Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SV650S

Computer Verrückte (Nerds ^^)

Empfohlene Beiträge

Ach so 8-) damit werden also die heißgelaufenen Festplatten gekühlt. Was für aufwändige Rechenaktionen werden denn durchgeführt, dass eine solche Maßnahme von nöten ist? 8-)

 

*ichnuruser*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was passiert eigentlich wenn mal ein Schlauch oder Anschluss undicht wird??? :-?

 

Zisch Bumm Bäng oder was! :-D

-----------------

timobanner8hi.jpg

spritmonitor.de

 


Der der gesagt hat ich mach nichts mehr an meinem Smart!:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*ichmichberichtigen* die heißgelaufene CPU, habe eben noch mal genauer hingeschaut, die Festplatten werden ja garnicht gekühlt ... :o

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gäbe auch festplattenkühler, nur brauch ich die bei meinen 7.200'er platten nicht...

hochdrehende 10.000'er werden da schon wärmer. :roll:

und bei meinem wird eben nicht NUR die cpu wassergekühlt, sondern eben auch north- und southbridge (chipsatz), die spannungswandler neben der cpu und die grafikkarte, weshalb diese auch stärker übertaktet werden kann.

für speicher gäbe es auch noch wasserkühler, aber die sind wirklich nur was für die absoluten hardcore-übertakter. meine passivlösung funzt zudem auch ganz gut. :-P

und das übertakten ist der grund, warum die kühlung mit wasser die bessere lösung bei meinem rechner ist. und leiser als eine reine luftkühlung isses ja auch noch, da die wakü-lüfter nicht so hoch drehen müssen...

 

@ timo:

normal sollte da nicht viel passieren. erstens benutzt man normalerweise nur destiliertes wasser, welches schon mal nicht so leitfähig ist und die wasserzusätze tun ihr übriges.

zudem passieren solche horrorgeschichten nur, wenn man beim zusammenbau schlampt. :-P

 

-----------------

smartinlogoforum.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

äh, ist also tatsächlich kein Fake mit der Kühlung, ich fass es nicht ... :o

ich habe zwar nur die Hälfte verstanden, aber ich denke bei aufwändigen Rechenleistungen kann so was wohl durchaus Sinn machen.

 

benutzt du das Teil als Server

7.200er meinst du wohl 7.200 Gigabyte

 

:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub langsam, mac-user haben null ahnung, was in einem rechner so vor sich geht, oder? :-P

ok - mac = kein spieler = kein hardware-nerd... ;-)

 

7.200 umdrehungen pro minute - so besser? ;-)

und als kleine lektüre in sachen wasserkühung hier mal mein bevorzugter shop in dieser richtung. :-D

wenn du die seite mal ein wenig durchgeschaut hast wirst du merken, dass meine kühlung im grunde nur einsteigerpotential hat - wenn ich bedenk, was da inzwischen mit durchlaufkühlern usw. möglich ist... :o

 

-----------------

smartinlogoforum.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich werden übrigens meine 10000er Platten mittels Coolermaster Einbaurahmen mit integriertem 120er Lüfter (der kaum zu vernehmen ist) kaum wärmer als die restlichen 7200er. Mehr als 32 Grad hab ich noch nie gemessen, selbst während einer fast zweistündigen Defrag-Sitzung nicht. ;-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*ichnuruser* :-P Aber das wäre was für meinen Sohn

*gleichmaldenlinkweiterleite*

Ich bin zwar auch computerverrückt, aber eben auf Apfelbasis :roll:

LG Su

bild1di5.png

By sosmart

[ Diese Nachricht wurde editiert von sosmart am 08.11.2008 um 18:25 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Rechner/PC habe ich schon länger nicht mehr. Ich geniesse die Mobilität von meinem Notebook. Ist ein Toshiba Satellite A200 mit 2GHz DualCore, 4GB RAM, 320GB Festplatte, usw.

