Jump to content
klaefferundsmart

200.000 - eigentlich nix besonderes ...

Empfohlene Beiträge

... nachdem was man hier fuer kilometerleistungen zum diesel hoert. aber dennoch feiere ich das ein bisschen. zu meinem fall: 451iger cdi cabrio mit 54ps (also eigentlich der anfaelligste diesel...). bei 80tsd gekauft - gleich nach zwei wochen ging irgendein teil bei der abgasbehandlung kaputt (notlauf).  hatte aber beim haendler gekauft und bekam das ueber die gewaehrleistung kostenlos repariert. danach - also seit 120tsd kilometern - nix mehr - gar nix!! faehrt immer wie neu. ok, es ging natuerlich am auto mal was kaputt (gleiter am verdeck, federn vorne, elektriksachen am fahrradtraeger) aber am motor oder auch an der peripherie (noch erste kupplung, erster turbo usw) war seitdem nix kaputt. ich sehe den zweiten 200tsd nun hoffnungsvoll entgegen 😃

200000.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sauberle, Glückwunsch zum anspruchslosen Diesel! 🙂

Offensichtlich kommt Dein Fahrprofil der Maschine entgegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade ein 54 PSer mit 389000 hier stehen. Von daher sind die zweiten 200k nicht gänzlich unerreichbar. 

Allerdings solltest du beim CDI dringend die Kupplung ins Auge fassen. 

Ich habe damals mein Getriebe deswegen verloren. Beim 54er verschleißt tatsächlich nicht der Kupplungsbelag sondern die Druckplatte. Habe bisher bereits 4 CDI 54er gehabt bei denen das Ausrücklager sich durch die Druckplatte gearbeitet hat. 

Bis zum vorletzten Kupplungsvorgang ist dieser Fehler nicht zu bemerken. 

Bei meinem Ex 54er hat dieser Schaden den Synchronring vom 3. Gang mit genommen.... 

IMG-20200805-WA0005.thumb.jpeg.af47445b90b2ff4d2f84a0ead73eacec.jpegIMG-20200805-WA0001.thumb.jpeg.ac80a5c76c71c6793e122542ec91a8b4.jpegschaden über 2000€ zzgl Kupplung. Wäre vermeidbar gewesen! 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man den Zustand der Kupplung/Lager ohne Ausbau erkennen? Meiner hat jetzt 120k auf dem Tacho und diverse Vorbesitzer ohne Historie.


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt diesen Fehler sieht man bis zum vorletzten Kupplungsvorgang nicht auch nicht am Ausrücklager/Hebel. 

Kannst dir sicher sein das mir das ansonsten nicht passiert wäre. 

Bei ausnahmslos jedem CDI 451 bei dem ich in letzter Zeit die Kupplung ausgebaut habe mit ü150tkm waren die Federn der Druckplatte im Bereich des Ausrücklagers schon sehr dünn. 

 

So sieht das dann aus. 

 

IMG_20220718_150352.jpg

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe. Dann werde ich mal nach einer vertrauenswürdigen Werkstatt Ausschau halten. 


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@maxpower879
 

Kann man hier dann von Materialfehler/Produktionsfehler seitens Kupplungshersteller, oder von Konstruktionsfehler sprechen?

 

Waren das alles noch die ersten Kupplungen von Werk aus, oder schon erneuerte vom AfterMarket. 
 

Wenn Teile schon abgebrochen sind müssen diese mit großer Wahrscheinlichkeit in der Glocke liegen oder sind diese weggeschliffen?

 

Bin bei meinem 451 an der magischen Grenze mit 151Tkm,

schau nur wann ich das umsetzen kann, Kupplungskit von Sacks liegt schon parat.

 

Laut den Verfärbungen an den oberen Lamellen müssen ja sehr hohe Temperaturen geherrscht haben.   

bearbeitet von SHK

Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Verfärbungen an dieser Stelle sind schon bei der neuen Kupplung da. Das ist von der Härtung der Federn. 

Hier schön zu sehen. 

Das Ausrücklager war übrigens nicht fest oder ähnliches. 

Der Schaden kam Geräuschlos. 

Screenshot_2022-07-18-19-21-35-374_com.google.android.googlequicksearchbox.jpg

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es waren alles original Kupplungen. 

Da dieses Schadensbild beim Benziner nicht vorkommt , trotz baugleicher Druckplatte vermute ich das es am "seidenweichen" Lauf des CDI in Verbindung mit dem permanenten Auskuppeln im Stand liegt. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber warum hat es dann die CDI-Kugel nicht? Die rappelt doch genauso!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil der Kupplungsaktuator beim 450 in Ruhestellung nur anliegt. Beim 451 drückt immer, auch beim fahren im Gang wenn der Aktuator die Kupplung nicht betätigt, der automatische Nachstellmechanismus des Aktuators leicht gegen den Ausrückhebel. Somit liegt das Ausrücklager zu jeder Zeit an der Druckplatte an. Wenn auch nur mit wenig Druck. 

