Jump to content
EQugelblitz

Hilfe: Starterbatterie lädt nicht mehr - schätze ich.

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

gestern hatte ich das erste größere Problem mit meinem Smartie - einem 451er Benziner, BJ 2007, mit 130.000km auf der Uhr. 
 

Vor zwei Tagen sprang er an, zeigte aber während einer mühsamen Stop-and-Go Fahrt dauerhaft die Batteriewarnleuchte an, bis nach einiger Zeit ABS und Bordelektronik ausfielen. Ich stellte den Wagen also ab und verbaute eine neue originale Batterie, da ich nicht wusste, wie alt die bisherige war. Soweit, so gut. 
 

Nur wollte sich die Batteriewarnleuchte nicht verziehen. Ich vermutete, dass sie meckert, weil die neue Batterie nicht voll ist - fuhr also ein Stück Autobahn zu einem Verkehrsübungsplatz, wobei sich die Leuchte nicht verabschiedete. Nur kurz - da dachte ich, es ist vielleicht ein Wackelkontakt. 
 

Wenig später blieb ich erneut liegen, mit frischer Batterie und entsprechender Ahnungslosigkeit. Ein wenig Internetrecherche legte mir nahe, dass es die Lichtmaschine sein könnte - aber normalerweise hält die doch auch etwas länger? 
 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der Batteriewechsel auch Quelle des Problems sein kann. So habe ich zuerst den Minus und danach den Pluspol angeschlossen - kann das Problem hiervon kommen?

 

Jetzt muss der Wagen jedenfalls von diesem Parkplatz runter, bevor er in einem Monat zur Inspektion geht. Mein bisheriger Plan war, die Batterie auszubauen, an ein Ladegerät zu hängen und vollgeladen wiedereinzubauen, um zumindest wieder in meinen Heimatort zu kommen. Denn obwohl der Motor nach wie vor anspringt, kann ich (mangels elektronischer Versorgung?) nicht aus dem Neutralmodus rausschalten - zudem leichtet die Motorkontrollleuchte. 
 

Über fachkundige Alternativvorschläge zu meinem Plan und anderen Einschätzungen bin ich sehr dankbar 🥲 

 

bearbeitet von EQugelblitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Batterie extern laden und nochmal probieren ist nicht verkehrt.
Ob + oder - zuerst anschliessen ist egal.
Könnte die Lima sein, oder wahrscheinlicher die Verkabelung zwischen Batterie - Karosse, Getriebe-Karosse.

Kauf Dir doch für ~ 10 EUR ein Voltmeter für den Zigarettenanzünder. Sollte bei laufendem Motor ~ 14,4 V anzeigen.
Irgendwas zwischen 14,2 und 14,6 jedenfalls)

 

LG, Peter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

Denn obwohl der Motor nach wie vor anspringt, kann ich (mangels elektronischer Versorgung?) nicht aus dem Neutralmodus rausschalten

Wenn der Smart startet, dann ist die Batterie in Ordnung und es liegt an was anderem.

vor 4 Minuten schrieb kartfahrer:

Kauf Dir doch für ~ 10 EUR ein Voltmeter für den Zigarettenanzünder.

Diesen Tip solltest du befolgen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der Batteriewechsel auch Quelle des Problems sein kann. So habe ich zuerst den Minus und danach den Pluspol angeschlossen - kann das Problem hiervon kommen?

 

Das ist irrelevant und führt mit Sicherheit nicht zu diesen Problemen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

Denn obwohl der Motor nach wie vor anspringt, kann ich (mangels elektronischer Versorgung?) nicht aus dem Neutralmodus rausschalten - zudem leichtet die Motorkontrollleuchte. 

 

Was wird denn im Display der Ganganzeige dargestellt?

Wenn es eine 0 ist, dann könnte es sein, daß Du vor lauter Hektik vergisst, die Bremse zu drücken, das ist nämlich die Voraussetzung  zum Einlegen eines Gangs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

Mein bisheriger Plan war, die Batterie auszubauen, an ein Ladegerät zu hängen und vollgeladen wiedereinzubauen, um zumindest wieder in meinen Heimatort zu kommen.

 

Das ist ein guter Plan, so würde ich auch vorgehen.

Normalerweise sollte dies auch mit einer über ein Ladegerät geladenen Batterie ausreichen.

Wichtig ist eben, daß der Riemen, der die Lichtmaschine und die Wasserpumpe antreibt, noch an Ort und Stelle ist, weil dieser für die Kühlmittelzirkulation wichtig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

Benziner

 

vor 2 Stunden schrieb EQugelblitz:

??? Wieso fährt der EQ einen Benziner?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest mal mit einem Multimeter die Spannung direkt an den Batteriepolen messen.

Die sollte bei laufendem Motor ca. 14 Volt betragen, kann auch etwas mehr sein, aber nicht über 14,5 Volt.

Beim 451er kann es sein, daß aufgrund des Lademanagements dazu das Licht eingeschaltet werden muß, damit die Lichtmaschine entsprechend angesteuert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Funman:

 

??? Wieso fährt der EQ einen Benziner?

Hab noch einen Stromer 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ganzen Antworten!!

 

War gerade bei Benz - der Techniker meinte, es läge nicht an der Batterie, weil der Motor ja noch starte. Warum dann die Warnleuchte leuchtet frage ich mich zwar, aber er hat es mir glaubhaft vermittelt. Dazu deckt es sich ja mit Euren Ansätzen. Er sagt daher, die Batterie zu laden würde also zu nix führen. Die einzige Option sei es, die Batterie nochmal ab- und anzustecken - ansonsten zu Benz abschleppen lassen…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Was wird denn im Display der Ganganzeige dargestellt?

Wenn es eine 0 ist, dann könnte es sein, daß Du vor lauter Hektik vergisst, die Bremse zu drücken, das ist nämlich die Voraussetzung  zum Einlegen eines Gangs.

Es bleibt das N angezeigt, wenn ich den Schaltknüppel nach links umlege. Habe aber tatsächlich währenddessen nicht gebremst - werde es mal mit Neuanstecken und Bremsen versuchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb kartfahrer:

Ja, Batterie extern laden und nochmal probieren ist nicht verkehrt.
Ob + oder - zuerst anschliessen ist egal.
Könnte die Lima sein, oder wahrscheinlicher die Verkabelung zwischen Batterie - Karosse, Getriebe-Karosse.

Kauf Dir doch für ~ 10 EUR ein Voltmeter für den Zigarettenanzünder. Sollte bei laufendem Motor ~ 14,4 V anzeigen.
Irgendwas zwischen 14,2 und 14,6 jedenfalls)

 

LG, Peter

 

Danke für die Idee mit dem

Voltmeter - aber was mache ich denn mit dem Ergebnis? Am Ende scheint es ja nicht die Batterie zu sein - so wie ihr und der Techniker sagt. Was wäre also die Konsequenz? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb EQugelblitz:

was mache ich denn mit dem Ergebnis

Hier posten. 🙂


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb EQugelblitz:

Warum dann die Warnleuchte leuchtet frage ich mich zwar, aber er hat es mir glaubhaft vermittelt. 

 

Na, eine Ladekontrollleuchte leuchtet dann auf, wenn die Lichtmaschine nicht mehr in der Lage ist, die benötigte Spannung zum Laden der Batterie zur Verfügung zu stellen. D.h. in Deinem Fall kommt sie ihrer Aufgabe vollumfänglich nach! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Batterieleuchte" komt normalerweise wenn er nicht läd. Nicht wenn die Batterie zu leer ist.
Könnte also doch ein LIMA Problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Na, eine Ladekontrollleuchte leuchtet dann auf, wenn die Lichtmaschine nicht mehr in der Lage ist, die benötigte Spannung zum Laden der Batterie zur Verfügung zu stellen. D.h. in Deinem Fall kommt sie ihrer Aufgabe vollumfänglich nach! 🙂

Okay, soweit verstanden - aber weshalb lässt sich dann der Motor noch starten, aber ich komme nicht in den Gang rein? Eigentlich dürfte ja auch der Motor nicht angehen… auch wenn ich mich nicht beschweren will ^^ die

Logik zwingt zum Teil mich zum Gedanken, dass ich die Batterie extern laden soll - aber wenn das Problem ja nicht daher kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb kartfahrer:

"Batterieleuchte" komt normalerweise wenn er nicht läd. Nicht wenn die Batterie zu leer ist.
Könnte also doch ein LIMA Problem sein.

Das war auch meine laienhafte Vermutung. Der Techniker meinte aber zu mir, dass wenn der Motor starten kann, die Batterie jedenfalls auch voll genug wäre, um die restliche Elektronik zu bespielen. Das bedeutet ja, dass ich zumindest losfahren können müsste. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb EQugelblitz:

aber weshalb lässt sich dann der Motor noch starten, aber ich komme nicht in den Gang rein?

 

Jetzt sagst Du uns erst mal, was in diesem Fall im Display der Ganganzeige dargestellt wird, evtl. auch erst nach ein paar Sekunden, und dann können wir weiter diagnostizieren!  😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ahnungslos:

 

Jetzt sagst Du uns erst mal, was in diesem Fall im Display der Ganganzeige dargestellt wird, evtl. auch erst nach ein paar Sekunden, und dann können wir weiter diagnostizieren!  😉

Haha vielen Dank für die Sportlichkeit! Ich verzweifle bei dem Ganzen zwar, bin aber über die Hilfe sehr dankbar. Um etwa 12:30 Uhr werde ich beim Wagen sein - dann gibt’s nach dem Versuch das Update! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb EQugelblitz:

Um etwa 12:30 Uhr werde ich beim Wagen sein - dann gibt’s nach dem Versuch das Update! 

 

Wurde dann die Batterie schon extern nachgeladen oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

Wurde dann die Batterie schon extern nachgeladen oder nicht?

Das nicht. Ich hatte jetzt den Eindruck, nach euren und den Benz-Empfehlungen, dass das am Problem nichts ändert. Das hat mir der Techniker jedenfalls genau so gesagt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, aber sicherheitshalber hätte ich das schon mal gemacht, schon allein um mit gutem Gefühl heim fahren zu können, wenn Du ihn tatsächlich wieder in Bewegung bringst!

Du weisst ja nicht, wie voll die neue Batterie nach dem Kauf war, das kann ja auch irgendwas zwischen 0 und 100% sein.

Oder hattest Du die vor dem Einbau schon mal geladen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb EQugelblitz:

Das hat mir der Techniker jedenfalls genau so gesagt. 

 

Schreib bitte nicht "Techniker", wenn Du von den Materialschlächtern in den KFZ Werkstätten sprichst! 😉

In sehr vielen Fällen ist das nämlich nicht zutreffend! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ahnungslos:

Naja, aber sicherheitshalber hätte ich das schon mal gemacht, schon allein um mit gutem Gefühl heim fahren zu können, wenn Du ihn tatsächlich wieder in Bewegung bringst!

Du weisst ja nicht, wie voll die neue Batterie nach dem Kauf war, das kann ja auch irgendwas zwischen 0 und 100% sein.

Oder hattest Du die vor dem Einbau schon mal geladen?

Nein, bislang habe ich sie nicht geladen. Fabrikneue Batterien werden meines Wissens ja mit so 50-60% Ladezustand ausgeliefert. Meine ursprüngliche Vermutung war ja auch, dass die Lima nicht läuft (oder die entsprechenden Kabel versagen) und ich auf den 20km nach Neueinbau die Ladung verschossen habe. Die Aussage, dass es aber nicht am Ladezustand der Batterie liegen kann, hat mich jetzt aber davon abgehalten, ein Ladegerät dafür zu kaufen. Es scheint mir jetzt aber keine schlechte Idee zu sein. 
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ahnungslos:

 

Schreib bitte nicht "Techniker", wenn Du von den Materialschlächtern in den KFZ Werkstätten sprichst! 😉

In sehr vielen Fällen ist das nämlich nicht zutreffend! 

 

Ja, davon hab ich schon oft gehört - im Vertrauen in die Menschen habe ich einfach mal gehofft, dass der Herr weiß, wovon er spricht. Dass das objektiv nicht so sein muss stimmt aber sicher…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.