smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 4
Mitglieder: 3

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Ladeluftkühler mit Ölrückführung 451 CDI 45PS
  
Autor Ladeluftkühler mit Ölrückführung 451 CDI 45PS
Antill
Junior-smartie
(12 Beiträge)

registriert seit: 7.10.2018
Kennzeichen: OK

  erstellt am 07.10.2018 07:13  Profil  Zitieren

Hallo zusammen,

meinen LLK hat es entschärft und das Öl floss in Strömen aus ihm heraus. Soweit die Fehlerbeschreibung.

Mitlerweile habe ich den alten LLK ausgebaut und einen neuen bestellt. Jetzt hat der Neue ein Ölrückführung. Weiss jemand, wo ich diese anschliessen muss und welche zusätzlichen Teile benötigt werden? :?:

Vielen Dank.

Schöne Grüße - Andreas


maxpower879
Warp-smartie
(2745 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 07.10.2018 10:28  Profil  Zitieren

Die wird am Motorblock da wo der Ölrücklauf des Turbos ist angeschlossen. Dazu muss ein Adapter mit 2 Anschlüssen anstatt des original Adapters mit nur einem Anschluss verbaut werden. Dazu benötigt man Motordichtmasse, einen Schlauch, den Adapter und 2 Plastikhalter.
Teilenummern kann ich dir aktuell leider nicht sagen.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 07.10.2018 um 10:28 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25925 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 07.10.2018 12:44  Profil  Zitieren

Max, ist da eigentlich irgendwo ein Rückschlagventil verbaut, am LLK oder sonstwo?
Sonst würde ja dort der Überdruck, der im Ansaugsystem und damit auch im LLK im Vollastbetrieb herrscht, in die Ölwanne rein drücken.


maxpower879
Warp-smartie
(2745 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 07.10.2018 13:18  Profil  Zitieren

Nein ist es meines Wissens nicht. Die Bohrung im LLK ist so klein das die Ladedruckverluste daraus in Kauf genommen werden. Bzw wird der Ladedruck sogar dazu genutzt das Öl in den Motorölrücklauf zu drücken.

Ahnungslos
Forum-smartie
(25925 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 07.10.2018 13:19  Profil  Zitieren

Ok, danke für die Info!

Antill
Junior-smartie
(12 Beiträge)

registriert seit: 7.10.2018
Kennzeichen: OK

  erstellt am 07.10.2018 13:37  Profil  Zitieren

Max, vielen Dank für die Informationen.


Falls noch jemand die Teilenummern zusammen bekommt, wäre das sehr hilfreich.

Und, vielleicht gibt es ein Foto von den verbauten Teilen.

Habe meinen Smart erst seit Donnerstag dieser Woche. Auf dem Rückweg vom Kauf nach Hause muss es passiert sein. Komplettes Heck schwarz gesprenkelt. Und gestern habe ich den alten defekten LLK ausgebaut. Aber, alles im Griff soweit



Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 18.12.2018 11:47  Profil  Zitieren

Hy Smarties,

Hat jemand die Teilenummer dieses ominösen Flansches rausbekommen. War gerade beim SC (in Wien) und hab dort nur erfahren (und auch am Bildschirm gezeigt bekommen), dass es kein modifiziertes Teil gibt, sondern nur der Originaldeckel verfügbar ist. Ach ob sich die Bauform bei gleicher Teilenummer geändert hätte hat er sich angesehen! Negativ!

Ich würd mir den Anschluss ja selbst basteln, wenn ich genau wüsste, wie das Neuteil aussieht - könnt vielleicht wer von euch unters Autokraxeln und ein Bildchen schiessen!? Is ja Weihnachten!
Daaaaanke!

LG Beisl





[ Diese Nachricht wurde editiert von Beisl am 18.12.2018 um 12:27 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2745 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 18.12.2018 12:50  Profil  Zitieren

Die Nummer ist A6600100031
Es gibt nur noch eine Ausführung mit Anschluss daher unterscheidet das Epc nicht mehr.


Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 18.12.2018 12:54  Profil  Zitieren

Ja - das ist die Nummer des Originalteiles!
Ok - ich vertraue Dir blind und bestells mal. ich berichte dann, was ich bekommen hab


maxpower879
Warp-smartie
(2745 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 18.12.2018 13:09  Profil  Zitieren

A 451 501 04 01 Ladeluftkühler 1 Der geänderte Ladeluftkühler besitzt einen Anschlussstutzen für den Ölrücklaufschlauch zum Kurbelgehäuse. X
A 451 505 03 30 Luftleitkasten 1 Die Geometrie wurde aufgrund des möglichen durchscheuern des Ladeluftkühlers geändert. X
A 451 504 03 12 Formstück 2 Formstück grau wird zwischen Ladeluftkühler und dem Lüfter des Ladeluftkühlers verbaut (die großen Eckflächen müssen nach Innen zeigen!). X
A 451 504 04 12 Formstück 2 Formstück schwarz wird zwischen Ladeluftkühler und dem Luftleitkasten verbaut (die großen Eckflächen müssen nach Außen zeigen!) X
A 140 995 04 05 Schelle 2 X
A 005 997 65 52 Schlauch 1 X
A 002 995 74 77 Leitungsbefestiger 1 X
A 000 995 82 75 Abstandhalter 1 X
A 660 010 00 31 Gehäusedeckel 1 Geänderter Gehäusedeckel für das Kurbelwellengehäuse.

Hier die Auflistung aller benötigten Teile...
Diese ist direkt aus dem original Smart SI Dokument gezogen.
Da es nur noch eine Ausführung mit Ablauf gibt zeigt das EPC eben den Geänderten Deckel als Standardteil an!

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 18.12.2018 um 13:11 Uhr ]

Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 18.12.2018 19:12  Profil  Zitieren

Ernstgemeinte Ehrerbietung aus Wien

Ich werde vom Umbau ein paar Fotos machen und einstellen, um den Thread zu komplettieren (aber erst nach Weihnachten). Dann kann mans ein wenig als Anleitung sehen.

Danke jedenfalls nochmals für die Hilfe und schöne Weihnachtsgrüsse
Beisl



[ Diese Nachricht wurde editiert von Beisl am 18.12.2018 um 19:12 Uhr ]

Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 03.01.2019 22:02  Profil  Zitieren

So nun mein erster Bericht:

Habe alles gekauft was Max mir zusammengestellt hat. Der Anschlussflansch am Motor kommt tatsächlich mit zusätzlichem Anschluss (trotz identer Seriennummer wie Altteil)
Abbauen musste ich in folgender Reihenfolge:
- Setenschwellerabdeckung
- Heckklappenpaneel
- Heckklappe
- Heckpaneel
(Demontage dieser Teile an verschiedenen Stellen im Netz beschrieben und zu finden)
- hinterer Rammschutz
- Auspuff (vorher abstecken Lamdasonde; hätte nicht gewusst wie man sonst rankommt bzw. die Teile rausbekommt)
- Luftschlauch vom Turbo zum LLK
- LLK Lüfter ausbauen (von oben über die Wartungsklappe herausziehen; vorher Stecker abziehen und Motor ein wenig absenken - keine Ahnung wie das ohne Absenken rausgehen soll - dazu hab ich einfach die vorhandenen Schrauben des Motorträgers hinten ca. 2 cm und forne ca 1 cm herausgedreht und die Karosserie angehoben)
- Schlauch vom LLK zum AGR Mischergehäuse abnehmen (Geht um Welten einfacher, wenn man das Mischergehäuse vorher losschraubt bzw. den LLK danach löst)
- LLK nach unten herausziehen (vorab Stecker vom Lufttemparaturfühler abziehen)
- Schlauch vom Luftfilterkasten (inkl. LLM - Stecker abziehen) zum Turbo abnehmen (geht erst jetzt weil LLK im Weg war)
- optional auch den Schlauch der Ventildeckelentlüftung ganz abnehmen
- LLK Gehäuse abschrauben (3 Halteschrauben - ohne Abnahme LMM ist die oberste nicht vernünftig zu erreichen) und hinten herausnehmen (war bei mir nur machbar, nachdem ich die oberen hinteren Querlenkerstangen vom Motorhalterahmen abgeschraubt habe und die Querlenker nach unten gedrückt habe)
- Ölanschlussdeckel am Motor abschrauben und abnehmen (ich habe dazu auch die Rücklaufleitung vom Turbo abgenommen, ist aber glaube ich nicht unbedingt erforderlich.

Der Teil „Zusamenbau“ folgt

LG Beisl

Wollt eigentlich Fotos anhängen, ist aber hier etwas kompliziert - vielleicht ringe ich mich noch dazu durch, mich auf so einer Fotoplattform zu registrieren - schauen wir mal)

[ Diese Nachricht wurde editiert von Beisl am 03.01.2019 um 22:08 Uhr ]

CDL
Hyper-smartie
(1679 Beiträge)

registriert seit: 27.3.2006
Kennzeichen: HD-2Buchst. 4Zahlen

  erstellt am 03.01.2019 23:48  Profil  Zitieren

Prima Bericht!


