Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Woodstock

Probleme mit der Drosselklappe?

Empfohlene Beiträge

Hatte das schon mal jemand?

 

Hatte heute folgendes Problem:

Fahre, alles ok.

Parke, zehn Minuten später, will ich weiterfahren, kompletter Leistungsverlust und die Motorwarnlampe leuchtet.

Keine Chance weiterzufahren.

ADAC kam.

Er startete den Motor, Warnleuchte war immer noch an, aber die Leistung war wieder da.

Fehlerspeicher ausgelesen, dort stand auch nur: Start, Leistung zu schwach, etc.

Er hat den Speicher dann gelöscht. Auto neu gestartet, Leuchte ist aus und es weiterhin volle Leistung da.

 

Sein Fazit:

Drosselklappe.

 

Scheinbar war sie "nur" verklemmt meinte er.

 

Kann das sein?

Was kann ich tun?

 

Freue mich auf Eure Infos.....

 

 


Zur Erinnerung an meine Snoopy....

 

IMGP0755.JPG
Von Türkei 2007

 

Ich vermisse Dich!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das kann schon mal vorkommen!

ist aber kein smart problem, sondern betrifft früher oder später viele marken.

unrunder leerlauf ist meist der vorbote solcher ereignisse.

das drosselklappengehäuse (nicht die drosseklappe!!!!!!!!!!) ausbauen und reinigen!

nach der reinigung ist eine grundeinstellung über obd notwendig!

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe folgendes gerade in einem anderen Thread gepostet - vielleicht hilft es Dir weiter- Deine Sympthome kommen mir mehr als bekannt vor:

 

ich glaube ich kann dir helfen

 

Ich hatte auch mal einen ForFour. Manchmal ging er in diesen leistungsarmen Modus. Habe das immer "Notmodus" genannt. Kaum noch fahrbar, nur ganz geringe Drehzahl. Motorleuchte brennt.

 

Bin dann beim ersten mal mit Müh und Not mit Warnblinkern und 5/km h (mehr ist nicht drinne) zum SC gefahren. Dort angekommen wollte ich den Fehler vorführen - nichts

 

Daraus resultierte die erste Abhilfe: Motor aus - ne Minute warten - wieder an. Dann fuhr er meist wieder ne Zeit, aber das ist keine Dauerlösung. Er war dannn teilweise mehrere Tage (!) bei meinem SC - die haben sich zu tode gesucht und haben ihn mehrfach durchgemessen - die waren ratlos, genau wie ich. Die Auslese des Speichers hat tausende Dinge angezeigt.

 

Dann wurde irgendwann für teuer Geld der Saugrohrdruckgeber getauscht. ABER der war es auch NICHT!!

 

Das Ende vom Lied: Bei mir war nach einigen Wochen der Fehler gefunden:

Ein Peanuts-Teil, wo in den 5 Sitzungen vorher keiner drauf gekommen ist: der "Drucksensor(-sender?)" war defekt.. dieser hat eine Kettenreaktion von Fehlern ausgelöst

 

Wenn es das auch bei Dir ist, dann hat uns ein krasser Zufall hier zusammen gebracht -bin hier ein ganz Frischer Die beim SC sagten, dass wäre denen noch nicht unter gekommen.

 

*daumen drück* und halt mcih mal auf dem Laufenden!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

laut SC Düsseldorf ist das ein weit verbreitetes Problem beim 44....bei meinem 44 leuchtete vor ein paar Tagen die Motorkontrollampe und da sagte man mir das es dieses sein könnte...

Zum Glück war ein nur ein kleiner lese Fehler im Rom :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, es ist ein bekanntes Problem beim ForFour hatte meiner auch die Reparatur kostete ca. 400euro (SC) würde ich an deiner stelle auch machen lassen wenn die Intervalle des Haken / Hängen der Drosselklappe in immer kürzeren werdenden abständen auftritt und es ist ja nicht gut für deinen Motor wenn er häufig im Notlauf läuft

mit Smarten Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaalso.

 

Ich habe erst mal nix weiter gemacht.

 

Es ist gott sei dank seit dem auch nicht wieder aufgetreten.

Habe mich auch noch weiter umgehört und ich denke mal, es war dreck.

 

Viele haben gesagt, man müsse die Klappe nicht direkt austauschen lassen, was SC natürlich wegen dem Geld immer gerne macht, sondern es würde meistens erst reichen diese zu säubern da sich dort gerne der Dreck sammelt.

 

Sollte es jedoch öffters und regelmässig passieren und das auch, obwohl die Klappe bzw der Bereich gereinigt wurde, dann sollte man das in erwägung ziehen. Denn klar, da kann ansonsten der Motor in mitleidenschaft gezogen werden...

 

Wie gesagt, ich habe noch gar nix machen lasse und es ist nicht wieder vorgekommen.

 

Wollen wir hoffen das es so bleibt! :-D

 

 


Zur Erinnerung an meine Snoopy....

 

IMGP0755.JPG
Von Türkei 2007

 

Ich vermisse Dich!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:(

 

Na toll.

Vorgestern war es wieder soweit....

 

Eine Stunde stehen lassen und die leistung war wieder voll da.

War dann gestern aber nochmal im SC um den Fehlerspeicher auszulesen weil die Motorleuchte noch brennte.

 

Resultat lt SC:

Schieber der Drosselklappe defekt.

 

Ich: ok. ABER, kann es nicht sein das da nur dreck dran schuld ist? Das der Schieber nur geharkt hat?!

 

SC: Nein, der Schieber ist defekt und MUSS getauscht werden.

