Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
möma

Anschluß Lichtmaschine ???

Empfohlene Beiträge

 

Hallo Freunde,

 

Kurze Ausschweife:

 

Wie manche vielleicht mitbekommen haben, bauen wir gerade ein 99'er Unfall-Coupe neu auf!

 

Nun ist es fast fertig, aber beim ersten Startversuch des Motors hat sich herausgestellt, daß er sich nicht durchdreht. Als Verursacher wurde nach Ausbau des gesamten Motors (würg) die Lichtmaschine eruiert, die sich keinen Millimeter drehen ließ - auch nicht mit Gewalt! Komplett festgefressen das Ding!

 

Irgendwie beruhigt, daß nicht der Motor hin ist, wurde über einen Smart-Ersatzteilhändler eine nagelneue Lichtmaschine gekauft.

 

Nun zur eigentlichen Frage: :(

 

Die alte Lichtmaschine hatte zwei Anschlüsse, wobei aber nur das Pluskabel - von der Batterie über den Anlasser kommend - als einziges Kabel angeschlossen war!!!

 

Die neue Lichtmaschine hat nun drei Anschlüsse ?!?! :-?

Da wir jedoch bei einem der Anschlüsse die gleiche Bezeichnung fanden wie bei der alten, haben wir das Pluskabel wieder dort angeschraubt!

 

Motor wieder eingebaut - Zündschlüssel umgedreht - 10 mal georgelt und der Motor lief - JUHU!

 

Aber leider lädt die Lichtmaschine nicht!!

 

Weiß jemand über die unterschiedlichen Anschlüsse der Lichtmaschinen bescheit??

 

Weiß jemand, ob bei neueren Modellen bzw. bei Lichtmaschinen mit 3 Anschlußmöglichkeiten mehr als 1 Kabel an der Lichtmaschine angeschlossen ist???

 

Ist ein KFZ-Elektriker unter euch, der eine Erklärung hat oder der sagen kann, was für ein "Referenzsignal" die Lichtmaschine braucht, damit sie "Strom erzeugt"???

 

Das SC konnte uns auch nicht weiterhelfen, da es bis dato gar nicht wußte, daß es eine Lichtmaschinen mit zwei und auch mit drei Anschlüssen gibt. Der Vergleich der Bestellnummern ergab aber, daß sie richtig sein müßte!?! :(

Stromlaufplan gibt es im SC leider auch nicht!

 

MAYDAY! MAYDAY! HELP! HELP!

 

-----------------

 

woys.php?,C,3,WMO,520

smarte Grüße aus rot-weiß-rot

bouncingstegi.gif möma bouncingstegi.gif

 

 

 


 

moema_neu_050408.jpg

coolsmiley.php?id=2185 möma's smarte Webseite mit Anleitungen für alle 42-Baureihen als PDF zum Download --> klick !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich denke, dass ich nicht zuviel behaupte, wenn ich sage, dass ich von der Thematik "Lichtmaschine" wenigstens ein kleines Bisschen verstehe ;-)

 

Quote:

Am 16.08.2003 um 16:17 Uhr hat möma geschrieben:

...die Lichtmaschine eruiert, die sich keinen Millimeter drehen ließ - auch nicht mit Gewalt! Komplett festgefressen das Ding!

Wie sieht's denn aus mit neuen Lagern? Nur für den Fall, dass keine passende Lima zu bekommen ist (siehe unten) Denn offensichtlich handelt es sich bei Deiner gekauften Lima entgegen der Auskunft des SC bzw. des Verkäufers NICHT (exakt) um die passende, wie das Ergebnis dann ja auch deutlich zeigt. Ordnungsgemäße Funktion des Ersatzteils vorausgesetzt!


Die alte Lichtmaschine hatte zwei Anschlüsse, wobei aber nur das Pluskabel - von der Batterie über den Anlasser kommend - als einziges Kabel angeschlossen war!!!

