Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich fahre einen Smart 450 Benziner mit 599 ccm und 54 PS aus dem Jahr 2001mit 163.000 km lauf Leistung.

Ich habe diesen ende Mai 2021 gekauft, der Motor wurde bei 145.000 Km revidiert. 

Nun zu meinem Problem.

Der Turbolader schickt Öl in den Ansaugtrackt. Und jetzt aktuell scheint der am Turbo irgendwo undicht zu sein und tropft.

Der Smarti wird nicht mehr bewegt. Nun möchte ich mir einen neuen Turbolader ein bauen.

Beim letzten Suchen nach einem Ölaustrittspunkt habe ich fest gestellt das die Druckdose 5 Schlauchanschlüsse besitzt.

Wenn ich jetzt nach einem Turbolader suche, werden mir diese, mit nur einem Schlauchanschluss als der Richtige an gezeigt.

Nun frage ich mich ob die damals einen falschen Turbo / Druckdose verbaut haben.

Und kann ich ohne Bedenken diesen Turbo mit 5 Loch Druckdose der ja anscheinend für das 61 PS Modell gedacht ist verbauen?

Ich würde gerne die Komplette Einheit tauschen.

Ihr würdet mir echt weiter helfen, ich stehe da jetzt auf dem Schlauch.

Danke schon mal.

Jörg

 

Hoppla, habe gerade fest gestellt das ich wahrscheinlich in der falschen Forenrubrik gepostet habe.

bearbeitet von Vater Rhein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du die 5er Druckdose verbaut hast musst du auch wieder so eine verbauen. Ein Turbolader würde ich auf Verdacht nicht tauschen. Man kann den überprüfen. Du kannst auch nur die Rumpfgruppe tauschen.

Wenn du aber alles mit Krümmer , Dose und Turbo tauschen willst must du die die selbe nehmen die drin ist. Über die Typschlüsselnummer kannste das herausfinden.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch was... wenn der Turbolader OK ist schickt der kein Öl in die Ansaugung. Meiner ist Ok und die Ansaugung ist Staub trocken. Das Öl kommt von der Kurbelwellenentlüftung. Von dort wird Ölnebel vor den Turbo eingeleitet und gelangt in den kompletten Ansaugtrakt. Das ist ein konstruktives Problem.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich die Schlüsselnummer vom Smart eingebe dann bekomme ich immer den mit einem Anschluss an gezeigt.

Ich frage mich ob der mit 5 Loch Dose von der Leistung passt. 

Macht das Sinn nur die Rumpfgruppe zu tauschen, bei der Laufleistung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Dose past schon. Meiner ist ende 2000 und hat die auch schon und 2 Lambdasonden. Die hast du auch. Ich würde den Turbo erstmal überprüfen. Mit Sicherheit ist da kein Defekt. Bestimmt ist die Anschraubung  / Dichtung der Ölleitung unten am Turbo undicht. Ein Turbolader ist kein Verschleißteil. Wenn keine Fremdkörper rein kommen, immer Öl gewechselt wurde ...auch das richtige aufgefüllt wurde, geht so ein Teil normal nicht kaputt.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Turbo und die Druckdose sind ja zwei relativ unabhängige Bauteile.

Wenn der Turbo wirklich Öl zieht kann man die Druckdose doch lassen wie sie ist.

Das ist nur Unterdruckgedöns ohne „Ölkontakt“!

Beim kleinen Turbo den Garrett GT12 nehmen bzw die Anbauteile…das ist bei den Motoren bis 75 Pferdchen der Gleiche.

Aber wie gesagt erstmal prüfen wohin oder wo das Öl verschwindet…

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Vater Rhein:

Der Turbolader schickt Öl in den Ansaugtrackt.

Woher willst du das wissen?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau! Wenn beispielsweise die TLE hinüber ist (also das Einwegeventil) kann der Ölnebel durch die Volllastentlüftung schon beträchtlich sein.

Dann geht der Ladedruck ins Kurbelgehäuse und das ist dann ziemlich doof, was den Ölverbrauch und die Motorlebensdauer betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Teillastventil habe ich vor 4000 Km aus getauscht und vor 2 Wochen überprüft. Da hatte ich bereits Öl in der Ansaugung. Das es der Turbolader ist war eine Vermutung von mir. Da beim Suchen im Internet dieser offt als Grund angeführt ist. Wie kann ich denn fest stellen ob er wirklich der Übeltäter ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass der Smarti nach der letzten Autobahnfahrt, und kurzem Ampelstop eine riesige Blaue Wolke ausgestoßen hat. Ich habe sofort an gehalten und nach Sichtkontrolle bin ich weiter gefahren, da ich an dieser Stelle nicht liegen bleiben wollte. Dann gab es allerdings keine Wolke mehr und ich habe meine Fahrt mit niedrigen Drehzahlen fort gesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heck ab.. Pralldämpfer ab.. Ansaugrohr links ab..Auspuff ab.

