Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen.

Nachdem ich längere Zeit hier nicht mehr aktiv war, muss ich mich erstmal an das neue Design des Forums gewöhnen.

In der SUFU habe ich nichts darüber gefunden, deshalb hier mein Problem:

Weil meine Starterbatterie letzte Woche schlapp gemacht hat, habe ich mir eine Varta Blue Dynamic eingebaut und überwache seitdem die Bordspannung über OBD 2 und Torque mit ELM 327.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Spannung zwischen 12,6 und 14,5 Volt pendelt und zwar in Abhängigkeit davon, ob der Motor am Gas hängt (12,6 V) oder im Schiebebetrieb ist (14,5 V). Das bedeutet, dass die volle Ladespannung nur anliegt, wenn der Motor ohne Last läuft. Im Stand sind es auch nur 12,6 Volt.

Eingeschaltete Verbraucher wie Sitzheizung und Heckscheibe ändern daran auch nichts.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das für die Batterie gesund ist. Vor dem morgentlichen Erststart messe ich mit dem Multimeter direkt an der Batterie 12,4 Volt. 

 

 


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gesund ist das nicht. Ist aber bei modernen Autos so. Spart ein bißchen Sprit. Damit das aktuelle Modell dem 450 CDI wieder einen Tucken näher kommt.

 

Bei Bremsen oder Schieben lädt die Lima volle Pulle und hilft beim Bremsen und nutzt noch ein bißchen der Energie. Beim Beschleunigen wird die Ladung abgeschaltet um ein bißchen Energie zu sparen.

 

Dazu gibts diese modernen Batterien, die das besser mitmachen sollen.

 

Was verbraucht ein 453 eigentlich so?

 

Grüße, Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich an. "Gesund" ist das nicht für die Batterie. Da werden ja mehr oder weniger kleine Zyklen gefahren. 

 

Und dein morgendlicher Wert von 12,4  ist etwas dürftig (für eine gute und volle Batterie )

 

https://www.elw-fahrzeugteile.de/media/pdf/12/7f/43/techn-ratgeber-d-2015.pdf

 

Seite 14 - 16 

 

PS: Ich hatte mal irgendwo was über so ein "modernes Ladeverhalten" im Schubbetrieb gelesen, offensichtlich wurde es beim 453 realisiert ?! :classic_unsure:   Ggf. haben schlaue Köpfe festgestellt dass sich dadurch 0,02 Liter/100km sparen lässt ?  

 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt der 453 hat eine Bedarfsgeregelte Lima über Linbus gesteuert. 

Die Ladespannung wird in mehreren Stufen geregelt und kann über 15V betragen.

Die Steuerung geht über den Batteriesensor welcher Via Linbus die  Stromwerte der Batterie an das Sam Front weitergibt. Dieses steuert dann über das Motorsteuergerät die Ladeleistung der Lima. 

Im Schubbetrieb wird tatsächlich mit am stärksten geladen. 

Der Ladezustand der Batterie wird dabei immer bei ca 80% gehalten um genug Rest-Kapazität für den Schubbetrieb zu haben. Sprich die Batterie ist nie komplett voll geladen. 

 

Desweiteren sollte auch grundsätzlich eine EFB-Batterie im 453 verbaut werden. Die Lebenserwartung der Batterie beträgt trotzdem nur ungefähr 3-4 Jahre aus meiner Erfahrung. 

 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, trifft es genau. 12,4 Volt entsprechen  80% geladen .... 

 

1. Ein Bleiakku mag gerne wenn er 100% voll ist.

2. Zyklen, auch kleine gehen auf die Lebensdauer. 

 

 

Im Fazit:  Der Kunden zahlt  relativ pünklich  nach Ablauf der Garantie  für den Schickimicki der Entwickler  .... 

 

Das waren noch goldene Zeiten als eine Batterie im 451 (oder anderen Wagen)   mit antiquarem Lademanagement bis zu 8 Jahre hielt .... 

 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein der Kunde zahlt für den Umweltwahn der Grünen. 

Der Entwickler macht nichts was er nicht müsste wenn er nicht gesetzlich dazu gezwungen würde... Kostet schließlich alles Geld in der Entwicklung. 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Funman:

Gesund ist das nicht. Ist aber bei modernen Autos so. Spart ein bißchen Sprit. Damit das aktuelle Modell dem 450 CDI wieder einen Tucken näher kommt.

 

Bei Bremsen oder Schieben lädt die Lima volle Pulle und hilft beim Bremsen und nutzt noch ein bißchen der Energie. Beim Beschleunigen wird die Ladung abgeschaltet um ein bißchen Energie zu sparen.

 

Dazu gibts diese modernen Batterien, die das besser mitmachen sollen.