Es gibt Drehstromlimas mit 2, 3 oder auch 4 (teils sogar 5) Anschlüssen - jeweils zuzüglich der Gehäusemasse (D-) natürlich! Also jeweils eine Frage der konstruktiven Ausführung und insbesondere der Art der Regelung. Die festhängende Lima, die ursprünglich verbaut war, regelt sich vollkommen selbst. Da an dem zweiten Anschluss kein Kabel angeschlossen ist, gehe ich davon aus, dass die Ladekontrolle nicht über die Lichtmaschine direkt, sondern mittelbar durch das Zentralsteuergerät über die Bordspannung als Referenz erfolgt. Fakt ist: Eine Lima mit nur einem Kabel benötigt einen entsprechend zugehörigen internen Regler, der ausschließlich für diese Bauart verwendet werden kann. Dieser übernimmt dann die Vorerregung und die Haupterregung sowie die Spannungsregelung. Bei anderen Limas werden Teile der Funktionen extern gesteuert. Daher die mangelnde Kompatibilität. Wenn eine Lima Vorerregung durch eine Kontrolleuchte benötigt, so wird sie nicht ohne weiteres in einem Fahrzeug mit Selbsterregung ihren Dienst tun. Bei mehr als zwei Anschlüssen sind die einzelnen Anschlüsse unterschiedlicher Natur. Normalerweise sollten sie bezeichnet sein, aber man soll ja von den Franzosen nicht zu viel erwarten ;-) So gibt es den Feldanschluss (DF) für die externe Erregung/Regelung, den Kontrollleuchtenanschluss für die Ladekontrolle (61) und gleichzeitig für die Vorerregung und den postiven Pol der Felddioden (D+). Der B+/51 ist schließlich zwangsläufig stets vorhanden (zum Batterie-Plus ). Dann gibt es ab und an auch noch Anschlüsse für einen evt. Einsatz in anderen Fahrzeugen (Drehzahlabgriff für manche Diesel). Und zu guter letzt gibt es auch Limas mit ner internen Ladekontrolle und dem nach außen ans Gehäuse geführten Kontrolleuchtenkontakt (LK). Bei letzterem jedoch OHNE Vorerregung über die Kontrollleuchte in Reihe!



Die neue Lichtmaschine hat nun drei Anschlüsse ?!?! icon_confused.gif

Da wir jedoch bei einem der Anschlüsse die gleiche Bezeichnung fanden wie bei der alten, haben wir das Pluskabel wieder dort angeschraubt!

Ist auch korrekt so. Poste aber mal bitte die Bezeichnung der anderen Anschlüsse!

Aber leider lädt die Lichtmaschine nicht!!

Was nicht anders zu erwarten war ;-))

Weiß jemand, ob bei neueren Modellen bzw. bei Lichtmaschinen mit 3 Anschlußmöglichkeiten mehr als 1 Kabel an der Lichtmaschine angeschlossen ist???

Davon ist auszugehen!

Ist ein KFZ-Elektriker unter euch, der eine Erklärung hat oder der sagen kann, was für ein "Referenzsignal" die Lichtmaschine braucht, damit sie "Strom erzeugt"???

Wie oben bereits beschrieben, sind die Potentiale an den einzelnen Kontakten in erster Linie abhängig von der Bauart der Lima. (Bitte also zunächst Nennung der anderen Anschlussbezeichnungen!)

Das SC konnte uns auch nicht weiterhelfen, da es bis dato gar nicht wußte, daß es eine Lichtmaschinen mit zwei und auch mit drei Anschlüssen gibt. Der Vergleich der Bestellnummern ergab aber, daß sie richtig sein müßte!?! :(

Stromlaufplan gibt es im SC leider auch nicht!

Wen wundert da noch irgend etwas????? *kopfschüttelnd!!!*

Aber mein Gefühl sagt mir vorab - auch ohne die Bezeichnungen an Deiner Lima zu kennen, dass die Lima elektrisch leider nicht passt und Du das Signal auch nicht ohne weiteres simulieren können wirst.


 

 

smilie-33.gif Gruß vom Smartling aus dem wWw. (windigen Westerwald) smilie-33.gif

 

30 smilie-28.gifsmilie-28.gifylsuper.gifsmilie-28.gifsmilie-28.gif 30

 

biglaugh.gif...'s war spät gestern biglaugh.gif

30 smokin.gifNoten.gif ...es ist geil ein Arschloch zu sein! Noten.gifsmokin.gif30

[ Diese Nachricht wurde editiert von smartling am 22.08.2003 um 01:48 Uhr ]


Smart me up!
Smartling aus dem wWw
Lieber V8 als Hartz 4!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich krieg einen Schreikrampf !!!!!!!!!!!!!

 

1. endlich eine Antwort

2. eine kompetente noch dazu

3. und die auch noch von @smartling!! :-D ;-)

 

@smartling, ich küsse deine Füsse und lästere nnniiieeeee wieder über deine div. anderen vielleicht diskussionswürdigen Postings - ehrlich! :roll:

 

Zurück zum Thema:

 

Die Anschlußbezeichnungen der neuen Lichtmaschine mit drei Klemmen lauten:

 

B+

D+

und PHIN

 

An der alten hat es ja auch zwei Anschlüsse gegeben (B+ / D+), wobei nur an B+ das Pluskabel angeschlossen war. Im Plastik ausgeformt, aber ohne installierter Anschlußklemme hat es auch einen dritten "Anschluß" gegeben, der mit "W" bezeichnet ist.

