Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kieskutscher

Smart Rückruf KBA-Referenznummer: 4776

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

Hab mal bei

Kraftfahrt-Bundesamt Rückrufdatenbank Smart gesucht ob da was Vorliegt

 

Gefunden hab ich Smart BJ/2010-2014

KBA Nr 4776

Kurzschluss im elektronischen Heizungsabsperrventil führt zur thermischen Überlastung

 

Ist am 30.7.2014 Veröffentlicht worden

 

 

Gruß Georg


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

War heute beim Händler,der hat mal nachgeschaut anhand der FzNr:

 

Smart 84 Ps Bj 01/2011

 

Läuft schon als interne Kundendienstmaßnahme,es wird ein Kabel ausgetauscht.

 

Gruß Georg


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

geh halt auf die KBA seite und gib dein BJ ein

 

Rückruf von Bj 2010 bis 2014

 

wie oben schon Geschrieben


smart%2044.jpg
Von .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Also mit thermischer Überlastung muss keiner rechnen da das Ding nur 3Jahre verbaut wurde heisst gab es frueher net und braucht keiner.

Bei den Saugern wird einfach der Stecker abgemacht und bei den Turbos wird das auch nur tot gelegt.

Läuft schon seit paar Wochen im Hintergrund.

Also keine Panik auf der Titanic alles im Lot uffn Boot.

 

-----------------

Logo.jpgSpritmonitor.de

 

Wir lieben das Leben....Und ziehen in den Krieg....

 

Juan Restrepo

 


Logo.jpgSpritmonitor.de

 

Wir lieben das Leben....Und ziehen in den Krieg....

 

Juan Restrepo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine das gleiche sorry.

Nur beim Turbo etwas aufwändiger da Turbo im Weg :-D


Logo.jpgSpritmonitor.de

 

Wir lieben das Leben....Und ziehen in den Krieg....

 

Juan Restrepo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, meiner ist davon auch betroffen...

 

Aussage SC war, schon demnächst vorbeikommen, wenn das Teil während der Fahrt seinen Dienst versagt und nimmer aufmacht, kann es zum Motortod führen...

 

Also Mittwoch Chiptuning absagen und stattdessen ins SC und des machen lassen...

 

Bin nur froh, das hier gelesen zu haben, bevor ich ihn tunen lasse....

 

Also von mir an dieser Stelle DANKE an unseren Kieslasterfahrer :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

 

Zu heiss werden??

Dann moecht ich gern die aerklärung haben was die Motoren machen die das Ding net verbaut hatten bzw haben.

Da es nur 3Jahre verbaut wurde.

Und des lediglich abgeklemmt wird.

Dann tut es seinen Dienst auch net.

 


Logo.jpgSpritmonitor.de

 

Wir lieben das Leben....Und ziehen in den Krieg....

 

Juan Restrepo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich Dir nicht sagen, habe oben das wiedergegeben, was mir am Telefon dazu gesagt wurde.

 

Mir auch Wurscht ob was kann oder nicht kann oder was auch immer... wenn des Teil kaputt geht, mein Motor auch und ich grad nen Chiptuning draufgemacht hab, rat mal, wer dann die Kosten zahlt... ICH

 

Insofern bin ich froh und lass des machen... werde da zuschauen was die machen und mir das nochmal erklären lassen... berichte dann gerne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unsere beiden aus 2011 sind auch betroffen. Lt SC-Serviceleiter wird das elektrische Ventil von der elektronik des Steuergerätes getrennt. Es wird salopp ausgedrückt ein Kabel abgekniffen und die beiden Enden isoliert.

 

Als Fehler könnte nur auftreten, dass die Heizung nicht warm wird. Das Ventil ist immer offen und wird nur durch die Elektronik geschlossen um den Motor schneller zu erwärmen. Sollte das Ventil klemmen bleibt es im Würfel kalt. Wenn das so stimmt ist es nichts gefährliches und die Änderung ist nicht so eiligt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat man bei sowas eigentlich Anspruch auf einen Ersatzwagen sofern die Maßnahme nicht vor Ort (warten) durchgeführt wird oder wird man für einen solchen Werksfehler zur Kasse gebeten?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp, hat ca. Ne halbe Stunde gedauert, gibt da verschieden Vorgehensweisen je nach genauem Modell.

 

Bei mir wurde ein extra Blindstecker auf das Kabel gemacht, bei anderen wird es am Sam ausgepinnt...

 

In wieweit eine große Gefahr besteht, kann ich nicht sagen, wenn des Teil sich im verschlossenen Zustand verklemmt, droht allerdings der Motortod durch Überhitzung.

 

Das betroffene Teil wird nicht ausgetauscht, sondern quasi nur stillgelegt, dient dazu, das der Motor beim Kaltstart schneller warm wird, so die Aussage...

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke eher, dass der Motor länger braucht, bis er warm wird.

Von der Logik her klar. Wenn Ventil nicht öffnet bleibt die Heizung kalt und der Motor wird zu heiß. Also wenn das Ventil immer offen ist, ist immer der große Kühlmittelkreislauf angesteuert und es dauert länger bis der Motor auf Betriebstemperatur kommt.

Sehe ich das falsch?

 

Gruß Stopsi

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Stopsi am 20.08.2014 um 16:41 Uhr ]


Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 20.08.2014 um 16:35 Uhr hat Stopsi geschrieben:
Ich denke eher, dass der Motor länger braucht, bis er warm wird.

