Jump to content

Empfohlene Beiträge

Guten Abend zusammen,

 

da mir in meinen letzten Beiträgen geholfen wurden ist, suche ich hier wieder nach Rat..

 

Mein Smart 451 Brabus Coupe 75KW hatte vor einigen Tagen (diese waren regnerisch) Wasser in der Kuhle wo der Batteriekadten sitzt. Die schaumstoffmatte war ebenso mit Wasser getränkt. Es fiel dann auf das kaum Wasser im Ausgleichsbehälter aufzufinden war. Des Weiteren kochte das Wasser. Es war eher schlamig. Die wasserpumpe pumpt normal Wasser (oben rechts im Behälter durch) jedoch "verschluckt" sich der Behälter am unteren lauf und lässt nichts durchfliesen. Der Kühler springt ebenso an. Es kommt weder weißer Rauch aus dem auspuff noch verliert meiner Öl.. 

Das ganze passierte einige Male.

Es war einige mal so das Wasser fehlte, Drucktest wurde durchgeführt, kein Druckverlust, kein Wasser trat aus. 

Mein Temperaturregler funktionierte nicht richtig.

Es werden auch keine Fehler angezeigt.

Seit heute kam ein komischer Geruch durch die Luftanlage.. ich bin nun ratlos woran es liegen könnte. Ladeluftkühler? Ausgleichsbehälter defekt? Doch die Wasserpumpe?

 

Ich habe vor kurzem schon viel Geld in das Auto gesteckt daher wäre ich für eure Hilfe sehr dankbar!

 

Beste Grüße 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise ist der Wärmetauscher der Heizung defekt oder am Anschluss stimmt was nicht.

Wenn das Auto innen nach Kühlwasser müffelt (süsslicher Geruch? Leck mal an der Matte!) und das Wasser in den Fussraum läuft bleibt kaum noch viel mehr.

Unbedingt reparieren, sonst hast du bei zu wenig Kühlwasser bald ganz andere Probleme!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hahaha nicht geleckt aber gerochen!

Ja riecht danach. Wärmetauscher unter der Konsole vom beifahrer, kann man den da ohne etwas aubzubauen "herausklemmen"? Wenn es eine Leitung wäre, müsste dann das gabze frontpanel etc. Ab?

Das mir zu wenig Wasser hatte ich bereits = Motorschaden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Adusch325:

 

 

Ich habe vor kurzem schon viel Geld in das Auto gesteckt daher wäre ich für eure Hilfe sehr dankbar!

 

 

 

Da werde ich hellhörig was war da so kostspielig? 

 

 

PS : Ach das war doch der Brabus mit dem geplanten Zylinderkopf richtig? 

 

Wurde jetzt ein Co Test durchgeführt? 

 

Ich vermute wenn nach außen kein Leck zu finden ist ein Problem mit der Abdichtung Zylinderkopf / Motorblock 

 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb maxpower879:

 

Da werde ich hellhörig was war da so kostspielig? 

Guten Abend, das Thema hatten wir bereits in einem anderen Thread. Es kommt drauf an was man unter viel versteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb maxpower879:

 

Da werde ich hellhörig was war da so kostspielig? 

 

 

PS : Ach das war doch der Brabus mit dem geplanten Zylinderkopf richtig? 

 

Wurde jetzt ein Co Test durchgeführt? 

 

Ich vermute wenn nach außen kein Leck zu finden ist ein Problem mit der Abdichtung Zylinderkopf / Motorblock 

 

Zylinderkopfdichtung wurde erneuert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt CO Test des Kühlwassers durchführen. 

Ich vermute da war mehr kaputt als nur der verzogene Kopf. 

Ggf ein Haarriss oder ein zusätzlich verzogener Motorblock. 

Der Motor drückt unter Umständen Abgase ins Kühlwasser wodurch sich im Kühlsystem eine Luftblase bildet. 

Die Zirkulation des Kühlwassers ist dann gestört. 

Ggf. hilft auch Endoskopieren der Brennräume bei Druck auf dem Kühlsystem um eine undichtigkeit zu erkennen. Es kann aber auch sein das die Undichtigkeit nur bei heißem Motor besteht. Der Geruch in der Lüftung kann entstehen wenn das Kühlsystem Druck über den Ausgleichsbehälter abbaut. Dann saugt die Lüftung vorne den heißen Kühlwasser/Abgasdampf an der vom Überdruckventil abgelassen wird (bei Druck im Kühlsystem z. B. durch Abgase im Wasser) 

 

Wie gesagt lass das prüfen ich befürchte deine Odyssee ist nicht vorbei!

