Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da ich mit dem Thema Cabrio-Scheibe auch ein Problem mit Jemanden hatte, der durch halb Deutschland reist und sich da anbietet...aber nur MIST, suche ich nach Firma die auf Rechnung eine Scheibe "einbauen". Die Scheibe sollte ähnlich dem Original sein.

 

Dürfte im Umkreis von 150km um Essen HERUM sein.

 

Kann mir da jemand was empfehlen?

Gravel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, z.B. diesen Fred!

Der war erst letzten hier aktuell und da sind auch Links zu Anbietern drin! :classic_wink:

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb gsavel:

Hallo,

da ich mit dem Thema Cabrio-Scheibe auch ein Problem mit Jemanden hatte, der durch halb Deutschland reist und sich da anbietet...

 

Gibt es eigentlich auch irgendwelche Dienstleister, mit denen Du keine Probleme hattest?

Irgendwie kommt mir das so vor, als ob Du der Problemmagnet bist!  :classic_wacko:

 

Welchen Status hat denn Dein Motor mittlerweilen.

Haste den jetzt wieder am Laufen?

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ahnungslos,

DER STARTET WIEDER....! Hätte im anderen Threat das geschrieben. Also...mein Kollege aus Duisburg kam und wir haben nach viel Fummelei 1. den OT-Sensor gewechselt. Den der der eingebaut war...der war HIN!!! Und dann das Problem: Der Stecker vom OT-Sensor ist kaputt gebrochen....fällt von alleine wieder raus sobald der Motor anspringt.

 

FRAGE: könnte eine vernünftige Werkstatt die Kabel trennen...einen neuen Stecker vernünftig löten?!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb gsavel:

FRAGE: könnte eine vernünftige Werkstatt die Kabel trennen...einen neuen Stecker vernünftig löten?!

 

Sag mer's mal so, wenn sie es nicht könnte, dann sollte sie sich eigentlich nicht "Werkstatt" nennen!

Vielleicht wollen die ja dann den ganzen Motorkabelbaum dewegen erneuern! :classic_rolleyes:

 

Frag doch mal Deinen Motorenbauer! Der kann das bestimmt!  :classic_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für meinen Sarkasmus, aber bei Deinen Ausführungen fällt mir immer der bekannte Spruch ein:

Haste Scheisse am Schuh, haste Scheisse am Schuh!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also...zu dem Problem der Heckscheibe. Das war ein Tipp des Motorenbauers! Das fand auch bei dem statt und schon das 1. Mal nach Fertigstellung war nicht nur eine Delle in der Scheibe...sondern auch Wasser auf der Ablage. 2. Change gegeben.....die Dellen waren jetzt 2 und das Wasser kam auch wieder!!!

 

Aber das wird jetzt zu meiner Zufriedenheit komplett gewandelt und ich suche mir was neues!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ahnungslos...wer mit meiner Frau seit 40 Jahren zusammen wäre....der wüsste und weiß was Sarkasmus ist! Ist Ihr 2. Vorname😂Alles gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb gsavel:

wer mit meiner Frau seit 40 Jahren zusammen wäre....

 

Naja, woll mer nicht gleich ans Schlimmste denken!  :classic_biggrin:

Du weisst wohl nicht, daß der Begriff EHE eine Abkürzung ist!

Weisst Du, ,was das heisst?

Errare Humanum Est!

Irren ist männlich!

Oder so ähnlich!

 

Vor der Hochzeit bist Du noch ledig.

Und nach der Hochzeit bist Du erledigt! :classic_smile:

 

Viele Verlobungen enden glücklich, andere in der EHE! :classic_wink:

Bei Dir trifft wohl zweiteres zu!

 

Nach zehn Jahren Ehe: Darf ich Ihnen vorstellen, meine Frau!

Nach zwanzig Jahren Ehe: Stell Dir vor, meine Frau!

