Jump to content
xMartin30

Smart 451 mhd Vorderachse knarzt

Empfohlene Beiträge

Ich komme mit einem Smart 451 mhd 52kW einfach nicht weiter…

Es knarzt an der Vorderachse beim Bremsen sowie bei Unebenheiten.

Beim Hochheben mit dem Wagenheber macht er dieses Knarzen auch.

Gewechselt wurde fast alles was möglich ist.

Dreieckslenker samt Lager und Traggelenk von Delphi, Spurstangenköpfe von Febi, Koppelstangen und Stabilagergummis von Meyle, Stoßdämpfer Bilstein B4, Eibach Federn. Alles natürlich neu, sachgemäß eingebaut, Spur vermessen, eingetragen usw…

 

Nun habe ich als Maßnahme die Dreieckslenkerbuchsen, Federenden, Stabilagergummis usw. eingesprüht wie hier im Forum beschrieben, leider ohne Erfolg.

Hat das Problem hier Jemand auch ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden die Gummis der Stabis sein. Da bin ich mir ziemlich sicher. Habe das auch alles durch.

 

Bau sie wieder ab, mache die Stange darunter schön sauber/eben und sprühe alles mit Teflonspray ein. Ich hatte ein Fett verwendet, was das Gummi nicht angreift, seit dem ist Ruhe. 


Smart 42 CDI 45 PS BJ 2008 Passion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den Fällen, wo eine "festere" Schmierung möglich / nötig ist, wie hier, Gummibuchsen vom Stabi, Buchsen-Schraube beim Dreiecklenker, oder Türscharniere, oder einfach nur eine fettige Oberfläche, verwende ich das Heisslagerfett  mit der Muschel.

Ist zwar nicht ganz billig, aber sehr sparsam und zuverlässig.

Für "feine" Schmierung, z.B. Türschloss, definitiv nicht geeignet, da gibt's Fehlfunktionen, weil das Fett sehr zäh ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön.

Genau das war es gewesen 🙂

Kann man sich vorher nicht vorstellen.

Stabi angeschliffen und geglättet, alles mit Fett eingeschmiert und RUHE 🙂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.3.2020 um 08:57 schrieb xMartin30:

Nun habe ich als Maßnahme die ....Stabilagergummis usw. eingesprüht wie hier im Forum beschrieben, leider ohne Erfolg.

 

 

Eingesprüht ....  Ohne Zerlegung ? 

 

Gepfuscht ...... 

 

Stabi angeschliffen und geglättet, alles mit Fett eingeschmiert und RUHE 🙂

 

Geht doch  !  

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann schwören es fängt bei mir auch wieder an. Heute morgen saukalt und in einer Lunke ein zartes, aber bekanntes "ärgs".

Schmieren hält eigentlich immer nur rund ein Jahr. Schnauze voll, eben bestellt:

 

https://www.ebay.de/itm/Powerflex-PU-Stabilisatorlager-Smart-ForTwo-Roadster-Buchsen-21mm-VA-Road-Series/254509932317?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann bitte berichten ob sich am Fahrverhalten was geändert hat und vor allem an den geräuschen 🙂

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geräusche sind weg, kein Wunder wenn sich die ori. Gummiteile am Flugrost vom Stabi aufreiben und zerbröseln. Dann holft auch kein Schmieren, oder eben nur kurz. 

 

Aber Kritik 1:  Obwohl die Dinger mit 21mm beim ED passen sollen, Pustekuchen, ich habe einen 18mm Stabi. Also musste ich die Dinger nach arbeiten. Innen wie außen, merkwürdigerweise war auch der Außendurchmesser kleiner als Original. 

Aber nun passt es. Innen kleiner gemacht, die Halbschalen gekürzt und außen mit Gummimatte auf gefüttert. 

Arbeitszeit: Pipikram, trotz Umbau. 

 

Kritik 2: Ich würde die blauen nicht noch mal kaufen. Sind genau so weich wie die ori. Gummis. 

Irgendwo habe ich mal gelbe für "Race" oder so gesehen.  Der einzige Trost wäre, dass sich PU am (kommenden ?) Flugrost in den nächsten Jahren akustisch anders verhält  als Gummi - und nicht knärzt. 

 

 

 

Das einzig Gute: Der Hersteller liefert gleich Silikonfett für die Montage mit. Aus meiner Sicht zwar etwas dünne Plörre, aber immerhin. 

 

Für Interessenten:

 

Ich würde  hier (oder woanders)  mal anfragen ob die GELBE  80-90 Shore mit passendem Innen- und Außendurchmesser haben. 

Smart ist nicht gelistet, aber da sollte es doch was geben. Die sollen mal nach sehen. 

 

https://www.strongflex.de/de/content/6-rot-oder-gelb

 

Die Maße:

18 innen, 30, besser  31-32  außen   und 34mm Breite in der Klemmung, zwischen den Wülsten. 

Ein- oder zweiteilig  ist eher Nebensache. 

 

 

 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben noch was ausrecherchiert:

 

http://www.smartmods.co.uk/index.php?page=details&id=76

 

 

bearbeitet von 380Volt

Gruß, Heiko

Mein elektrischer Stuhl dank 380 Volt unterm Sitz.

451 Brabus Exclusiv Electric Drive Cabrio . Lt. KBA 94 Stück in D zugelassen

Für die Frau: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ja, ich wäre für ein Verbot mit dem Geld anderer Leute zu handeln. Ich bin mit diesem Wirtschaftssystem so wie es gerade läuft nicht einverstanden, wo die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander geht. Und die Politik schaut zu. Volksvertreter. Ich fühle mich nicht vertreten, eher in den Hintern getreten. Ist es Ignoranz oder Kalkül, so jämmerlich sehenden Auges in eine gesundheitliche Notlage zu schliddern? Was machen die ganzen gutbezahlten Leute, die Horden von Beratern auf Steuerzahlers Kosten beschäftigen? Keine Masken für Klinikpersonal, geschweige denn fürs restliche Volk? Konnte das Szenario wirklich keiner ahnen bei der Globalisierung und immer mehr Menschen auf dem Planeten? Oder wäre Vorsorge zu teuer geworden und hätte die Rendite geschmälert? Für jeden Mist wird Geld in die Welt hinausgeblasen, aber dann hätte man wohl die Fenster in den Glaspalästen nicht mehr so oft putzen können, ihr wisst schon, zu teuer...🤮  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.142
    • Beiträge insgesamt
      1.481.634
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.