Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 57
Mitglieder: 3

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Smart 451 Innenraumgebläse Drehzahl reduzieren
  
Autor Smart 451 Innenraumgebläse Drehzahl reduzieren
rip-deal
smartie-Frischling
(10 Beiträge)

registriert seit: 17.4.2014

  erstellt am 05.01.2019 10:49  Profil  Zitieren

Ich finde bei meinem Smart die Drehzahl des Innenraumgebläses zu hoch. Kann man den Vorwiderstand durch einen anderen ersetzen, um die Drehzahl in den unteren Stufen zu reduzieren? Welchen Widerstand braucht man?

Ahnungslos
Forum-smartie
(26365 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 05.01.2019 11:06  Profil  Zitieren

Bei dem Widerstand handelt es sich ja um eine Widerstandskombination, um die verschiedenen Geschwindigkeiten des Lüfters zu realisieren, d.h. in einem Gehäuse sind mehrere Widerstände verbaut.
Diese Vorwiderstände sind in der Mittelkonsole neben der Klappe des Innenraumfilters verbaut, siehe diese Seite!

Du musst aber berücksichtigen, daß das Bild von einem englischen Rechtslenkersmart stammt, deshalb fehlt auf dem Bild die Lenksäule.
Beim Linkslenker sitzt diese Klappe des Innenraumlüfters und auch der Vorwiderstand aber ebenfalls auf der linken Seite, in diesem Fall im Fahrerfußraum.

In ausgebautem Zustand sieht der Widerstand aus wie auf jener Seite zu sehen.
Käse ist jetzt natürlich schon wieder, daß die URLs bei Ebay so komplex beknackt aufgebaut sind, daß damit oft kein Link hier im Forum gebastelt werden kann, weil die Ziffernfolgen so blöd sind, daß sie als Steuercodes hier im Forum interpretiert werden!
Wenn Du mal bei Ebay die Suchbegriffe "Gebläsewiderstand smart 451" als Suchbegriff eingibst, dann siehst Du ihn gleich ganz oben abgebildet.
Oder wir kopieren gleich mal das Bild hier rein!

Aufgrund der seltsamen Bauform des Vorwiderstands mit der damit einher gehenden Schrägstellung gehe ich mal nicht davon aus, daß man hier einfach einen von einem anderen Fabrikat verwenden kann, weil selbst ähnlich aussehende eben nicht komplett gleich sind!


Das ist ein grün zementierter Leistungswiderstand, der im Luftstrom des Innenraumgebläses sitzt und durch diesen gekühlt wird!
Das kleine am Ende dürfte meines Erachtens eine Übertemperatursicherung sein.

Wenn Du jetzt das Gebläse langsamer laufen lassen willst, dann muß der jeweilige Widerstandswert für diese Stufe erhöht werden, d.h. ein zusätzlicher Widerstand in Reihe dazu geschaltet werden, erforderlich ist dazu aber wiederum ebenfalls ein Leistungswiderstand wegen der hohen Wärme, die an dieser Stelle entsteht. Und er sollte natürlich ebenfalls irgendwo in den Luftstrom rein gebastelt werden, damit er gekühlt wird.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 05.01.2019 um 11:26 Uhr ]

Doppelpass
getunter smartie
(404 Beiträge)

registriert seit: 19.11.2016
Kennzeichen: SMA-RT 451

  erstellt am 05.01.2019 13:41  Profil  Zitieren

Mal eine (vielleicht dumme) Frage.

Stört Dich das Laufgeräusch oder der Luftstrom?

Bei meinem 451 ist der Lüfter in Stufe 1 selbst bei abgestelltem Motor kaum zu hören.


Smart911a
Hyper-smartie
(1677 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 05.01.2019 22:42  Profil  Zitieren

ich hab bei meinem 450er eine separate stufenlose Regelung dazwischen geschaltet. Läuft super und ist viel besser als die 3 stufen Regelung.

miata
Turbo-smartie
(654 Beiträge)

registriert seit: 7.10.2013

  erstellt am 07.01.2019 13:16  eMail  Profil  Zitieren

Eben, ich denke auch die Original-Variante ist eben nur ne "Billiglösung".
Bestimmt geht das sogar stufenlos mit der Elektronik zb aus der Bucht.
Wenn so gemacht bitte POSTEN!!!


Smart911a
Hyper-smartie
(1677 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 07.01.2019 15:40  Profil  Zitieren

ich kenn mich bei dem 451 nicht aus. Die Regelung beim 450 ist halt grotten einfachund billig. Ein Schalter der bei den Stufen 1 und 2 der Strom über ein Regler geht und die 3te nicht, sondern direkt den Motor antreibt. Das wars. Wie das beim 451er weis ich nicht

Ich habe den Orginalregler also auf 3 gestellt. Auf der Stellung bleibt er auch jetzt immer. Im prinzip ist er der" Notaus" Schalter. Wird er auf aus gestellt bekommt die ganze Sache keinen Strom mehr. Bei Stellung 3 bekommt der Motor voll Strom.
Jetzt wird die elekrtische Regelung nur noch in die Stromleitung(ab Stecker zum Motor) vom Motor angeschlossen. Also Stecker abgemacht und mit Steckschuhverbindern das ganze verbunden. Ich habe kein Kabel zerschnitten. Alles nur gesteckt. Stromfürende und Massekabel 2,5 quatrat. Die müssen voll dick sein sonst schmort das durch. Das kleine Bauteil in ein Kästchen gemacht, Luftlöcher rein.. und hinter das Gaspedal mit selbstklebenden Klettband an den Spritzwandteppich fixiert.
Nur den Regler den musste ich die Leitungen verlängern bis oben zum Amaturenbrett. Ich habe ihn zwischen die Beiden Schieberegler von der Heizung montiert. Das war nicht einfach. Dann anderes Aluköpfchen als Regler draufgesteckt. Der Drehregler hat auch eine ..aus..Stellung. Dann dreht der Motor natürlich nicht. Der Rest ist dann stufenlos.