Jetzt kannst du die beiden Turbinenschaufeln sehen. Diese dürfen keine Beschädigungen haben..Also KEINE !!

Die Welle hat nach oben und unten winziges Spiel. Das muß so sein. jedoch dürfen die Schaufelkanten nicht das Gehäuse berühren. Die Welle darf nach rechts und links kein Spiel haben. Wenn du die Turbine mit dem Finger... nicht mit dem Schraubendreher.... leicht antippst, muss die sich ganz leicht drehen können und auch sich auch nachdrehen. Wenn das alles so ist dann ist dein Turbo OK.

Dann verliert dein Turbo auch kein Öl. Das tun die nicht wenn kein Defekt vorliegt. Auch nicht ...ein bissel ÖL.. Einfach gar keins.

Was mit deiner blauen Wolke war hab ich jetzt auf Anhieb keine Idee... Öl in den Kat gelaufen vielleicht.. Oder Motor / Ventil Probleme...  Das solltest du aber nachsehen. Bein Ausstoß einer blauen Wolke liegt ein Defekt vor. Das tut der Smart einfach mal so auch nicht grundlos.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Vater Rhein:

Da beim Suchen im Internet dieser offt als Grund angeführt ist.

Jede dieser Fundstellen im Internet kann eine unzutreffende Vermutung sein. Muß nicht, aber kann. Und viele davon sind es bestimmt auch.

 

In der Geschichte von Wissenschaft und Technik hat es Fälle gegeben, in denen jahrzehntelang überall etwas als Tatsache dargestellt wurde, was sich später als unzutreffend und frei erfunden herausgestellt hat. Menschen neigen dazu, Zusammenhänge, die schwer beweisbar sind, die aber ziemlich naheliegend sind, als Tatsache weiterzuerzählen. Zwei Beispiele für solche naheliegende, aber unzutreffende Behauptungen:

 

- Kopfläuse werden durch vertauschte Mützen und Hüte übertragen.

- Dieselmotoren sind schwerer als Benzinmotoren

 

Grüße, Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Kopfläusen mag das zutreffen, aber Partnertausch…😂

 

Wegen der blauen Wolke: Möglicherweise hat sich durch stramme Autobahnfahrt etwas Öl aus dem LLK nach oben „gekämpft“ weil die Luftströmung doch konstant höher ist als im Stadtverkehr.

Ein Teelöffel Öl verbrannt gibt schon ne ordentliche Wolke…

Ich würde da jetzt nicht sooviel drauf geben.

Und wer weiss schon, wie lange mit ausgelutschter TLE gefahren wurde oder der Ölstand mal zu hoch war…

Wie ist der Ölverbrauch denn?

Wenn du auf ein paar 1000 nix nachkippen musst bei Serientrimm ist doch alles ok!

Und dann noch: Bist du vor der Ampel lange im Schubbetrieb gefahren, also Motorbremse bei der Abfahrt z.B.?

Das zieht auch Öl in die Brennräume wenn der Motor schon etws ausgelutscht ist. Wenn du dann Stoff gibst, hauts das Zeug hinten raus!

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Outliner:

 

Wie ist der Ölverbrauch denn?

Wenn du auf ein paar 1000 nix nachkippen musst bei Serientrimm ist doch alles ok!

Und dann noch: Bist du vor der Ampel lange im Schubbetrieb gefahren, also Motorbremse bei der Abfahrt z.B.?

Das zieht auch Öl in die Brennräume wenn der Motor schon etws ausgelutscht ist. Wenn du dann Stoff gibst, hauts das Zeug hinten raus!

Der Olverbrauch hält sich in Grenzen, ich kann jetzt nicht genau sagen wie viel, aber ich bin der Meinung das es gering ist.

Ja, nach der Relativ strammen Autobahn fahrt, ist es dort von der Abfahrt bis zur Ampel etwa 250 abschüssig. Da bin ich komplett im Schubbertieb gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ich fahre letztens ein Kundenauto mit einem kleinen Steinschlag in der WSS, der laut KD Aussage schon länger da ist, Probe. Natürlich nicht wegen dem Steinschlag sondern wegen eines anderem Fehlers...  Plötzlich und unerwartet reißt die Scheibe genau an dem Steinschlag ähnlich wie in der Carglas Werbung direkt an dem Steinschlag.  Ca 30cm langer Riss quer über die Scheibe.  Keine Fremdeinwirkung auf glatter Fahrbahn.  Wie wahrscheinlich ist das?  Dinge passieren halt.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      147.223
    • Beiträge insgesamt
      1.511.205
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.