Jump to content

bigbigbunny

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von bigbigbunny

  1. Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. Nee...Radio ist schon seit 3 Jahren drin. Also nix verändert an der Verkabelung des Radios. Vor vier Wochen ist ein neuer LWS reingekommen. Aber da sehe ich eigentlich keinen Zusammenhang. Habe mit nun den Sub von Kenwood bestellt und werden mal checken, ob das besser wird.
  2. Hallo zusammen, ich bin in Sachen Audioanlage im Auto nicht gerade der Einstein. Ich habe in meinem 451 Bj. 12/2010 ein Clarion NX302e verbaut. In den Türen habe ich JBL 2-Wege-Boxen mit den Kabeln des ISO-Anschluss verkabelt. Bis jetzt hat dazu der originale Untersitz Subwoofer (aktiv) seine Arbeit mehr oder weniger zufriedenstellend verrichtet. Der ist ja auch über verbauten ISO-Stecker angeschlossen. Da der Sub nun plötzlich ohne Grund beim Einschalten der Zündung jedes Mal laut "Blobb" macht, habe ich mir überlegt stattdessen den relativ günstigen Kenwood KSC-SW11 einzubauen. Meine Idee wäre jetzt diesen Kenwood-Subwoofer nicht mit der original Verkabelung zu beglücken, sondern würde den gerne mit Chinch-Kabeln anschließen. Geht das eigentlich? Die Türlautsprecher über den Highpass-Anschluss und den Sub gleichzeitig über Chinch. Oder gibt mit mein Radio dann die "Rote Karte"?
  3. Vielen Dank für die Antworten und insbesondere für die Anleitungen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es Bezüge von MA-Carstyle (welche identische Befestigungspunkte zu den Originalen haben), oder welche aus dem Zubehörmarkt, welche ich modifizieren muss an den Spannpunkten. Aber es ist mir wichtig, die original Sitzheizung weiter benutzen zu können. Und wie es in der Anleitung aussieht, sind die Sitzheizungsmatten ehr Bestandteil des Sitzschaumes, als das sie in den Bezug integriert sind. Dann kann ich mich also hier austoben. Ciao Dirk
  4. Hallo zusammen, in unseren beiden 451er Passion aus 12/10 und 04/14 möchte ich die nicht mehr ganz so schönen Originalbezüge gegen irgendwas schickes in Leder oder Kunstleder ersetzen. Da ich die gerne an den originalen Spannhaken straffen möchte, wäre es am besten die alten Stoffbezüge abzuziehen. Beim Golf V habe ich sowas schon mal erfolgreich gemacht. Sah wirklich gut aus. Da ich beim Smart noch niemals die Bezüge ab hatte meine Frage: Sind die original ab Werk verbauten Sitzheizungen auf den Schaumstoff geklebt oder Bestandteil der Bezüge? Danke vorab für die Antworten. Ciao Dirk
  5. Hallo, wollte nur kurz berichten und meinen Dank loswerden. Also, maxpower879 hatte ein passendes LWS für mich und hat es mir zu einem absolut fairen Preis überlassen. Vielen Dank dafür und auch für die guten Tipps dazu. Wenn ein Forum so wie dieses funktioniert und (wie in machen Forum an der Tagesordnung) nur ganz selten unsinnige oder gar anfeindende Beiträge gepostet werden, dann macht die Sache wieder richtig Laune. Ich wünsche mir, dass das hier so bleibt. Mein Airbagfehler ist nach LWS-Tausch übrigens weg. Ciao Dirk
  6. Hallo @maxpower879, habe Dir eine PM geschickt...
  7. Hallo @maxpower879 das hört sich vielversprechend an. Nein...Tempomat ist nicht drin. Wegen der Schaltwippenbelegung dachte ich, dass die auch im LWS anders ist, da es ab MoPf einen anderen Kabelbaum zu den Schaltwippen gibt. Gib mir bitte Bescheid, wenn Du Deine Reserve LWS findest. Schönen Abend noch...
  8. Meine Frau hat seit 7 Jahren einen 451er MHD MoPf Bj. 12/2010 mit 71PS. Vor ein paar Monaten habe ich Schaltwippen nachgerüstet und seither ist alles prima gelaufen. Vor zwei Wochen bleibt die Airbag-Kontrollleuchte nach dem Start plötzlich an. Keine Vorwarnung oder irgendwas, das den Fehler hätte verursachen können. Mit dem Diagnosegerät kam raus "Permanent - 9003 - DER ZüNDKREIS DES FAHRERAIRBAGS IST HOCHOHMIG" Habe zunächst die Kabel überprüft. Alles augenscheinlich OK. Lenkrad ab und dort Kabel und Stecker gecheckt -> OK Habe dann einen passenden Diagnosewiderstand statt des Fahrerairbags angeschlossen. Plötzlich war der Fehler nicht mehr "permanent" und ließ sich anschließend Löschen. Dachte schon, ich hätte den Airbag selbst als Übeltäter identifiziert. Aber nach einigen Umdrehungen am Lenkrad und zweimal Zündung aus/an war der Fehler wieder da und zwar permanent. Ich habe dann den Lenkwinkelsensor LWS ausgebaut und durchgemessen. Alle Kabel, welche Airbagseitig ins LWS in die Stecker reinführen haben einen messbaren Durchgang zu den