Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo, die Suche ergab keinen Erfolg.

Nachdem ich alle Fahrwerksteile getauscht habe, klappert es an der Vorderachse noch immer wie Sau. Denn die Domlager gibt es offenbar nur für Dämpfer mit Spiralfedern. Gibt es eine andere Möglichkeit diese Domlager zu bekommen, außer bei Mercedes? 173€ für diese beiden Dinger sind mehr als für alle vier Bielsteindämpfer! Es ist echt Schade, denn nach all dieser Mühe rappelt das noch so sehr, dass man es mit der Angst bekommt. Die Hinterachse funktioniert jetzt super mit der Kombi Eibach/Bielstein, aber vorne müssen wohl doch auch die Domlager getauscht werden.

Gibt es die irgendwo in den Tiefen des Internet zu finden, oder muss ich in den sauren Apfel beißen und teuer bei Mercedes kaufen?

Die ganzen Tipps hier waren ja bis jetzt immer sehr brauchbar. Danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Vorabinfo, ich habe die Lager kürzlich gekauft und eingebaut und vermutlich keine 173 Euro bezahlt. Bezugsquelle müßte ich später suchen. Die Lager waren nach 20 Jahren aber noch so gut daß ich überlegt habe sie wiederzuverwenden. Da sie aber billig waren hab ich sie lieber erneuert. 

 

Kontrolliere ob die Gummiblöcke an den Enden der Feder noch heil sind, die Stahlplatten mit den Bolzen fest am Gummi und die Bolzen an den Querlenkern fest verschraubt. Diese Stellen habe ich am ehesten in Verdacht. Die Bolzen dürfen erst bei belasteter Achse angezogen werden. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schrauben an den Querlenkern wurden alle im eingefederten Zustand angezogen. Am Ende der Blattfedern sind die Gummiblöcke nicht mehr mit den Trägerplatten, die mit den Querlenkern verschraubt werden, verbunden. Das hieße ja, dass die Blattfeder mit neuen Gummis eingebaut werden muss? Die Domlagergummis sind schon sehr brüchig gewesen. Man konnte zwar kein Spiel feststellen, aber die Kräfte da vorne sind ja was anderes, als wenn ich daran herumdrücke... Man hört beim Drehen des Lankrads aber, dass oben die Domlager Geräusche machen. Der muss noch mindestens einen TÜV bestehen, daher muss ich das alles in den Griff bekommen.

Ach ja, ich hätte nicht gedacht, dass die Dinge soooo rosten. Mercedes halt, die haben ihren Ruf sauber ruiniert. Für den nächsten TÜV reicht es noch, aber danach ist das ein Ersatzteillager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb ThorLenin:

Am Ende der Blattfedern sind die Gummiblöcke nicht mehr mit den Trägerplatten, die mit den Querlenkern verschraubt werden, verbunden

Das wird das Problem sein. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt jetzt? Kaum vorstellbar,denn es ist doch immer Druck drauf.... Dann müßte die Feder ja abheben beim Federvorgang und das versteh ich irgendwie nicht. Wie wäre das technisch erklärbar? Kurze Schläge verursachen das "Poltern" jetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Blattfederachse ist im Gegensatz zur Macphersonachse so gut wie keine Last auf dem Domlager. 

Die Last und das Fahrzeuggewicht wird hier über die Blattfeder auf den Vorderachsträger und somit auf die Karosserie übertragen und nicht wie bei der Macphersonachse auf die beiden Federdome. 

Dementsprechend ist das Domlager kaum belastet und dient nur der Entkopplung des Stoßdämpfers von der Karosserie. 

Deswegen ist der Achsträger der Blattfederachse auch aus Gußeisen und der der Macphersonachse aus einfachem Stahlblech. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb maxpower879:

Deswegen ist der Achsträger der Blattfederachse auch aus Gußeisen und der der Macphersonachse aus einfachem Stahlblech. 

Bei meinem Smart Bj. 2000 mit Blattfeder ist der Achsträger auch aus Stahlblech. Er ist weitgehend baugleich mit der McPherson Achse. Da ist nichts aus Gußeisen. 

 

Die zwei kleinen Bügel die die Blattfeder halten sehen etwas wie Guß aus, sind aber vermutlich aus Stahl gesenkgeschmiedet. 

 

Die frühen Blattfederachsen waren noch anders und hatten ein schweres Tilgergewicht. Vielleicht war das aus Gußeisen und du meinst das. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb ThorLenin:

Dann müßte die Feder ja abheben beim Federvorgang und das versteh ich irgendwie nicht. Wie wäre das technisch erklärbar

Keine Ahnung was da genau passiert. Abheben wohl kaum. Ich stelle mir das so vor daß das Blattfederende beim Einfedern da rumschrubbelt und das macht Geräusch. 

 

Ist aber auch egal. Mit gerissenen Gummis wirst du nicht durch die HU kommen. Es sei denn der Prüfer hat Tomaten auf den Augen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ThorLenin:

Man hört beim Drehen des Lankrads aber, dass oben die Domlager Geräusche machen.

Da stimmt was nicht. Die Blattfederachse hat überhaupt keine Domlager in dem Sinne. Das ist nur ein Gummiklotz in dem die Stange des Stoßdämpfers festgeschraubt ist. Da bewegt sich normal überhaupt nichts. Wenn es da Geräusche gibt dann ist entweder das Gummi völlig zerstört oder die Verschraubung der Stange im Gummi lose. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Funman:

Bei meinem Smart Bj. 2000 mit Blattfeder ist der Achsträger auch aus Stahlblech. Er ist weitgehend baugleich mit der McPherson Achse. Da ist nichts aus Gußeisen. 

