Jump to content
entol

Drei Balken bei N-Stellung, Motor startet aber

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

 

ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass mein Smart beim Einschalten der Zündung sofort mehrfach piept und drei Balken im Display anzeigt. Der Motor lässt sich aber auf Stellung N immer starten. In den meisten Fällen schaltet der Smart auch immer zuverlässig. Sobald ich wieder auf N stelle, piept er wieder und zeigt die drei Balken.

Ich war auch bereits mit dem Kleinen bei meinem Schrauber. Der hatte den Aktuator ausgebaut und festgestellt, dass das Ausrücklager fast durchgestochen ist. Um die Kosten bei der alten Kugel niedrig zu halten hatte er lediglich eine Mutter auf den Aktuator-Pin gelötet, um damit ein Durchstechen in das Ausrücklager zu vermeiden.

Das Problem mit den drei Balken konnte mein Schrauber aber nicht lösen. Beim Auslesen des Fehlerspeichers kommt folgende Meldung: P1918, Zustand: Aktuell, Übertragung Winkelsensor Adaption.

Der Fehler besteht trotz löschen des Speichers weiterhin.

 

Nun kam ich gestern Abend in eine unschöne Situation, als ich auf die Autobahn gefahren bin. Beim Beschleunigen konnte der Smart nur bis in den 3 Gang wechseln und die drei Balken waren wieder im Display. Runter und raufschalten ging nur noch automatisch und raufschalten nur bis zum dritten Gang. Zuhause angekommen habe ich dann erstmal den Motor ausgeschaltet und die Zündung erneut eingeschaltet. Neben dem üblichen oben geschilderten Problem mit Piepen und den drei Balken hatte ich nun aber die Situation gehabt, dass die Fehlermeldung auch beim Einlegen des ersten Ganges oder des Rückwärtsganges auftauchte. Teilweise kamen die drei Balken auch nicht, dafür piepte der Wagen dann mehrfach beim Lösen des Bremspedals. Zweimal hatte er auch gar keinen Gang eingelegt und mir die berüchtigte Null angezeigt.

Ich habe dann den Wagen stehen gelassen und mit einem kapitalen Getriebeschaden gerechnet. Heute morgen habe ich mir den Kleinen dann doch nochmal angeschaut und habe diesmal nicht die Probleme von gestern Abend gehabt. Er hatte nur die für mich schon fast typische Fehlermeldung am Anfang beim Starten und lief sich ohne Probleme schalten.

 

Jetzt bin ich natürlich sehr verwundert, aber auch besorgt, was denn das Problem genau sein könnte. Habe schon diverse Foren durchgelesen, aber viele Probleme werden immer auf den Kupplungsaktuator zurückgeführt.

Ich gehe ja davon aus, dass es entweder am Drehwinkelsensor oder am Getriebemotor liegt. Es kann auch vielleicht am berüchtigten Kabelbaum mit Kabelbruch liegen, aber das beschriebene Fehlerbild schließt letzteres gefühlt für mich aus.

Ich habe auch schon überlegt, Kupplung und Getriebe neu anlernen zu lassen. Kann man das auch über das Abklemmen der Batterie lösen?

 

Alles im Allem ein sehr merkwürdiges Fehlerbild. Ich würde mich freuen und hoffe, wenn hier jemand ziemlich sicher weiß, woran das liegen könnte und was ich da am Besten machen könne.

 

Infos zum Smart:

SMART FORTWO Coupe (450) 0.8 CDI (450.300, 450.301, 450.302, 450.303, 450.306) 799 cm3, 41 PS, 30 kW  01/04 bis 01/07

 

Vielen Dank und viele Grüße

Entol

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb entol:

Es kann auch vielleicht am berüchtigten Kabelbaum mit Kabelbruch liegen, a

Meistens isses das. 

vor 2 Stunden schrieb entol:

Kupplung und Getriebe neu anlernen zu lassen

Nützt nichts, wenn er zeitweise normal fährt. Du hast einen Wackelkontakt an der Hardware. Da nützt keine Software mehr. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Hajo,

 

vielen Dank für deine Antwort. Ich wollte mir das nächste Woche mal anschauen. Dazu müsste zumindest das linke Hinterrad ab, damit man da besser ran kann.

 

Hat sonst noch jemand einen Rat?

 

Vielen Dank und viele Grüße 

Entol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich reicht es, den Smart hinten auf Rampen zu fahren und sich drunterzulegen. Dann kannst du nach oben schauen. 

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Hajo,

 

werde das mal diese Woche versuchen umzusetzen. Habe mir sicherheitshalber schon mal einen Drehwinkelsensor bestellt. Hoffentlich liegt das nur daran.

 

Ist sonst bei niemandem so ein Fehlerbild mit Aktuatorproblem bei N-Stellung, aber startendem Motor aufgefallen?

 

VG

Entol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Problem könnte auch bei dem Aktuator und der aufgeschweißten Mutter liegen. Manchmal kann das ne weile gut gehen, je nachdem wie man das da so aufschweißt. Die Kabel müssen aber vorher trotzdem untersucht werden.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Smart911a,
ich glaube kaum, dass es daran liegen kann, da der Fehler auch schon vorher existierte. Nur durch den Fehler ist überhaupt aufgefallen, dass das Ausrücklager einen Weg hat.

Aber trotzdem danke für deinen Beitrag 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weis nicht ob der Drehwinkelsensor dann angelernt werden muß. Kann man den so tauschen ?


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau. Notfalls Batterie abklemmen und hoffen, dass es dadurch dann geht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne.. damit lernste nix an. Das ist ein Podi. Wenn er die Werte von dem neuen so übernehmen kann...also gleich sind mit dem alten, dann müsste das gehen. Also einfach tauschen.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,


habe soeben den Drehwinkelsensor getauscht und den Fehlerspeicher gelöscht. Das Problem besteht trotz Tausch weiterhin mit dem selben Fehler. Hat noch jemand eine Idee?

Bin gerade in der Werkstatt und für jede Hilfe dankbar

VG

Entol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du den neuen DWS auch angelernt? Fehlerspeicher löschen reicht soweit ich weiß nicht aus, wenn das Steuergerät eine Getriebeadaption anfordert.

Und die Leitungen zum Steuergerät sind sind geprüft und definitiv in Ordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi 450-3,
danke für deine Nachricht. Angelernt habe ich das nicht. Bin mir auch nicht sicher, ob das erforderlich ist.
Die Leitungen habe ich bereits geprüft. 
Im Moment schaltet er auch wieder ruhiger und nicht so ruppig, wie sonst so oft. Auf der Heimfahrt allerdings hatte er an der Ampel arge Probleme den Gang zu wechseln. Nur ein Neustart hatte geholfen. Sehr komisch. Irgendwas ist mit der Elektronik. Mein Schrauber sag immer, dass liegt daran, das die Kupplung runter ist. Das glaube ich aber nicht, da dies einfach nicht zum Fehlerbild passt.
Vllt hat ja sonst noch jemand eine Idee?
Cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich nochmal. Ich habe nach dem Tausch des Drehwinkelsensors nun ganz neue Symptome feststellen dürfen. Und zwar habe ich noch die drei Balken und das Piepen beim Starten, allerdings habe ich nun zusätzlich das Problem, dass der Wagen beim Bremsvorgang nicht mehr vernünftig zurückschaltet und dann im Leerlauf bleibt. Im Stand hört man dann auch durch leises Kleckern, wie versucht wird, ein Gang einzulegen. Ich bekomme diesen Fehler aber nur durch Aus- und Anschalten des Motors gelöst. Hat irgendjemand eine Idee, was dieses Problem nun verursacht haben könnte? Wäre für jede Hilfe dankbar.

Ansonsten sehe ich mich wirklich gezwungen, den Kleinen dauerhaft abzugeben. 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Drehwinkel stimmen jetzt nicht mehr, weil der Sensor getauscht wurde. Anlernen ist jetzt nötig.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nur im SC, aber eben mit einer StarDiagnose.

Die haben mittlerweilen auch die Werkstätten, die sich auf Smart spezialisiert haben und auch einige Privatpersonen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es denn zufällig hier einen im Raum Hamburg, der so eine StarDiagnose besitzt?

Ich würde auch zu einer Werkstatt fahren, die das kann. Aber im Moment mache ich mir Sorgen, dass der Wagen dann irgendwo komplett liegen bleibt.

Also ich würde mich sehr freuen, wenn sich hier jemand meldet und mich unterstützen könnte. Gegen eine kleine Aufwandsentschädigung natürlich. :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Jep. Entmagnetisiert ist entmagnetisiert. Ich sehe hier auch eher Mikrorisse als Ursache als ein "Magnet"problem. Sollten Erschütterungen oder Temperaturen die Entmagnetisierung verursachen - was ja durchaus möglich ist- dürfte der Sensor auch bei Abkühlung nicht mehr funktionieren. Aber interessant ist das Thema schon.😉
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.913
    • Beiträge insgesamt
      1.491.324
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.