[ Diese Nachricht wurde editiert von CDL am 03.01.2019 um 23:49 Uhr ]

CDL
Hyper-smartie
(1679 Beiträge)

registriert seit: 27.3.2006
Kennzeichen: HD-2Buchst. 4Zahlen

  erstellt am 03.01.2019 23:55  Profil  Zitieren

Bilder kann man z.b. mit 666kb.com. hochladen
Beispiel:


Grüße
Cdl


Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 04.01.2019 13:35  Profil  Zitieren

Na dann mal eine ergänzende Explosionszeichnung


Klaus_S
getunter smartie
(267 Beiträge)

registriert seit: 16.2.2005
Kennzeichen: CW-KJ 834

  erstellt am 06.01.2019 10:12  Profil  www  Zitieren

Hallo "Beisl" -

leider keine Kontaktdaten hinterlegt. Wie kann man Dich "nichtöffentlich" kontaktieren?
Gruß
Klaus


Ahnungslos
Forum-smartie
(25925 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 06.01.2019 11:09  Profil  Zitieren

Quote:

Am 06.01.2019 um 10:12 Uhr hat Klaus_S geschrieben:
leider keine Kontaktdaten hinterlegt. Wie kann man Dich "nichtöffentlich" kontaktieren?


Ganz einfach per PN!
Eine PN kann man immer senden, auch wenn es den Button "PN senden an" im Profil gar nicht gibt!

Hau drauf!

Einfach in dem An: Feld das Wort Nickname durch den Nick desjenigen ersetzen, den man kontaktieren will.

Es funktioniert sogar, bei jemandem mit ausgefülltem Profil den Button PN senden an zu drücken und dann einfach auf der nächsten Seite in dem An: Feld statt demjenigen, dessen Profil man gerade verwendet hat, einfach den Nick einzutragen, den man kontaktieren will!

Natürlich sollte man die PN demjenigen im Beitrag ankündigen, damit er die überhaupt bemerkt!
Die kleine Zahl da oben links fällt einem ja nicht unbedingt auf, wenn man nicht explizit darauf hingewiesen wird!

Siehste mal, Ahnungslos darf man sein, man muß sich nur zu helfen wissen!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 06.01.2019 um 11:10 Uhr ]

Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 29.01.2019 21:35  Profil  Zitieren

Was brauchst denn mein Bester?

Ich weiß, ich bin noch Fotos und den Bericht des Zusammenbaus schuldig - kommt bald!

LG Beisl


Beisl
Junior-smartie
(11 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 03.02.2019 18:13  Profil  Zitieren

So nun ein paar Bilder zum Zusammenbau.

Zuallererst muss ich sagen, dass bei den Auflagegummis nur jeweil einer in der Packung ist aber zwei benötigt werden - also bei der Bestellung nicht vergessen (dort wo maxpower 2x angegeben hat sind diese auch 2x zu bestellen)!

Hier also die bestellten Teile (noch um die "vergessenen" zu wenig). Schön zu sehen, der neue Flansch mit der Ölrückführung




Eingebaut (ohne Lüfter und noch ohne Ölrücklauf) sieht das dann so aus - hier zu sehen auch die abgebauten und nach unten gedrückten hinteren Querlenker.
Bei den Gummis für den LLK gehören die Schwarzen zwischen LLK und Gehäuse und die Grauen zwischen LLK und Lüfter (hier noch nicht zu sehen).




Alter Flansch ab (Seitlich vorsichtig mit irgendwas wie z.B. Schraubenzieher anhebeln; Dichtfläche nicht zerkratzen) und so siehts dahinter aus (den Flansch bekommt man besser ab, wenn man die Ölrückleitung vom Turbo löst, dann ist es auch nicht so ein Gefummel beim Aufsetzen mit Dichtmittel nachher; d.H. aber Dichtung Turboölrücklauf mitbestellen und ersetzen)




Neuer Flansch mit Dichtungsmittel




So siehts dann eingebaut aus




Hier die Ölrückführung am LLK (da fehlt antürlich noch die Schlauchschelle)





Zum Zusammenbau noch einige Erkenntnisse:

Den Schlauch vom Luftfilterkasten zum Turbo vor dem Einbau des LKK anbringen, sonst wirds nachher kniffelig, weil zu wenig Platz

Beim Einbau des Schlauches vom LLK zum AGR Mischerrohr würde ich dieses wieder lockern/abschrauben - das erleichtert wie beim Ausbau das Handling des kurzen Schlauches ungemein (ich hab meinen LLK Kasten ruiniert beim Einbau - hab so viel Kraft beim Reinnudeln aufgewendet, dass die Halterung vom Kasten oben abgebrochen ist)














[ Diese Nachricht wurde editiert von Beisl am 03.02.2019 um 18:54 Uhr ]

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz