Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Abend alle zusammen,

 

also mein Smart springt seit 1-2 Wochen nicht mehr an im Display wird kein N oder sonst ein Gang angezeigt, wenn ich versuche den Schlüssel auf 2 zu stellen tut sich absolut nichts. nichtmal der Anlasser dreht durch nichts..

 

Motor startet auch nicht.

 

Neue Batterie ist seit heute drinne.


Bitte um Hilfe viele Danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Meistens ist es der Schalter am Bremspedal.

Dieser ist für die Bremsleuchten und für die Freigabe des Startvorgangs.

Auch wenn die Bremsleuchten funktionieren, kann trotzdem der zweite Schaltkreis unterbrochen oder gestört sein. 

Am besten neuen Schalter besorgen und gut ist.

Aber vielleicht hat ein anderer Nutzer hier noch eine andere Lösung.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Smart 451:

Am besten neuen Schalter besorgen und gut ist.

 

Bei einem defekten Bremslichtschalter lässt sich der Motor aber normalerweise, zumindest wenn das Getriebe jetzt in "N" steht, auch ohne Druck aufs Pedal starten. Würde dagegen das Getriebe in "R" stehen und man zieht den Ganghebel in die "N"-Position, sollte eine "0" im Display zu sehen sein. Auf jeden Fall wird immer etwas angezeigt.

 

Ich würde doch besser erst mal den Fehlerspeicher befragen, bevor Teile geordert werden.

 

@Gravita007

Hast du mal etwas länger gewartet, ob nach einiger Zeit im Display die Fehlermeldung mit den drei Balken erscheint?

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

 

also fehlerspeicher wurde schon geprüft es ist kein Fehler hinterlegt.

 

motor lässt sich nicht mehr startet und im Display steht nach 5-10 min immer noch nichts weder N R oder eine 0 

 

habt ihr sonst vllt noch Vorschläge ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gravita007:

also fehlerspeicher wurde schon geprüft es ist kein Fehler hinterlegt.

 

Auch schon in die Live-Parameter vom Motorsteuergerät geschaut, ob es von Kupplung und Getriebe eine Startfreigabe gibt (da könnte man auch gleich noch den Status der beiden Kontakte im Bremslichtschalter checken)?

 

Oder ob sich der Aktuator (unter dem Getriebe) beim einschalten der Zündung in Bewegung setzt, wie hier ab 0:21:

 

Oder ob es vielleicht Probleme im Kabelbaum gibt, wie u.a. hier beschrieben?

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb 450-3:

 

Bei einem defekten Bremslichtschalter lässt sich der Motor aber normalerweise, zumindest wenn das Getriebe jetzt in "N" steht, auch ohne Druck aufs Pedal starten. Würde dagegen das Getriebe in "R" stehen und man zieht den Ganghebel in die "N"-Position, sollte eine "0" im Display zu sehen sein. Auf jeden Fall wird immer etwas angezeigt.

 

 

Das ist nicht immer der Fall, ich hatte zwei mal das Problem so wie es der TE schildert.
Einmal bei einem 450'er und einmal bei meinem jetzigen 451'er Cabrio.
Also nicht immer vom Normalfall ausgehen!
Der TE kann es aber auch prüfen, wenn er die Kontakte mit einer Drahtbrücke "überbrückt", aber das auf eigene Gefahr des ausführenden.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Smart 451:

ich hatte zwei mal das Problem so wie es der TE schildert.
Einmal bei einem 450'er und einmal bei meinem jetzigen 451'er Cabrio.

 

Und dabei war auch die Ganganzeige weg? Das wäre doch die interessante Frage, da sowas nach meiner Erfahrung bisher nur bei Problemen mit der Schaltung passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb 450-3:

 

Und dabei war auch die Ganganzeige weg? Das wäre doch die interessante Frage, da sowas nach meiner Erfahrung bisher nur bei Problemen mit der Schaltung passiert.

Ich möchte nicht unhöflich wirken, aber wenn du GENAU meinen Post gelesen hättest, wäre die nachfrage bei mir unnötig gewesen.
Aber nochmal für dich gern.... 
Ja die Anzeige war weg im Display.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Smart 451:

Ich möchte nicht unhöflich wirken

Oh, ich habe deinen Text GENAU gelesen, deswegen auch meine Nachfrage.