 

Ist zumindest meine Vermutung für dieses Schadensbild am 451. 

 

Ein weiterer Unterschied ist die Stellung der Federn. Beim 450 bleibt die Stellung der Federn zum Ausrücklager durch die SAC Nachstellung der Kupplung immer gleich. 

Beim 451 wird der Winkel der Federn zum Lager mit dünner werdendem Kupplungsbelag immer steiler. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb maxpower879:

Weil der Kupplungsaktuator beim 450 in Ruhestellung nur anliegt. Beim 451 drückt immer, auch beim fahren im Gang wenn der Aktuator die Kupplung nicht betätigt, der automatische Nachstellmechanismus des Aktuators leicht gegen den Ausrückhebel. Somit liegt das Ausrücklager zu jeder Zeit an der Druckplatte an. Wenn auch nur mit wenig Druck. 

 

Also quasi das Gleiche wenn man beim Schaltwagen den Fuss immer auf dem Kupplungspedal ruhen lässt. 

 

vor 6 Minuten schrieb maxpower879:

 

Beim 451 wird der Winkel der Federn zum Lager mit dünner werdendem Kupplungsbelag immer steiler. 

Also drückt das Ausrücklager nicht mehr flächig sondern nur auf einem Teilbereich mit dem gleichen Druck was natürlich auf dem jeweils belasteten Bereich den Druck steigert und den Verschleiss maximiert.

 

Meine Güte, ich habe nur 10 Klassen polytechnische Oberschule aber ne, wirklich...🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kupplung des 451ers isch oifach Murks in Relation zum 450er! 🙄

Deshalb auch die hohe Ausfallrate an Kupplungsaktuatoren. 🤒

Von den Kupplungen selbst mal ganz zu schweigen! 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ohne Grund findet sich in meinem kleinen Fuhrpark kein 451er!

Die Motoren mit ihren vorsintflutlichem Ventilspielverstellmöglichkeiten und eben die grausigen Kupplungen.

Ja, die Kugel hat ausreichend Verbesserungspotential und der Nasenbär auch, aber so einen Schrunz wie man beim 451er gebaut hat, nö.

Obwohl mir der Rest am 451er durchaus gefällt. Wenn es denn ein Turbo ist...😋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn man ehrlich ist und keinen MHD hat ist der 451 vom Wartungsaufwand und der Zuverlässigkeit her der beste Smart nach dem 454. 

Am unauffälligsten ist der kleine 45 PS CDI gefolgt vom 71ps non Mhd. 

Bis auf die Kupplung und Verschleißteile ist an den Kisten bis 300tkm eigentlich nix problematisches zu erwarten. 

Da kann der 450 einpacken auch als CDI. 

 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb maxpower879:

Da kann der 450 einpacken auch als CDI. 

 

Dieser Meinung kann ich mich nicht anschließen, Max! 😉

Meines Erachtens sind die späten Baujahre des 450ers, z.B. Bj. 2005 in die sämtliche Verbesserungen eingeflossen sind, technisch besser und vorteilhafter als der 451er!

Vor allem weil es den später als Sauger ja nur noch mit mhd gab!

Eine klassische Fehlentscheidung wie so oft bei Smart! 🙄

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich hab da ja schon nen ganz schönen Durchlauf an Smarts und kann das daher meiner Meinung nach ganz gut einschätzen. 

Der 450 CDI ist zwar grundsätzlich auch sehr robust. Allerdings hat er eben ein paar Schwachstellen die der 451 nicht hat. Dazu zählt a die Hochdruckpumpe und b die Injektoren. Beides Teile die am 451 CDI so gut wie ewig halten bis auf ganz wenige Ausnahmen. 

Daher ist mein Platz 1 ganz klar der 45er CDI im 451. 

Die Benziner 450 sind alle in der Regel bei spätestens 150k fällig. Die frühen Baujahre wegen Ölverbrauch und die späten wegen der Kette. 

Beides Sachen die der 451 Benziner nicht kennt. 

Was bringt mir die gute SAC Kupplung mit 200tkm Lebenserwartung wenn der Motor vorher fritte ist? 

Daher zählt das nicht wirklich als Vorteil des 450. 

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@maxpower879

 

man könnte doch über die SD-Kupplungsparameter wenigstens was erkennen können…sprich wenn sich so ein Fall ereignet dann die Parameter (maximale Endposition) der Kupplung aufschreiben um einen Grenzwert zu ermitteln…weil die Kilometer keine Aussage über den Kupplungszustand ist. 

 

Damit man einen Daumenwert hat, um zu sagen es wird alle höchste Zeit die Kupplung zu tauschen.