Nach vierzig Jahren Ehe: Das ist meine Frau, können Sie sich davor stellen! :classic_unsure:

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sah die Heckablage nach den beiden Heckscheibeneinbauten aus!

IMG_0862 2.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Heckscheibe sieht auf den ersten Blick aber noch ganz passabel aus.

Also zumindest nicht blind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee....dafür aber auf der anderen Seite eine dicke Welle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb gsavel:

FRAGE: könnte eine vernünftige Werkstatt die Kabel trennen...einen neuen Stecker vernünftig löten?!

 

Bloß nicht löten an der Stelle. Bei den Vibrationen direkt am Motorblock holt man sich damit nur weitere zukünftige Probleme ins Haus.

Die Metallkontakte können (mit dem richtigen Werkzeug!) zerstörungsfrei zusammen mit der Leitung aus dem beschädigten Gehäuse gezogen und in ein Spendergehäuse implantiert werden. Sollte eigentlich jeder Werkstatt können.

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur gelötet wird grundsätzlich nicht mehr am KFZ. 

Es wird verkrimpt, diese Verbindung dann zusätzlich verlötet um Übergangswiderstände auszuschließen und mit Wasserdichtem Schrumpfschlauch verschlossen. 

Da rede ich auch nicht von den lustigen bunten Quetschverbindern aus der Aldi Grabbelkiste sondern von vernünftigen Krimpverbindern mit entsprechender Zange. 

Damit kann man an jeder belibigen Stelle arbeiten und da bricht auch nix. Zugfest ist das ganze ebenfalls. 

 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb maxpower879:

Damit kann man an jeder belibigen Stelle arbeiten und da bricht auch nix. Zugfest ist das ganze ebenfalls. 

 

Ist mir schon klar. Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, dass man es vernünftig machen kann, wenn es unbedingt sein muss.

Fakt ist jedenfalls: Der Stecker lässt sich zerstörungsfrei zerlegen und es besteht kein Grund dort irgendwas abzuschneiden und neue  potentielle Fehlerquellen einzubauen, wenn nur das Gehäuse beschädigt ist.

Und normalerweise geht es so ja auch schneller.

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Ahnungslos:

 

Naja, woll mer nicht gleich ans Schlimmste denken!  :classic_biggrin:

Du weisst wohl nicht, daß der Begriff EHE eine Abkürzung ist!

Weisst Du, ,was das heisst?

Errare Humanum Est!

Irren ist männlich!

Oder so ähnlich!

 

Vor der Hochzeit bist Du noch ledig.

Und nach der Hochzeit bist Du erledigt! :classic_smile:

 

Viele Verlobungen enden glücklich, andere in der EHE! :classic_wink:

Bei Dir trifft wohl zweiteres zu!

 

Nach zehn Jahren Ehe: Darf ich Ihnen vorstellen, meine Frau!

Nach zwanzig Jahren Ehe: Stell Dir vor, meine Frau!

Nach vierzig Jahren Ehe: Das ist meine Frau, können Sie sich davor stellen! :classic_unsure:

😂😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb 450-3:

Fakt ist jedenfalls: Der Stecker lässt sich zerstörungsfrei zerlegen und es besteht kein Grund dort irgendwas abzuschneiden und neue  potentielle Fehlerquellen einzubauen, wenn nur das Gehäuse beschädigt ist.

 

Damit hast Du schon recht, die Frage ist eben, wie die Steckerpins dort aussehen, wenn von diesen Spezialisten schon das Steckgehäuse so malträtiert wurde, daß es defekt ist!

 

Vermutlich habe die mal wieder nicht geschnallt, daß dieser Stecker mit einer mechanischen Sicherung gegen Abrutschen versehen ist und haben den einfach mit Gewalt abgezogen. :classic_rolleyes:

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorallem kommt man dort relativ bescheiden hin. 

