Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nach 2 1/2  Jahren Corona und vielen Einschränkungen hat mich das Gefühl, mal wieder 'raus' zu müssen,

eingeholt. Und natürlich gibt es nichts besseres als mit dem Smart loszuziehen.

 

Ich werde jetzt noch diese Woche mit meinem heiß getunten Smart zu Nordkap fahren.

 

Seit gut zwei Wochen laufen die Vorbereitungen, weil ich mit Zelt und Gaskocher reisen werde.

Das heißt, so ist der Plan, jeden Tag zwischen 500 und 800km  und Abend's immer

einem anderen Campingplatz anfahren.

 

Langweilig wird diese Fahrt bestimmt nicht, aber diese drei Wegpunkte werde ich

auf jeden Fall besuchen. Zum einen die Insel Utoya, wo letzte Woche ein Denkmal

eingeweiht wurde. Dieses schlimme Attentat hat mich damals sehr berührt...

Als zweites den Geiranger Trollstigen Pass. Solch eine Staßenführung hätte ich 

in Norwegen nicht vermutet.

Und den Ort 'A' auf den Lofoten bis ich dann vor der berühmten Weltkugel

am Nordkap stehen werde, so hoffe ich zumindest, wenn nichts unvorhergesehenes

dazwischen kommt. Aber das Auto ist gut vorbereitet, kein Leck und nix klappert.... 

Meine Camera ist natürlich dabei und werde auch später Bilder zeigen...

 

Am Freitag soll es losgehen....

 

 

 

 

330px-Å_i_Lofoten.jpg

a-rorbuer-taste-of-lofoten.jpg

bearbeitet von stuhlfahrer

Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trollstigen (Troll steig) heißt der Paß. Der ist super, da müßte ich such mal wieder lang fahren. 😎

bearbeitet von Silberkugel450

Platz ist in der kleinsten Hütte (Garage) 😇

 

Unbenannt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Silberkugel450:

Trollstigen (Troll steig) heißt der Paß. Der ist super, da müßte ich such mal wieder lang fahren. 😎

Danke für den Hinweiß, aber such schreibt man mit a...🤭


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spass, kein Öl unterm Auto und kein Wasser im Zelt!👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mach doch ein Youtube kanal auf und mach ne Reisestory wie andere auch. Mit Smart ..und ans Nordkap und das nur mit Zelt... glaube da gibt es keinen der das schon mal gemacht hat.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Smart911a:

mach doch ein Youtube kanal auf und mach ne Reisestory wie andere auch. Mit Smart ..und ans Nordkap und das nur mit Zelt... glaube da gibt es keinen der das schon mal gemacht hat.

Es gab schon den einen oder anderen am Nordkap mit einem 450er....

Drück mal hier drauf ist ein Bericht aus unserem Forum 

Und hier bei http://www.smart-on-tour.de/ sind auch schon ein paar Fahrten verzeichnet...

bearbeitet von stuhlfahrer

Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Outliner:

Viel Spass, kein Öl unterm Auto und kein Wasser im Zelt!👍

Bist du noch unterwegs?

vor 1 Stunde schrieb greatoldman:

Na dann mal Gute Fahrt (bin ein bissi neidisch)

🙈 nicht neidisch sein,- bei 10° - 12° an der Altantikküste (die ich auch fahre) und im hohen Norden,

       wird das keine Kirmesfahrt.... 

bearbeitet von stuhlfahrer

Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Bist du noch unterwegs?

Ja, noch ne Woche...🏎️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Outliner:

Ja, noch ne Woche...🏎️

Hoffe die Flachkugel hat bisher durchgehalten....  und das Dach ist dicht geblieben...👍


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher ( ausser einer durchgefeuerten H7 ) alles schick! Toi toi toi😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

500-800 km am Tag ist sportlich, wir waren 2018 mit dem Motorrad da und auch Geiranger und Troll Stiegen gefahren das Land selbst ist geil auch an der Atlantik Küste die Atlantik Road sind wir gefahren.