Bleib noch eine Weile bei uns und du wirst irgendwann verstehen, warum. Kein Grund für gekränkte Eitelkeiten 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Smart 451:

 

Ist es möglich das es am Getriebesteuergerät liegt ? 
 

das Getriebe das dem Motorsteuergerät ja iwie nicht das ein Gang drin ist für die Motorstart Vorgabe 

 

kann es damit iwas zutun haben ? wenn ja wie kann ich das überprüfen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gravita007:

kann es damit iwas zutun haben ? wenn ja wie kann ich das überprüfen 

 

Habe ich oben geschrieben. Mit einem Diagnosegerät in das Motorsteuergerät (der 450 hat kein getrenntes Getriebesteuergerät wie der 451), dort solltest du in den Echtzeitdaten zwei Parameter finden: "Startfreigabe durch Getriebesteuerung" und "Startfreigabe durch Kupplungssteuerung", oder so ähnliich.

 

Außerdem finden sich dort zwei Parameter für den Bremslichtschalter, einmal für den Kontakt der direkt mit dem Steuergerät verbunden ist und einmal der vom ABS, wo der zweite Kontakt hingeht. Bei gedrücktem Bremspedal müssen beide Parameter das gleiche anzeigen.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass auch bei einem BLS-Problem der unplausible Status im Fehlerspeicher stehen müsste, aber wer weiß.

 

Womit hast du eigentlich die Fehler ausgelesen?

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem Dongle kann ich nichts sagen, außer dass die Erfolgsrate beim 450 mit den meisten günstigen Adaptern, laut den Berichten hier im Forum, bei den frühen Baujahren eher bescheiden ist.

Soweit ich weiß, hat der 2000er CDI noch gar keine vollständig implementierte OBD Schnittstelle, auch wenn der Stecker an sich passt.

Daher würde ich den den Dingern, auch was den Fehlerspeicher betrifft, nicht unbedingt trauen.

 

Eines der wenigen bezahlbaren Systeme, dass am 450 in die Parameter aller Systeme kommt und auch Fehler aus anderen als nur dem Motorsteuergerät auslesen kann, ist die DS150 (siehe hier den passenden Thread dazu).

 

Hast du mal das oben verlinkte Video angeschaut und überprüft, ob der Kupplungsaktuator beim einschalten der Zündung so ausfährt, wie dargestellt?

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der aktuator läuft brummt auch.

 

Morgen kommt der Bremslichtschalter neu dann gucken wir mal weiter.


kann es sein, dass das Motorsteuergerät kaputt ist ??  Und woran erkennt man das ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Motorsteuergerät komplett tot wäre, würde der Tacho einen horizontalen Strich in der Ganganzeige zeigen. Da sich der Aktuator bewegt, läuft auch die Kupplungssteuerung im Steuergerät. Darüber hinaus kann man ohne Diagnosesystem eigentlich nur spekulieren.

 

Der Kabelbaum zum Getriebe macht öfter Probleme mit durchgescheuerten Leitungen aber dann kommt normalerweise recht verlässlich die Fehlermeldung mit den drei Balken im Tacho.

Dann gibt es noch ein fettes Massekabel vom Getriebegehäuse zur Karosserie, dass im Originalzustand gerne mal weggammelt.

Unter dem Teppich hinter dem Fahrersitz ist ein versteckter zweiter Relais-/Sicherungskasten der u.a. mit dem Getriebe zu tun hat und oft unbemerkt absäuft, wenn über die undichten hinteren Plastikfenster das Wasser reinläuft.

Vielleicht ist auch wirklich der Bremslichtschalter hinüber.

Das wären jedenfalls alles Sachen, die vermutlich wahrscheinlicher sind, als ein defektes Steuergerät. Auszuschließen ist es aber natürlich trotzdem nicht.

 

Das Problem dabei ist halt, dass man ohne ein brauchbares Diagnosesystem nicht alle Fehler sieht. Ein einfaches Bluetooth-Dongle kann bestenfalls, wenn überhaupt, die Fehler im Motorsteuergerät zeigen aber nichts aus dem ABS Steuergerät, ZEE oder Kombiinstrument. Da wird dann der Teiletausch auf Verdacht zum Glücksspiel.

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An einem 2000er wirst du nichts sehen mit obd Diagnosegeräten. Steuergeräte kannst du selbst nicht austauschen, es sei denn du übernimmst alle aus einem anderen (gleichen) Fahrzeug. Ohne die Star Diagnose geht hier nur raten. 

Du solltest einigen hier langsam glauben und deren Ratschläge ausprobieren oder Du fragst nach dem Problem in 4 Wochen hier noch nach. 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank erstmal werde mich an alles ran machen.

 

jz hab mich aber noch ein Problem schau mal in dem Video, der Smart hört nicht auf zu blinken, wenn ich auf öffnen drücke.

 

Das geht die ganze Zeit also hört nicht nach 9 mal auf oder sowas.

 

man hört als das Relais klackern, da wo die Sicherungen 
 

https://mega.nz/#!Aa4hxKIY!iZvqujEHfwALfLooIG8g2t_CyTN_1zdtV8RXcKhJQyY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gravita007:

der Smart hört nicht auf zu blinken, wenn ich auf öffnen drücke.

