Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Addi

Traggelenk vorn wechseln

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammern, ich brauche mal Hilfe!

Ich habe mir jetzt ein Traggelenk besorgt (22,61 Eur) und versucht es zu wechseln. Auf den ersten Blick sieht es ja mit dem angesetzten Block mit den beiden Bohrungen für die Befestigungsschrauben nach einer durchdachten Lösung und einfachen schnellen Arbeit aus. Aber, der Teufel steckt wohl im Detail. Aus einem mir nicht nachvollziehbaren Grund sind die Schrauben von außen nach innen durchgesteckt. Man bekommt die Schrauben also nicht raus gezogen wenn man die Muttern gelöst hat weil die Bremsscheibe und ein Abdeckblech dies verhindern. Sie verhindern auch, daß man die Muttern (16er Schlüsselweite, wo gibts denn so was) lösen kann, weil man auf die Schrauben keine Vielzahnnuß bekommt. Ich habe also den kompletten Bremssattel gelöst und die Bremsscheibe abgenommen. Nun hält mich nur noch diese runde Abdeckblech welches wohl den Zahnkranz des ABS schützen soll auf. Wie bekommt man das denn ab? Rohe Gewalt?

 

Gruß

 

Addi

 


Gruß

 

Addi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 02.02.2007 um 16:30 Uhr hat Addi geschrieben:
Man bekommt die Schrauben also nicht raus gezogen wenn man die Muttern gelöst hat weil die Bremsscheibe und ein Abdeckblech dies verhindern. Sie verhindern auch, daß man die Muttern (16er Schlüsselweite, wo gibts denn so was) lösen kann, weil man auf die Schrauben keine Vielzahnnuß bekommt. Ich habe also den kompletten Bremssattel gelöst und die Bremsscheibe abgenommen.

 

 

Hi, das mit den Schrauben, da gebe ich dir recht, ist leider etwas ungeschickt gemacht. Soweit ich mich erinnere, hält dich aber nichts davon ab, diese nachher andersherum wieder hereinzustecken.

 

16mm Schlüsselweite ist mittlerweile bei vielen Autos Standard geworden. Manchmal führt das dazu, daß man für 3 Schrauben 3 Schlüsselgrößen braucht (18(!), 17, 16). Naja, dem Ingeniör ist halt nichts zu schwör.

 

Das Abdeckblech schützt die Bremsscheibe, ich meine mich zu erinnern, daß es geschraubt war. Bin aber gerade weder am Auto noch kann ich mich richtig erinnern....

 

Kommst du auf die Mutter nicht mit einem Ring- oder Maulschlüssel rauf?

 

Gruß.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit,

um das Blech los zu werden mußt du die ganze Nabe abmontieren , mittig der Nabe den Blechdeckel entfernen und darunter die TORX schraube rausdrehen !

da geht das auch

MfG

Dirk

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von techniker am 02.02.2007 um 16:51 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DirtyOlli

Ne, ist natürlich eine Innentorx-Schraube. Ein normaler Sechskantkopf wäre wohl zu einfach.

Es ist ein relativ kleines Blech, gerade groß genug um den Zahnkranz des ABS zu schützen.

@Techniker

Fallen mir nicht die Radlager entgegen wenn ich die Nabe abnehme? Hat die Schraube an der Nabe normales Gewinde oder Links-Gewinde?

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Addi am 02.02.2007 um 17:27 Uhr ]


Gruß

 

Addi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat sich erledigt, Nabe und Blech sind ab. Nabenschraube sitzt nur recht fest, Abzieher ist hilfreich.

Morgen dann das Traglager selber!


Gruß

 

Addi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fertig!

