Jump to content
Und er läuft und läuft....

450 CDI Schwäche beim Anfahren-nur im kalten Zustand

Empfohlene Beiträge

Ich würde den Stellmotor nicht schmieren. Der ertrinkt oft sowieso schon in Öl. Und schmieren bringt keine Verbesserung. Wenns klemmt, dann klemmts, dann muß gereinigt werden und nicht geschmiert.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja. Etwas dickeres Sprühöl an den Stellmotorstössel (wie soll da Öl hinkommen, Hajo?) und ein dünnes Zeug wie WD40 an den "Stöpsel", das spült auch die letzten Verkrustungen raus bzw löst sie.

Vorher natürlich reinigen wie gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Und er läuft und läuft....:

Brutal was da an Dreck rauskommt. 

 

Wie ich bereits schrieb, das ist das größte und grundsätzliche Problem mit den Abgasrückführungen!

Und das auch bei allen Fabrikaten, nicht nur beim Smart cdi!

Nicht nur die gasförmigen Stoffe kommen  über die AGR zurück, sondern auch die darin enthaltenen Rußpartikel.

Und die summieren sich eben im Laufe der Zeit. Die Problematik ist die durch Öl angereicherte Luft aus der Motorentlüftung.

Diese sorgt nämlich dafür, daß die Rußpartikel sich verklumpen und ablagern.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Und er läuft und läuft....:

Das Innenventil sitzt recht fest.

 

Auch das ist leider normal! 😟

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Messerklinge außen unter den Bund oder Schraubendreher innen reinstecken, verkanten, drehen, damit das Ventil rausdrücken. 

 

Ich habs zuerst auch rausgeholt, inzwischen ist mir das zuviel Arbeit. Ich reinige die Mischgehäuse mit Ventil drin. Reicht. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beachte beim Wiedereinsetzen die Ausrichtung. Ich hoffe du hast sie dir gemerkt...

 

Obwohl, wenn man das Ventil verkehrt einsetzt, ist die AGR auch verschlossen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.4.2021 um 22:14 schrieb Ahnungslos:

 

Wie ich bereits schrieb, das ist das größte und grundsätzliche Problem mit den Abgasrückführungen!

Und das auch bei allen Fabrikaten, nicht nur beim Smart cdi!

Nicht nur die gasförmigen Stoffe kommen  über die AGR zurück, sondern auch die darin enthaltenen Rußpartikel.

Und die summieren sich eben im Laufe der Zeit. Die Problematik ist die durch Öl angereicherte Luft aus der Motorentlüftung.

Diese sorgt nämlich dafür, daß die Rußpartikel sich verklumpen und ablagern.

 

 

Auch wenn es OT ist. Mittlerweile wird das Abgas bei modernen Fahrzeugen erst hinter dem DPF abgezweigt. Damit ist das Rußproblem dann tatsächlich gelöst. 

Die richtige Aussage wäre also bei allen älteren Diesel vor Euro 6c. 

Ist schon komisch was alles geht wenn man es ohne Beschiss bauen muss ;

 

 

Zum stillegen des 450 AGR. 

Wenn man den Stößeleinsatz aus dem Mischgehäuse entfernt. 

Kann man ihn A besser reinigen und B um 180 Grad verdrehen. Dann ist der AGR Kanal automatisch zu ganz ohne Dichtscheibe.

 

Die rechtliche Seite mal aussen vor gelassen.


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.4.2021 um 08:06 schrieb maxpower879:

 

Zum stillegen des 450 AGR. 

Wenn man den Stößeleinsatz aus dem Mischgehäuse entfernt. 

Kann man ihn A besser reinigen und B um 180 Grad verdrehen. Dann ist der AGR Kanal automatisch zu ganz ohne Dichtscheibe.

 

 

Sehr gute Lösung!!

bearbeitet von Und er läuft und läuft....

450 cdi

2006

120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Zwischenbericht:

 

Zusammenbau hat wunderbar geklappt.

 

Nur springt das gute Stück nicht an. Orgelt und quält sich, schafft es aber nicht....

Selbst eine Anschubhilfe mit Startpilot hilft nicht.

Batterie war leer, auch mit Starthilfe kommt er nicht.

 

Was mich sehr erstaunt, dass er selbst auf Gangstellung R rollt🤨.

Bin ein wenig überfordert.

 

Grüße, ich geh jetzt mal schlafen

 

bearbeitet von Und er läuft und läuft....

450 cdi

2006

120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lima fest? Prüfen. Ggf. lösen. 

 

Warum war die Batterie leer?