 

E247382A-51C3-4517-812E-655A93F60281.thumb.jpeg.79039784d0b788d2211aa5c498604217.jpeg
E5430735-559F-4379-ADF0-BC5CB9C8BD58.thumb.jpeg.00a28f7fdfe6a41e7f59105a18dc4ef7.jpeg

bearbeitet von SHK

Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hier ja auch die Stellung des Aktuators in den Langlöchern relevant ist glaube ich nicht das man da rüber vom einen auf den anderen Smart schließen kann. 

Ich empfehle jetzt einfach bei spätestens 150tkm den Kupplungstausch und bin damit bisher immer gut gefahren. Es war noch keine Kupplung dabei die bei 150000 noch so gut gewesen wäre das es nicht sinnvoll war sie zu tauschen. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man hier nicht von Serie ausgehen?

hier müsste ja die Einstellung über die Langlöcher immer gleich sein oder nicht?

 

Damit man wenigstens ein Anhaltspunkt hat…


Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt Versuch macht klug. Ich kann es dir nicht sagen. Wer garantiert einem das bei 150tkm noch keiner eingestellt hat.

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich keiner, aber in meinem Fall kenn ich meinen 451 und hier ist die erste Kupplung und der Aktuator ist nie bewegt worden…ich habe auch keine Anzeichen auf Verschleiß wenn ich fahre.

 

Ich habe das Kupplungskit vorab gekauft für später, bis ich auf deine Feststellung gestoßen bin…und somit das ganze vorziehen würde. 


Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So um mal überhaupt Daten einer Kupplung zu haben, haben ich entschlossen gewisse Parameter aufzunehmen und hier zu hinterlegen.

 

Natürlich beziehen sich die Messdaten nur auf dieses Kupplungssatz.

Ich habe alles vermessen was im meinen Augen verschleißen könnte.

 

Fahrzeug: Smart 451 CDI aus 2012 / 40kW

Laufleistung: zZt. ca. 151.000Km

Streckentyp: 40% Stadtverkehr / 60% BAB

 

Neues Kupplungssatz von SACHS „3000 950 001“

 

Druckplatte:

 

47E1DF34-23E0-4F55-88BF-34ACF32D89AD.thumb.jpeg.ba94ec905251a731f27aed62bd84dc3b.jpeg

 

Maß von Befestigungsfläche der Druckplatte zu Lammellen betragen genau 4,5mm (max. 1/10tel Differenz) Lammellen untereinander.

 

32CDAE3C-D0E1-4030-B57D-F1C191481FC9.thumb.jpeg.ef1fc1b58df4914f1c15e53b670ca8d9.jpeg

 

2DDD508E-F0F8-459E-90B6-490DEDDC2A9E.thumb.jpeg.ce62274cba1282cbc97e3fd86ec53cb1.jpeg

 

Maß zwischen Lammellen und Schleiffläche der Druckplatte betragen genau 4,16mm

 

444DA844-C4AC-40C9-A48F-55E1AE3B58B0.thumb.jpeg.89397be40df4c74a35f8d857ebca55f5.jpeg

 

Kupplungsscheibe:

 

0E901CAF-40D6-4D44-B660-3FCCC6390EC8.thumb.jpeg.65df1a068fb98e2006dceebc997b6836.jpeg

 

Stärke der Kupplungsscheibe beträgt 0,77mm (1/10 Differenz) untereinander.  

 

636870BB-8407-48A2-AF03-79759BA706F6.thumb.jpeg.88a7052cf2c4b2cf68a95c1e85a4bbd0.jpeg

 

Federweg bei allen vier Druckfedern beträgt 3,8mm (Druckstärke kann ich nicht messen)

 

7ADD37A5-8245-4C7F-9E75-24D0AF5D8A7C.jpeg.5aad49e4fb4f1cd3eefc81178002d962.jpeg

 

Ich werde in den nächsten Wochen nach dem Tausch auch die alte Kupplung vermessen, um einen einen messtechnischen Unterschied zu erkennen.

 

Bilder und Doku folgt…

bearbeitet von SHK

Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir ist bei allen Zahlen das Komma verrutscht.

 

Entscheidend ist m.E. die Position der Federspitzen bei montierter Kupplung. Wenn die Druckplatte nirgendwo anliegt, sagt das m.E. nichts aus.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Funman:

Dir ist bei allen Zahlen das Komma verrutscht.

 

Entscheidend ist m.E. die Position der Federspitzen bei montierter Kupplung. Wenn die Druckplatte nirgendwo anliegt, sagt das m.E. nichts aus.


Ja, die Messung ist in cm gemessen…leider kann ich das nicht mehr korrigieren.

Werde die Messung der alten Kupplung im mm angeben, dann passt es.

 

Ich erhoffe mir damit irgend einen Verschleiß zu messen, wie @maxpower879 schreibt ist die Druckplatte das Problem.


Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.