 

 

 

 

 

Screenshot_2023-01-15-17-18-50-658-edit_com.ebay.mobile.jpg

 

Neuere Ausführung Blattfederachse. Schön zu sehen die massiven Querlenker Aufnahmen. 

Ob das nun Guß oder Stahl ist ist ja erstmal unerheblich. Jedenfalls ist es deutlich massiver als die Blechaufnahme. 

 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Facelift Achse mit Stahlblech Aufnahme für die Querlenker. 

Screenshot_2023-01-15-17-30-38-587-edit_com.ebay.kleinanzeigen.jpg

 

Ebenfalls schön zu sehen das die Achsen selbst absolut nicht baugleich sind. Selbst die Querlenker unterscheiden sich. 

Die originalen Blattfeder Querlenker passen nicht an die Macphersonachse. 

 

Die Macpherson Lenker passen an beide Achsen. 

Ist auf den Bildern sogar zu sehen wo der Unterschied an den Querlenkern ist. 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Funman:

Da stimmt was nicht. Die Blattfederachse hat überhaupt keine Domlager in dem Sinne. Das ist nur ein Gummiklotz in dem die Stange des Stoßdämpfers festgeschraubt ist. Da bewegt sich normal überhaupt nichts. Wenn es da Geräusche gibt dann ist entweder das Gummi völlig zerstört oder die Verschraubung der Stange im Gummi lose. 

Ne ne, das ist alles fest verschraubt. Aber Du hast Recht, da kann sich nix bewegen... Ich denke langsam auch, dass es die Domlager nicht sein können.

Aber was soll es noch sein? Achsträger, Lenkkopf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, nachdem nun fast alles getauscht ist und jetzt Ruhe an der Vorderachse ist, sind nur noch die Lenkköpfe hin. Ich merke beim Überfahren kleiner Unebenheiten ein Schlagen in der Lenkung. Das können ja jetzt nur noch die Gelenke sein.

Meine Frage jetzt, sind das die die gleichen Bauteile, wie das Traggelenk? Die sehen ja exakt gleich aus und wenn man die neuen mal daneben hält, dann gab es keinen erkennbaren Unterschied. Ich finde die nirgends in den einschlägigen Shops.

Die Domlager hatten aber doch erkennbares Spiel. Die Buchse innen konnte man etwas anheben. Mit neuen Dämpfern wird dann schon etwas Druck ausgeübt und es macht Geräusche. Denn was passiert, wenn der Achsschenkel nach oben bewegt wird? Der Dämpfer will die Bewegung dämpfen und dabei wirkt eine Kraft der Aufwärtsbewegung entgegen. Das Gegenlager dieser Bewegung ist das Domlager. Dies gibt, wenn es Spiel hat, nach bis zum Anschlag dieses Spiels und das macht ein Klack-Geräusch.

Egal, man merkt, dass es keinerlei Bewegung mehr an Feder-Dämpfungssystem, nur die kleinen Schläge in der Lenkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb ThorLenin:

sind das die die gleichen Bauteile, wie das Traggelenk?

Ja. 

vor 21 Minuten schrieb ThorLenin:

wenn es Spiel hat, nach bis zum Anschlag

Das meinte ich. Da ist das Gummi wohl kaputt gewesen, denn normal stoßen die Anschläge nicht an. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dachten wir uns, dass es die gleichen Teile sind. Dann werden die sofort bestellt. Das sind ja nur 3 Schrauben, um die zu tauschen. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danach muß die Spur vermessen und eingestellt werden. Wirklich. Schon minimale Änderungen an der Stelle haben zur Folge daß die Reifen radieren. Einstellwerte stehen korrekt bei Evilution oder FQ101. Nicht auf Nullspur stellen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich auch vor. Denn ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bei diesem Radstand kleinste Abweichungen schon viel bewirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Funman:

 Einstellwerte stehen korrekt bei Evilution oder FQ101. Nicht auf Nullspur stellen. 

Und wie heißt "Achsvermessung" auf englisch? Oder "Spur einstellen"? 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb ThorLenin:

Und wie heißt "Achsvermessung" auf englisch? Oder "Spur einstellen"? 🙂

Es heißt im Englischen: "wheel alignment"

 

Tipp für die "Generation Mobile Endgeräte":

Es gibt Wörterbücher als gebundene Printausgabe oder Digital über die Suchmaschine deines Vertrauens. 🤨😉


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb ThorLenin:

🙂 die Übersetzungsmaschine will ich sehen, die das richtig übersetzt! :-))

Ja die "Generation Mobile Endgeräte" weiß immer alles besser obwohl nie ausprobiert.

 

Da muss die "Generation X" wieder liefern, da die "Jüngeren" einfach zu Faul sind selber zu suchen.

Getreu dem Motto: Stell dich dumm, dann machen es andere für dich. 😆😉

 

vor 7 Minuten schrieb Funman:

Das Beispiel, dass @Funman geliefert hat, beweist das Gegenteil - ES FUNKTIONIERT WIRKLICH WIE MAN SIEHT!


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch die dritte und wohl bekannteste im Bunde 

Screenshot_2023-01-21-21-33-28-538-edit_com.google.android.googlequicksearchbox.jpg


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Seres 3 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja.... Google... Beruflich brauchte ich "Trinkwasseruntersuchung" auf türkisch, polnisch und russisch. Na ja, man gut, dass ich das nicht verwendet habe, da passte gar nichts von.! Und nebenbei, ich glaube jetzt nicht, dass ihr viel älter seid als ich 😉

Is auch egal, denn wenn ich damit zur Werkstatt meines Vertrauens geht, dann kann Dimi mit englischen Fachausdrücken nichts anfangen. Ich hoffe mal, dass es die Werte findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dict.cc ist immer mal einen Blick wert. Ähnlich wie ein Wiki gepflegt. 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.