Jump to content
Lola Roadster

Lichtmaschine, bester Hersteller?

Empfohlene Beiträge

Moin, meine Lima (60PS Roadster vom 2003) ist nun "feddich".

Im Frühjahr sass sie das erste mal fest und musste mit einem 24 Schlüssel losgedreht werden.

Nun sitzt sie wieder fest, das Gehäuse is gerissen und die Wicklung soll doch so nicht aussehen, oder?

Für den Umbau hab ich den ganzen Winter Zeit. 

Wenn schon, denn schon... Welcher Hersteller ist der Beste (Haltbarkeit)?

 

Danke für alle Tips!

 

 

Lola LIMA.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denso. Die ist original verbaut! Unbedingt auf die Anschlüsse achten, manchmal stimmen die Bestellnummern nicht mit der Realität überein!

Generell ist der beknackte Einbauort ein Garant für Gammel, welcher dann die LiMa festgehen lässt oder im dümmsten Fall die Korrosion das Gehäuse sprengt, wie in deinem Fall.

Mir ist eine Reservelichtmaschine im Regal "explodiert". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Outliner:

Denso. Die ist original verbaut! Unbedingt auf die Anschlüsse achten, manchmal stimmen die Bestellnummern nicht mit der Realität überein!

Generell ist der beknackte Einbauort ein Garant für Gammel, welcher dann die LiMa festgehen lässt oder im dümmsten Fall die Korrosion das Gehäuse sprengt, wie in deinem Fall.

Mir ist eine Reservelichtmaschine im Regal "explodiert". 

Dankeschön Outliner für die schnelle Antwort und den Tip! Also erstmal ausbauen und dann besorgen, damit sie passt.
Die Denso ist ein bischen schwer zu beschaffen (Nun weiss ich auch warum ), falls alle Stricke reissen wäre die von Bosch eine Alternative? 
Um die Haltbarkeit zu verbessern hilft nur trockene Garage und regelmässiges Fahren (Juhuuuu!), oder?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja na klar passt auch ein anderer Hersteller!

Trockene Garage hilft nur bedingt, wenn man durch Regen oder gar Lauge fährt. Regelmässiges Fahren hilft Tatsache, damit das Ding nicht festrottet. Der Abstand zwischen drehenden und festen Teilen ist sehr knapp und die Materialien und Verarbeitung sind eher nicht so vom Besten.

Aber meine LiMa ist schon seit 2004 am Laden, war noch nie fest. War aber schon öfter mit Ringschlüssel unterwegs, wenn andere Kugeln streikten.

Wenn meine LiMa mal irgendwann klemmt, werde ich die neue/gebrauchte Lima auseinandernehmen und den Läufer ein wenig! abdrehen und das Innenleben konservieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.