Jump to content
derUlle

451 Türschloss Fahrerseite ohne Funktion?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Als ich heute meinen Knubbel abschliessen wollte per Funkschlüssel, stellte ich fest, daß das 3-malige Blinken ausblieb !?

 

Die Heckklappe und die Beifahrertür verriegelten ganz normal. Die Fahrertür blieb offen.

 

Ich wollte dann versuchen über das mechanische Schloss abzuschliessen: Plastikpopel raus schlüssel rein und nach rchts gedreht: nix Nach links gedreht: auch nix

 

Habt ihr eine Idee was das sein könnte?

 

Grüße

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Timo,

auch bei meinem 451er kann ich mit dem Schlüssel im Schließzylinder nur aufschließen. Wenn ich anders herum drehe tut sich nichts. Ich kann aber nicht sagen, ob das so serienmäßig ab Werk sein soll.

Gruß Ludger


smart fortwo coupe mhd passion 71PS 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, einen 451er kann man über das Schloss in der Fahrertür nur aufschliessen und nicht abschliessen.

In der Bedienungsanleitung steht dazu:

 

"Nur für bestimmte Länder: Sie können das

Fahrzeug zentral verriegeln, wenn Sie die linke Tür mit dem Fahrzeugschlüssel abschließen."

 

Deshalb denke ich, daß man den 451er Smart bei uns über dieses Schloß nur aufschliessen, nicht aber abschliessen kann.

 

Ich denke mal, der TE muß das Schloß der Fahrertür ausbauen und prüfen, dort scheint der Hund begraben zu sein!

Dazu sollte das Türpanel demontiert werden, wie das geht wäre hier oder dort beschrieben.

Die Verriegelungsmechanik ist im Türschloss mit eingebaut!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 17.06.2016 um 11:17 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke bis hier her!

 

Ich habe gestern nach dem ersten Post den Türgriff ausgebaut und bin dort auf Fahlersuche gegangen:

Das manuelle Schloss zeiht an einem Seilzug der in der Tür verschwindet. Es scheint so zu sein, daß es nur zum aufschliessen gedacht ist wenn die Batterie im Schlüssel streikt.

 

Löst leider mein Problem nicht :(

 

Der Fehler scheint dann doch ein anderer zu sein. Was mich wundert ist, daß der Blinker beim abschliessen ohne Funktion bleibt. Ob es an einem Sensor o.ä. liegt???

 

Bevor ich die ganze Plastikverkleidung abbaue warte ich mal noch auf hoffentlich zahlreiche Antworten 8-)

 

Danke vorab

Gruß

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Blinker bleibt deshalb ohne Funktion, weil er merkt, daß die Verriegelung nicht korrekt beendet und das Fahrzeug abgeschlossen wurde.

Das ist eigentlich bei vielen Fahrzeugen so.

Das mehrfache Blinken ist eine Bestätigung für den Fahrer, daß die Verriegelung wie vorgesehen abgeschlossen ist.

Wenn nun diese nicht ordnungsgemäß abgeschlossen werden kann wie bei Dir, dann blinkt auch nix!

Dein Problem ist im Türschloss zu suchen und es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als das Panel abzunehmen.

Evtl. muß das Schloss ausgetauscht werden!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 17.06.2016 um 12:02 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 17.06.2016 um 11:27 Uhr hat derUlle geschrieben:
Das manuelle Schloss zieht an einem Seilzug der in der Tür verschwindet. Es scheint so zu sein, daß es nur zum aufschliessen gedacht ist wenn die Batterie im Schlüssel streikt.

Das ist ja das, was ich geschrieben habe.

Der Seilzug dieses Notschlosses ist ja in der oben bereits verlinkten Anleitung auf dem zweiten Bild von oben zu sehen!

 

Auf dem Bild sieht man den einen Seilzug des Türgriffs, der zum Öffnen bei entriegeltem Fahrzeug dient wenn man am Griff zieht und dann noch den Schlosszylinder mit dem zweiten Seizug für die Notentriegelung!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte mich hier mal einhängen:

 

Bei meinem 451er geht zwar die Funkverriegelung, aber Seit ca. 2 Wochen macht er die Fahrertür nicht immer auf... Muss dann von aussen mit dem Schlüssel mech. helfen bzw. aufsperren.

 

Weiß jemand wo da der Fehler liegt? oder sein könnte?

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur bei Frost ist, könnte Feuchtigkeit im Türschloss das Aufschließen über den Aktuator verhindern.

Probier es mal in einer wärmeren Umgebung aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 

bitte nicht schimpfen wenn ich falsch liege . Im Handbuch zu meinem 451 ist auf Seite 208 etwas zum Öffnen und Schließen mechanisch mit dem Schlüssel beschrieben .

Hoffe das hilft schon mal 

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Movie 66:

Hallo 

bitte nicht schimpfen wenn ich falsch liege . Im Handbuch zu meinem 451 ist auf Seite 208 etwas zum Öffnen und Schließen mechanisch mit dem Schlüssel beschrieben .

Hoffe das hilft schon mal 

 

Grüße

 

Also in der mir zur Verfügung stehenden Bedienungsanleitung steht: 

Nur für bestimmte Länder!

Sie können das Fahrzeug zentral verriegeln, wenn Sie die linkeTür mit dem Schlüssel manuell abschließen.

 

Das gilt definitiv nicht für Deutschland!

Das Schloss ist in der deutschen Ausführung nur zum Öffnen des Smarts im Notfall gedacht, nicht zur Schließen! 😉

 

Schloss.png

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja mein Smart ist aus der Schweiz . Danke wieder was dazu gelernt . alles mehrmals lesen hilft mir dann auch. Aber warum so unterschiedlich und dadurch kompliziert wenn s auch einfacher ginge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Um die Stecker auf deren Sitz zu kontrollieren, musst du nicht das Lenkrad abbauen. Es gibt unterhalb des Lenkrades (auf der Unterseite in Richtung Fußraum) eine Verkleidung, welche die Lenksäule nach unten abdeckt.   Die ganze Verkleidung besteht aus zwei Teilen, ein Teil oberhalb des Lenkrades vor dem Kombi-Instrument (Tacho) und eben der untere Teil. Diesen kannst du einfach nach unten wegziehen. Ein bisschen gefühlvoll daran ziehen, eventuell ein wenig verdrehen und abheben. Dann siehst du die beiden Stecker und kannst diese auf deren Sitz oder auf Beschädigungen kontrollieren. Zur Not mal ausknipsen und wieder rein stecken.    Am einfachsten tust du dir dabei, wenn du die Fahrertüre öffnest, du dich in die Hocke begibst und dir das Ganze mal von unten ansiehst.    Smarte Grüße, SmartMan
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      150.803
    • Beiträge insgesamt
      1.572.059
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.