 

Toshiba-A200.gif

 

Normalerweise müsste ich den ultramodernen PC zuhause haben, denn ich arbeite in einer Firma die PC-Zubehör (Netzteile, Gehäuse, Eingabegeräte, usw.) herstellt. Aber nix da, ich schwöre auf mein NB :-D :-D :-D

 

Gruß smartbuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Niedlich eure Rechner! :-D

 

Wasserkühlung rulz! 8-)

 

Meinen Kupferwärmetauscher hab ich 2004 mal gebaut (mit Freunden zusammen). Stehe halt auf Selbstbau und nicht auf Ware von der Stange. :)

-----------------

Spritmonitor.de       Hamburger Webcams

 


Spritmonitor.de       Hamburger Webcams

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht aber eher wie ein spezieller Bierbrau-Kessel aus... :-D

 

 


Grüße aus dem smarten Berlin

STAHLRATTE

42 Brabus Xclusive

signatur3qb3.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und was wurde aus der idee?

was haben die tests ergeben?

wie exklusiv wär der preis geworden? ;-)

denke mal, in den entsprechenden foren "beworben", würde sich das teil sicher gut verkaufen. kann man ja schon fast als skulptur sehen... :-D

 

-----------------

smartinlogoforum.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 09.11.2008 um 08:00 Uhr hat Kevin_Lomax geschrieben:
und was wurde aus der idee?

 

Ich hatte das Ding jahrelang bei mir im Büro stehen quasi als Blickfang. Mittlerweile sind wir firmenmässig umgezogen und ich habs im homeoffice stehen. Ist auch klarlackiert, sodass es draussen stehen kann. Wir suchen noch Penthouse/Loft wo ich eine Terrasse habe auf der dat Ding stehen kann. :)

 

Quote:


was haben die tests ergeben?

wie exklusiv wär der preis geworden?

 

Die Kühlleistung hängt stark von der Zimmer/Umgebungstemperatur ab - reichte aber selbst im Hochsommer zum gamen. Da hier auf Lüfter vezichtet wurde, ist das Ding völlig geräuschlos. Das war mein Gedanke dahinter. Nimmt aber viel Platz weg...

 

Der Kamineffekt kommt imo kaum zustande (Streichholztest), da die Röhre dafür zu kurz und zu gross im Diameter war. Die Kühlleistung erreichte der Kühler durch seine enorme Masse und Gewicht des Kupfers. Bis das wirklich handwarm wurde, musste man 5 Stunden hart zoggen! :-D

 

Meine CPU Temp liegt immer so zwischen 27°C und 48°C lt. Webtemp (AMD64 X2 5400+). Ob ich nur surfe und rumidle oder zogge. Ich hab aber auch noch meine GraKa da dran im Kreislauf (GF 7800 GTX).

 

Volker, der das gebaut hatte, wollte ca. 170 € dafür haben in Kleinserie. Hat auch 3 oder 5 davon noch gebaut und verkauft. Aber der Aufwand war zu hoch für das Geld.

 

 

Meine PCs:

 

Copper.jpg

Kuperkühler im Zimmer hinten, 2 PC im Arbeitszimmer.

 

comm.jpg

Ein Linux-Router mit FLI4L, Kommunikationsrechner für Telefonanlage (Anrufmoni ), Fax (Fritz!) und Citrix/Navision ( Firma für die ich tätig bin) mit Siemens DSL-Modem und Siemens Dect-Anlage im Abstellraum.

 

pc.jpg

Mein Gamer-PC

 

sub.jpg

Subwoofer der Teufel 5.1 Anlage, Notebook, Switch und Wlan-AP.

-----------------

Spritmonitor.de       Hamburger Webcams

 


Spritmonitor.de       Hamburger Webcams

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja , dann geb ich auch meinen Senf dazu:

 

Intel Q6600

 

2x2GB DDR2 1066er von OCZ

 

Irgend son Biostar Mainboard(S.775) und NForce chipsatz was aber mit 1066er Rams funzt also der FSB wohlgemerkt

 

Zotac GF GTX 260 OC edition

 

Sata 300er(oder ähnlich) mit 500GB

 

Aerocool M40 Minitower, Lüftertechnisch und Betriebstemperaturtechnisch 1A.....aber ziemlich eng da drinnen

 

Jaaaa....und Tom Clancy Games (Rainbow Six Vegas 1&2) sind sowiso die besten 8-) :lol:

 

 

Aber mal was anderes:

 

Ich hab auch noch nen alten Brotkasten(C64 in Braun) mit Datasette, alter Floppy(braun), dieses komische Modul mit der "Turbo-Taste",

noch nen Aimga 500 und noch nen alten 2600er Atari(mit den Holzteilen vorne) und nen Atari Lynx rumliegen.

Software für alle Systeme hab ich on Mass.

 

Kann man dafür eigentlich noch nen guten Preis kriegen?

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Dirkman am 10.11.2008 um 22:30 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 08.11.2008 um 17:34 Uhr hat Kevin_Lomax geschrieben:
ich glaub langsam, mac-user haben null ahnung, was in einem rechner so vor sich geht, oder? :-P

ok - mac = kein spieler = kein hardware-nerd... ;-)



7.200 umdrehungen pro minute - so besser? ;-)

und als kleine lektüre in sachen wasserkühung hier mal mein bevorzugter shop in dieser richtung. :-D

wenn du die seite mal ein wenig durchgeschaut hast wirst du merken, dass meine kühlung im grunde nur einsteigerpotential hat - wenn ich bedenk, was da inzwischen mit durchlaufkühlern usw. möglich ist... :o



-----------------

smartinlogoforum.jpg





 

:-x

Wa soll dieses über einen Kamm scheeren??? ;-)

 

Nicht alle Mac-User sind "Ahnungslos", pöser Pursche!

 

Ich hole schon mal spitze Steine.

 

 

-----------------

Gruß

Jehova

 


Gruß

Jehova

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 08.11.2008 um 17:34 Uhr hat Kevin_Lomax geschrieben:
ich glaub langsam, mac-user haben null ahnung, was in einem rechner so vor sich geht, oder?

 

Das glaub ich nicht Tim :-D

 

Ich will hier jetzt kein Glaubenskrieg vom Zaun brechen, aber da liegst du falsch. Die Zahl der Windows Nutzer, die keine Ahnung haben, ist gleich/höher ;-)

 

Ich arbeite im IT-Support der u.a. Mac, Windows sowie Hardware umfasst und ich kann dir Versichern das die Windowsnutzer –weitaus- weniger Ahnung haben, wir reden hier vom Otto-Normal-User und nicht von Nerds/Geeks…

 

Selbst bin ich von Windows 3.1 an dabei und vom Windows über Linux zum Mac gekommen =)

 

Just my two cents

:-D

-----------------

Gruß

Manuel

 

smart projekt status

Modi´s: Antenne, Hecklappen-Taster

 


Gruß

Manuel

 

Smart 07. Coupe-Pulse in Silber-Schwarz.

Modi´s: Antenne, Hecklappen-Taster, Schwarze Heckscheibe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soso....Windows User haben weit weniger Ahnung....da lahnt sich aber jemand verdammt weit aus dem Fenster :lol:

 

Weil....rein Zufällig habe ich einige Mac User auch im IT Support Betreut/Beraten. ;-)

 

Prozuentual gesehen sind es nämlich midestens ganauso viele Mac User die keinen Plan haben.

 

Mann wenn ich sowas lese, muss ich doch glatt wieder das Popkorn rausholen....so ein Blödsinn!!!