Einen schon ausgebauten Motor hab ich in der Werkstatt mit der Regelung ausgiebig getestet und verglichen mit der orginal Regelung. Ich habe die Elektrische Regelung zum Test auch zuerst unten am Schalthebel fixiert. Um zu fühlen wie heiß die Alukühlkörper werden. 1 Woche lang ..immer Lüftung an..und einmal eine 3 stündige Fahrt.. immer mit Finger geprüft wie warm der Kram wird. Bei Volllast und ganz minni Lüftergeschwindigkeit. Die Kühlkörper wurden nie richtig heiß nur warm so 40-50 Grad. Nach dem Test hab ich das dann verbaut.
Der Vorteil ist man hört die Lüftung nicht wenn sie ganz langsam läuft dabei aber den kleinen Innenraum bestens wärmt oder auch kühlt. Ein Traum...fast wie im Cadillac. Und man kann die Geschwindigkeit so exakt regeln wie man sie halt grad mag. Ist die Lüftung an und man macht das Auto aus ist natürlich auch der Lüfter aus. Die orginal 2 Stufen zwischen ..aus.. und Volllast war mir einfach viel zu wenig.
Nachteil: Es ist halt mal wieder was gebasteltes.. und es erlischt wahrscheinlich mal wieder die Betriebserlaubniß. Der Regelknopf ist nicht beleuchtet.
Sollte mir das aber nicht mehr gefallen, oder Probleme auftauchen, dann brauch ich die Regelung nur abstecken und auf den Motor den Stecker wieder drauf stecken... und schon is alles wieder Orginal.

das ist das Teil
https://www.ebay.de/itm/PWM-DC-12-24-36-48V-60A-Motor-Drehzahlregler-Motordrehzahlregle-CW-CCW-Regler/273610256200?hash=item3fb4712f48:g:ia8AAOSwXtNacYr6:rk:1f:0

so nennt der sich
PWM DC 12/24/36/48V 60A Motor Drehzahlregler Motordrehzahlregle CW CCW Regler
der Schalter ist für die Richtungsänderung vom Motor


miata
Turbo-smartie
(654 Beiträge)

registriert seit: 7.10.2013

  erstellt am 08.01.2019 10:16  eMail  Profil  Zitieren

Absolut TOPP!!!
Sogar mit Link, super. Und 8 Eur ist ja lächerlich.
Halt bisschen Gefummel bis das eingebaut ist, aber tolle Sache!!!! Ich für mich sehe da null Probleme das zu installieren. Würd ich sofort, leider hab ich nicht mal Zeit ein simples Chinch-Kabel zu erneuern...
Für mich...bzw meine Frau.... müsste ich zb ein Vorwiderstand ins Poti bauen, damit der Lüfter eingeschaltet eine Mindestdrehzahl hat. Sonst wundert sich Frau evtl nur unnötig warum die Scheiben manchmal beschlagen


Smart911a
Hyper-smartie
(1677 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 08.01.2019 12:05  Profil  Zitieren

wie gesagt es bleibt halt was gebasteltes. Das brauchste da nicht dann. Du kannst den Regler ja in der Stellung lassen in der der Lüfter nur bissel dreht. Bei Zündung aus ist dann ja kein Strom mehr drauf. In der Testwoche hatte ich auch geschaut ob das überhaupt nützlich ist. Aber wenn man das dann so einstellen kann will man irgendwie nicht mehr drauf verzichten.. Bis jetzt bin ich zufrieden damit und funktioniert super.

Zurückbauen tu ich das aber nimmer. Man kann den Drehregler auch wo anderst hin bauen. Zwischen die Schieberegler zu verbauen ist nicht einfach und man muss die Verkleidung voll abändern. Es läuft das Lichtleitungs-plexiglasteil da hinten vorbei. Das muss dann auch abgeändert werden. Aber man kann sich ja ein einfacheren Platz zum montieren suchen. Die Kabel zu verlängern ist auch nicht ohne. Das sind ganz dünne Leitungen. Muss man dann zusammen löten. Nicht an dem Regler die Verlängerung dran löten. Sondern die Leitungen in der Mitte durchtrennen und dann verlängern.

ich hab den Reglerknopf genommen...gibt aber auch andere. Nur beleuchtet ist leider keiner

https://www.amazon.de/FLEOR-Aluminium-ger%C3%A4ndelt-Kn%C3%B6pfe-Verst%C3%A4rker/dp/B075MB4F1R

so heist der :
FLEOR Aluminium gerändelt Knöpfe Hat Art Audio Verstärker/Effekt Pedal Regler 2pcs silber


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz