Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
trams-obrut

451 Innenbeleuchtung (Sammel-Thread)

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Die Innenbeleuchtung des 451 ist ein immer wieder auftauchendes Thema, verteilt über mehrere verschiedene Threads...nicht nur hier, sondern auch in anderen Foren.

 

Ein Hauptthema ist sicherlich die fehlende Leuchte im Kofferraum... :-x ...aber für die Nachrüstung (oder den Eigenbau) der Ambiente-Beleuchtung gibt es ebenfalls Anleitungen.

 

Ich hab' mal versucht, die diesbezüglichen Informationen zu bündeln und schon einige Links gesammelt...das ist aber sicherlich längst nicht Alles zu diesem Themenkreis.

Wenn jemand dazu weiter Infos, Links u.s.w. hat, dann bitte hier posten

 

Link

 

Link

 

Link

 

 

Link

 

Link

 

Link

 

Link

 

=============================

Natürlich hat auch mich die mangelhafte Ausleuchtung des 451 geärgert...die eine Innenleuchte schafft es nicht, (auf Grund der hohen Sitzlehnen) etwas Licht in den Kofferraum zu bringen...und wenn bei Dunkelheit ein Gegenstand direkt hinter die Sitze fällt, dann kann man den nur noch ertasten :-D

Das wollte ich ändern...hab' etwas gebastelt...und das Ergebnis sieht so aus:

 

Vorne kommt eine käufliche LED-Soffitte rein und in der oberen Seitenverkleidung über dem Beifahrersitz sind zwei kleine LEDs verbaut

ibel-01.jpg

.

.

.

Die Ausleuchtung im Kofferraum übernehmen vier identische LEDs im hinteren Dachhimmel.

Das Licht reicht notfalls zum Lesen...sogar die hinter dem Fahrersitz liegende Flasche kann man auf dem Foto erkennen.

ibel-02.jpg

.

.

.

Hier ist die Position der zwei LEDs der Beifahrerseite zu erkennen...auf der Fahrerseite habe ich darauf verzichtet.

ibel-03.jpg

.

.

.

Die Einbaupositionen in der hinteren Dachverkleidung

ibel-04.jpg

.

.

.

Das Ganze "von innen".

Die Pfeile kennzeichnen die 4 LEDs und die vorderen Rastnasen der Verkleidung. Der Widerstand der Rastungen muss zum Ausbauen durch (mehr oder weniger) kräftiges "Nach-vorne-Schieben" überwunden werden. Dabei bitte nicht sinnlose Gewalt anwenden! Immer mit Hirn und Gefühl vorgehen (vorher müssen noch die "Pilz-Clipse" gelöst werden...dazu später)

ibel-05.jpg

.

.

.

Position der LEDs im "Seitenhimmel"

Für die Kabel habe ich Löcher in die Verstärkungsstege gebohrt.

(Das war erst mal 'ne Probeverdrahtung...die Kabel werden noch mit Gaffa-Tape gegen "Klappern" gesichert)

ibel-06.jpg

.

.

.

Die LEDs sind preiswerte Leistungstypen mit weißem Licht...die Leuchtstärke in Verbindung mit einem 120Ohm-Widerstand reicht vollkommen aus.

Diese Gehäuse-Bauform eignet sich gut zum Einkleben. Der Durchmesser des "Doms" ist 5mm.

ibel-07.jpg

ibel-08.jpg

.

.

.

Das Einkleben der LED ist nicht ganz ohne Trick zu bewerkstelligen, denn die Verkleidung ist aus "PP".

Das ist leider ein Kunststoff, auch dem so gut wie kein gängiger Kleber hält. Da muss was Spezielles ran...das Zeugs von Pattex ist dafür brauchbar.

Wichtig ist, dass die Löcher (ca. 5mm) für die LEDs sehr sauber gebohrt werden und sich keine Grate oder Material-Fusseln daran befinden...das sieht bei später eingeschalteter LED einfach furchtbar aus.

Wer mit dem Material PP (Polypropylen) noch keine Erfahrung hat, sollte sich zum Testen irgendein Abfallstück besorgen...wäre doch schade, wenn die schöne Verkleidung nicht mehr zu gebrauchen wäre?!

ibel-09.jpg

Selbstverständlich kommt zur zusätzlichen Fixierung und als Schutz gegen Kurzschluss 'ne Lage Klebeband über LED-Anschlüsse und Widerstand

.

.

.

Verlegung und Fixierung der Kabel

ibel-10.jpg

.

