach nur helfen soll.

 

Durch diskutieren löst sich dein Problem jedenfalls nicht und wenn du dein Geschriebenes mal selber durch liest, da steht das du 2 Schläuche getauscht hast und das sind nun mal nicht alle. Desweiteren stellt sich die Frage, bleibt auch die Leistung aus oder ist einfach das Ladedruckinstrument defekt und es hängt der Schrittmotor. Mal manuell gemessen?

 

Ich für meinen Teil bin raus, meine Smarts laufen alle und ich habe hier nicht das Problem

bearbeitet von CDIler

Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb CDIler:

Nicht quatschen, machen!

Toll welch freundlicher Umgangston hier herrscht....und: ja, die Schläuche sind richtig angeschlossen...dass sie gewechselt wurden hatte ich bereits im Eingangsbeitrag geschrieben...und auch ja: es sind 1,9 bis 2mm

 

Also, das offensichtliche Standardrepertoire ist durch....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider fehlt eben die Leistung...und selbst mein naiver technischer Sachverstand würde bei einem reinen Anzeigenproblem doch nicht gleich den Turbo wechseln....

Mich interessieren die technischen Hintergründe warum was eventuell nicht funktioniert...aber wenn hier Einzelpersonen meinen, dass ein bestimmtes "mach endlich" und frag ned blöd, ein freundlicher Ton ist...bitte...

Und ob dessen Smarties alle laufen hilft nicht wirklich weiter...offensichtlich ist auch der Kollege CDIler mit seinem Latein am Ende, wenn er mit solchen Argumenten um sich wirft...

 

Und ja...ich habe hier um Hilfe gefragt...verstehe die Rückfrage bzw. den Seitenhieb nicht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast Hinweise zur Fehlersuche bekommen, aber willst dir die Finger nicht schmutzig machen. Stattdessen wird gemotzt. Justiere mal deine Erwartungshaltung.


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt verstehe ich echt Die Welt nicht mehr...meine Erwartungshsltung ist ein Umgang wie unter normalen Leuten....und nicht ein polemisches: frag nicht sondern mach (sinngemäss)...

Ich kann nur wiederholen, dass ich auch verstehen möchte warum was nicht funktioniert...

Und der Vorwurf, dass ich mir die Finger nicht schmutzig machen will, ist heftig...ich hab sehr wohl die Suchtipps beherzigt. Auch dafür meinen Dank...nur leider haben das Thema Wategateeinstellung und korrekte Verschlauchung nichts gebracht bzw. die Prüfpunkte waren okay...

Mittlerweile hab ich auch die restlichen Schläuche gewechselt...die Verbauten sind zwar bei Drucklufttest dicht, sodass ich wenig Hoffnung hab, dass es besser wird....Probefahrt und Rückmeldung folgt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb ChWin:

Irgendwie verstehe ich das nicht ganz warum das Wastegate falsch eingestellt sein sollte....bei Vollgas passts ja. Bei gleichen Drehzahlen wohlgemerkt....

Und für mein Verständnis sollte doch bei gleichen Drehzahlen dann auch der gleiche Ladedruck anliegen und somit auch das "Überdruckventil" namens Wastegate angesteuert werden falls eben über die definierten ca 1bar anliegen.

 

Ganz einfach. Bei wenig gefordertem Ladedruck ist das Taktventil offen. Heißt am Wastegate liegt der Turboausgangsdruck an. Ist das Wastegate mit zu wenig Vorspannung verbaut öffnet es frühzeitig. 

 

Wenn bei Vollast der Overboost aktiviert ist bleibt das Taktventil zu um den Ladedruck zu erhöhen. Ergo kein Druck am Wastegate-> Ventil bleibt zu obwohl es zu geringe Vorspannung hat. 

 

Es muss natürlich nicht daran liegen aber prüfen kostet nix 😉

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb maxpower879:

 

Ganz einfach. Bei wenig gefordertem Ladedruck ist das Taktventil offen. Heißt am Wastegate liegt der Turboausgangsdruck an. Ist das Wastegate mit zu wenig Vorspannung verbaut öffnet es frühzeitig. 

 

Wenn bei Vollast der Overboost aktiviert ist bleibt das Taktventil zu um den Ladedruck zu erhöhen. Ergo kein Druck am Wastegate-> Ventil bleibt zu obwohl es zu geringe Vorspannung hat. 

 

Es muss natürlich nicht daran liegen aber prüfen kostet nix 😉

Hallo maxpower879,

 

Das klingt einleuchtend...die Overboostfunktion kannte ich so nicht...

Mit 2mm "Vorspannung" müsste das doch aber eigentlich passen? Was meinst Du? Mal versuchsweise auf 2,2 oder 2,5 erhöhen und testen? Bis dann der Notlauf vom Steuergerät zuschlägt....?

 

Danke für Deine Erklärung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee mit 2mm muss er normalerweise laufen. 

Einzige Möglichkeit wäre ggf eine falsche Druckdose. Was ist denn das für ein Lader gewesen? Marke? 

Verschlauchung ist richtig angeschlossen? 

 

Zu wenig Kraftstoff im Teillastbereich könnte auch so ein Problem erzeugen. Arbeitet die Lambdasonde? 

Was macht die Gemischkorrektur? 

 

 

 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab einen Garrett Lader gekauft....Neuteil und kein Refurbished...

Verschlauchung passt...

Wie kann ich ohne Spezialwerkzeug die Kraftstoffmenge, Lambdasonde und Gemischkorrektur testen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur mal ein paar Fakten damit man es besser versteht was das passiert.

 

Die Druckdose öffnet ab  0,5 Bar das  Wastegate und wird per Federspannung wieder geschlossen.
Das Wastegate kann per Unterdruck auf gezogen werden. U.a. beim Kaltstart, Schalten oder Notlauf. 

Wenn der Turbo mehr als 0,5Bar liefert wird Druck, der an die Druckdose geht, per PWM Signal über das Tackventiel ab gelassen. So kann man dann auch mehr als 0,5Bar Druck in die Ansaugbrücke, wo gemessen wird, bekommen. 

 

Wenn der Ladedruck bei 0,3 Bar hängen bleibt dann ist das Wastegate offen.

Erstmal schauen ob die Druckdose in der richtigen Flucht an der Stange vom Wastegate befestigt ist.
Die ist, meist bei Neuteilen, schlecht montiert. Durch ein leichtes verbiegen des Anschlusses kann man das leicht beheben.
 

Ansonsten mal mit abgesogenen Schlauch an der Druckdose fahren. Dann sollte recht schnell der Notlauf kommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke...das mit dem abgezogenen Schlauch wird baldmöglichst probiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für die späte Rückmeldung und vor allem Danke an die, die mich da ein wenig erleuchtet hatten....

Nach langem Suchen und mit Hilfe des Zufalls: weder Schläuche noch Wastegatevorspannung...wohl Kabelprobleme zum Taktventil...Strippen ziehen und endlich rennt er wieder....

Danke nochmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.