 

Mittlerweile haben wir auch ein wenig herumgedoktert - mit folgendem Ergebnis:

 

Wir haben von B+ (also nichts anderes als Dauerplus) eine Brücke zu D+ gemacht, wobei im Kabel ein 2 Watt Birnchen "integriert" war.

 

Nun scheint die Lima erregt zu sein und Strom zu liefern.

Aber ich als Maschinenbauer bzw. Freund Bernd als gelernter Schlosser haben wir mit Elektrizität und Meßgeräten leider wenig am Hut! :(

Unsere Meinung der erregten Lima ziehen wir daraus, als daß die Voltanzeige am Meßgerät bei kurzen Gasstössen nach oben ging - mit allen eingeschalteten Verbrauchern wie Licht etc.

 

Aber: Die Ladekontrollampe ging nicht aus!!!!

Vielleicht haben wir aber auch zu wenig geladen bzw. zu wenig die Motordrehzahl erhöht oder zu kurz laufen lassen??

 

Denn ich darf's nicht laut sagen: der Motor hängt nur per Kabelbaum am Smart, denn wenn die Lima wieder raus muß, dann muß eh der Motor wieder runter - d.h. er hat auch kein Wasser im Kühlkreislauf (schäm :roll: )!

 

@smartling, kannst du mit dem Geschriebenen wieder was anfangen??

 

BITTE - DANKE - BITTE - DANKE - BITTE - DANKE

 

P.S.: PM ist unterwegs!

 

-----------------

 

woys.php?,C,3,WMO,520

smarte Grüße aus rot-weiß-rot

bouncingstegi.gif möma bouncingstegi.gif

 

 

 


 

moema_neu_050408.jpg

coolsmiley.php?id=2185 möma's smarte Webseite mit Anleitungen für alle 42-Baureihen als PDF zum Download --> klick !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ursache, Möma! Ist doch lediglich ne Ferndiagnose, aber ich hab bisweilen immer mit ein klein wenig Stolz behaupten können, dass bei mir noch nie ein Auto die Werkstatt verlassen hat, dessen Fehler ich am Ende nicht hätte lokalisieren und beseitigen können. Das hat mir natürlich zwangsläufig auch einige "verzwickte Fälle" verschafft, aber auch einige treue, überzeugte Kunden.

 

Aber das hier mit Deiner Lima gehört nach meiner Auffassung eigentlich zu den Basics. Was mich heutzutage etwas stört, ist die in Werkstätten verbreitete, offenbar anerzogene Unfähigkeit etwas zu reparieren oder gar umzubauen. Wenn ich dann die Aussage des SCs höre, dann geht mir schlicht der Hut hoch. Da geht's echt nur noch nach Ersatzteilnummer. Stimmt die nicht, dann passt das Teil auch nicht und umgekehrt. *arghhh* Was da tatsächlich verbaut ist oder wie es gar funktioniert oder ob man vielleicht doch auch ein Teil aus ner anderen Modellreihe einsetzen kann, interessiert da offenbar niemanden mehr. Man darf halt wohl nicht zu viel erwarten. Aber dann Stundenlöhne ab 60 Euro aufwärts für diese "Qualitätsarbeit" aufrufen wollen. :evil:

 

Nun aber zur Sache:

Wisst Ihr ja sicher selbst: Eure Kontrollleuchte sollte - sofern das eine Dauerlösung werden soll - an Klemme 15 (12 V Nennspannung bei Zündung an) angeklemmt werden, so dass bei stehendem Motor die Lampe auch erlischt und nicht für Entladung sorgt.

 

Die Lampe muss, unabhängig davon, ob die Batterie ausreichend geladen ist oder nicht, erlöschen! Wenn die Bordspannung beim Gasgeben tatsächlich anstieg, so arbeitet die Lima auch bereits mit Haupterregung und es kann nicht an mangelnder Drehzahl liegen, dass die Leuchte nicht erlischt. Sobald der Generator auf Haupterregung arbeitet, fließt erzeugte Spannung über die Felddioden (Erregerdioden) gleichzeitig zur Erregerwicklung und zur Kontrollleuchte. Es besteht an der Leuchte dann kein Potentialunterschied mehr. Die Lampe erlischt, da an der Lampe nun beidseitig Plus anliegt.