 

ICH: Ja aber wenn der defekt wehre, würde doch gar keien leistung da sein. Aber die ist doch jetzt wieder da.

 

SC: Nein, das teil ist defekt.

 

Ich wieder: Wie lange kann ich damit fahren?

 

SC: Das dingen ist defekt und muss getauscht werden, sie haben keine leistung und können jederzeit stehen bleiben....

 

:o :o :o

 

Mal ganz ehrlich: Will der mich nicht verstehen?! Ich habe dort mittlerweile das gefühl nur übern tisch gezogen zu werden. Hauptsache alles neu machen....

 

Ich werde den Bereich um die Drosselklappe erst mal auseinandernehmen und saubermachen.

 

Ich habe von vielen gehört das das meist mit die Ursache ist. Das einfach nur Dreck den Schieber gehindert hat.

 

 


Zur Erinnerung an meine Snoopy....

 

IMGP0755.JPG
Von Türkei 2007

 

Ich vermisse Dich!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Da hat dein SC recht mit dem stehen bleiben Versuch dein Glück mit dem Reinigen nur das Problem wirt wieder Auftreten denn die Intervalle werden immer kürzer Ich srech da aus Erfahrung Trotzdem viel glück mit Smarten Gruß

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:(

Ja leider.

Habe gestern noch eine zweite SC Meinung eingeholt von nem anderen SC.

 

Und der meinte auch, das das wohl definitiv der Schieber ist der neu gemacht werden muss.... :(

 

Wobei mich diese Aussage vom SC von Mittwoch einfach etwas ärgert. Anstatt mit mir vernünftig darüber zu reden immer nur die aussage NEIN DAS MUSS NEU' GEMACHT WERDEN. Es hätte mich schon zufrieden gestellt wenn er gesagt hätte, ja wir können es erst mal reinigen, aber auf dauer wird das dingen neu gemacht werden müssen. Das hätte mir schon gereicht. Aber dieses vorborte das hat mich gestört.....

 


Zur Erinnerung an meine Snoopy....

 

IMGP0755.JPG
Von Türkei 2007

 

Ich vermisse Dich!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aufgrund der vielen Meinungen hatte ich noch kurz vor dem Ende der Anschlussgarantie die Drosselklappe erneuern lassen..sicher ist sicher. Hat mich ja nur 30% vom Teilepreis gekostet. Der Rest & der Arbeitslohn waren durch die Garantie abgedeckt.

Wenn Du sonst noch eine dritte Meinung möchtest fahr doch mal zum Cleveren&Smarten Service ;-)

-----------------

limitedone.png

online.gif?icq=145352918&img=5145352918 - Meine Galerie bei Picasa

Banner_Dieter_468x71.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Dieter.

Genau das war auch schon meine überlegung.

Mal schauen was da bei rauskommt.

 

 


Zur Erinnerung an meine Snoopy....

 

IMGP0755.JPG
Von Türkei 2007

 

Ich vermisse Dich!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein smart forfour hatte das problem ungefähr ab 120.000 km...

kurz gestanden, wieder gestartet und nach 3 sek. ging der motor von selbst aus.. :-? also mehrfach mal beobachtet, ob es am wetter liegt, ob ich vllt zu früh zu viel gas gegeben hab (also wenn der motor noch kalt war).. nichts was mich auf eine spezielle situation hingewiesen hat.. jetzt bei 160.000 km mal die drosselklappe ausgebaut, bremsenreiniger genommen, sämtlichen russ in der klappe entfernt, mit 240er schleifpapier die klappe ganz eben nur abgeschliffen, wieder eingebaut und kühlwasser etwas wieder aufgefüllt (etwad verloren gegangen beim ausbau :lol: )

dann eben die drosselklappe wieder resetet ... und siehe da: NIE WIEDER probleme damit gehabt ;-)

 

mein motor ist der 1.3 l mit 70 kw...

 

probierts aus, hat mich genau 0€ anstatt 350 € gekostet.. :-P


Gas geben geht mit nem Forfour :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch das Problem gehabt, das war beim ca 90.000km. Es hat ab und zu angefangen ,Irgendwann ging fast permanent. Forum hin und her gelesen , dann:

- Drosselklappe ausgebaut

- Nieten aufgebohrt

- Die Drosselklappe gereinigt ( mit Bremsreiniger )

- Alle kontakte mit Kontaktsprey gesprüht

- Klappe neu vernietet und eingebaut

Seitdem fahre ich 30.000 km ohne das Problem nochmal zu erscheinen

Fehler war - Drosselklappe Spannung/ Strom zu schwach.

Problem war - es sammelt sich Schmutz und Fett an der Klappe und das verursacht die Fehlern

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von bobby_paz am 08.06.2015 um 11:41 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ist schon etwas her dieser Thread aber ich reihe mich auch mal ein:    Bei meinem 451 (Turbo, 84PS, EZ 2011)  komme ich mit ca. 90kmh (Tempomat) auf etwa 4,5Liter. Ok zum überholen geb ich dann doch mal gas. Aber Sparsam lässt er sich durchaus fahren. Bin auch noch nicht angehupt worden 😄   aus einer Tankfüllung hol ich so im Durchschnitt 400 bis 440km raus. (ein Segment noch aktiv auf der Tank anzeige) stören tut mich tatsächlich nur der Lärmpegel wenn er relstiv niedertourig fährt. Beim Brabus 451 von einem Familienmitglied ist das nicht der Fall.  Der fährt sich wesentlich leiser. Lieht das eventuell  an der Laufleistung das meiner lauter ist ? 83.000km vs. 15.000km^^   Viele Grüße 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      147.207
    • Beiträge insgesamt
      1.510.981
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.