 

Was verbraucht ein 453 eigentlich so?

 

Grüße, Hajo 

Moin Hajo,

der kleine Schluckspecht saugt sich für seine 71 PS, laut meiner excel Tabelle, genau 5,22 Liter/100 km rein.

Landstraße und Stadtverkehr gemischt, bei sehr moderater Fahrweise im eco Modus. (Twinamic)

Das finde ich unverschämt viel. Der Vorgänger 451 CDI kam mit einem Liter weniger aus, aber leider gibt es keine Diesel mehr.

LG Andreas


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

 

Gestern Morgen lag die Batteriespannung vor dem Erststart sogar bei nur 12,25 Volt. Die Batterie ist erst ein paar Tage alt.

Am Donnerstag habe ich im SC einen Termin, um die Ladespannung zu überprüfen. Es soll ein Update der Ladekennlinie geben, welches allerdings kostenpflichtig ist. 

Eigentlich ne Frechheit. Wenn man beim Hersteller weiss, dass der 453er Akkus frisst, sollte das Update zum Service gehören.

 

Bei Iveco ist es übrigens genauso. Die neueren Modelle haben eine "smarte Lichtmaschine", die Sprit sparen soll. Deren Leistung reicht nicht mehr aus, bei z.B. einem Womoaufbau die Aufbauakkus zu laden. Daher werden bei den Reisemobilen dann Ladebooster eingebaut und die Starterbatterien sterben reihenweise.

Diese Stromsparschaltung kann man allerdings irgendwie deaktivieren. Ich hoffe, das geht bei Smart auch!?

 

LG Andreas


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teste mal, wenn Du einen Verbraucher an machst.

Im 453 Forum gab es einen Thread, wo genau dieses Verhalten in X Situationen durchgespielt wurde.

 

Wer viel mit Heizung / Sitzheizung fährt hat wohl weniger Probleme, da wenn Verbraucher an = LiMa lädt.

 

Beim 453 lohnt sich ein Cetek o.ä. um einfach mal übers Wochenende Batteriepflege zu betreiben.

Meins hing erst kürzlich für fast 3 Wochen dran. Hab den Smart nicht gebraucht.

 

Die Fiamm Batterie, die Smart verbaut wird bei 2/3 nicht alt...


  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

 

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb AndreasGeisler:

Moin Hajo,

der kleine Schluckspecht saugt sich für seine 71 PS, laut meiner excel Tabelle, genau 5,22 Liter/100 km rein.

Landstraße und Stadtverkehr gemischt, bei sehr moderater Fahrweise im eco Modus. (Twinamic)

Das finde ich unverschämt viel. Der Vorgänger 451 CDI kam mit einem Liter weniger aus, aber leider gibt es keine Diesel mehr.

LG Andreas

Einen Diesel mit einem Benziner zu vergleichen ist mal ganz grober unfug. 

Erstens hat ein Liter Diesel mehr Energie als ein Liter Benzin da Diesel dichter ist. 

Daher müsste man wenn dann das Gewicht in KG verglichen und nicht die Literzahl um einen Vergleich zu treffen. 

Außerdem ist ein Diesel nunmal einige Prozent effizienter. 

5.2 Liter sind ein guter Wert für einen Benziner. 

 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kleinp:

Teste mal, wenn Du einen Verbraucher an machst.

Im 453 Forum gab es einen Thread, wo genau dieses Verhalten in X Situationen durchgespielt wurde.

 

Wer viel mit Heizung / Sitzheizung fährt hat wohl weniger Probleme, da wenn Verbraucher an = LiMa lädt.

 

Beim 453 lohnt sich ein Cetek o.ä. um einfach mal übers Wochenende Batteriepflege zu betreiben.

Meins hing erst kürzlich für fast 3 Wochen dran. Hab den Smart nicht gebraucht.

 

Die Fiamm Batterie, die Smart verbaut wird bei 2/3 nicht alt...

Hab die SUFU schon ohne Erfolg durchstöbert. Hast Du einen Link auf das Thema?

 

Ich werde erstmal den Termin im SC abwarten. Vielleicht bring die Änderung der Software Besserung.


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb maxpower879:

Einen Diesel mit einem Benziner zu vergleichen ist mal ganz grober unfug. 

Erstens hat ein Liter Diesel mehr Energie als ein Liter Benzin da Diesel dichter ist. 

Daher müsste man wenn dann das Gewicht in KG verglichen und nicht die Literzahl um einen Vergleich zu treffen. 

Außerdem ist ein Diesel nunmal einige Prozent effizienter. 

