Jump to content
Dennis_HH

Smart 450 CDI Mischgehäuse (AGR-Ventil) ausbauen?

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

wie baue ich das Mischgehäuse am besten aus, um es zu reinigen? Seit ein paar Tagen ist meine Motorkontrollleuchte an.

 

MfG Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles abschrauben was du da dran siehst. 3 Schrauben am Halter, 2 am Abgasrohr, Stecker am Motor, Schlauchschelle. Der Schlauch unten ist gesteckt, da die Drahtfeder seitlich wegschieben. 

 

Die Motorkontrolleuchte geht nicht an bei AGR Problemen. Wenn die angeht, hat es mit der AGR wahrscheinlich nichts zu tun. 

 

Fehlerspeicher auslesen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na fährt denn die Kugel trotzdem normal? Geht die Motorkontrolleuchte erst nach einer gewissen Fahrstrecke an und bleibt nach Ausschalten der Zündung bis zum nächsten Gasgeben aus?

Baujahr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb SHK:

Hier...hast nie wieder Probleme damit...

Doch. Hat man leider immer noch. So lange das AGR drinbleibt, auch wenn es mit Dichtscheibe und Simulator stillgelegt ist, dann bleibt der undichte Dichtring des Ventils und die Ölsoße suppt immer noch raus. Das ist eigentlich das Hauptproblem am AGR. Um das zu stoppen muß entweder das Mischgehäuse ganz raus, oder das Ventil müßte man zuschweißen z.B.. Hab ich mal gemacht, ist aber auch umständlich.

 

Das ist aber auch alles egal, weil der TE ja gar kein Problem mit dem AGR hat. Imho.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe als ich den Trecker noch hatte das Ventil ganz rausgeworfen und Schläuche verbaut vom Turbozentrum.

Die lügnerische Blackbox hatte ich auch drin.

Die Kugel drehte etwas freudiger als Nebeneffekt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt seit zwei Wochen Ultimate Diesel getankt und seit gestern ist die Lampe wieder aus. Lasse es jetzt erstmal so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das russt weniger. Auch wenn Manche sagen das ist Voodoo.

Damit ist zwar das Problem des unseligen AGR nicht aus der Welt...ich hatte damals auch den Range Rover Diesel umgebaut. Wenn ich da mit "Normaldiesel" voll auf die Taste trat, haben die hinter mir Abstand gehalten.

Nun gut, die Software war etwas modifiziert, aber trotzdem hatte ich mit V-Power eine deutliche Verbesserung.😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit dem Premium Diesel ist schon richtig, nachdem ich die Kennfeld-Optimierung aufgespielt war, konnte ich diese richtig spüren.

 

Als der Sprit im Sommer sehr billig war, habe ich nur mit dem Premium betankt.

Nachdem ich dann auf normal umgeschwenkt habe, konnte ich einen Leistungsverluste feststellen, bei leichter Steigung auf der Beschleunigungsspur gut feststellbar.

 

Auch das mit dem AGR habe ich damals einfach komplett erneuert, seit knapp 90.000km keine Probleme damit.

 

Diesen AGR-Simulator von Tafmet habe ich mir vor ca. 4 eingebaut, leider ist der für die OM660.951 (Euro 5) zum Teil nicht geeignet, dieser arbeitet bis 110Km/h völlig problemlos, darüber erkennt das Steuergerät dann einen AGR-Fehler ohne Fehlercode (Erstmal)...kurz gesagt VMax dann nur 100Km/h bis zum nächsten Neustart.

 

Das zweite Probleme ist, das die DPF-Regeneration (Euro 5) nicht abgeschlossen werden kann, weil die echten Werte (ohne Simulator) fehlen.

Das Steuergerät erkennt deshalb nicht ob eine saubere Verbrennung stattgefunden hat oder nicht.

 

Ich tüftle mir gerade ein Upgrade für den Simulator, ich möchte diesen dann für den Stadtverkehr ab/zuschaltbar machen.

 

 

bearbeitet von SHK

Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na du hast ja auch den 451er! Im 450er Trecker funktioniert das Ding hervorragend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den 451er also OM660.950 gibts den auch, und da funktioniert der auch sehr gut, leider ist durch den Drosselklappe des OM660.951er dies nicht ohne Fehlererzeugung möglich, da die Dichtscheibe hier nicht einsetzbar ist.

 

Das größte Problem ist auch für mich der Regeneration des DPF, alles andere ist nebensächlich.

 

8C5FCFE5-B9AD-48A8-9CDE-8ABBB8892D5F.thumb.jpeg.1d575edd1b457cc3b2138c1d7e861199.jpeg90E03FC0-49D0-48AD-B8C6-12FFF98E643D.thumb.jpeg.07f677aea59344b5779d8084952f9573.jpeg91271369-A1B2-46CD-8532-8F957D9374A0.thumb.jpeg.c1e09ba03a7bb6e7602099aa318e3d7f.jpegD4557C02-73F1-4029-A1E7-3BBC1D37BD52.thumb.jpeg.aab0dbd7b5e56d4ca958c0fb7c9270cf.jpeg

bearbeitet von SHK

Think SMART - Drive SMART

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der "grosse" Diesel. Da wurde sich schon reihenweise der Kopf zerbrochen mit der AGR-Stilllegung, geschafft hat es nach meinem Wissen bisher niemand.

Auch der dusselige Kühler ist ein steter Quell der Freude...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zurück zum Thema:

 

Am 5.4.2021 um 18:34 schrieb Funman:

Fehlerspeicher auslesen. 

 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • @Ahnungslosja genau, dass ist das Problem. Es gibt ja von z.B. von Hazet einen Ausziehersatz der nur das der eben gute 300,- Euro kostet. Hier mal ein link zur Funktionsweise wobei ich denke dass dieses System den Profis hier bekannt sein wird: Hier sieht man ja übrigens auch sehr gut den Unterschied zum smart cdi welcher diese Senkung um den Glühkerzensitz nicht hat, sodass das Öl/Lösemittel direkt wieder abläuft.     Habe (unter Anleitung eines Meisters) mit einem solchen System mal vor Jahren bei einem Opel Zafira die Kerzen gezogen allerdings mit abmontierten Zylinderkopf. Dabei wird allerdings mit einem Schlag zuerst die Kerze zerstört bzw. das Heitzelement gezogen. Aktuell habe ich leider keinen Zugang zu einem solchen System. Ich frage mich daher ob es ein ähnliches und günstigeres System gibt bei welchem die Kerzen nicht zerstört werden müssen. Zunächst werde ich es bei der vorletzten Kerze aber mal mit der "guten" Knipex (mit viel Gripp) versuchen. @Outliner Wenn das nicht hilft, einen großen Lappen über die Kerze legen, den Motor (im Stand) bisschen hochjagen und hoffen das es gut geht und die Kerze rauskommt.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.811
    • Beiträge insgesamt
      1.505.418
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.