Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
tomes0503

Motorwechsel... Probleme

Empfohlene Beiträge

Da mein Motor langsam in die Jahre kommt... 2000der mit 190.000 KM

möchte ich einen 2003 einbauen. ( aus Unfall hat nur 60.000 auf der Uhr) Also komplette Einheit mit Getriebe.

Habe schon andere Motoren gewechselt, den Austausch müsste ich hin in bekommen. Wie ist es mit dem Steuergerät? Läuft der 2003 Motor mit dem 2000 der Steuergerät? Oder gibt das Probleme? Welche anderen Probleme sind noch zu erwarten?

Was sollte ich gleich bei der Gelegenheit mit machen, wenn der Motor schon draußen ist?

Vielen Dank schon mal im Voraus für die Antworten...


Mehr Auto brauch ich net!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob der Motor mit dem Steuergerät läuft, kann ich dir nicht sagen, aber Vorsicht ist geboten, da 2003 die Software im Steuergerät gewechselt wurde. Hier also unbedingt noch genau informieren.

Wenn der Motor draußen ist, würde ich die Lichtmaschine mit WD 40 bearbeiten, damit der Rotor gar nicht erst festrostet, das AGR-Ventil, den kompletten Kabelbaum auf Scheuerstellen untersuchen und ausbessern, Masseverbindungen erneuern, Motoraufhängungen (Gummi) noch ok, nicht weich? Sonst wechseln! Auspuff und Turbo dicht? Sonst Dichtung wechseln!

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von M60 am 13.07.2013 um 22:44 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Steffi_Holger

 

und was muß ich tun das es funktioniert?


Mehr Auto brauch ich net!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dein Motor abraucht, gehst Du zu einem Smarten Service und lässt das Teil überholen.

 

Dann funktioniert die Sache wieder 100%!!

 

Der 2000er Benziner ist ein 599ccm Motor - die 2003er bekamen mit dem Facelift einen 699er. Da passt das Stuergerät sicherlich nicht.

Steuergerätumbau ist ein riesen Akt, da hier auch die Wegfahrsperre mit umgebaut werden muss. Ich würde die Finger davon lassen...

 

Gruss

Emil


Gruss

Emil

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emil,

die Sache mit dem Überholen.... 200000 KM, denke mal da kommt die nächste Zeit ganz schön was zusammen:

Turbo, Kupplung, Getriebe, Hochdruckpumpe, Glühkerzen...

wird das nicht ein Fass ohne Boden?

Deshalb die Überlegung mit dem Austausch...

Meine wurde Frage unter CDI gestellt. Habe also einen Diesel. Und da hat sich beim Motor nicht viel getan von 2000 bis 2003...

Genau die Sache mit dem Steuergerät macht mir Kopfzerbrechen...

Ich dachte hier hat schon mal jemand so einen Austausch (Einheit Motor und Getriebe) vorgenommen und kann berichten...

 


Mehr Auto brauch ich net!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht doch hier um einen CDI oder?

Der Motor wurde doch unverändert weiter gebaut!?


Der der gesagt hat ich mach nichts mehr an meinem Smart!:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

ich verstehe die Panik nicht?!

 

Es handelt sich hier um ein Dieselaggregad diese haben in der Regel eine massiv höhere Laufleitung als ein Benzinmotor.

 

 

Ich habe mir erlaubt eine Referenz anzuhängen.

 

 

KLICK MICH


400_6361333561356638.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein cdi hat mittlerweile 537.000km gelaufen.

Da sollte deiner mit 190.000km gerade mal eingefahren sein ;-)

Ich würde den Motor erst bei einem Schaden tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unserer macht jetzt auch die 250.000km voll, läuft einfach gut der 800er Bigblock :-D

-----------------

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er Benziner, rePowered by SmartProfi

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich!! Da habe ich auch gepenn!

Der CDI Motor hat bei guter Pflege Null Probleme mit Laufleistungen jenseits der 250.000 Km.

 

Gruß

Emil


Gruss

Emil

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.