Steckern auf der Seite zu den Steuergeräten hin. Genauso, wie es in dem Stromlaufplan, den ich hier im Forum gefunden habe, sein sollte. Nur der Anschluss unten rechts des Steckers mit 10 PINs hat keinen Durchfluss. Laut Plan gehört der aber zum Fahrerairbag. Der PIN darüber gehört zum anderen Anschluss der Fahrerairbags. Da ist ein Durchfluss messbar. Ich gehe nun mal dazu aus, dass der Lenkwinkelsensor im Eimer ist. Natürlich das teuerste Teil. Viel schlimmer ist es allerdings derzeit ein Ersatzteil zu bekommen. Wenn also jemand eine gute Idee hat, oder gar ein 100% intaktes LWS mit der Artikelnummer A4515400517 zu verkaufen hat möge sich bitte melden. Ältere LWS von vor MoPf sollen nicht gehen, da dort intern die Verdrahtung etwas anders ist. Schon mal Danke für eure Antworten. Ciao Dirk Nur
  9. Ich wollte nur mal eben DANKE sagen für diesen super Tipp. Habe das Lenkrad getauscht und LWS übernommen. Dabei vorsichtshalber den LWS mit Tape fixiert. Trotzdem hatte sich der LWS irgendwie verstellt und die Kontrolllampe war an. Mit AutoAid-Diagnose ausgelesen -> +19° aus der Toleranz. Dank des Tipps mit der Justierung via Zahnrad bereits im 2. Versuch komplett genullt. Fazit Kontrollleuchte wieder aus. Noch den Fehlerspeicher gelöscht mit dem Diagnosegerät und fertig. Habe gesehen, dass beim AutoAid-Diagnosegerät auch die Funktion LWS zu kalibrieren verfügbar ist. Kann aber nicht sagen, ob das wirklich damit funzt. Ciao Dirk
  10. Hallo Kuggi, das identische Geräusch hatte mein Smart 451 Coupé Bj. Ende 2010 (71PS) 85000km, auch vor zwei Monaten. Nach intensiver Recherche im Internet war ich mir fast sicher, dass das die Federbleche der Kupplung wären. Hatte mich schon fast damit abgefunden. Ich habe recht gute Kenne bei der Autobastelei und habe mehrfach den Wagen aufgebockt um das Geräusch zu lokalisieren. Für mich stand nach einiger Zeit fest, dass das aus der Kupplungsglocke kommt. Da ich derzeit beruflich mehr als busy bin, habe ich mal bei meiner freien Smartwerkstatt angerufen und das Problem beschrieben. (Also Klapper/Scheppergeräusch aus Nähe Kupplungsglocke im Leerlauf. Verschwindet bei zunehmender Drehzahl). Der Meister wollte noch nix dazu sagen und hat sich das ansehen wollen. Ich also hin...Smarti auf die Bühne und los geht der Spass. Viertelstunde eher Ratlosigkeit. Nach Meinung des Meisters aber eher nicht die Kupplung. Nachdem er sich einen Montagehebel zu Hilfe genommen hat plötzlich Ende mit Klappern. Was war es??? Am Auspuff-Flansch, wo Auspuff und Auslasskrümmer mit zwei Schrauben verbunden sind, gibt es ein Sicherungsblech. Das hatte sich aus der Verklemmung gelöst. Seither ist wieder Ruhe im Karton und meine Nerven wieder im Chillout-Modus. Schau mal bei Dir dort nach. Evtl. hast Du ja genau soviel Dussel wie ich. Ciao Dirk
  11. Hallo zusammen, vor einigen Monaten habe ich bei unserem 451 Cabrio bereits erfolgreich auf ein Dreispeichenlenkrad mit Schaltwippen umgebaut. Es war zwar letztendlich erfolgreich, jedoch hat mich die Aktion höllisch Nerven gekostet. Am Lenkwinkelsensor (den ich vom alten Lenkrad übernommen habe) ist ein vierpoliger Stecker vorhanden. Da muss nun der neue Stecker (nebst Kabelage für die Paddels) dran. Ich dachte mir, diesen Stecker mit zwei dünnen Feinmechanikerschraubendrehern in die leicht ersichtichen Nuten gedrückt und ...schwupps ist der ausgehakt und der Stecker wäre draußen. Weit gefehlt....ich habe geschlagene zwei Stunden dran gerumgezogen, gebogen etc. Erst nachdem die Außenwände der Steckeraufnahme bereits leicht angeknackt waren, ging das Mistvieh raus. Ich hatte arge Zweifel, ob der LWS überhaupt noch funktioniert. Hat aber zum Glück nichts gemacht und alles klappt jetzt. Nun steht aber unser 451 Coupé vor dem gleichen Umbau. Und ich habe keinen Bock nochmal innerhalb 2 Stunden um 10 Jahre zu altern. Meine Frage an die Experten also...gibt es ein Werkzeug oder einen Trick diesen blöden Stecker problemlos (und zerstörungsfrei) heraus zu bekommen? Vielen Dank für die Tipps vorab. P.S.: Wenn noch jemand für das 451er Dreispeichenlenkrad eine hintere Lenkradverkleidung mit Aussparungen für die Paddels hat bitte melden. Dann muss ich meine ohne Aussparungen wenigstens nicht ausdremeln. Ciao Dirk
  12. Hallo zusammen, wir sind neu hier und kommen dann nachher mal vorbei um uns vorzustellen und eurem bunten Smartietreiben beizuwohnen. Bis dann... ciao Christiane & Dirk 8-)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.