 

Ich würde nun erst einmal ein Oszilloskop an B+ und B-/Masse anhängen und mir den Zustand der 6 Leistungsdioden ansehen. Dann an D+ und B-/Masse anschließen und die Felddioden prüfen. (Ich vermute übrigens mal ganz vorsichtig letztere als Ursache für das Nichterlöschen der Kontrolllampe)

 

In Ermangelung eines Ossis geht auch ein kleiner Diodentester. Dann muss man allerdings den Generator weitgehend zerlegen und den Diodenträger herausnehmen. Ggf. sind die Lötfahnen allerdings vergossen und daher nicht so ohne weiteres zugänglich. Ossi wär also schon nicht schlecht! Dann würde ich mir auch gleich mal vorsorglich die Kohlen und die Schleifringe genauer ansehen, ob die erstens schön anliegen und zweitens BEIDE noch lang genug sind. Oft ist eine am Ende. Man kann notfalls auch Kohlen aus ner anderen ähnlichen Lichtmaschine verwenden und einlöten. Autoverwertung nach Kohlen fragen! Einzeln bekommt man die neu ja leider nicht zu kaufen. Aber der Fehler mit der Dauerleuchte kann nicht von den Kohlen herrühren!

 

Dann würde ich einen Belastungstest mit einem großen Ampéremeter und einem regelbaren Lastwiderstand durchführen (beides kombiniert in einem Testgerät).

 

Wenn eine oder gar zwei Leistungsdioden hinüber sind, lassen die zugehörigen Wicklungen Wechselstrom zum Bleisammler durch und tragen daher nichts Positives mehr zur Batterieladung bei. Es würde nun den hiesigen Rahmen sprengen, die einzelnen Sinuskurven und die sich dann bei (einer oder zwei) defekten Dioden ergebende verbleibende reduzierte effektive Leistung der Lima exakt zu beschreiben. Die Batterie wirkt dann jedenfalls elektrisch für diejenigen Ständerwicklungen mit den defekten Dioden wie ein Kondensator an Wechselspannung. Es lädt bei zwei defekten Dioden - voraussgesetzt, die Erregerdioden sind noch OK und der selbst und separat erzeugte Erregerstrom reicht noch aus - praktisch nur noch eine Wicklung korrekt, so dass durch diese dann auch die Spannung beim Gasgeben tatsächlich etwas ansteigen kann. Allerdings ziehen die anderen beiden defekten Dioden die effektive Ladeleistung in die Knie. Ist (gleichzeitig) eine Erregerdiode im Eimer, so erhält die Kontrolllampe von den Ständerwicklungen (Drehstromwicklung) die Untere Sinushalbwelle, sprich negative Spannung. Bei zwei defekten Erregerdioden wird’s aber langsam eng. Diese Generatorenbauart erzeugt ja ihren Haupterregerstrom selbst und richtet ihn auch mittels der kleineren Felddioden unabhängig vom Leistungsstrom gleich. Zwei defekte Erregerdioden ziehen die effektiv erzeugte Erregerspannung regelmäßig derart in die Knie, dass die Kontrollleuchte hell leuchtet und die Lima gleichzeitig auch nicht mehr ausreichend erregt wird. Bei Motorstillstand erhält die Leuchte übrigens Masse aus anderer Quelle, namentlich über die Erregerwicklung (auch Feldwicklung oder Läuferwicklung genannt), da die Ständerwicklungen ja selbst noch keinen Strom erzeugen.

 

Frage 1: Ihr hattet doch bei laufendem Motor wohl hoffentlich stets B+ mit der Batterie oder mit einem dämpfenden Verbraucher (Fahrlicht) verbunden, oder?? Beim Rumprobieren, genauer gesagt: beim Abklemmen unter Haupterregung und Drehzahl entstehen Spannungsspitzen von mehreren Hundert Volt. Da sind rasch die physikalischen Grenzen der im Automobilbau zur Verwendung gelangenden Dioden erreicht bzw. überschritten.

 

Frage 2: Wird denn die Lampe nach dem Start des Motors wenigstens dunkler oder ist eher keinerlei Veränderung wahrnehmbar?

 

Hier noch etwas zu den weiteren Anschlüssen:

W = Wicklung „W“ = ungerichtete (Wechsel-)spannung. Abgriff erfolgt direkt aus einer der drei Wicklungen. Wird als Drehzahlabgriff bei einigen Dieselmotoren gebraucht.