 

Fakt ist doch, dass Mac's sehr Teuer sind (man bezahlt ja in erster Linie den Namen und nicht die Hardware) und sich Mac User gerne damit Profilieren, was sie für ein tolles Statussymbol haben :-P

 

Aus diesem Blickwinkel betrachtet muss ich immer schmunzeln wenn ich jemanden dabei erwische wie er den Mac in den Himmel lobt und einen auf dicke Hose macht.

 

Die Zeiten wo Macs in punkto Bild und Soundbearbeitung weit vorne waren, sind doch schon längst vorbei.

 

Ewig dieses gelaber....ähääää wir sind ganz tolle und schlaue Mac User.......Oh wie Dekadent.

 

Ist doch Schnurzpiepegal was man fürn Rechner hat.

 

Fakt ist aber, dass die meisten User einen Rechner mit MS Betriebssystem verwenden und es doch selbstverständlich ist, dass aufgrund zig Millionen verschiedener Systemkonfigurationen zu Problemen kommen kann.........ganz im gegensatz zum Mac.

Denn dort hat man immer ein "FAST" perfekt aufeinander abgestimmtes "KOMPLETTPAKET".

 

Jetzt mal Butter bei die Fische:

 

Was ist denn ausser dem extravaganten Design denn so Anders als bei einem Windows PC hm????

 

Proz., MB, Rams, HDD..........ach schau her....ist das gleiche in Grün.....nur Teurer.

 

Ohne die Marketingtricks bzw. dem Hype der darum betrieben wird, dass ein Mac etwas

gaaanz besonders sein soll, ist da kein wirklich grosser Unterschied.

 

Ist doch erstaunlich wie Mager die Argumente der Mac User sind..........weniger Probleme bla bla.........ja nee ist klar....Einbildung ist auch ne Bildung;-)

 

Mir ist es ja schnurz wer was fürn system verwendet, ich sehe das so:

 

Man nehme einen Stinknormalen Smart 451, lackiert den in einer besonderen Farbe, nehme ein Rechteckiges Lenkrad und klebt einen anderen Namen hinten drauf.

 

das nennt man dann z.B. "SMOK!!!" ;-) und verlangt anstatt 15000€ , 60000€

 

So in etwa ist das Prinzip von Mac.

 

Aaaaaber.....man hat ja dann etwas was nicht jeder hat und kann entsprechend angeben :lol:

 

na ja....wenns schön macht 8-)

 

Ehrlich......das soll nicht gegen Mac User gehen, aber Leute.....ihr könnt doch nicht behaupten, dass wenn man dieses oder jenes System verwendet dies mehr Backroundwissen implementiert.

 

Kopfschüttel

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Dirkman am 11.11.2008 um 14:56 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man Dirkman, was hast Du denn für ein Problem?

 

Schlechten Tag gehabt?

 

Wo hat sich denn ein Macuser auf seine Hardware etwas eingebildet?

 

Es gibt bei allen Betriebssystemen Fachleute und Fachidioten, egal ob Windows, Linux, Solaris oder Mac OS.

 

Die HW eines Mac ist seit dem Intel-Switch mit denen eines PC identisch, nicht umsonst läuft Windows auf den neuen Macs. ;-)

 

Der Vorteil eines Mac ist das Prinzip "Alles aus einer Hand", alles passt (sollte es zumindest) und läuft auf Anhieb.

 

Auch ist das OS besser konzipiert. (u.a. mit der strikten Trennung von User- und Systemdaten)

 

Und genau in dieser Kombination liegt der Vorteil.

 

 

Und nu reg Dich ab, keiner Mac-User will Dir Dein Windows wegnehmen.

 

Du bist in Deiner Meinung übrigens keinen Deut besser wie die Mac-Fanatiker, die immer und überall über Windows schimpfen, schon mal daran gedacht?

 

Gruß von einem Mac-User, der vorher fast alle Windowsversionen im Einsatz hatte und heute auch noch zufrieden mit seiner Vistainstallation auf seinem Mac ist.

