Jump to content
Fine1

bin neu und brauche Kaufinformationen

Empfohlene Beiträge

Hallo ich bin Fine,

 

ich möchte auch gerne einen Smartie fahren und mich an eurem Forum beteiligen.

 

Ich beabsichtige einen 453 zu kaufen.  Frage mich warum die Smarties mit EZ  ab ca Sept. 2018 ( das genaue Datum konnte ich noch nicht genau ergründen) meist viel günstiger sind, als die mit Zulassung davor. Liegt das nur an der höheren Kfz Steuer oder gibt es noch andere Gründe.

 

Lieb Grüße aus Berlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die Peanuts mit der Steuer mach dir mal keinen Kopf, es gibt Wichtigeres. 

 

Vor Allem kannst nur den 90PS kaufen, und selbst der  fühlt sich an wie 70PS, ich will nicht wissen  wie sich der 70er fährt.... 

Und für City-Berlin eh nur mit  DKG. 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine ich ja mit der Steuer ist ja nicht so doll, wenn ich dafür beim Kaufpreis viel spare. Dachte es gäbe noch eine Veränderung/Grund, weshalb die neueren günstiger sind.

Wegen dem 90 Psoder nur 71, hab ich gedacht 71 reichen in der Stadt und dann kann wenigstens kein Turbo kaputt gehen, oder sind die so unkaputtbar?

Was verbrauchen eure Smarties in der Stadt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte für ein Jahr einen  2019er 453  in Passion mit 71PS Schalter und war sehr zufrieden damit.

Hatte keinerlei Probleme und bin nur umgestiegen da ich kein elektro wollte.

 

Wenn man ihn schön dreht, läuft er auch richtig gut, finde für kurze Strecken oder die Stadt völlig ausreichend.

 

Gefahren bin ich hauptsächlich Kurzstrecke (Ls und Stadt)  und zur Arbeit 8km einfach. Dabei habe ich einen Druchschnittverbrauch von 5.8L bei gefahrenen ~9tkm.

 

Fahrweise würde ich eher "zügig" nennen, falls man das kann  🤣.

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb FILU:

Ich hatte für ein Jahr einen  2019er 453  in Passion mit 71PS Schalter und war sehr zufrieden damit.

Wenn man ihn schön dreht, läuft er auch richtig gut,  🤣.

 

 

Besser kann man eine Luftpumpe nicht schön reden... 

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Fine1:

Meine ich ja mit der Steuer ist ja nicht so doll, wenn ich dafür beim Kaufpreis viel spare. Dachte es gäbe noch eine Veränderung/Grund, weshalb die neueren günstiger sind

 

 

Die 71er Schalter  sind sicher günstig zu bekommen, die will keiner haben. Standuhren beim Händler, auf jeden Fall kannst du die im Preis drücken.  Diese phlegmatischen Teile tut sich keiner freiwillig an. Fast keiner ... 

 

Wenns dir ums Geld geht, dann solltest du aber mal woandest gucken und einen Mitsubishi Space Star für 7900 Euro NEU kaufen, dann zeigst du dass du rechnen kannst. 

 

Entweder SMART fahren oder einen preiswerten Wagen. Verstanden ?  

bearbeitet von 380Volt

Electric Drive Brabus Exclusive Cabrio - what else. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja auch einen 2015er 453er 90 PS DSG Prime. Nach einiger Bedenkzeit geht er ganz gut los im Sprint. Aber die Motor/Getriebesoftware ist Rotz. Die vom Brabus ist viel besser. Besonders was den Kaltlauf und das Schaltverhalten angeht. Für Frauchen reichts...😁, aber wenn ich mal Lust habe wird da was geändert softwaremässig. Der Turbo-Motor lässt sich sehr leicht leistungssteigern.

Und ja, der 71 PSer ist ja ohne Turbo auch vom Drehmoment müder, gefühlt sowieso. 91NM zu 135NM sind schon fühlbar, zumal das Drehmoment beim Turbo früher anliegt.

Für gemütliche Fahrer tut es aber wirklich der 71 PSer. Aber ich bin kein gemütlicher Fahrer.😋

Ach so: Ich fahre immer so nach spätestens 500Km tanken mit dem 35L-Tank, dann zeigt das Display eine Zapfsäule.

 

 

 

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Steuern:

 

Meiner (Bjende 2017 / EZ 2018) kostet 20 Euro 😄

Die neueren dank WLTP bis zu 130.-

 

Dann rechne ich mal (im Kopf 😄 😞

110.-- Ersparnis

 

Was macht es nun aus, einen teureren oder billigeren zu nehmen? Wegen 110.- im Jahr.

Selbst nach 10 Jahren ist das KEIN Kaufentscheidender Grund... Meiner Meinung nach...

 

hatte den 71 PS zur Probefahrt. Hab nach 5km umgedreht und für den 90PS twinamic mit nahezu Vollausstattung unterschrieben (Stand zufällig auf dem Hof).

 

Mein Tip:

Stadtbetrieb nur twinamic. Ich pendel täglich nach Stuttgart city, außerhalb der Pendlerzeit (6 Uhr / !5 Uhr) aber schon hier ist die twinamic Gold wert.

Alles Zone 40 und Ampeln...

 

Tendiere zwar auch nur zum 90PS, aber letzlich solltest Du eine ausführliche Probefahrt machen.

nicht nur 10 minuten rund ums Autohaus.

Mal nen Tag ausleihen. Deinen Arbeitsweg testen, zum Fittnesstudio, zum Yoga oder auch zur Oma.

Alltagssituationen.

Überholst Du gerne? => 90PS

 

Siehe Signatur, fahre meinen sportlich / nicht sparsam bei plus/minus 6 Liter.


  • 453 Coupe 66kw Twinamic Panoramadach
  • 450 Cabrio (Bj2004) powered by Fismatec :-)[*verkauft*]
  • CLA200 Shooting Brake

 

Smart 453 (90PS, Twinamic) V-Power

931902.png

 

===========>>>>>>> Verkaufe Winterkompletträder für 451 <<<<<<<===========

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Auch wenn ich Gefahr laufe, wieder mal als böser Bube, notorischer Querulant und Besserwisser da zu stehen. Da werde ich wohl damit leben müssen.   Unten stehend die Beschreibung des Sondermodells Limited Three. Indes würde es mich wundern, wenn dieser außergewöhnliche Sitzbezug eines Modells, das von vornherein nicht in großen Stückzahlen produziert wurde, einfach irgendwo zu bekommen wäre.   Ab 2009/02 smart fortwo "edition limited three" Auf dem 79. Internationalen Automobil-Salon in Genf feiert eine Sonderedition des smart fortwo Weltpremiere. Das Modell „edition limited three“ glänzt durch eine exklusive, elegante Lackierung und bietet im Innenraum ein frühlingsfrisches Designkonzept. Dank serienmäßiger mhd Technologie verbindet der Kult-Zweisitzer seinen schicken Auftritt mit beispielhafter Umweltfreundlichkeit. Der smart fortwo „edition limited three“ wird in einer begrenzten Serie aufgelegt.smart begrüßt den Frühling mit einer in melon green metallic lackierten und umfangreich ausgestatteten Sonderserie und führt damit die Tradition der smart-Sondermodelle fort. Mit der neuen Sonderlackierung setzt das Frühlingsmodell einen zur Jahreszeit passenden farblich-frischen Impuls, der mit der silbernen tridion-Sicherheitszelle harmoniert. Einen Blickfang bilden die 15-Zoll-Leichtmetallräder in sportlichem Sechsspeichen-Design , die mit Reifen der Größen 175/55 R15 vorn und 195/50 R15 hinten bestückt sind. Abgerundet wird das Erscheinungsbild im Exterieur durch im Spiegeldreieck befestigte „limited three”-Logos in Aluminiumoptik.Das Interieur glänzt in Farbe und Material mit einem außergewöhnlichen, frischen Designkonzept. Es führt das Farbthema melon green metallic mit einem exklusiven Stoffdesign fort, sodass hier Brauntöne stilvoll kontrastieren, wie zum Beispiel an den Sitzen und in der Türverkleidung . Auch in der Instrumententafel setzen dunkelbraune Akzente in Lederoptik das frische Farbenspiel im Kontrast mit grünem Stoff fort. Das Drei-Speichen-Sportlenkrad mit Lenkradschaltung und der Schaltknauf sind mit dunkelbraunem Leder überzogen. Matt silbern schimmernde Zierteile vollenden den harmonischen Eindruck des Interieurs.Die Basis für die neue Edition, die als Coupé und als Cabriolet erhältlich ist, bildet die Ausstattungsvariante „passion“. Diese umfasst unter anderem das automatische Schaltprogramm softouch, elektrische Fensterheber, Klima-anlage mit automatischer Temperaturregelung sowie beim Coupé ein Panoramadach mit Sonnenschutz. Zusätzlich sind beispielsweise Zusatzinstrumente sowie das Radio 9 Bestandteil der Serienausstattung der „edition limited three“. Auf Wunsch erhältlich sind eine elektrische Servolenkung, Sitzheizung, ein abschließbares Handschuhfach sowie das smart Soundsystem mit fünf Lautsprechern und smart MP3-Schnittstelle.Ökologisch setzt die Sonderserie des neuen smart fortwo auf „Grün“ - dank der serienmäßigen micro hybrid drive (mhd) Technologie mit einer komfortablen Start-Stopp-Automatik. Ihre Regelelektronik schaltet das 52 kW/71 PS-Triebwerk ab, sobald der Fahrer bremst und die Geschwindigkeit unter 8 km/h fällt - etwa bei der Annäherung an eine Ampel. Nimmt der Fahrer den Fuß von der Bremse, startet der Motor in Sekundenbruchteilen wieder. Das System ist perfekt auf das automatisierte Schaltgetriebe des smart fortwo abgestimmt und arbeitet vollautomatisch ohne Kuppeln und Schalten - der Fahrer muss sich um nichts kümmern. Die Start-Stopp-Automatik senkt den kombinierten Verbrauch um etwa acht Prozent (Verbrauch NEFZ: 4,4 Liter Coupé, 4,5 Liter Cabrio). Die CO2-Emissionen mit Start-Stopp-Automatik reduzieren sich auf 104 Gramm pro Kilometer beim Coupé respektive 106 Gramm pro Kilometer bei der Cabrio Version. Im Stadtverkehr mit seinen häufigen Stopp-und-Go-Situationen sind bis knapp unter 20 Prozent Einsparung möglich.Das Sondermodell „edition limited three“ kostet als Coupé 15.470 Euro und als Cabrio 18.510 Euro (deutscher Listenpreis inkl. MWst.).
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.714
    • Beiträge insgesamt
      1.488.888
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.