Ich würde einen Reparaturstecker inkl. Kabel nehmen und ihn direkt am MEG Stecker neu ankrimpen. Gescheit verlegt und so weit es geht in das Originale Rillrohr gelegt ist das genauso gut wie neu. Keine Gefahr irgendwie einen Fehler zusätzlich einzubauen und ohne Demontage des LLK oder anderer Teile machbar. 

Kein gefrickel beim Auspinnen und danach ein neuwertigen Stecker mit neuwertigen straffen Pins. 

Egal wie eins ist Fakt es muss gemacht werden ;).... 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nàbend....

habe also final 2 Möglichkeiten...das mit dem zusammen krimpen...löten und Schrumpfschlauch...oder die letzte Variante von maxpower879....direkt zur MEG.

Ich rede mal morgen mit meinem Kollegen....

Erstmal Danke an Euch!

 

PS: Heute zum ersten mal seit 4 Wochen mit dem Kleinen offen gefahren. Machte mir mehr Spaß als mit dem "Weiß-Blauen" Firmenwagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb gsavel:

.oder die letzte Variante von maxpower879....direkt zur MEG.

Naja, dort direkt am MEG müsstest Du aber den großen Stecker mit den vielen Zuleitungen und Anschlüssen öffnen und die Zuleitung des Sensors dort auflegen.

Ob das besser ist?

Mer wees es ned, mer wees es ned!

 

Ich für mich würde es unterwegs irgendwo ansetzen, um nicht noch größere Probleme zu bekommen bzw. mir andere Probleme einzubauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die Reihe voll zu machen, ich würde mir einen Stecker besorgen und neue Pins.

Den alten Stecker abschneiden, Kabel entisolieren, neue Pins dran und diese in den neuen Stecker.

Am besten die Pins verlöten zusätzlich und eine Vergussmasse in den Stecker, damit er von oben dicht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und Moin Zusammen,

ich hoffe alle sind gesund! 

Ich antworte jetzt mal hier in diesem Topic...wohlwissend, dass der ursprüngliche ja ein anderer war🙂

 

Also...mein Kollege und ich haben auf den Vorschlag von "Ahnungslos" geeinigt und werden die Kabel an einer Stelle abgreifen, an die man gut dran kommt. Wir werden noch etwas warten müssen...hoffen, dass unsere "Kabelbinderlösung" noch bis dahin hält.

 

Ich weiß nicht ob der hiesige Admin einen Artikel als beendet markieren kann? Aber ich möchte mich bei Euch allen für Eure Tipps und die Hilfe bedanken!! Hätte ich die von Anfang an in Betracht gezogen, wäre es für mich bedeutend stressfreier und billiger gewesen. Aber man lernt nie aus und ich werde auch in anderen Fragen hier Hilfe und Ratschläge suchen.

 

DANKE NOCH MAL😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Hallo Leute,    habe einen 2008er 451er mit Softtip bei dem ich heute einen Taster installiert habe um Softtouch genießen zu können. Hat auch geklappt, musste nicht einmal ins SC um etwas freischalten zu lassen.    Im gleichen Zuge haben wir die Drehmomentstütze gewechselt und den Aktuator neu angelernt, weil das Auto vor ein paar Tagen angefangen hat beim anfahren zu schlagen. Beim Gangwechsel merkte man es nur wenn man genau aufgepasst hat.    Jetzt nach dem neu anlernen war das Anfahren anfangs besser, dafür schlägt er ordentlich beim Runterschalten (am schlimmsten ist es vom 3. auf den 2.). Das anfahren schlägt nun nach ein paar Kilometern auch wieder.    Das gute Stück hat 110.000km runter. Was bisher gemacht wurde, weiß ich nicht.    Verschleiß oder anderer Defekt? Was meint ihr? Würde evtl. eine Neupositionierung des Aktuators etwas bringen?   Danke für eure Hilfe.    Viele Grüße    Michael 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.565
    • Beiträge insgesamt
      1.487.217
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.