 

Ich kenne zwar eine ganze Reihe solcher Bezeichnungen der verschiedenen Generator-Hersteller, aber mit der Anschlussbezeichnung PHIN kann ich im Moment nichts anfangen. Es gibt an moderneren Drehstromgeneratoren auch Programmieranschlüsse (Bustechnik), um bei internen Reglern die Abregelspannung zu flashen. Die sind jedoch bei deutschen (BOSCH) Limas mit „CAN“ bezeichnet.

 

Ich würde in einem solchen Fall halt notfalls einfach nachsehen, wo dieser Anschluss innerhalb der Lima hinführt. Ich denke aber, dass PHIN für Eure Zwecke wahrscheinlich irrelevant sein dürfte.

 

Wohlgemerkt: Ich bin nun hier nach Deiner Beschreibung unbesehen davon ausgegangen, dass es sich um einen Drehstromgenerator mit Vorerregung handelt. Nur dafür können meine Ausführungen zutreffend sein. Es gibt auch Limas mit Fremderregung. Dabei ist jedoch i.d.R. kein D+ Anschluss vorhanden. Letztlich wäre für eine abschließende Beurteilung so rein aus der Ferne zumindest ein Schaltplan vom Smart ganz nützlich - von beiden Ausführungen natürlich. Den besitze ich aber auch (noch) nicht.

 

Fazit für Euch: Zuerst die Dioden prüfen! However ;-)

-----------------

 

smilie-33.gif Gruß vom Smartling aus dem wWw. (windigen Westerwald) smilie-33.gif

 

30 smilie-28.gifsmilie-28.gifylsuper.gifsmilie-28.gifsmilie-28.gif 30

 

biglaugh.gif...'s war spät gestern biglaugh.gif

30 smokin.gifNoten.gif ...es ist geil ein Arschloch zu sein! Noten.gifsmokin.gif30

 


Smart me up!
Smartling aus dem wWw
Lieber V8 als Hartz 4!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:
... aber ich hab bisweilen immer mit ein klein wenig Stolz behaupten können, dass bei mir noch nie ein Auto die Werkstatt verlassen hat, dessen Fehler ich am Ende nicht hätte lokalisieren und beseitigen können.

 

Hast ne Schrottpresse direkt hinter den Hebebühnen, was ;-) :-D :lol:

-----------------

 

 

DER BÖSE icon24_supergrin_ani.gif

sigsm01.jpg

SSD - Lieb sind die anderen ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Udo, ich wollte einfach nicht so deutlich schreiben, dass bei mir nach einer Fehlersuche eigentlich noch nie ein Auto die Werktstatt hat wieder verlassen "können" ;-) :-D

Anders formuliert hörte sich das irgendwie besser an 8-)

-----------------

 

smilie-33.gif Gruß vom Smartling aus dem wWw. (windigen Westerwald) smilie-33.gif

 

30 smilie-28.gifsmilie-28.gifylsuper.gifsmilie-28.gifsmilie-28.gif 30

 

biglaugh.gif...'s war spät gestern biglaugh.gif

30 smokin.gifNoten.gif ...es ist geil ein Arschloch zu sein! Noten.gifsmokin.gif30

 


Smart me up!
Smartling aus dem wWw
Lieber V8 als Hartz 4!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wenig off-topic zu smartling fällt mir da ein Ausspruch aus Apollo 13 ein: "Es ist mir egal wozu ein Ding konstruiert wurde, ich will wissen, was es kann!"

 

ALexander

-----------------

img.cgi?fahrzeug=100566 Diesel

 


spritmonitor.de Diesel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe das mit grösstem Interesse verfolgt , ich habe auch eine Lima mit nur einem Kabel und hab verzweifelt nach den D+ gesucht , jetzt hier die Lösung , toll , nächste frage , gibts dafür einen neuen Regler und ist dieser überhaupt Tauschbar , glaube das es der Regler ist , erfahrungsgemäß gibt der zuerst auf ,

 

 


irgentwas is doch immer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 04.03.2017 um 18:14 Uhr hat BTR geschrieben:
ich habe das mit grösstem Interesse verfolgt...

 

Moin,

 

und nach dem interessierten Verfolgen hast du 14 Jahre gebaucht um deine Frage zu stellen ... der Schnellste scheinst du aber nicht zu sein :-D :-D :-D

 

Gruß

Marc

 

-----------------

image.jpeg

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von yueci am 04.03.2017 um 19:47 Uhr ]


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.