Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 150
Mitglieder: 5

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Klima-Kondensator
  
Autor Klima-Kondensator
Lieselotte
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 12.8.2019

  erstellt am 12.08.2019 10:32  Profil  Zitieren

Hallo, ich bin ganz neu hier. Gleich zu Beginn: Ich habe von der Technik keine Ahnung und verlasse mich auf das, was die Werkstatt sagt. Ich habe einen BRABUS Smartfortwo Coupe, Bj 2006, ca. 27.000 Kilometer Fahrleistung - ja - ist so. Wir haben ihn als Zweitwagen. Nun soll er, weil er angeblich für die Klima-Anlage Flüssigkeit verliert, einen neuen Kondensator bekommen. Ich mit meinem laienhaften Verständnis denke, dass nach 13 Jahren natürlich die Flüssigkeit erneuert werden sollte. Gleich der Kondensator auch neu einbauen? Kosten immerhin ca. 500 Euro. Was meint ihr, ihr habt doch mehr Ahnung als ich. Ich danke schon im voraus.VG.

Ahnungslos
Forum-smartie
(26526 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 12.08.2019 10:45  Profil  Zitieren

Sag mer's mal so, der Kondensator ist eben sehr häufig die Ursache für den Verlust des Klimagases, weil er ungeschützt gegen Steinschlag in der Front des Smart noch vor dem Kühler für den Motor verbaut ist.
Und auch durch Korrosion gehen viele Klimakühler kaputt.
Ich weiss ja nicht, ob die Werkstatt da schon Aufwand hinsichtlich Lecksuche betrieben hat und sich ganz sicher ist, daß es der Klimakondensator ist, der die Undichtigkeit verursacht.
Normalerweise wird zuerst mal ein Klimacheck auf Undichtigkeit gemacht und Kontrastmittel zusammen mit dem Klimagas eingefüllt. Anhand dieses Kontrastmittels kann man dann normalerweise mit ziemlicher Sicherheit sagen, wo die Undichtigkeit her kommt.
Wenn das noch nie gemacht und auch sonst noch kein Aufwand betrieben wurde, könnte das erst mal als erste Stufe durchgeführt werden.
Es ist nämlich so, daß auch auf normalem Weg über die Jahre hinweg etwas Klimagas verloren geht und wenn nach dreizehn Jahren störungsfreien Betriebs die Anlage zu wenig Kühlmittel drin hat, könnte man sie auch erst mal auffüllen lassen.
Aber wie schon geschrieben, ich weiss ja nicht, was die Werkstatt da schon an Aufwand getrieben hat, um die Undichtigkeit zu finden, deshalb ist es schwierig zu sagen, ob der Tausch des Kondensators erforderlich ist oder nicht.


Funman
Hyper-smartie
(2155 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 12.08.2019 10:52  eMail  Profil  Zitieren

So isses. Wie lange liegt die letzte Kontrolle und Auffüllen des Gases zurück? Wenn länger als 2 Jahre, dann ist die Anlage vielleicht einfach leer, dann würde ich es auch erstmal mit Auffüllen probieren.

Grüße Hajo


Lieselotte
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 12.8.2019

  erstellt am 12.08.2019 11:01  Profil  Zitieren

Ich danke beiden Verfassern für die kompetente Auskunft!!! Die Lecksuche mit Kontrastmittel wurde schon durchgeführt. Die Flüssigkeit (Gas) ist natürlich nach 2 Wochen noch nicht verloren gegangen. Ich denke, ich kann mit dem Auto fahren, es nimmt dadurch keinen Schaden. Sagt die Werkstatt. Den Einbau eines neuen Kondensators kann ich ja noch überlegen. Mein Schwager ist übrigens sehr geschickt, versteht was von Autos, hat sogar die Batterie des Smarts im Fussbereich des Beifahrers entdeckt und konnte diese dann aufladen. Oder soll in ihn bitten, mir einen neuen Kondensator einzubauen. Meint ihr, dass geht? Oder ist das sehr schwierig? Ich danke euch. Lieselotte

Ahnungslos
Forum-smartie
(26526 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 12.08.2019 11:34  Profil  Zitieren

Naja, der Einbau eines neuen Kondensators ist dann schon noch eine andere Hausnummer als das Entdecken und Aufladen der Batterie.

Ob der Wechsel des Kondensators, das ist nicht ganz trivial, von ihm erledigt werden könnte, das können wir aus der Ferne natürlich nicht beurteilen.

Aus welcher Ecke der Republik kommst Du denn, es gibt nämlich regional ganz empfehlenswerte und wesentlich günstigere Betriebe als die Smarts SCs.
Allerdings sind damit nicht PitStop, ATU oder ähnliche Katastrophen gemeint, sondern Betriebe, die sich auf Smart spezialisiert haben und wo oft sogar ehemalige Mitarbeiter von Smart arbeiten, die froh sind, dem Joch der Materialschlachtpflicht ihres ehemaligen Arbeitgebers entkommen zu sein!


maxpower879
Warp-smartie
(3055 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 12.08.2019 12:22  Profil  Zitieren

Quote:

Am 12.08.2019 um 10:52 Uhr hat Funman geschrieben:
So isses. Wie lange liegt die letzte Kontrolle und Auffüllen des Gases zurück? Wenn länger als 2 Jahre, dann ist die Anlage vielleicht einfach leer, dann würde ich es auch erstmal mit Auffüllen probieren.



Grüße Hajo





Eine intakte Anlage verliert höchstens 10% Kältemittel im Jahr. Daher ist jede Anlage welche nicht mindestens 5 Jahre ohne auffüllen funktioniert definitiv undicht und darf laut Gesetz überhaupt nicht befüllt werden bevor die Undichtigkeit nicht gesucht und behoben wurde.
Das Suchen eines Lecks mit Kontrastmittel ist ebenfalls verboten wenn dazu eine undichte Anlage befüllt werden muss.
Kontrastmittel wird einzig und allein vorsorglich in eine intakte Anlage eingebracht um später auftretende Leckagen zielsicher lokalisieren zu können.
Ist die Anlage leer da ein Leck vorhanden ist muss die Anlage mit Stickstoff unter Druck gesetzt werden um das Leck zu finden.



Lieselotte
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 12.8.2019

  erstellt am 12.08.2019 12:54  Profil  Zitieren

Ja, ich habe verstanden. Ich wohne in Neuss. Bis jetzt bin ich zu SMART in Düsseldorf gefahren. Und an die Werkstätten, die Sie nannten, hatte ich natürlich nicht. Für meinen Brabus nur das beste, was nun nicht immer preiswert ist. Aber wem sag' ich das?!

Lieselotte
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 12.8.2019

  erstellt am 12.08.2019 12:58  Profil  Zitieren

Hallo Hajo, deinen Beitrag habe ich jetzt erst gesehen. Entschuldigung. Ob das jemals geprüft wurde, kann ich nicht sagen. Jedenfalls vor 2 Wochen wurde es festgestellt, Kontrastmittel eingefüllt und heute zu Smart gefahren. Auskunft wie beschrieben. Wenn ich bedenke, dass man 13 Jahre nicht nachgefüllt hat....! ....wird mir ganz übel zumute.

Lieselotte
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 12.8.2019

  erstellt am 12.08.2019 16:54  Profil  Zitieren

Ich danke allen für die guten Informationen.

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz