Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo aus Kiel.

Bei meinem Smart 453 lässt sich die SD-Karte nicht herausziehen. Ich habe sie im Menü entfernt, aber ich bekomme sie mechanisch nicht aus dem Kartenleser. Sie hat an der Oberseite eine kleine Messingschiene. Gibt es einen Trick?

Reindrücken habe ich versucht, ging nicht.

Mit der Kombizange dran gezogen: ging nicht.

 

Nun ist mein süßer Smartie ohne Karten.

 

Falls ich sie überhaupt nicht herausbekomme: Wie lässt sich das System resetten, so dass er die noch eingelegte Karte erneut erkennt und einliest?

 

Danke für jeden sinnvollen Tipp.

-----------------

Svendura

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

normalerweise muss man diese Karten - zumindest bei der MicroSD-Variante - zum Entnehmen ein kleines Stück ins Gehäuse reindrücken. Dann entriegeln sie und lassen sich entnehmen.

 

Wenn das bei Deinem Smart anders ist, muss sich die Karte ja mechanisch irgendwie verhakt haben. Ich würde versuchen, an der "klemmenden" Seite einen Streifen dünnes Plastik o.ä. zwischen Karte und Kartenschacht einzufädeln - vielleicht löst das die Blockade.

 

Damit das Radio eine per Menü entferte Karte wieder erkennt, muss es wohl einmal "kaltgestartet" werden - also entweder die Sicherung des Radios kurz rausziehen oder wenn das nicht hilft, kurz die Batterie trennen.

 

Gruß,

Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch die hat die gleiche Arretierung, die Micro-SD-Cards stecken ja nur in einem Adapter, welche die normale Größe adaptiert.

 

 


"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." Walter Röhrl

 

Hol Di fuchtig!

 

[img516724bxw1pk7o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Micro2SD-Adaptern, die ich kenne, sind die MicroSDs nur eingeschoben und können ebenso wieder rausgezogen werden. Also, im Gegensatz zu Geräten, welche MicroSDs direkt (ohne Adapter) akzeptieren - da muss i.d.D. die MicroSD erst etwas reingedrückt werden und fluppt dann raus.

 

SDs (also "Fullsize") kenne ich eigentlich nur zum direkt rausziehen - daher ragen die auch etwas aus dem Schlitz (wie beim Foto vom 453).

 

Allerdings schaut die auf dem Foto etwas seltsam aus. Das goldene...ist das eine Klebefolie/Siegel oder eine Art Metallgehäuse?

 

Wie hast Du die Karte(n) denn bisher entfernt? Einfach rausgezogen oder erstmal reingedrückt?

 

Ich würde mir wohl auch eine Kombizange nehmen (nicht zuviel zudrücken, sonst wars das mit der Karte) und versuchen, die Karte unter etwas Reindrücken und hin-und-her-Wackeln rauszuziehen.

 

Aber eben alles vorsichtig ohne Gewalt anzuwenden.

 

Gruß,

Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
Wie hast Du die Karte(n) denn bisher entfernt? Einfach rausgezogen oder erstmal reingedrückt?

 

Noch nie entfernt. Das Auto hab ich gestern gekauft. Ich versuch Morgen noch mal neu. Sonst muss ich zum Smart Center zurück.

 

Gruß, Svenja

 

 

-----------------

Svendura

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von SvenjaSmart am 24.01.2017 um 18:43 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon gesagt wurde, ist es eigentlich üblich, die SD-Karte etwas reindrücken zu müssen. Dann springt sie etwas weiter raus und man kann sie entnehmen.

 

 


--- Mein Ex-Smart: Smart 451 Pulse MHD Coupé 82(71)PS MoPf (Erstzulassung: Oktober 2010) ---

000_My451_ForumSignatur.jpg

 

--- Aktuell: Audi A2 1.4 Benziner 75PS Color.Storm (Erstzulassung: Dezember 2005) ---

 

 

"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Walter Röhrl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey SvenjaSmart,

 

hast du das Problem bereits behoben? Habe bei meinem neuen SMART auch diese goldene Abdeckung und kann die SD-Karte nicht entfernen.

 

Eine Antwort von dir wäre toll!

 

Grüße,

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Problem wurde gelöst. Allerdings in der Werkstatt und ich kenne die Ursache nicht. Nun ist da eine ganz normale SD-Karte drin, die sich wie beschrieben durch kurzes Hineindrücken lösen lässt.

Bei mir war es eine Garantieleistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sieht auf dem Foto aus als wäre Kreppklebeband über die obere kante der Karte geklebt, eventuell damit sie klemmt weil die Arretierung defekt war und sie im slot bleibt...

 

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 05.10.2017 um 14:11 Uhr hat SvenjaSmart geschrieben:
Ja, das Problem wurde gelöst. Allerdings in der Werkstatt und ich kenne die Ursache nicht. Nun ist da eine ganz normale SD-Karte drin, die sich wie beschrieben durch kurzes Hineindrücken lösen lässt.

Bei mir war es eine Garantieleistung.

 

Ich habe das Problem nun lösen können:

 

Es handelt sich bei dem "goldenen" Ding um eine kleine Klammer, sodass die SD-Karte nicht ohne weiteres entfernt werden kann. Dies wird bei Mietfahrzeugen genutzt, sodass die SD-Karte samt Navi nicht geklaut wird.

 

Um diese zu entfernen, muss man mit einem dünnen Gegenstand zwischen SD-Karte und der goldenen Klammer gelangen (von beiden Seiten) und kann anschließend diese abziehen.

 

Ich konnte auf diese Weise, die Klammer selbst entfernen ohne eine Werkstatt aufsuchen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @hoddel

ich schiebe dieses "uralte" Thema noch einmal nach oben.

Ich habe mich extra dafür hier registriert 😉

 

Also, ich habe exakt dasselbe Problem und bekomme die Karte nicht heraus.

 

Ich habe versucht, mit zwei spitzen Gegenständen die Karte seitlich zwischen SD-Karte - und - Metallplätchen zu greifen und dann nach hinten zu ziehen...

Ist das so korrekt ?

 

Ich trau mich fast nicht NOCH FESTER zu ziehen 😉

Also einfach nur nach hinten, richtig ?

 

 

IMG_5073.jpg

P.S. ist zwar ein Skoda, aber das selbe Prinzip, da es zuvor ein Leasing-Fahrzeug war.

bearbeitet von trustwbc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • So. Gewinde von der Welle des Läufers vom Motors abgerissen, die Mutter war festgezundert wie die Sau.     Lager machten Geräusche aber um da ran zu kommen muss der Zerstäuber runter. Zum Glück einen Ersatz-Läufer ordern können mit "getuntem" Zerstäuber dazu. Aus zunderfreiem Spezialstahl! Gleich noch NEUE originale Kontrolleuchten und anderes originales Kleinzeug wie Lager, Brennerlüfter etc dazu... Finde ich geil, über 30 Jahre nach Produktionsende gibts noch NEUWARE zu kaufen. Da könnte sich Smart mal ne Scheibe von abschneiden.🤬 Eilt aber nicht weil ich noch auf den Tank, das Gehäuse und den Rahmen warte, die Teile sind beim Glaskugelstrahlen. Die verranzte Bedienfront habe ich schon durch gebürstetes Alu-Imitat aus Plastik selbstklebend nachgebaut.   Mein Hausarzt hat mir zwar eröffnet dass ich wahrscheinlich keine 1000 Jahre alt werde aber das alte Öfchen hält dann wieder mindestens nochmal 50 Jahre. Sollte reichen.😁
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      149.275
    • Beiträge insgesamt
      1.545.089
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.