 

 

 

 

 

-----------------

Gruß

Jehova

 


Gruß

Jehova

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt haben wir genau das was ich vermeiden wollte, einen Glaubenskrieg :) Ich habe nicht gesagt das ein Mac bzw. OsX besser ist als ein Windows, ich habe lediglich gesagt das ich es so erlebe das die Windwos-user weniger Ahnung von der Materie haben. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Ich hab auch keine Lust auf eine Diskussion Windows oder Mac oder linux...

 

Du sprichst Punkte an die überhaupt nicht zur Debatte Standen in meinem Posting. Ich habe lediglich aus meiner Erfahrung gesprochen, die ich in einer -nicht all zu kleinen Firma- jeden Tag erlebe.

 

Hier geht es nicht um Private Rechner, also auch nicht um irgendwelche "Statussymbohle", was ein Mac in deinen Augen ja auch ist. Das Streite ich ja auch gar nicht ab ;-)

 

Deinen Standpunkt gegenüber Macs hast du klar gemacht ;-)

 

Edit: um noch mal auf den Punkt einzugehen: ihr könnt doch nicht behaupten, dass wenn man dieses oder jenes System verwendet dies mehr Backroundwissen implementiert.

 

Doch dieser Meinung bin ich schon, gerade weil es nicht unbedingt jede Software für den Mac/Linux in der Windows-Form gibt, denke ich doch das die User sich weitaus mehr mit ihrem System beschäftigen. Sich einen Mac oder ein Linux System aufzusetzen bzw. zu betreiben setzt voraus das man sich damit beschäftigt gerade weil es mehr oder weniger rand-systeme sind ;-)

 

Ich will jetzt nicht flamen aber ich treffe mehr Windows-Nutzer die nicht wissen was z.b. Firefox ist, als Mac-User, aber wie gesagt lediglich meine Erfahrung ;-)

 

Kein Grund für einen weiteren unnötigen Flamewar…

 

 

-----------------

Gruß

Manuel

 

Smart 07. Coupe-Pulse in Silber-Schwarz.

Modi´s: Antenne, Hecklappen-Taster, Schwarze Heckscheibe

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Hirngespenst am 11.11.2008 um 15:54 Uhr ]


Gruß

Manuel

 

Smart 07. Coupe-Pulse in Silber-Schwarz.

Modi´s: Antenne, Hecklappen-Taster, Schwarze Heckscheibe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Unterschied zwischen "implementieren" und "implizieren" schlagt vielleicht mal im Duden nach... :roll: Sonst kommen so krass sinnlose Sätze zustande, wie oben. ;-)

Das sieht dann nämlich nach verdammt wenig Background(-wissen) aus... :lol:

 

Nix für ungut.

 

Und zum Thema selbst:

 

Der uralte Glaubenskrieg zwischen Macianern und Windowslern ist doch völlig obsolet. Der Mac funzt einfach out-of-the-box, beim PC verlangt es nach ein klein wenig mehr Hintergrundwissen, will man ein sicheres, stabil laufendes System erhalten. Nicht mehr und nicht weniger.

 

Das Argument Ahnung zu haben, nur weil man im IT-Support tätig ist/war, zieht bei mir übrigens nicht. Ich erinnere mich an einen ehemaligen User aus dem Smartforum, der mal als so called "ITler" tätig gewesen sein soll, der stellte innerhalb eines Threads im Forum von Computerbase zwei Aussagen auf, die jedem 12-Jährigen zeigten, wie es mit dem Fachwissen bestellt war:

 

Aussage eins: Ich habe hunderte Rechner gebaut und bin der Crack.

 

Aussage zwei: Frage: Wenn ich eine neue CPU in meinen Rechner eingebaut habe, muss ich dann Windows neu installieren?

 

Noch Fragen? :-D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och Leudde,

 

nicht schon wieder soetwas.

 

Meine Herren ich habe niemanden angegriffen, ausserdem finde ich es faszinierend was so alles hineininterpretiert wird.