5.2 Liter sind ein guter Wert für einen Benziner. 

 

Naja, ich wollte ja auch keinen Vergleich zwischen Diesel und Benziner anzetteln. Ich wollte nur anmerken, dass ich lieber wieder einen kleinen Diesel fahren würde.

Hab schon mit dem Gedanken gespielt, den 453er wieder gegen einen 451 er CDI einzutauschen. Aber der Komfort im 453er ist schon angenehm. Vor Allem den Wendekreis und die Automatik möchte ich nicht mehr missen.

Letztendlich will ich nicht alle zwei Jahre eine neue Batterie kaufen müssen. Und einen Stellplatz mit Strom für ein Ladegerät habe ich vor der Haustür auch nicht. 

 

LG Andreas

bearbeitet von AndreasGeisler

Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal der Link und der Text:

Batterieüberwachung mit dem CTEK Battery Sense CTX

 

453.JPG

bearbeitet von kleinp

  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

 

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das deckt sich 1:1 mit meinen Erfahrungen. Allerdings muss ich das mit den eingeschalteten Verbrauchern nochmal etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Ich hoffe, am Donnerstag im SC etwas mehr zu dem Thema zu erfahren. Ich werde berichten...

 

LG Andreas


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erwarte nicht zu viel.

Ich denke nicht, dass der "normale" Smart Mitarbeiter dieses Verhalten "kennt". Vielleicht bist Du der erste 😄


  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

 

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss man eigentlich beim 453 die Batterie nach dem tausch anlernen? Scheint ja bei allen aktuellen Fahrzeugen nicht mehr ohne Diagnosesoftware zu funktionieren. 


Smart CDI Cabrio Passion

Bj. 2011

40 kW

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb kleinp:

Erwarte nicht zu viel.

Ich denke nicht, dass der "normale" Smart Mitarbeiter dieses Verhalten "kennt". Vielleicht bist Du der erste 😄

Da könntest Du Recht haben. Am Telefon wollte mir der Mitarbeiter erklären, dass eine 12 Volt Batterie im Ruhezustand eben nicht mehr als 12 Volt hat und bei laufendem Motor zur Ladung 1 Volt mehr durchaus ausreichend sind.

Das wollte ich Telefon nicht weiter diskutieren...🥳

Ich hoffe auf einen Ansprechpartner mit etwas mehr Knoffhoff...


Alles was Spaß macht, fängt mit SMART an...

453er twinamic 72 PS EZ. 12.15.

5,3 / 100km

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb AndreasGeisler:

Das wollte ich Telefon nicht weiter diskutieren...🥳

 

Zumindest hättest Du ihn fragen sollen, was er denn als Außenstehender zum Thema Kompetenz sagt!  :classic_rolleyes:

 

Die komme sich noch vor wie die Größten, aber so mancher Ahnungslose hat da mehr Durchblick als dieses Klientel! :classic_wink:

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei solchen Aussagen fragt man sich warum so viel Dummheit in Lohn und Brot steht. 

 

Haben wir in D mittlerweile so wenige Arbeitslose dass  solche Deppen "durch gezogen" werden müssen ? 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber diese Niete muss doch mal  "Theorie"  in der Ausbildung/Berufsschule gehabt haben. 

(Ruhespannung vs. Ladespannung an Bleiakkus) 

 

Oder sitzt da ggf. ein Bäcker am Tresen im SC ?  KFZ Fachkräfte-Mangel ?  

 

Oder: Andere Idee:


Der Kunde soll bewußt verblödet werden und bloß nicht auf die Idee kommen während der Garantiezeit viel zu intelligente  Fragen zu stellen ? 

Die Glas-Chrom-Led- Paläste beherrschen das nämlich auch gut. Ausstrahlung ersetzt Kompetenz. Dazu gibt es sicher diverse Seminare ...  "Kompetent wirken bei völliger Ahnungslosigkeit" 

 

 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute wir reden hier von einem Telefongespräch. 

Wen erwartet Ihr denn da am anderen Ende der Leitung? 

Entweder sitzt da Jemand der von Technik überhaupt keine Ahnung hat (Hotline / Saftschubse / Werkstudent oder im besten Fall ein Serviceberater der seit 20 Jahren kein Auto mehr von unten gesehen hat. 

Der Diagnosetechniker des Hauses wird das Lademanagement des 453 schon kennen den hat man aber nie am Telefon.... 

 

Im übrigen werden die Batterien nach Daimlerleitline nicht über die Ruhespannung oder ähnliches bewertet sondern nach Midtronic Batterietester welcher den Zellenwiderstand und die Last Spannung prüft. 

Alles andere wird vom Daimler nicht anerkannt insbesondere wenn es um Garantie geht. Da kannst du dem jenigen auch 20 Messung vor den Latz knallen. 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.