Jump to content
smarter10

standlicht wechseln 451

Empfohlene Beiträge

Quote:

Am 05.03.2014 um 20:05 Uhr hat rms geschrieben:
Mon dieu,



ist das wieder eine Franzosensch..... !

Fast wie beim Renault Modus, da darfst Du die ganze Front abbauen und die Scheinwerfer ausbauen, um an die H7 zu kommen. Die können nichts, die Franzosen, gar nichts.



rms

-----------------
Blitzwürfel

42 passion coupé (451er)

04/2008, 84 Pe-äss-la



 

Na dann warte mal auf den neuen Smart, den es ab Nov. 2014 gibt. Ein 100%iges Produkt von Renault und so hässlich, wie alle Franzosenautos. Kein Diesel mehr und deutlich breiter :( Da sag ich doch nur: Good bye Smart ! http://www.autoplenum.de/Auto/Testberichte/Neuer-Smart-mit-Kindersitz---Dritter-Sitz-soll-laengs-eingebaut-sein-id23323.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Birnenwechsel heute problemlos hinbekommen (nach Studium sämtlicher Beiträge im Netz in div. Foren und einem erfolglosen Selbstversuch).

Das Problem scheint der Dichtungsgummi zu sein, der mit der Zeit aushärtet. Dieser befindet sich aber ziemlich weit hinten. Hier half mir ein Silikonspray mit einer klappbaren Sprühkanüle, so wie es das auch bei WD40 gibt.

Habe diese parallel bis Anschlag eingeführt (o.k., das war Fummelei) und ordentlich eingesprüht. Die Halterungen danach vorsichtig hin und her gedrückt, damit das Spray die Möglichkeit hat, hinter den Gummi zu kriechen.

Nach zwei Minuten Waretezeit lösten sich die Halterungen mit der in der Bastelanleitung beschriebenen Drehung fast von allein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Krönung wäre nach erfolgtem Wechsel das Einschmieren mit Silikonfett oder Vaseline ... zumindest fürs nächste Mal gut gerüstet !!!! :)

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von W-Technik am 17.10.2015 um 14:41 Uhr ]


VW seit 2015 auf der schwarzen Liste! 

VW Lemminge :classic_ninja::classic_blink::classic_ninja: gibt es viel zuviele (leider)

Da ist Greenpeace dagegen zu 100% Glaubwürdig !!!

 

Kauft ausländische Kfz, halten länger, sind etwas günstiger, rosten eventuell etwas schneller wie MB :classic_biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

nachdem ich mich gestern mit den Standlichtern des 451 auch wieder lange rum geärgert habe, folgendes zum Thema:

Die Stäbe müssen in unterschiedliche Richtung gedreht werden, und zwar immer in Richtung des Kotflügels beim Öffnen/Aufdrehen des Stabes. 
 

Anders gesagt: Vor der Front stehend öffnet der linke Scheinwerfer/der Scheinwerfer der Fahrerseite sein Standlicht, indem man im Uhrzeigersinn zum Kotflügel dreht.

 

Und auf der rechten Seite/der Beifahrerseite öffnet der Stab des Standlichts, indem man gegen den Uhrzeigersinn in Richtung des Kotflügels dreht.

 

Und ordentlich WD40 hat auch bei mir Wunder gewirkt. Man braucht definitiv kleine Hände und Kraft!

 

Ich hoffe, mit dieser Anleitung kommt Ihr schneller zum Erfolg als ich gestern 🙂

 

Wünsche gutes Gelingen!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.661
    • Beiträge insgesamt
      1.535.064
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.