Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb MBNalbach:

 Seegerring auf die anlenkung vom Wastegate  5 minuten Arbeit.

 

Aber das hast du zu 100% gecheckt... viel erfolg bei Fismatec!

Danke, Erfolg  kann ich gut gebrauchen.... und ich hoffe das nur der Hinweg quälend wird...:classic_dry:


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schläuche an Taktventil und Dose stecken korrekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist GENAU SO wie Du es beschreibst.... exakt. Wenn der mMotor nur "drehen" muss zieht er auch durch bis 5000. Im zweiten Gang auch noch... Aber wenn er "arbeiten" muss, ab dem 4. Gang wird es bis in den 6. immer zäher... Und er hat beim Gas geben eben diese 0,2 Bar. Genau wie Du es beschrieben hast. 

 

------------------------------------------------------------------

 

ja.. im 6ten Gang geht da nichts mehr. Bei mir waren halt technische Defekte die Ursache. Aber 1,7 bar find ich schon heftig für den Motor...wenn er läuft..

 

 

 


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb stuhlfahrer:

Es ist GENAU SO wie Du es beschreibst.... exakt. Wenn der mMotor nur "drehen" muss zieht er auch durch bis 5000. Im zweiten Gang auch noch... Aber wenn er "arbeiten" muss, ab dem 4. Gang wird es bis in den 6. immer zäher...

 

Da fehlt Sprit. "Hochdrehen" tut jeder auch noch so abgemagerter (Turbo)Motor. Aber er hat null Drehmoment. Spräche für meine Theorie. Kein Kraftstoff, kein LD, keine Kraft.... Warum auch immer. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Outliner:

Die Schläuche an Taktventil und Dose stecken korrekt?

Wie auf dem Bild war und ist es noch angeschlossen... Ich gehe mal davon aus, das es so korrekt ist.

Hast Du evtl. ein Vergleichsbild um dieses zu bestätigen?

Oder hat jemand anders ein Bild, welches er hier hochladen kann?

Anschluesse Wastegate Turblader Ladedruckanzeige.png


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 380Volt:

 

Da fehlt Sprit. "Hochdrehen" tut jeder auch noch so abgemagerter (Turbo)Motor. Aber er hat null Drehmoment. Spräche für meine Theorie. Kein Kraftstoff, kein LD, keine Kraft.... Warum auch immer. 

Genau, es stimmt ja soweit du es beschreibst, Sprit zuviel oder zu wenig, kein Sauerstoff und schwarzer Russ an Kerzen und Auspuff.

Die Frage ist ja,- warum? 


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verrußte Kerzen ?   :classic_blink:  Das wirft alle Theorien übern Haufen. 

 

Du erwähnst dass du nur mit einer Lambda fährst. Mit welcher ?  


Sag mal, was ganz Blödes:  "Implodiert"  irgendwas im Ansaugtrakt ?  Und so bekommt die Karre keine Luft ?

Mal ohne Luffi fahren ? Turbo frei ansaugen lassen ?  

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb 380Volt:

Verrußte Kerzen ?   :classic_blink:  Das wirft alle Theorien übern Haufen. 

 

Du erwähnst dass du nur mit einer Lambda fährst. Mit welcher ?  


Sag mal, was ganz Blödes:  "Implodiert"  irgendwas im Ansaugtrakt ?  Und so bekommt die Karre keine Luft ?

Mal ohne Luffi fahren ? Turbo frei ansaugen lassen ?  

Hatte ich aber schon ganz oben geschrieben. 

Woher weißt du das da irgendwo etwas implodiert? Gerade eben noch bin ich 20 min Landstraße zu meinem Bruder auf einen Kaffee.

Auf hin und Rückweg und auch letztes Wochenende auf der Autobahn immer beim kurz Gas wegnehmen knallt es mal ...


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Ansaugweg ist frei. Hatte auch schon mit ohne Luffi und Deckel ab getestet.... 

Die Implosion ist aber auch nicht immer. Je nachdem ich gerade die beste Stellung am Wastegate versucht habe zu finden das ich damit die Tage bis FISMATEC halbwegs fahren kann.

Die beste Einstellung ist die Einstellschraube an der Druckdose leicht geöffneter Klappe mit eingehangener Dose. Dann reicht es gerade für 100km/h im 6. im tempomat und zum Überholen im 5. bis 120.... Aber langsame 120....:classic_dry:

 


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb 380Volt:

Du erwähnst dass du nur mit einer Lambda fährst. Mit welcher ?  

 

Die im Krümmer...


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Die beste Einstellung ist die Einstellschraube an der Druckdose leicht geöffneter Klappe

was meinst du damit ...und warum mit geönneter Klappe?


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Smart911a:

was meinst du damit ...und warum mit geönneter Klappe?

Normalerweise stellt man die "Vorspannung des Wategate" ca. 2  Gewindeumdrehungen vom Anschlag weg.