 

Hört das Blinken auf, wenn du die Zündung einschaltest?

Funktioniert die Verriegelung der Türen noch, wenn du auf und zu schließt? Ich habe im Video die Schlösser nicht klacken gehört.

 

Es gibt da ein altes Problem mit der Zentralelektrik, dass ist das kleine Steuergerät im vorderen Sicherungskasten, bei dem die Elektronik sich aus irgendeinem Grund aufhängt und in Endlosschleife die Motoren der Türverriegelung solange ansteuert, bis sie irgendwann durchbrennen. Ob dabei auch die Blinker aktiv sind, weiß ich allerdings nicht.

Falls es das ist, liess sich der Fehler nur durch eine Neuinititialisierung des Steuergeräts mit der Star Diagnose beheben, wie einige Betroffene hier berichtet hatten.

 

An der Zentralelektrik hängt der Schalter im Zündschloss und sie sendet auch das Startsignal an das Motorsteuergerät, dass daraufhin den Anlasser ansteuert. Wenn es da nicht richtig läuft, könnte das sicherlich auch Einfluss auf dein ursprüngliches Problem haben.

 

Das ist aber alles nur Spekulation, vielleicht ist auch einfach nur irgendwo ein Stecker lose oder Kabel gebrochen.

Der Wagen sollte wirklich mal richtig ausgelesen werden.

 

Andere Frage: Wie sieht es denn sonst bei dir im Tacho aus? Ist da wirklich alles wie immer, alle Leuchten kurz an bei Zündung ein, ABS, Trust und Vorglühkontrolle gehen aus, Kilometerstand, Tank, Kühlwasser da?

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was du übrigens machen könntest, um deinen OBD-Adapter zu testen: Schalthebel in Neutral, dann langsam nach links ziehen und mittig zwischen den Positionen Neutral und Schaltebene für ein paar Sekunden halten.

Sobald es anfängt zu piepen, steht ein (unbedeutender) Fehler im Motorsteuergerät. Wenn die Software dann immer noch nichts nicht anzeigt, ist klar, dass der Adapter am smart nicht funktioniert.

 

Außerdem ist dann auch gleich geklärt, dass die Leitungen vom Schalthebel zum Motorsteuergerät in Ordnung sind, das Steuergerät die Signale auswertet und die Kommunikation mit der Zentralelektrik funktioniert, da dort der Lautsprecher zum piepsen drin ist.

Solange es piept, wird normalerweise auch die "drei Balken"-Fehlermeldung im Tacho angezeigt.

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen vielen Dank erstmal!!!

 

lade ein Bild vom Tacho hoch.

 

links Handbremse und die beiden gelben Leuchten gehen nach 5-10 sek aus also links brennt dann nichts mehr .4FA1E617-0B8E-4C38-AF49-0171106512F4.thumb.jpeg.67e103fccd3afad3a4289196195408b1.jpeg

 

die Schlösser knacken nicht und Auto lässt sich auch nicht mehr abschließen.

 

das blinken geht endlos weiter bis ich die Zündung anmache dann hört es auf.

8A8C0EE5-9F65-4CF0-B4EB-FD6A1CA4C5CB.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gravita007:

die Schlösser knacken nicht und Auto lässt sich auch nicht mehr abschließen.

das blinken geht endlos weiter bis ich die Zündung anmache dann hört es auf.

 

Das sind leider genau die Symptome des beschriebenen Problems mit der Zentralelektrik (ZEE).

Die Motoren der Zentralverriegelung sind dabei wahrscheinlich kaputt gegangen, deswegen tut sich da nichts mehr.

 

Hast du noch einen zweiten Schlüssel und wenn ja, ist das Verhalten damit gleich? Falls der Fehler mit dem zweiten Schlüssel nicht auftritt, könnte es auch reichen, beide nochmal neu anzulernen. Sonst liegt das Problem bei der ZEE.

 

Egal was du machst, für alles wird die Star Diagnose gebraucht! Fehler komplett auslesen, ZEE initialisieren oder Schlüssel anlernen, geht alles nur mit der SD.

 

Du könntest, wie MBNalbach schrieb, die komplette Elektronik tauschen. ZEE+Tacho gehören immer zusammen. Das Motorsteuergerät muss (nach dem was ich bisher hier gelesen habe) beim CDI nicht unbedingt mit - dann aber zwingend die Schlüssel neu angelernt werden, sonst brauchst du noch einen Satz Schlüssel, der zu allen Tauschteilen passt.

Dabei muss genau auf die Kodierung geachtet werden, sonst laufen eventuell die Sonderausstattungen nicht mehr (Klima, Nebelscheinwerfer, usw.).