 

Ach jau....ich bin keineswegs Sauer oder ähnliches....ganz im Gegenteil.

 

Ist ja Witzig, man sagt etwas irgendwer kriegt einen Hals und unterstellt einem irgend etwas.

 

Lol....baldrian soll ja angeblich wahre Wunder wirken.

 

pht.....und beeindrucken muss ich ganz gewiss Niemanden!!!...und schon mal gar nicht jamanden hier iaus dem Forum, da kann ich ja gleich in den Bärbel Schäfer chat gehen. ;-)

 

 

ja und zum Thema Schreib oder Tippfehler oder sonstwas....ich hab auch noch wichtigeres zu "TUEN" :-D als mich hier im Forum über soetwas belangoses zu kümmern.

 

Das einzige was mich aus der Reserve lockt sind 9 malschlaue.

 

Ich beziehe mich nur meinen Erfahrungen und die haben gezeigt, dass 80 der mac user dekadente schnösel sind, die Trotz ihrem aufgeblätem Bla bla keinen deut Cleverer sind als der 08/15 User mit seinem Windows PC.

 

Allerdings sind mir die "normalen" User lieber, denn die labern nicht ständig son gequirlten Müll, oder interpretieren irgend nen schwachsinn in statements.

 

das einzige was ich durch die Blume sagte ist, dass ein Mac in meinen Augen viel zu Teuer ist, weil man nur den Namen bezahlt,denn....das ist 1.Fakt und 2. würde ich mir aus diesem grund keinen mac kaufen.

3. hab ich auf der arbeit 2 Mac's neben meinem Windows PC unter dem Schreibtisch gehabt.

 

Aber eines noch:

 

In keinem anderen Forum erlebt man so viele Unterstellungen und anderen Blödsinn wie hier im Smart Forum......ehrlich....es sind immer die gleichen....zum Kot.....übergeben.

Ich frag mich wann es mal einen Thread gibt indem sich mal kein Selbstdarsteller mit all seinen unterstellungen meldet.

 

Komisch......ich könnte jetzt aus dem stehgreif mehrere Foren nennen wo es nicht bei jeden noch so unbedeutenden Thema zu solchen Diskussionen kommt.

 

Das ist doch ein Autoforum und nicht der "Dekadenzclub Deutschland" indem man auf jeden noch so bekackten Rechtschreibfehler hingewiesen wird.

 

Aber wie gesagt.....Selbstdarsteller......nicht alle, dass ist Gewiss.....ich rede nur von einigen wenigen, die glauben sie heissen Methusalem.

 

Echt, bleibt mal Locker.

 

So:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles wird gut. ;-) Übrigens find ich Lepoard auf meinem Macbook total langweilig, da gibts einfach nichts zu basteln, das läuft und läuft und läuft... ;-) Naja, dafür halten die Windows-Kisten im Arbeitszimmer genügend auf Trab! ;-) :-D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Ist schon etwas her dieser Thread aber ich reihe mich auch mal ein:    Bei meinem 451 (Turbo, 84PS, EZ 2011)  komme ich mit ca. 90kmh (Tempomat) auf etwa 4,5Liter. Ok zum überholen geb ich dann doch mal gas. Aber Sparsam lässt er sich durchaus fahren. Bin auch noch nicht angehupt worden 😄   aus einer Tankfüllung hol ich so im Durchschnitt 400 bis 440km raus. (ein Segment noch aktiv auf der Tank anzeige) stören tut mich tatsächlich nur der Lärmpegel wenn er relstiv niedertourig fährt. Beim Brabus 451 von einem Familienmitglied ist das nicht der Fall.  Der fährt sich wesentlich leiser. Lieht das eventuell  an der Laufleistung das meiner lauter ist ? 83.000km vs. 15.000km^^   Viele Grüße 
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      147.207
    • Beiträge insgesamt
      1.510.981
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.