Aber bis zum Nordkap sind wir nicht , das wird da oben schon einsam und Öde zu fahren.

Wir sind 250-300 km gefahren und das war echt viel, da war man Tag für Tag 9 Std unterwegs vom Zelt Abbau bis zum Zeltaufbau.

Der beste Zeltplatz war Byrkjelo  Campingplatz die Sprechen Deutsch sogar und sind Ultra nett  da waren wir 2 Tage in einer Hütte und haben uns im Pool gewälzt.

 

Etwas weiter Links ist eine kleine Bäckerei wo man sich Frühstück holen kann.

 

Eins noch du fährst nun zur Sommersonnenwende richtig?

Da kann es auf den Campingplätzen sein das du nichts mehr bekommst an  Stellplätzen , da sind viele Skandinavier unterwegs.

bearbeitet von Schwarzermann

Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb stuhlfahrer:

jeden Tag zwischen 500 und 800km…


Moin,

willst Du 20 Std. am Tag hinterm Steuer sitzen? Gute Fahrt und berichte bitte über Deine Tagesetmale😏


Smart 451 Pulse Turbo-Cabrio 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och, diese Kilometer fahre ich auch am Tag und brauche keine 20 Stunden.

Je nach Streckenprofil  kann das aber mehr oder weniger zermürbend sein.

Ist ein Unterschied ob man 800 Km durchfeuert auf bester Piste oder 200Km Serpentinen mit schlechter Strasse hat. Die benötigte Zeit kann die gleiche sein.

Ich brauche im Schnitt ab Rumänien die doppelte Zeit pro Km weil viele Dörfer und LKW und kaum Autobahn.

Nordbulgarien ist die Hölle, erst südlicher kann man wieder auf den Pinsel treten. Aber auch da sind manchmal unvermittelt Löcher wo man sich den Querlenker abreissen kann. Kein Vergleich zu nordischen Strecken.

Ich habe mal einen LKW gesehen der hatte sich das Vorderrad abgerissen in einem Schlagloch.

Aber die fahren ja auch wie Geisteskranke.

Generell wird hier überholt um jeden Preis. Soviele Kreuze am Strassenrand...

Manchmal habe ich das Gefühl dass hinter einem Auto hinterherfahren wie eine Kastration ist.

Also das was man mit der Kugel in D erlebt, nur hier bei jedem Auto...die überholen sich alle gegenseitig😂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Duc250:


Moin,

willst Du 20 Std. am Tag hinterm Steuer sitzen? Gute Fahrt und berichte bitte über Deine Tagesetmale😏

500km in 20Std. ist die Geschwindigkeit eines E-Roller's (25km/h).😲

Auf der E6, auf der ich unterwegs bin, ist eine gut befahrbare Landstraße. 

Die führt von Malmö im Süden Schwedens bis zum Nordkap. (Atlantikroute)

Erst weiter oben im Norden in Höhe der Lofoten und etwas darüber gibt es viele Tunnel

und muss durch die Fjorde. Dort wird 'mann' natürlich ausgebremst und schafft mit Glück

300km am Tag.

Auf dem Rückweg dann immer schön an der Ostsee entlang.

 

Dolphiner hat das Nordkap in 6 Tagen bewältigt,- guckst du hier...

...vermutlich war er auf der Flucht....🙈🤭

 


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.6.2022 um 13:28 schrieb Schwarzermann:

Eins noch du fährst nun zur Sommersonnenwende richtig?

Da kann es auf den Campingplätzen sein das du nichts mehr bekommst an  Stellplätzen , da sind viele Skandinavier unterwegs.

Ich war noch nie ein Freund die Campingplätze an den Hauptrouten anzufahren.

ich suche meistens nach Plätzen die etwas Abseits der Hauptstraßen sind, weil es in der Regel etwas ruhiger zugeht und man Nachts auch ein Auge zubekommt...