Ein undichter Heizungswärmetauscher wäre mir am 451 noch nie unter gekommen. Nix ist unmöglich aber trotzdem eher unwahrscheinlich. 

Vorallem wäre die Karre dann innen sofort beschlagen wenn der Motor heiß wird. 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb maxpower879:

Wie gesagt CO Test des Kühlwassers durchführen. 

Ich vermute da war mehr kaputt als nur der verzogene Kopf. 

Ggf ein Haarriss oder ein zusätzlich verzogener Motorblock. 

Der Motor drückt unter Umständen Abgase ins Kühlwasser wodurch sich im Kühlsystem eine Luftblase bildet. 

Die Zirkulation des Kühlwassers ist dann gestört. 

Ggf. hilft auch Endoskopieren der Brennräume bei Druck auf dem Kühlsystem um eine undichtigkeit zu erkennen. Es kann aber auch sein das die Undichtigkeit nur bei heißem Motor besteht. Der Geruch in der Lüftung kann entstehen wenn das Kühlsystem Druck über den Ausgleichsbehälter abbaut. Dann saugt die Lüftung vorne den heißen Kühlwasserdampf an der vom Überdruckventil abgelassen wird. 

 

Wie gesagt lass das prüfen ich befürchte deine Odyssee ist nicht vorbei!

Ein undichter Heizungswärmetauscher wäre mir am 451 noch nie unter gekommen. Nix ist unmöglich aber trotzdem eher unwahrscheinlich. 

Vorallem wäre die Karre dann innen sofort beschlagen wenn der Motor heiß wird. 

Ok. CO Test lasse ich in Kürze machen.

Ich bin mir dem Wagen (nach der großen Reparatur rund 9.000 km nun gefahren) der Fehler kam so wirklich nachdem ich ca. 600 km am Stück gefahren bin. Wenn der Motor warm war ist das Auto auch von innen beschlagen gewesen. Die kappe beim wärmetauscher hatte auch Rückstände vom Wasser. 

Die ZKD ist bereits 3 mal getauscht worden...

Screenshot_20201025-223958_Gallery.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Land unter! 😵 Koste mal von dem Gebräu, nach Regenwasser sieht das jetzt nicht aus, aber nach gesundem Kühlwasser auch nicht. Voll die Brühe!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun lese ich, ZKD ist schon dreimal getauscht. Dann fällt mir auch das Auto dazu ein...bzw die Werkstatt, die mit ohne Schraubenkleber.😐

Jetzt denke ich bald, es ist eine Kombination aus beiden Fehlern. Die Abgase bzw der Druck konnten durch das Überdruckventil nicht schnell genug raus und sind den Weg des geringsten Widerstandes gegangen.

 

NICHT MEHR MIT DEM AUTO FAHREN!

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Outliner:

Nun lese ich, ZKD ist schon dreimal getauscht. Dann fällt mir auch das Auto dazu ein...bzw die Werkstatt, die mit ohne Schraubenkleber.😐

Jetzt denke ich bald, es ist eine Kombination aus beiden Fehlern. Die Abgase bzw der Druck konnten durch das Überdruckventil nicht schnell genug raus und sind den Weg des geringsten Widerstandes gegangen.

Ich lasse das aufjedenfall überprüfen. Aber kann das sein das es nach ca. 9.000km passiert?! 

Zuletzt habe ich die ZKD anderweitig reparieren lassen. 

Meine Frage: kennt sich jemand von euch aus und kann sowass entsprechend reparieren? Wenn ja würde ich mich über eine PN freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es nützt nichts eine neue Einlage in den Schuh zu tun, wenn die Sohle ein Loch hat!

Natürlich kann das nach 9000 Km passieren, ein Wunder dass das überhaupt so lange gehalten hat.

Das wäre dann die vierte Dichtung. Hast du noch Zylinderkopfschrauben oder schon Schnellverschlüsse?

Wo wohnst du denn, evtl ist eine FÄHIGE Werkstatt in der Nähe, wo du den armen Würfel hinbringen kannst?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Outliner:

Es nützt nichts eine neue Einlage in den Schuh zu tun, wenn die Sohle ein Loch hat!

