Jump to content
Smart911a

Unterer Federteller Vorderachse 450er

Empfohlene Beiträge

Ich finde dazu sollte man echt ein neues Thema machen.

Ich hatte vor paar Monaten meine Vorderachse alles neu gemacht. Nicht nur mit Neuteilen auch einiges aufbereitet (Feuerverzinkt) .

Ich habe mir neue Sachs Dämpfer gekauft. Bei denen fehlte der undere Federteller. Ich wollte mir diese dann besorgen aber nirgends gab es welche. SC ..internet.. Schrotthändler wollte Mondpreise für ausgebaute Dämpferteil. Ich habe dann die Dämpfer getauscht und die alten genommen. Ich musste die mit dem Hammer herunterschlagen von den alten Dämpfern. Normal hätte ich die nicht mehr verbaut. Hatte aber wegen der Mietwerkstatt zeitlich keine andere Wahl. Die Teller waren voll verrostet. Habe sie paar mal mit Hammerit lackiert und dann halt auf die neuen drauf gesetzt. Zufrieden war ich zwar nicht mit der Aktion aber ich hatte da keine andere Wahl. Ich dachte nicht das die innen so arg verrostet sind.

Maxpower schrieb gestern, dass die Teller vom 451er auch passen. Wenn ich das gewust hätte ,dann hätte ich mir welche neu gekauft.

Ich kann nur empfehlen die Teller neu zu machen. Da es sein kann das diese total verrostet sind und sich beim Runterschlagen verbiegen oder gar einreißen. Oder man kauft neue Dämpfer bei denen die Teller schon drauf sind.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Meyle Dämpfern sind die Dabei. 

Die unteren Teller gibt es nicht einzeln. 

Weder für 450 noch für 451. 

In dem anderen Thread ging es um die oberen Teller. 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab das so verstanden das er den Teller unten meint ..da stützt sich ja die Feder Richtung Domlager das ja oben ist ab.

 

 (Offtopic - Zwischenfrage:

Auf den Vorderstoßdämpfern sitzt bei der 450 McPherson VA ein Teller, darauf stütz sich die Feder (Richtung Domlager) ab.)

 

Die Domlager sind nicht das Problem. Die gibt es für den 450er zu kaufen. Die Abstützplatte (oben) habe ich bei MB gekauft. sowie das Gummidämpferelement und das eigendliche Lager.  Die Mutter die das Domlagerdämpferelement zusammen mit der Feder zusammenhält ( eine flasche Mutter) die gibt es auch nicht zu kaufen. Nur die obere die am Schluß den Dämpfer an der Karosserie hält. Meist ist die dann dabei.

 

Den unteren gibt es einzeln nicht beim 450er. 

Bei Sachs steht dabei man sollte den alten nehmen.

Wenn jemand vor hat die Sachen neu zu machen ,soll man halt auch an den Teller unten denken. Es sei denn er ist an den Dämpfern schon drauf. Manche günstigeren Anbieter machen da gar keinen Teller extra drüber sondern schweißen eine Abstützring fest herum.

 

vor 2 Stunden schrieb maxpower879:

Die unteren Teller gibt es nicht einzeln. 

Weder für 450 noch für 451. 

dann muss man sich mit den alten begnügen wenn die vom 451er auch nicht gibt.

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würde eigentlich die Nachfertigung der unteren (auf dem Dämpfer sitzenden) Teller kosten?

 

Gruss

Emil


Gruss

Emil

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hab ja dieses Jahr meine komplette Vorderachse überholt.

Das Thema unterer Federteller ist ein Ärgernis. Ich hab mir Stoßdämpfer von Sachs gekauf ohne Federteller weil ich auch unschlüssig war was ich nun kaufen soll. Neue Federteller sind im Internet nicht zu bekommen

Ich habe dann die alten mit Erwärmung runtergeschlagen bekommen. Den Rand mußte ich wieder gerade biegen. Entrosten und lackiert. Auf die neuen Dämpfer gingen die Federteller dann problemlos drüber.

 

Mein Fazit: Bitte nur Stoßdämpfer mit Federteller kaufen. Sind zwar etwas teurer ersparen einem aber viel Ärger.

bearbeitet von Ralf_47

450 Cabrio Bj.02

40KW 0,6l

über 270tkm. Revidierter Motor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja genau das ist mir auch passiert. Mit Hitze wollte ich an die Dinger nicht ran. Ich hatte zum Glück in der Werkstatt ein Rohr gefunden das genau von unten über den Däpfer paste. Mit dem Rohr das dann am Federteller auflag, konnte ich das dann mit Hammerschlägen runterkloppen. Ich glaube ein wenig mehr angerostet und ich hätte die heil nicht runter bekommen. Wenn man die von einem Schrottler oder Schlachtsmart besorgen kann ist das ok. Lackiert / Verzinkt und auf die neuen dann drauf. Oder gleich welche mit den Tellern kaufen.


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... toll, dieses Situation hasse ich, steht bei uns auch an, wollte heute die Dämpfer bestellen. Das hätte meinen Reputationswert bei meinem zur Montage zwangsverflichteten Sohn doch sehr herabgesetzt.
Frage: Welche Dämpfer haben die Teller denn drauf? Die Produktbilder zeigen ja nicht immer die beschriebenen Dämpfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Laverda 1000 3:

Frage: Welche Dämpfer haben die Teller denn drauf?

Die Produktbilder zeigen ja nicht immer die beschriebenen Dämpfer.

 

Maxpower schrieb weiter oben:

 

Am 27.11.2020 um 10:27 schrieb maxpower879:

Bei Meyle Dämpfern sind die Dabei. 

Die unteren Teller gibt es nicht einzeln. 

Weder für 450 noch für 451. 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Die Dichtung ist original aufvulkanisiert. Sie soll laut Herstellervorgabe erneut verwendet werden wenn nicht gerissen und das funktioniert auch tadellos.  (kein Hörensagen sondern etliche Male praktiziert)  Das Tauschen der Dichtung funktioniert hingegen in 9 von 10 Fällen nicht. Zumindest ist die Fehlerquote sehr hoch siehe TE. Daher sollte man einfach den Deckel erneuern und hat keinen Stress.  Klar kann man basteln wie du und kann dabei auch Glück haben. Trotzdem ist die Vorgabe nicht umsonst. Am sichersten ist es den Deckel zu ersetzen wenn die Dichtung beschädigt ist oder wenn nicht, dann Deckel einfach erneut verwenden. Dann wird es in 10 von 10 Fällen auch wirklich dicht.  Den größten Fehler den man in meinen Augen machen kann ist die Dichtung vom Deckel ab zu schneiden. Das wird dann mit neuer Dichtung nur mit Glück dicht.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.410
    • Beiträge insgesamt
      1.498.425
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.