Das wäre aber meiner Meinung nach, ohne vernünftige Diagnose, ein reines Glücksspiel. Ob die Kiste danach wirklich wieder läuft, ist nicht garantiert.

 

vor 2 Stunden schrieb Gravita007:

links Handbremse und die beiden gelben Leuchten gehen nach 5-10 sek aus also links brennt dann nichts mehr

 

Sieht in Ordnung aus.

Wenn links bei gelöster Handbremse alle drei Lampen ausgehen, läuft das ABS Steuergerät ohne große Probleme.

Das Motorsteuergerät sendet auch fast alle Daten (Tank, Kühlwassertemp. und die vier Lampen rechts) außer den Getriebestatus in der Ganganzeige.

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also liegt es an der ZEE oder wie, dass das  Tacho kein Gang anzeigt?

 

ich habe das Auto leider ohne Zweitschlüssel damals erworben 

bearbeitet von Gravita007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Gravita007:

Also liegt es an der ZEE oder wie, dass das  Tacho kein Gang anzeigt?

 

Wenn, wie ich es verstanden habe, der zweite Fehler jetzt erst neu dazu gekommen ist, werden beide wohl eher nicht zusammenhängen.

 

Die ZEE, bzw. die verkorkste Kodierung des Schlüssels darin, dürfte für das Problem mit der Zentralverriegelung verantwortlich sein aber der Inhalt der Ganganzeige wird vom Motorsteuergerät geliefert und vom Tacho einfach nur durchgereicht. Lediglich für den horizontalen Strich ist der Tacho selbst verantwortlich, solange er keine Daten vom Motor-Stg. bekommt.

Wenn da jetzt nichts angezeigt wird, liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass das Motorsteuergerät ganz bewusst nichts anzeigen will. Warum nicht, sollte im Fehlerspeicher stehen, muss aber nicht.

Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass die Leute, die über das Problem mit der Zentralverriegelung geschrieben hatten, den Motor nicht starten konnten.

 

Ob sich das jetzt alles irgendwie untereinander noch negativ beeinflusst, wird dir hier leider niemand sagen können. Immer neue Theorien zu entwickeln, bringt jedenfalls nichts, solange du sie nicht mit einem Diagnosesystem überprüfen kannst.

 

Der BLS ist ja unterwegs zu dir und vielleicht hatte Kollege "Smart 451" wirklich den richtigen riecher.

Trotzdem musst du für Schlüsselkodierung so oder so in den sauren Apfel beißen und die Kiste entweder irgendwo hinbringen, wo ein taugliches Diagnosegerät zur Verfügung steht oder es findet sich jemand hier aus dem Forum, der eine SD hat und mal vorbei kommt. Dazu müssten wir natürlich noch wissen, in welcher Ecke du wohnst 😉

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ein Kollege da der bei Mercedes Meister ist.

 

Seine Aussage war : Der Aktuator wird nicht angesteuert also der Aktuator läuft anscheinend nicht der Aktuator bekommt kein Impuls zum stellen, deswegen steht auch im Display kein Gang drin.

 

Was kann ich jz machen ?

 

seine Aussage war bei Mercedes wird es ein arsc* voll Geld kosten lass das Auto abwracken 

Am 12.2.2020 um 11:55 schrieb 450-3:

 

Habe ich oben geschrieben. Mit einem Diagnosegerät in das Motorsteuergerät (der 450 hat kein getrenntes Getriebesteuergerät wie der 451), dort solltest du in den Echtzeitdaten zwei Parameter finden: "Startfreigabe durch Getriebesteuerung" und "Startfreigabe durch Kupplungssteuerung", oder so ähnliich.

 

Außerdem finden sich dort zwei Parameter für den Bremslichtschalter, einmal für den Kontakt der direkt mit dem Steuergerät verbunden ist und einmal der vom ABS, wo der zweite Kontakt hingeht. Bei gedrücktem Bremspedal müssen beide Parameter das gleiche anzeigen.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass auch bei einem BLS-Problem der unplausible Status im Fehlerspeicher stehen müsste, aber wer weiß.

 

Womit hast du eigentlich die Fehler ausgelesen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.2.2020 um 21:00 schrieb Gravita007:

Der aktuator läuft brummt auch.

 

Oben hast du noch geschrieben, dass er läuft. Was stimmt denn nun?

 

vor einer Stunde schrieb Gravita007:

Heute war ein Kollege da der bei Mercedes Meister ist.

 

Seine Aussage war : Der Aktuator wird nicht angesteuert also der Aktuator läuft anscheinend nicht der Aktuator bekommt kein Impuls zum stellen, deswegen steht auch im Display kein Gang drin.

 

Was für eine grandiose Erkenntniss! Das hat er dann sicherlich durch Handauflegen rausgefunden, oder wie?

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.