Natürlich kann das nach 9000 Km passieren, ein Wunder dass das überhaupt so lange gehalten hat.

Das wäre dann die vierte Dichtung. Hast du noch Zylinderkopfschrauben oder schon Schnellverschlüsse?

Wo wohnst du denn, evtl ist eine FÄHIGE Werkstatt in der Nähe, wo du den armen Würfel hinbringen kannst?!

🙂 das wäre natürlich wieder scheiße so viel Geld zu bezahlen. Aber wie gesagt, bis dato wenig Probleme gehabt (seit der Reparatur).

Leider habe ich nichts gehört wer hier in der Nähe von Bremen mein Problem beseitigen könnte. Nur, es wird teuer oder ich habe da einen Fachmann.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nahe Bremen kenne ich Keinen. Aber ich! würde hunderte Km fahren (natürlich mit Trailer), damit sich mal jemand mit Plan die Kiste RICHTIG anguckt und mal sozusagen ne "ganzheitliche Kur" gibt!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, nun kam heute auch keine warme Luft mehr. Kann es sein das der thermostat verschließt und das Wasser deshalb nicht durchgepumpt wird? Siehe Bild. Der Wagen ist nun abgekühlt und heizt wieder normal...

Screenshot_20201026-174354_Video Player.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachmänner am Werk. Dieses Kühlwasser gehört da nicht rein. Hat zwar nix mit deinem Problem zu tun aber trotzdem. 

Es wird immer wahrscheinlicher das es am Motor liegt wenn ich das so sehe.... 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Adusch325:

Hallo zusammen, nun kam heute auch keine warme Luft mehr. Kann es sein das der thermostat verschließt und das Wasser deshalb nicht durchgepumpt wird? Siehe Bild. Der Wagen ist nun abgekühlt und heizt wieder normal...

Screenshot_20201026-174354_Video Player.jpg

Der Thermostat schaltet ja nur den normalen Kühler zugunsten des Heizungskühlers aus. Dass da gar nichts mehr zirkulieren kann ist unwahrscheinlich. Hilfreich kann es sein, Kontrastmittel einzufüllen - dann sieht man, wo die Brühe rausläuft. Das ist die günstigste Variante und grenzt die Undichtigkeit ein.

Sollte der Thermostat klemmen, wird das Auto unter Umständen zu heiß und verliert das Wasser über das Überdruckventil am Ausgleichsbehälter. Ich würde als nächste Maßnahme nach dem Kontrastmittel mal den Thermostat wechseln (sofern die Schläuche und Dichtungen alle okay sind - dabei auch nach Marderbissen suchen).

Wenn es das nicht ist, bleibt eigentlich nur ein (temperaturabhängiger) Riss im Kopf oder Block. Ob die Reparatur dann den Zeitwert übersteigt? Keine Ahnung. 


smarte diem et noctem...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, der test wurde bereits gemacht. Er verliert nirgends Wasser und Druck.

Seit der Reparatur fuhr der Wagen bis gestern noch normal jedoch musste man nach einigen km Wasser nachkippen.

Seit heute kocht das Wasser stark. Jedoch bin ich eben gefahren 15 km kein Problem dann hörte er wieder auf zu heizen... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Outliner:

NICHT MEHR MIT DEM AUTO FAHREN!

Drücke ich mich irgendwie undeutlich aus?

Du himmelst die Kiste noch völlig! Bis da ein Fachkundiger drübergeguckt hat, rate ich dir dringlichst, nicht mehr mit dem Auto zu fahren!

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem nichr fahren habe ich nicht gelesen. Ich himmel das Ding nicht an, ich gebe lediglich nur wieder wie die Situation ist. Das mir dem fachkundigen ist so eine ansichtssache. Aber ich danke dir für deine Hilfe & ja, der bleibt erstmal stehen.

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht anhimmeln, sondern "himmeln", also zu den Englein schicken, umbringen, töten, terminieren...

Wäre doch schade drum.

Ich helfe gern, ich weiss wie es ist wenn das Auto krank ist. Das ist schlimmer als wenn man selber was hat...🤪

Ein Fachkundiger hat dein Auto bisher noch nicht zu Gesicht bekommen.

Das ist keine Ansichtssache, sondern eine Tatsache.😉

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.168
    • Beiträge insgesamt
      1.494.735
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.