Jump to content
Smartismus

Smart 450 CDI extremes Ruckeln

Empfohlene Beiträge

Servus,

 

Ich war bis vor 1 Woche 3 Monate lang im Urlaub und habe meinen Smart 450 CDI meiner Mutter überlassen das sie den bitte ab und zu Warm fährt. 
 

Letzte Woche das erste mal eingestiegen und Zack Batterie komplett entladen bis ins Minus Bereich. Neue Batterie gekauft und eingebaut Motor startet ruckelt extrem weißer Rauch aus dem Auspuff mehrere Meter weit die ganze Straße stinkt. Bei niedrigen Drehzahlen ruckelt er extrem bei über 3000 Umdrehungen läuft er noch. 
 

Während der Fahrt geht er einfach aus (4x auf Autobahn stehen geblieben) danach startet er nicht mehr für 10 Minuten Anlasser dreht einwandfrei aber Motor startet nicht naja nach 10 Minuten Abkühlung geht er wieder an. Verdacht= OT Geber. Wird demnächst gewechselt. Aber wieso taucht der Auspuff weiß? Und das so viel? Und Wiese stottert ja so extrem selbst im Leerlauf? Trotz nach 10-20km Autobahn Fahrt raucht er extrem. Vor meinem Urlaub war der Wagen tip Top wie ein Neuwagen jetzt hört er sich an als ob jemand mit nem Vorschlaghammer auf den Motor drauf gehauen hätte.

 

Naja normalerweise hätte ich jetzt keinen Thread eröffnet bevor ich den OT Geber gewechselt hätte aber heute bekam ich Info von meiner Mutti das sie möglicherweise Benzin getankt hat (da sie einen Benziner fährt) und das die Probleme (Motor ruckeln) nach dem Tanken aufgetaucht wären. Ich im Schock „Danke das du es mir jetzt gesagt hast nachdem ich schon knapp 30-40km damit gefahren bin“ 

 

meine Frage könnte es sein das Benzin getankt wurde? Würden die Symptome dazu passen? Motor wird schnell heiß hab aber Kühlwasser nicht kontrolliert aber vor meinem Urlaub wurde der befüllt von mir und danach wurde mein Smart nur 2x bewegt könnte es an Benzin liegen? Schon nach wenigen Minuten im Stand geht Kühlwasser Temperatur auf über 90 Grad und Motoröl auf 110 Grad (was ich nichtmal mit 180kmh Full Gas erreicht hatte)

 

mutti hat Auto voll getankt (Entweder Diesel oder Benziner) aber Boardcomputer gibt nur an das er zur Hälfte voll wäre

bearbeitet von Smartismus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohweh. So bekommt man selbst unzerstörbare Autos kaputt. Riech doch mal am Tankinhalt. Benzin müßte zu riechen sein. Wenn dann ist es das. Tankinhalt komplett austauschen, mehrfach mit der Intankpumpe durchspülen und hoffen.

 

Ansonsten würde ich auf klemmende AGR tippen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Smartismus:

3 Monate lang im Urlaub

Schreib mir bitte die Kontaktdaten deines Arbeitgebers per PN.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Smartismus:

Batterie komplett entladen

Einfach aufladen reicht in der Regel auch, so lange das nicht ständig vorkommt hält sich der Schaden in Grenzen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Funman:

Schreib mir bitte die Kontaktdaten deines Arbeitgebers per PN.

Ich bin der Arbeitgeber 😮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Funman:

Ohweh. So bekommt man selbst unzerstörbare Autos kaputt. Riech doch mal am Tankinhalt. Benzin müßte zu riechen sein. Wenn dann ist es das. Tankinhalt komplett austauschen, mehrfach mit der Intankpumpe durchspülen und hoffen.

 

Ansonsten würde ich auf klemmende AGR tippen.

Also hab’s jetzt ausgepumpt mit einer Pumpe aus dem Baumarkt knapp über 8 Liter. Im Tank ist aber noch ungefähr 3-5 Liter. Kommt man an die Kraftstoffleitungen ohne Grube oder Wagenheber dran? Wenn ja wie? Mehr geht nicht mit dem Schlauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Smartismus:

mutti hat Auto voll getankt

 

vor 50 Minuten schrieb Smartismus:

knapp über 8 Liter. Im Tank ist aber noch ungefähr 3-5 Liter.

 

Im vollen 22 Liter Originaltank sind 25 Liter. Wenn Mama vollgetankt hat und du hast jetzt 8 Liter abgesaugt, dann sind noch 17 Liter drin.

 

Die Kraftstoffleitungen, Vor- und Rücklauf, liegen oben auf dem Motor. Die milchigen starren Schläuche mit den schwarzen Gummistücken. Du könntest den Vorlauf auftrennen, in einen Kanister leiten und so lange summen lassen bis nichts mehr kommt. Oder du trennst den Kraftstoffilter ab.

 

Dies wäre vermutlich eine gute Gelegenheit, tatsächlich mal etwas Zweitaktöl zuzumischen beim Wiederauffüllen. Würde ich machen. Den Falschtankersprit kannst du später in homöopathischen Dosen wieder untermischen. Am besten im Winter wegen dem Dampfdruck.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Funman:

Die Kraftstoffleitungen, Vor- und Rücklauf, liegen oben auf dem Motor. Die milchigen starren Schläuche mit den schwarzen Gummistücken. Du könntest den Vorlauf auftrennen, in einen Kanister leiten und so lange summen lassen bis nichts mehr kommt. Oder du trennst den Kraftstoffilter ab.

Vielen Dank! werde ich morgen ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

versuche einmal ein paar Tropfen vom abgesaugten Sprit mit einem Feuerzeug anzuzünden.

Dazu träufelst du ~5ml Sprit auf eine glatte Fläche (Fliese, Stein, Teerboden etc.). Diesel darf nicht brennen. Benzin fängt an zu brennen.

bearbeitet von Ralf_47

450 Cabrio Bj.02 | City Coupe Bj.04

40KW 600ccm | ZEE

~ 290tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darum besteht ja auch ein gut gemischter Cocktail aus einer Mischung aus Benzin und Diesel, wer mag tut noch etwas weissen Phosphor rein...😈

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cocktail by Molotow 😁


450 Cabrio Bj.02 | City Coupe Bj.04

40KW 600ccm | ZEE

~ 290tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAS hast DU gesagt. Ich verwahre mich dagegen, weil die Anleitung zu solchen Konstrukten strafbar ist!😇

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer weiß was der Outliner noch so Hobbymäßig im Keller zusammenschraubt ! 😬😂😉


450er CDI EZ 2003 @65PS 213tkm - 2nd Generation (ohne DPF)

450er CDI EZ 2003 168tkm - 2nd Generation (mit DPF)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.8.2022 um 20:39 schrieb Ralf_47:

Hi,

 

versuche einmal ein paar Tropfen vom abgesaugten Sprit mit einem Feuerzeug anzuzünden.

Dazu träufelst du ~5ml Sprit auf eine glatte Fläche (Fliese, Stein, Teerboden etc.). Diesel darf nicht brennen. Benzin fängt an zu brennen.

Ja es war Benzin und das eine Menge. Hab’s heute ganz abgepumpt und mit paar Litern Diesel abgespült. Funktioniert wieder ganz normal als wär nix gewesen kein stottern kein ausgehen und überhitzt nicht. Mal sehen wie es in paar Tagen oder Wochen aussieht ob der davon Schäden bekommen hat 40km mit vllt 90% Benzin Anteil ist glaube ich nicht gesund für den Motor 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Motor selbst ist das relativ egal. Wenn, dann zerstört das Benzin die CDI Einspritzanlage. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch einen Smart 450 CDI der eine Falschbetankung überlebt hat. Verlassen kann man sich darauf natürlich nicht. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.