Falls mal jemand ein/beide Traggelenke wechseln will, es ist kein Problem. Man muß zwar den gesamten Bremssattel, die Bremsscheibe, die Radnabe mit dem Radlager und ein Abdeckblech demontieren (wäre unnötig, wenn am Achsschenkel etwas mehr plane Fläche um die Schraubenlöcher vorhanden wäre, dann könnten die Schrauben anders rum montiert sein) aber mit einem Montierhebel/Brecheisen, einigen Torx-Nüssen und einem Helfer (die 3. Hand) ist die Sache zu packen. Man darf nur nicht den Fehler machen nur eine Seite aufzubocken weil man ja nur ein Traggelenk wechseln will. Der Querstabilisator macht dann richtig Ärger. Also: Beide Seiten aufbocken und alles klappt!

 

Gruß

 

Addi


Gruß

 

Addi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab heute Spurstangengelenkkopf und Tragegelenk auf der Fahrerseite erneuert. Lässt sich, auch gut alleine durchführen, habe 2Std. dafür benötigt( Inkl Reinigen Kugellager mit Spezialfett versehen...). Da ich Fotos gemacht habe, stelle ich wenn gewünscht mal ne Anleitung für den Tausch rein...

-----------------

spritmonitor.de CDI

Tacho.jpg

 

 

 

Spritmonitor.de A2 1.4TDI

 

 


spritmonitor.de CDI

smartexternal.gif

450 CDI

Baujahr 2001

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@djfoxi

Das wäre super wenn du das machst.

Nehme die Anleitung auch gerne per Mail entgegen. :-D

 

Grüsse Florian

 

-----------------

Wichtige Events:

Weltrekordversuch 2007 >> Das MEGA EVENT

Hier geht’s zum Flyer

Starnberger See Tour

Stammtisch Muc

Stammtisch Ing

 

dscn40301yq.jpgrunningsmartcoupeblack3ai1we.gif

spritmonitor.de

 

Member of Smart&Friends und Smart-IN

 

online.gif?icq=163416755&img=8

ICQ-Nummer: 163416755

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Seite ist nicht verfügbar.

 

Leider kann diese Seite momentan nicht angezeigt werden. Versuchen Sie es bitte später noch einmal oder suchen Sie nach weiteren GeoCities-Seiten, die Sie interessieren.

[ Diese Nachricht wurde editiert von SMARTom am 04.04.2007 um 19:34 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bei mir nicht

 

-----------------

~~all in all it´s just another brick in the wall~~

Inofizieller Stein-Monopolist des Forums

smtv.jpg

Fortwo Pulse cdi, 55PS von SW Bj 05/2004

Jetzt auch mit guter Musik:

Pioneer DEH-P88RS

Andrian Audio A1 (Achtung! Suchtgefahr!)

AS Twister F4-240

Atomic Energy Subwoofer im geschlossenen Gehäuse

 


~~all in all it´s just another brick in the wall~~

 

sigtw1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit dem firefox 2 ging nix, der IE funzt!

 

 


~~all in all it´s just another brick in the wall~~

 

sigtw1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir hats geklappt.

 

gut gemacht djfoxi. hab es in mein ordern self-service abgelegt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand die Anzugswerte (Drehmonent Nm) zum wechseln des Tragelenks. Habe bei Febi/Bilstein einen Wert bekommen von 120Nm zum anziehen der M12 Mutter am Konus. Mir erscheint der zu hoch. Habs versucht und die Mutter hat sich gefressen.

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, dass das mit den Schrauben beabsichtigt ist?

Sollten sich mal die Muttern lösen (weil nicht richtig angezogen etc.), bleiben die Schrauben noch an Ort und Stelle und verhindern das Schlimmste.

-----------------

Bis dann, Stefan

 

spritmonitor.de

smart&pure, Bj. 11/99, 33 kW/45 PS, jackblack

 


Bis dann, Stefan

 

spritmonitor.de

Leider aktuell kein smart vorhanden (smart&pure, Bj. 11/99, 33 kW/45 PS, jackblack)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher braucht die Schraube eine gewisse Hemmung das ist der Schraubenstop. Mir geht es um den Anzugswert.(Drehmoment,Torquevalue). Gemessen wird dieser in Nm, kpm, inchlbs, inchpounds)

 

Gruß Norbert

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anzugsmomente weiß ich nicht.