Und ein Smart und ein Zelt findet immer ein Plätzchen...

Notfalls geht der Smart mit ins Zelt... 😉 😃


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine kleine Liste der Dinge die man auf jeden Fall mithaben sollte:

 

Nicht abgelaufenes Reifenpannenset, wie DIESES

Notfallwerkzeug (Nuss, Felgendiebstahlsicherung nicht vergessen)

Kühlbox (mit Anschluss für 220V und Zigarettenanzünder) BEISPIEL

20L Wassertank mit Hahn

auch warme Kleidung 

Gaskocher,Topf,Besteck

Zelt, Isomatte,Schlafsack

SuperATLAS

 

EPASS24  ist der Mautdienstleister für Skandinavien. Dort werden die Kennzeichen am Fahrzeug fotografiert

und wenn man sich bei Epass24 angemeldet hat, Abrechnung über Kreditkarte oder

 man bekommt die Rechnung nach Hause....

Barzahlung vor Ort nicht möglich...


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sonne tolle Tour!! Norwegen ist ein Traum! Leider auch sehr teuer!!! ...also seehr teuer !!!! Die verdienen dort alle das doppelte und koennen das zahlen. Aber das soll Dir den Spass nicht nehmen! Das wird traumhaft werden. Hoffentlich hast Du ein bisschen Glueck mit dem Wetter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel besser als das abgebildete Reifendichtmittel ist die von mir und anderen schon öfter erwähnte Gummiwurstmethode. Dazu wird natürlich auch ein Kompressor benötigt. Dazu geht der originale aber ohne weiteres, den muß man nicht neu kaufen. Soll heißen, von dem abgebildeten Set wird nichts benötigt. Wenn man in Betracht zieht ein Rad zu demontieren wird ein Wagenheber benötigt. Die Wurstreparatur geht aber auch ohne Demontage. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diese Gummiwürste hinter den Sitz gestopft!

Zusätzlich aber noch den originalen Kompressor mit einer relativ frischen Flasche Dichtmilch dabei...

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reicht auch aus. Muss ja kein Profiset im Koffer für 100 Pannenreparaturen sein!

Ich habe zwar manchmal Kacke am Zeh, aber so oft triffts nicht einmal mich!😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider muss ich berichten das die Tour zuende ist.

Pleuelschaden nach 1750km. 

Motorblock durchgeschlagen und alles Öl auf der Straße. 

Das ganze ist passiert in Söderhamn / Schweden. 

Ich bin jetzt mit dem Zug nach Stockholm gefahren, wo ich heute Abend mit dem

Flugzeug nach Düsseldorf fliege. 

Der Rücktransport des Wägelchens ist schon organisiert und steht zur Zeit

eingeschlossen in der Werkstatt des Transportunternehmens in Söderham. 

Bei der HUK-Coburg, versichert mit Reise + Versicherung, für 9€ zusätzlich im Jahr,

übernimmt die Versicherung,- Rücktransport, die zwei Hotelübernachtungen + den Flug.

Eine Weiterreise mit einem Mietwagen wäre auch möglich gewesen aber ich muss ehrlich sagen,

ich hatte den Kuchen auf. 

 

Wenn das Wägelchen in 2-3 Wochen wieder bei mir vor der Tür steht, werde ich mich

an die Reparatur machen und die hier schon von mir gezeigten Stahlpleuel verbaut. 

Und dann kommt die Planung für das nächste Jahr...

Jetzt werde ich die Altstadt von Stockholm besuchen, weil ich

noch 10 Stunden Zeit bis zum Flieger habe.... 

 

Ich kann euch sagen, es tut weh ohne den Smart nach hause zu kommen..... 

IMG_20220624_134933.jpg

IMG_20220624_130404.jpg

IMG_20220625_075421.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade für Dich und Deiner Kugel. Viel Spass in Stockholm und guten Heimflug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.