Da es bei mir jetzt aber viel zu früh öffnet und keine Leistung da ist, stelle ich es in die andere Richtung auf "Entspannt" und noch etwas dazu, damit das Wastegate Später öffnet, weil sich der Ladedruck dadurch "Später" entwickelt..... und etwas länger die wenige Leistung hält. 

Klingt nicht ganz logisch, aber ich musste irgendetwas unternehmen, damit ich, wenn auch langsamer, auf der Autobahn unterwegs sein kann.

 

Meine Theorie ist,- dieser Profi aus Bergisch-Gladbach hat meinen ersten Motor gemacht und die Software obendrauf.

Der Motor wurde aber zu hoch verdichtet, Block geplant und Kopf geplant. Und zu guter Schluß fehlte auch noch deutlich an Leistung. 90 wurden bei einem Bekannten in Herne auf der Rolle gemessen,- 120 sollte er haben....

Den neuen Motor den ich eingebaut habe,  ist ein anderer mit originaler Verdichtung,- mit geplantem Zylinderkopf, aber mit 0,1mm dickerer Dichtung. Kanäle und Krümmer bearbeitet und einer DB Bilas Sportnockenwelle. Die hat 10 Grad mehr Öffnungswinckel und 9 anstatt 8mm Ventilhub. Da ich die gleiche Welle schon in den anderen Motor nachträglich eingebaut hatte, weiß ich, das diese sich nicht so gravierend auf den Ladedruck auswirkt.

Ich vermute, das es mit der Verdichtung zusammen hängt und  letztendlich das Steuergerät neu programmiert werden muss.

Das war auch die Meinung des Herrn Fischer von FISMATEC.

Aber natürlich will man vorher alle mechanischen Möglichkeiten für einen Fehler ausschließen.

Ob es aber tatsächlich so ist werde ich ja dann sehen wenn ich das Wägelchen dort wieder abhole.

 


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb stuhlfahrer:

Die im Krümmer...

 

Die "baut" das Gemisch ... 


Wobei ich  jetzt nicht sagen will, DIE ist platt, bei dir scheint es irgendwie ne Verkettung blöder Umstände zu geben. Schwarze  Kerzen. :classic_blink: :classic_unsure:

  ( Die Vk Sonde zu prüfen ist aber einfach: Banal abstöpseln und fahren, was dann ? ) 


Deine geänderte Wastegateöffnung per Länge an Stange leuchtet ein. Noch weniger LD und du kannst die Tür aufmachen und mit dem Fuß treten ... 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb 380Volt:

 

  ( Die Vk Sonde zu prüfen ist aber einfach: Banal abstöpseln und fahren, was dann ? ) 

Ah ok, wenn die kaputt ist wird nichts passieren, wenn sie dann nicht mehr arbeiten kann und keine Daten sendet wird man das sofort merken, verstehe. Ich hatte die aber ja gegen eine andere ausgetauscht, von der ich weiß das sie aus einem funktionierendem Motor stammte. Ich probiere das aber trotzdem.


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiui... (unbekannte) Gebrauchtteile tauschen ist unsicherer als in diesem Fall mal abziehen. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb 380Volt:

Uiuiui... (unbekannte) Gebrauchtteile tauschen ist unsicherer als in diesem Fall mal abziehen. 

Hab ich gerade eben mal so gemacht und es war keine spürbare Veränderung im Abgasverhalten.

Mein Verständnis dafür ist so, das sich auch nichts spürbares tun kann, weil die Nachkatsonde "frei" hängt

und damit nicht zu vergleichen giebt.... oder?

 


In der Regel ist meiner so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ein Versuch war es wert. Die Nachkat Sonde checkt nur die Abgasreinigung.  Egal, Fu***  Greta.  

 

Das Gemisch macht nur die VK. 

 

Bin am Ende, berichte mal was es war. 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Die Kupplung ist es eher nicht. Das ist ein mechanisches Teil, das geht oder geht eben nicht. Wenn der 1.Gang einmal eingelegt ist, ist die Kupplung samt zugehörigem Aktuator als Stellglied für die Gänge raus, sie regelt nur das Schleppmoment. Sowieso eigentlich, denn das Getriebe legt nur Gänge ein, wenn kein Kraftschluss zum Motor vorhanden ist. Das wird über den Kupplungsktuator gesteuert. Ich tippe auf einen defekten Schaltaktuator oder falsche Werte auf Grund von fehlerhafter Verkabelung desselben. Letztlich ist es ja ein automatisiertes Schaltgetriebe, dessen Fixpunkte bzw Gangstellungen vom Schaltaktuator je nach Anforderung in die Position des jeweilig angeforderten Ganges geschoben werden. Fliegt also der Gang raus, war das Schaltgestänge, betätigt vom Schaltaktuator nicht in der korrekten Position!
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.818
    • Beiträge insgesamt
      1.477.690
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.