Mein Beitrag bezog sich eigentlich mehr darauf, dass die Schrauben "verkehrtrum" eingebaut sind. Jedenfalls meinen das hier einige.

So wie die Schrauben original eingebaut sind können sie nicht herausfallen!


Bis dann, Stefan

 

spritmonitor.de

Leider aktuell kein smart vorhanden (smart&pure, Bj. 11/99, 33 kW/45 PS, jackblack)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab heute beide traggelenke erneuert. hat gut 2 stunden gedauert zu zweit. haben das blech nur von den schrauben weggezogen war nicht so das problem obwohl es von der anderen seite echt geschickter wäre - gibt ja auch sowas wie stopmuttern sicherungsstifte usw usw wundert mich eh das da keine passschraube verwendet wurde sondern durchgehendes gewinde

 

 

nebenbei: beide traggelenke haben mich 40€ gekostet (mit versand) ein sc nimmt fürs traggelenk 170€ freie werkstatt 130€ !! das tue sich mal einer an. naja als nächstes kommen die querlenker - da hab ich aber noch ein halbes jahr zeit.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Lennard am 08.11.2008 um 17:18 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

Anzugsdrehmomente ohne Gewähr:

 

Mutter Flanschgelenk am Schwenklager 46NM

Selbstsichernde Mutter Spurstange am Achsschenkel 40NM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss das Topic mal hochholen.

 

Habe heute angefangen, an unserem 2001 Cabrio die Traggelenke zu wechseln, da das Schmieren der Kreuzgelenke nicht mehr half die Lenkung wieder leichtgängiger zu machen....

 

Dank djfoxis Anleitung soweit auch kein Problem.

 

Habe aber dennoch zwei Fragen:

 

1.) Welche Torxgröße benötige ich für die Schraube an der Radnabe?

2.) Hat diese Schraube Links- oder Rechtsgewinde?

 

Über schnelle Beantwortung würde ich mich freuen, dann kann ich wieder in ab in die Garage... 8-)

 

Gruß Alex


Ich bin eigentlich ein netter Kerl... - Wenn ich Freunde hätte, würden die das auch bestätigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

 

Meine beiden vorhergehenden Fragen bzw. Probleme sind gelöst, stehe dennoch vor einem riesen Problem:

 

Ich befürchte, dass sich der Konus des Traggelenks mit dem Querstrebe des Federbeins "kaltverschweiß" bzw. festgefressen hat!

Wir haben nun zu dritt etwa 5 Stunden damit verbracht das Traggelenk aus der Querstrebe zu bekommen - Es ist aussichtslos!

Alles hämmern, schmieren und erwärmen hat nichts genutzt.

 

Stand schonmal jemand vor dem selben Problem?

 

Langsam befürchte ich, ich muss die Querstrebe auch komplett ausbauen und tauschen....

 

Bitte dringendsd um Hilfe, Ideen, Tipps, ...!

 

Danke schonmal!

 

Alex


Ich bin eigentlich ein netter Kerl... - Wenn ich Freunde hätte, würden die das auch bestätigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jemand eine Ahnung wie man das Schutzblech für den ABS Ring zerstörungsfrei runter bekomme???

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

    • Mein lieber Brozan,   wenn du in einem öffentlichen Forum postest, dann musst du auch damit leben, daß Antworten kommen, die dir nicht weiter helfen und auch solche, die nix mit dem Thema zu tun haben oder die dir nicht gefallen! Das liegt in der Natur eines Forums, daß sich Freds hier manchmal verselbstständigen. Entweder findest Du Dich damit ab oder Du musst die Fakultät wechseln. Auf jeden Fall hilft es in der Regel nicht weiter, jemandem den Mund verbieten zu wollen wie Du das mit dem zitierten Posting gemacht hast!   Upps, schon wieder ein Posting, das nix mit dem Thema zu tun hat!
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.561
    • Beiträge insgesamt
      1.475.185
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.