Jump to content
smartair

Hochdruckpunpe undicht? Smart 450 CDI 2003

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Smartfahrer

 

mein Smart 450 cdi aus 2003 springt bei etwa unter 3 Grad Celsius Aussentemperatur nicht mehr an.

Nach einigen Startversuchen ist dann hinten unterm Motor, etwa mittig zur Achse eine kleine Diesellache.

Bei Temperaturen von etwa +3 bis +7 Grad spring er schlecht an und tropft ein wenig Diesel bis der Motor läuft. sobald es wärmer ist, startet er gut und tropft kaum

 

Nun habe ich im Forum div. einträge Gefunden, dass es sich sehr wahrscheinlich um eine undichte Hochleistungspumpe handelt.

Ich habe beim KFZ Teilehandel eine generalüberholte Pumpe um die 200 EUR gefunden.

Meine Werkstatt würde mir das Teil einbauen für +/- 3 Stunden.

 

Ich habe gelesen, dass es für Ahnungslose Schrauber wie mich zwar machbar wäre, wenn man erstens einen Arbeitstag Zeit hat und auch gutes Werkzeug hat.

Ehrlich gesagt sind mir 3 Stunden Mechaniker keinen versauten Samstag wert, aber ich würde gerne vorher selbst mal nachsehen ob es tatsächlich die Pumpe ist die undicht ist.

 

Wo finde ich die im Motor? kann ich die sehen, ohne dass die Heckschürze weg muss?

 

Vielen Dank an euch

 

LG SmartAir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb smartair:

dass es für Ahnungslose Schrauber wie mich zwar machbar wäre,

 

Die HDP ist links am Zylinderkopf angeflanscht und wird von der Nockenwelle angetrieben.

Aber wenn Du diese Frage stellst, wäre es vermutlich tatsächlich besser, wenn sie von jemandem ausgetauscht wird, der sich damit auskennt! :classic_smile:

 

Gruß

 

Der andere Ahnungslose :classic_wink:

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ahnungslos

vielen Dank für deine Antwort.

Sprich, wenn ich die Klappe im "Kofferraum" öffne sollte ich das teil sehen? ergo würde ich dann auch sehen, dass da der Diesel irgendwo raus tropft?

 

Von der Sypmtombeschreibung her, hälst du es für möglich, dass es die HDP ist?

 

Wie gesagt, ich habe bisher relativ wenig an autos rumgeschraubt, wenn dann an Baumaschinen, Rasenmähern und solchem Gedöhns, aber ein Smart ist ja sogesehen fast so simpel wie ein Rasenmäher.

Tauschen würde ich das ding vermutlich nicht selbst.

 

Grazie mille

 

LG SmartAir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb smartair:

Sprich, wenn ich die Klappe im "Kofferraum" öffne sollte ich das teil sehen? ergo würde ich dann auch sehen, dass da der Diesel irgendwo raus tropft?

 

Es tropft natürlich auf der Unterseite der HDP raus, nicht nach oben! :classic_wink:

 

Wobei die Hochdruckpumpe des Smart sehr oft undicht wird, von daher wäre Deiner keine Rarität! :classic_sleep:

Unzählige Beiträge hier im Forum mit diesem Problem sprechen hier eine klare Sprache.

Wobei dies überwiegend durch Korrosion in den Dichtungsflächen der Pumpe entsteht.

 

Die Hochdruckpumpe sieht übrigens so aus wie auf dem Bild in dieser Auktion zu sehen, der längliche Teil ist eher nach unten, im Neigungswinkel des Motors gesehen, gerichtet!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb smartair:

aber ein Smart ist ja sogesehen fast so simpel wie ein Rasenmäher.

Wenn Du Dich da mal nicht ganz gewaltig täuschst! :classic_rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja das es nicht entgegen der Schwerkraft tropft, hab ich vermutet 🙂

vielen dank für den Link. ich hab mich eben mal unters Auto gelegt. Die Pumpe ist an Unterseite voll mit Diesel, also feucht / fettig. 

wenn man von unten schaut sieht man 4 Inbus Schrauben die einen Deckel halten, der ist am meisten versifft.image.png.e6e97faf291e8809631b76bd0620518a.png

 

In dem fall neue Pumpe bestellen und von jemand einbauen lassen, der das richtige Werkzeug hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 Stunden Arbeitszeit ist aber mit Essen und Verdauungsschläfchen gerechnet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab's letztens erst gemacht. Arbeitsablauf ist ungefähr wie folgt:

1.Heckpanel abbauen

2.Crashbar abbauen

3.Ladekühler lüfter ausbauen

4.AGR Ventil ausbauen

5.Hochdruckpumpe ausbauen

 

Wenn du mal bei Youtube nach Bosch CP-1 suchst findest du jede Menge Videos, die den Aufbau und den Dichtungswechsel der Pumpe zeigen. Ich meine einen Versuch ist es wert, falls du die Pumpe nicht dicht bekommst, kannst du sie ja immernoch gegen ein Austauschteil tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe damals irgendwas um 30 Taler für den Dichtungssatz in die Tonne getreten, die Rostlunker waren zu gross.

Ich würde gleich eine Überholte einbauen oder aber die alte Pumpe ausbauen und gucken, wie die Dichtflächen aussehen und ob ein Dichtungswechsel allein Erfolg verspricht, bevor ich einen Dichtungssatz kaufe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Interessant. Bornitrid stelle ich mir eher als diamanthartes Mineral vor? Ah, Wikipedia sagt, es gibt verschiedene Kristallformen. Das hexagonale Bornitrid ist wie Graphit ein Festschmierstoff.   Ich nehme zur Gummipflege Meguiars Endurance Tire Gel oder Spray
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.469
    • Beiträge insgesamt
      1.532.308
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.