 

Rollt auf R? Das darf nicht sein. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Tuesday, April 13, 2021 um 07:00 schrieb Outliner:

st aber der Stössel undicht, und das ist er nach einer gewissen Laufleistung, gelangt der Dreck bis zum Stellmotor und legt diesen lahm.

So isses. Und wenn das so ist,  also wenn der Stellmotor schon verkokt und verölt ist, dann kannst du das ganze wegwerfen. Das ist irreparabel. Du kannst ein neues AGR einbauen oder das AGR ganz entfernen wie Outliner geschrieben hat. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok

Der Stellmotor war eigentlich relativ sauber und nicht verölt.

Trotzdem werde ich das AGR vermutlich ganz demontieren müssen,

 

Die Geschichte mit dem Rückwärtsgang, hast Du da eine Erklärung?

 

Vielen Dank

 

Muss jetzt Feierabend machen....

Schönen Abend


450 cdi

2006

120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Und er läuft und läuft....:

Was mich sehr erstaunt, dass er selbst auf Gangstellung R rollt🤨.

Bin ein wenig überfordert.

vor 2 Stunden schrieb Und er läuft und läuft....:

Die Geschichte mit dem Rückwärtsgang, hast Du da eine Erklärung?

 

Das kommt ganz darauf an, wie der Rückwärtsgang eingelegt wird.

Die Stellung des Joysticks ist nämlich nicht allein ausschlaggebend!

Der Rückwärtsgang wird nur tatsächlich eingelegt, wenn die Zündung eingeschaltet ist und bei getretenem Bremspedal der Joystick auf die Rückwärtsgangstellung gelegt wird, was dann durch das R im Display quittiert wird.

Nur dann ist der Rückwärtsgang auch wirklich drin!

Wenn entweder die Zündung nicht eingeschaltet ist oder die Bremse nicht getreten ist, dann steht zwar der Joystick in der Rückwärtsgangstellung, aber der Gang ist trotzdem nicht eingelegt.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin jetzt davon ausgegangen daß R im Display steht....


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe jetzt mal davon aus daß er mit R die Stellung des Joysticks meint und nicht die Anzeige im Display! 😉

Und wie geschrieben ist die Stellung des Joysticks nicht relevant! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,

erstmal Danke für alle Rückmeldungen.

Das "Problem Rückwärtsgang" war ein Bedienfehler. Nachdem die Batterie leer war, konnte der Joystick auf R gestellt werden, die Anzeige im Display ändert sich nicht. Darum war auch kein Rückwärtsgang drinnen. Danke Ahnungslos, und Funman. War schon etwas spät gestern.🤔😴

 

Das bedeutet, dass ich "nur noch das Problem mit dem Anspringen habe". Nachdem der Smart voraussichtlich im Herbst verkauft wird, hätte ich gerne das AGR drinnen gelassen. 

 

Wäre es eine Möglichkeit nur den Stellmotor zu erneuern?

Bzw. hat ihr noch eine Idee, wie ich um den Ausbau herumkommen kann?

 

Zum Schrauben komme ich leider erst wieder am Freitag.

Grüße


450 cdi

2006

120tkm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dreht der Anlasser jetzt wieder flott?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub ich habe gerade ein deja vu. 

 

vor 22 Stunden schrieb Funman:

M.E. nach gibt es in diesem Fall, also Smart 450 dreht flott aber startet nicht, nur folgende Möglichkeiten: Die Glühkerzen sind defekt und es ist zu kalt für Start ohne Glühkerzen. Also z.B. 5 Grad und die Vorglühanzeige bleibt an. In dem Fall sollten die Kerzen zeitnah erneuert werden. Auch dann wenn er noch anspringt. Wenn man damit weiter rumfährt, dann entsteht das Problem was wir gerade in einem anderen Thread hatten. Die Kerzen koken fest und reißen ab. Diagnose wäre, bei höheren Temperaturen startet er immer. 

 

Oder das AGR Ventil klemmt. Kann man prüfen indem der Schlauch vom AGR zur Ansaugbrücke gelöst wird. Wenn er dann startet liegt es daran. In dem Fall zieht er aber auch nicht und stottert. 

 

Oder die Rücklaufmenge eines Injektors ist zu groß. Kann man mit kleinen Flaschen etc. prüfen oder mit gutem Diagnosegerät feststellen. 

 

Oder der OT Sensor ist defekt. Aber dann bleibt er üblicherweise bei warmem Motor stehen. 

Und noch einer, vergessen: summt die Kraftstoffpumpe im Tank? 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.