Von der Logik her klar. Wenn Ventil nicht öffnet bleibt die Heizung kalt und der Motor wird zu heiß. Also wenn das Ventil immer offen ist, ist immer der große Kühlmittelkreislauf angesteuert und es dauert länger bis der Motor auf Betriebstemperatur kommt.

Sehe ich das falsch?



Gruß Stopsi





[ Diese Nachricht wurde editiert von Stopsi am 20.08.2014 um 16:41 Uhr ]


 

Hallo Stopsi,

 

ich denke du siehst es falsch!

Das einzige was Sinn macht, ist ein reduzierter kleiner Kreislauf - d.h. Kleiner Kreislauf ohne Wärmetauscher im Auto (Heizung), welche sonst immer mit durchströmt wird. Großer und kleiner Kreislauf sind durch das Thermostat getrennt und werden auch nur durch dieses geregelt.

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich Frage mich jetzt ja nur eines.

 

Diese Konstruktion wurde eingebaut um den Motor in das Euro5 Zeitalter zu heben.

Natürlich wird das nicht die einzige Änderung gewesen sein, interessant fände ich nun aber wie sehr sich diese Maßnahme auswirkt.

 

Schließlich wurde vom Hersteller ein Motor mit diesem System für Euro5 homologiert und nun im Nachhinein verändert.

 

Wäre also schon mal interessant zu wissen wie sehr sich das deaktiviere System auf das Abgasverhalten auswirkt.

 

-----------------

Eisige Grüße vom icesmart

 

fka Mischungsmicha

sig.png

Ausführliche Sig? Klick aufs Bild!

 


Eisige Grüße vom icesmart

 

fka Mischungsmicha

sig.png

Ausführliche Sig? Klick aufs Bild!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie soll der Motor schneller warm werden, wenn der kleine Kreislauf nicht mehr reduziert wird?

 

Gruß Stopsi


Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 20.08.2014 um 17:47 Uhr hat Stopsi geschrieben:
Und wie soll der Motor schneller warm werden, wenn der kleine Kreislauf nicht mehr reduziert wird?



Gruß Stops

 

Der Motor wird eben nicht mehr so schnell warm wie mit geschlossenem Ventil - deshalb ja auch die Verwendung des Selbigen. Ventil geschlossen verklemmt - nicht genügend Kühlleistung -> Motorschaden.

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls dem so ist, erreicht ein Smart im Kurzstreckenbetrieb + Winter gar KEINE Betriebstemperatur?

 

So kriegt man die Maschine natürlich noch schneller kaputt und kauft einen neuerem Smart?

 

Sowas als Maßnahme seitens des Herstellers, anstelle nachzubessern mit einem "ausfallfreien" Ventil geht gar nicht!!!


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde ja bedeuten gerade im Winter wird der Verbrauch steigen da es eine längere Kaltlauffase gibt. Und die Abgaswerte werden dann eigentlich auch nicht mehr erreicht. Beim TÜV wird das nicht auffallen bei warmen Motor stimmen die Werte ja wieder.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Martinbj71 am 20.08.2014 um 20:15 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Heizung ist ohnehin nicht sonderlich schnell. :(

 

Ist das Deaktivieren nicht nur eine "Krücke" auf Kosten der Anwender (Verbrauch, Heizleistung)? Wenn der Sensor unzuverlässig ist, wäre ein Ersatz viel sinnvoller oder hat man den 451 bei Daimler schon "an den Nagel gehängt"?

 

Und wieso sind die ersten BJ nicht betroffen - oder war da die Heizleistung noch schlechter und man hatte diesen Sensor als "Verbesserung" 2010 eingeführt?

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von NickCroft am 21.08.2014 um 09:49 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mit dem SC telefoniert. Die Schreiben gehen heute erst raus. Es geht aber nun wohl nicht um das "Lahmlegen" eines Sensors sondern um das Verlegen eines Kabels des Sensors, das zu heiß werden könnte. Die Maßnahmen sind aber verschieden (neue Verkabelung, nur Kabel umlegen) und es sind auch nicht alle seit 2010 betroffen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Okay, du kannst die Frage nach dem Fehlerspeicher natürlich gerne ignorieren. Nur zwei Dinge, bevor ich mich wieder aus dem Thema ausklinke: Ich hatten den Defekt am LWS schon, den du beschreibst und damals war nur die ESP-Warnleuchte an und sonst nichts. Auch wenn es unglaublich erscheint, bei mehreren aktiven Warnleuchten könnte der Fehler tatsächlich auch woanders liegen.   Aber mal angenommen dein LWS hätte wirklich den bekannten Fehler und funktioniert im Prinzip noch, liefert aber keine Lenkwinkeldaten mehr. Was würde es dir nützen zu wissen, dass du Zugriff auf den Hauptprozessor brauchst, um den Speicher neu zu beschreiben, damit der LWS nicht mehr glaubt, er wäre kaputt und sich tot stellt? Hast du das Knowhow und die Tools, um damit was anzufangen? Falls ja und du witterst hier gerade ein Riesengeschäft, dann googel doch wenigstens selbst. Informationen zu dem Fehler sind in den einschlägigen Foren zu finden.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      151.271
    • Beiträge insgesamt
      1.580.862
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.