Jump to content
Michigee

Smart 450 Benziner - Ölverlust (Tropfen an der Ölwanne) deshalb kein Tüv

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

Ich habe mich nun endlich im Forum angemeldet. Nachdem ich vor einigen Jahren mit Hilfe des Forums die ABS Zahnräder an meinem Smart gewechselt habe,  brauche ich nun Beratung.

 

Mein Smart 450 Benziner von 2003 hat kein TÜV bekommen, da der Motor Öl leckt. Die Ölwanne ist schmierig ölig. Ich habe nun ein Paar Bilder angehängt und hoffe ihr könnt davon ableiten was das Problem sein könnte. Ich hoffe es ist einfach dir Ölwanne und ich tausch sie aus und gut ist.

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! 🙂

 

Viele Grüße,

Michael

 

 

20200601_152839_HDR_resize_57.jpg

20200601_152844_resize_77.jpg

20200601_152904_resize_23.jpg

20200601_152930_HDR_resize_55.jpg

20200601_152937_resize_15.jpg

bearbeitet von Michigee
Ergänzend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Öl nicht von weiter oben kommt, wird's wohl ne neue Ölwanne werden. Kannst du ja mal mit Bremsenreiniger alles  absprühen und etwas fahren, dann siehst du auch wo das Öl austritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da musste erst mal mit Bremsenreiniger alles sauber machen, anhand der Bilder ist keine Aussage möglich.

Und nach dem peniblen säubern mit Bremsenreiniger dann in kurzen Abständen schauen, von wo es erneut feucht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum fährt man so eigentlich zum TÜV ?  Es zieht sich ja auch keiner extra dafür Glatzen auf die Felgen wenn man zum

Check muss. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb 380Volt:

Warum fährt man so eigentlich zum TÜV ?  Es zieht sich ja auch keiner extra dafür Glatzen auf die Felgen wenn man zum

Check muss. 

Weil ich vorher nicht drunter geschaut hab. Werde ich in Zukunft besser machen.

 

Ich habe als ich den ersten Post gemacht habe direkt alles mit Bremsenreiniger sauber gemacht. Habe eben nochmal drunter geschaut und diese Bilder geschossen. Leider ist direkt wieder Öl zu sehen. Für mich sieht es so aus als ob das Öl beim Ölfilter rauskommt und dann rüber läuft. Was denkt ihr?

 

Viele Grüße,

Michael

20200601_180156_compress64.jpg

20200601_180148_HDR_compress20.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Michigee:

Für mich sieht es so aus als ob das Öl beim Ölfilter rauskommt und dann rüber läuft. Was denkt ihr?

 

Nochmal sauber machen und dann rechtzeitig schauen, ob es von dem Ölfilter oder doch von der Ölwanne kommt.

Sonst wird das nichts.

 

Gruß     Ludger

bearbeitet von nixcom

smart fortwo coupe mhd passion 71PS 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

alles noch mal mit Bremsenreiniger absprühen und das "Leck" suchen.

Es kann auch noch die Dichtung zwischen der Ölfilterhalter und Öldruckschalterplatte sein.

Die ist aber auch nicht schwierig zu wechseln.

Ob noch alle Schrauben fest sind hast du wohl schon geprüft?

Ich wollte extra NICHT schreiben ob du eine Schraube locker hast.😂

 

 

 

Gruß

IMG_4008.jpg

bearbeitet von Silberkugel450

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke für die weiteren Tips 🙂 ich kann mich erst wieder nächste Woche darum kümmern. Welche Nuss benötige ich denn für die Torx Schrauben an der Ölwanne und für den Ölfilterhalterplatte? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb nixcom:

Nochmal sauber machen und dann rechtzeitig schauen, ob es von dem Ölfilter oder doch von der Ölwanne kommt.

Sonst wird das nichts.

 

Gruß     Ludger

 

Und vor Allem RICHTIG sauber machen. Da ist NICHTS "sauber", das ist immer noch völlig eingeschweint. Lass dir mal die Funktion von Kaltreiniger und Kärcher erklären .... 

Außerdem sind Rampen bei so was hilfreich, du scheinst ohne Grube, Ohne Rampen, ohne Alles ziemlich hilflos rum zu frickeln. Mach dir mal einen Plan. 


Sieht von weitem so aus als würde Öl in der "Filterrille" stehen. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe letztens erst eine Ölwanne gewechselt, die sah genauso aus. Die war wie ein Kaffeefilter mit extra feinen Poren...

Und die hier...guckt mal die ausgerosteten Kanten an, Ablassschraube hats auch nicht. Ich würde sagen, das ist noch die Originale.

Natürlich können alle anderen Möglichkeiten auch sein, die hier aufgezählt wurden.

Der Ring am Ölfiltergehäuse ist noch dran, wurde also nicht zu fest angezogen.

Und ja, Bremsenreiniger muss man reichlich einsetzen, aber besser noch wie vorgeschlagen Kaltreiniger und dann mit der Waschlanze drunter. Das geht. Von hinten gegenstrahlen und jeweils vor den Hinterrädern Richtung Motor.

Dann hat man die Borke ab und wenn man jetzt mit reichlich Bremsenreiniger drübergeht ist das auch wirklich sauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmals für die vielen Vorschläge. Das nächste mal werde ich alles komplett sauber machen mit Kaltreiniger und Kärcher und dann zeitnah schauen, wo das Öl genau herkommt. 

 

Ich werde jetzt mal vorsorglich eine Ölwanne (ist übrigens tatsächlich die original Ölwanne von 2003) und die Dichtung des Ölfiltergehäuses besorgen, da ich erste wieder in einer Woche bei dem Auto bin und es dann schnell repariert werden muss. Eine Auffahrrampe habe ich nicht, da ich sie noch nie gebraucht hatte, wird aber für die Geschichte hier jetzt besorgt. Reichen welche mit 20 cm Höhe, oder braucht es welche mit zusätzlicher Höhenverstellung?

 

@ Outliner, wenn du erst neulich die Ölwanne repariert hast, welche Torx Außennuss braucht man denn für die Schrauben dort?

 

Viele Grüße,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah. Nussgrösse. Ich fasse in meinen Nusskasten...kann aber morgen mal gucken.

Die Dichtung des Ölfiltergehäuses brauchst du nicht besorgen, die ist bei einem neuen Ölfilter dabei! Und wenn du die Ölwanne wechselst, machst du ja sowieso gleich einen Ölwechsel mit frischem Filter.

Die Ölwanne wechseln nur auf der Rampe, Prost Mahlzeit! Oft ist der Torx so vergammelt, dass die Nuss nicht mehr fasst. Oder die Schrauben reissen ab, dann ist Polen offen....

Ich würde an deiner Stelle gucken, ob ich in eine Selbsthilfewerkstatt fahre für diese Arbeit. Da hat es eine Bühne und man kann vernünftig und sauber arbeiten und zur Not ist auch mal eine helfende Hand da.

Aber mach erstmal sauber!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Michigee:

@ Outliner, wenn du erst neulich die Ölwanne repariert hast, welche Torx Außennuss braucht man denn für die Schrauben dort?

 

Ich bin zwar nur der Ahnungslose, aber gemäß dieser Seite wird ein E8 Außentorx benötigt. :classic_smile:

 

Man muß es nicht selbst wissen, sondern nur wissen, wo es steht! :classic_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:classic_biggrin: Na irgendwas relativ Kleines, viel zu Kleines wenn man die Belastung durch Gammel einbezieht. Ich habe auch schon öfter Schrauben einfach so abgedreht die ich dann ausbohren musste. Die Schraubenköpfe steckten nur noch aus Mitleid am Gewindestück, die fielen nach 10Nm einfach ab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

viel Erfolg bei der Reparatur. Meiner hatte tatsächlich auch Ölverlust, da hat der freundliche beim Service den neuen Ölfilter wohl nicht richtig festgemacht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.