Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Smarrrt

Smart fortwo 450 Scheibenwischermechanik / Gestänge einfetten Video

Empfohlene Beiträge

Hallihallo..... ich habe wieder ein Video online gestellt.

Diesesmal zeige ich wie ich das Scheibenwischergestänge einfette damit es gangbar bleibt. Wer mag, kann es sich gerne ansehen.

 


-

 

 

Der,der gerne bastelt...

 

Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Erledigt: 1.Hintere Seitenscheiben abgedichtet. 2.Neue Batterie eingebaut. 3.Teillastventil getauscht (mit Jochen) 4.Kupplungsaktuator Generalüberholt. 5.Bremslichtschalter ausgetauscht. 6.Wassereinbruch an den Türen beseitigt. 7. Türgriffe ausgebaut und Schlösser gefettet. 8. Türpanels ausgetauscht. 9.Heckpanel ausgetauscht.10.Scheibenwischergestänge repariert 11.Heckklappendämpfer ausgetauscht 12. Frontschutzbügel montiert 13. Heckklappenscheibe getauscht.14 Öldruckschalter ausgetauscht.15.Hupe repariert.16.Krümmer ausgetauscht.17.Kupplung ausgetauscht.18.OT-Sensor ausgetauscht.19. Anlasser ausgebaut/generalüberholt.20. Smartmotor generalüberholt.

Meine Reparaturanleitungen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheibenwischergestänge fettet man nicht. Das Fett sammelt schmirgelnden Staub von der Straße ein.

 

Grüße, Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee das sehe ich aber anders, da wo Fett drin ist da kann kein Staub rein kommen.

Aber da gehen die Meinungen schonmal auseinander. Ich möchte allerdings nicht behaupten das meine Meinung die einzig richtige ist.

 

Schöne Grüße, Smarrrt


-

 

 

Der,der gerne bastelt...

 

Ich habe einen Smart For Two Benziner Passion 450 CityCoupe´mit Klimaanlage Bj 2000 - 40KW / 54PS

 

Erledigt: 1.Hintere Seitenscheiben abgedichtet. 2.Neue Batterie eingebaut. 3.Teillastventil getauscht (mit Jochen) 4.Kupplungsaktuator Generalüberholt. 5.Bremslichtschalter ausgetauscht. 6.Wassereinbruch an den Türen beseitigt. 7. Türgriffe ausgebaut und Schlösser gefettet. 8. Türpanels ausgetauscht. 9.Heckpanel ausgetauscht.10.Scheibenwischergestänge repariert 11.Heckklappendämpfer ausgetauscht 12. Frontschutzbügel montiert 13. Heckklappenscheibe getauscht.14 Öldruckschalter ausgetauscht.15.Hupe repariert.16.Krümmer ausgetauscht.17.Kupplung ausgetauscht.18.OT-Sensor ausgetauscht.19. Anlasser ausgebaut/generalüberholt.20. Smartmotor generalüberholt.

Meine Reparaturanleitungen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade ein Scheibenwischergestänge aus einem Schlachtsmart überholt. Dein Sprühfett an den beiden Armen (Achsen) nützt nichts, weil die Achse mit Dichtscheibe und Dichtring abgedichtet ist. Es sei denn die Achse wackeld rum und ist in der Buchse ausgeschlagen. So wie bei meim alten Gestänge. Darum bau ich ein überholtes demnächst ein.

Wenn überhaupt must du die Scheibenwischerarme abschrauben und den Sprengring lösen und die Dichtscheiben abnehmen damit da Öl reinkommt.

Orginal sind die gefettet. Das sieht man wenn man die auseinander baut. Die Gelenke sind auch gefettet. Die Achse läuft in der ganzen Länge in einer Kunststoffbuchse. Keine Lager. Ich habe ein dickes Fett genommen und die Achsen damit eingeschmiert und das dann zusammengebaut und mit einem passenden O-Ring wieder abgedichtet, so das dort möglichst kein Wasser reinläuft. Die dünne Metallscheibe wieder drauf und den Sprengring.

 

Wenn man das nicht auseinandernehmen will kann man auch dünnes Nähmaschienenöl von oben an die Achse machen das dieses dann ins Innere läuft. Sprühfett kommt da nicht gut rein.

 

Die Gelenke der Bewegungsstangen kann man einsprühen. Besser ist aber man hebelt das Gelenk aus und fettet das ordendlich ein und drückt den Gelenkzapfen wieder in die Pfanne.

 

Das Fett war seewasserbeständiges Fett für die Schraubenwellen von Motorbooten. Das wird auch in einem anderem Forum empfohlen.

 

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Smart911a am 07.11.2019 um 23:21 Uhr ]


andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ballistol geht hier besser. Weisses Sprühfett kriecht nicht so gut, das nehme ich nur für Türscharniere oder andere relativ offene "Gleitpunkte".

Generell lohnt es sich das Gestänge rauszunehmen, wenn die Nase einmal ab ist. Die Poppels aushaken, dickes Fett rein und wieder zusammen.

Und wenn das Gestänge etwas ausgelutscht ist und die Scheibenwischer sich ab und an verknoten, mal ein ganz pragmatischer Tipp: Einfach auf der Beifahrerseite ein etwas kürzeres Wischerblatt einsetzen, das verschwindet dann wegmässig schneller nach unten, bevor die Fahrerseite mit der Beifahrerseite ins Gehege kommt...😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.590
    • Beiträge insgesamt
      1.475.516
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.