.

.

Die Kabel werden bei mir am Übergang vom oberen "HeckHimmel" zum Seitenteil mit AMP-Steckern verbunden. Dadurch lässt sich dieser Teil später getrennt demontieren.

ibel-11.jpg

.

.

.

Die Verkleidungen werden außer mit den schon erwähnten Rasten meistens mit "Pilz-Clipsen" gehalten (wie heißen diese Dinger eigentlich richtig???)

Diese Dinger können ganz schön "festhalten"...zum Lösen gilt auch auch hierbei: "Kraft mit Hirn"

Besonders dort, wo die Gummidichtung der Heckklappe ist, kommt man schlecht unter den Rand der Verkleidung.

Ein Schraubenzieher (oder Messer oder so) ist zum Hebeln eher nicht geeignet...das gibt schnell Kratzer im Lack.

Ich nehme für sowas immer ein Hartholzkeil...das ist in diesem Fall der konisch geschliffene Stiel eines Flachpinsels.

Darunter noch ein Stück Folie oder Pappe...und der Lack bleibt ohne Kratzer!

ibel-12.jpg

.

.

.

Vorsicht!

Wenn es in einer entfernten Verkleidung so

aussieht...

ibel-13.jpg

...dann steckt der zugehörige Pilz noch im Blech

ibel-14.jpg

Wenn man das übersieht, wird die spätere Montage extrem lustig :-x

Also, raus mit dem Pilz und wieder an die entsprechende Stelle der Verkleidung.

Manchmal bleiben diese Pilze einfach nicht in der Verkleidung srecken...und fallen wieder raus.

Auch das ist nicht hilfreich beim Zusammenbau...Abhilfe schafft dafür etwas Karrosseriekit (Kaugummi geht auch :-P )

Damit bleibt das Ding genau dort, wo es hin gehört!

ibel-15.jpg

.

.

.

Zur Info...die Befestigungen der A-Säulen-Verkleidung. Die muss normalerweise nicht ab...ich hab' mir aber die Kabel der Innenbeleuchtung dahinter weiter verlegt...für eine eventuell Beleuchtung des Handschuhkastens oder des Fußraumes.

ibel-16.jpg

.

.

.

Die Rast-Zungen des vorderen "Himmels".

Zum Demontieren alle Schrauben raus...und zur Windschutzscheibe hin schieben.

ibel-17.jpg

.

.

.

Die kleinen Rastungen nicht abreißen!!!

ibel-18.jpg

.

.

.

Noch eine versteckte Raste an der Rückseite von diesem Teil

ibel-19.jpg

ibel-20.jpg

.

.

.

Wer alle Teile ab hat...und die Schrauben nicht ordentlich weggelegt hat...der sollte diese so sortieren...

ibel-21.jpg

...und hat hier die Zuordnung (nach Farben sortiert)

ibel-22.jpg

.

.

.

Weiß hier eigentlich jemand, für welchen Zweck diese freien Stecker an der Innenleuchte gut sein sollen???

ibel-23.jpg

.

.

.

Bei der ganzen Aktion habe ich noch ein "Rasselchen" entdeckt!

Das unter Stück der Verkleidung für die Fenstersäule ist nicht fixiert und flattert bei entsprechenden Vibrationen lustig in der Gegend rum...die Smart-Leute haben deshalb ein Stück Schaumstoff dahinter geklebt...das nutzt aber nix...die Abstände sind zu groß.

Da könnte ein Streifen doppelseitiges Klebeband (Spiegelband) wahre Wunder bewirken :-D

ibel-24.jpg

.

ibel-25.jpg

.

.

.

Ach ja...beinahe vergessen: der Anschluss geht an die vorhanden Innenbeleuchtung...

 

So das war's...viele Grüße,

Jo

 

P.S.

---> wer hat noch Infos, Tipps, Tricks u.s.w. zu dem Thema...her damit :)

---------------------------------------------

---------------------------------------------

:-x Disclaimer :-x

Der Autor dieses Posts distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen gezeigten Ein/Umbauten und entsprechenden Links!

 

Die Beschreibung ist nicht zum Nachbau gedacht, sondern rein theoretischer Natur und sollte nur zu Demonstrationszwecken verwendet werden...

...daher kann keine Haftung für kleinerer Defekte und abgebrannte oder gar explodierte Smarts übernommen werden.

 

Wer kleine Smarts verfälscht und/oder modifiziert und/oder verfälschte oder modifizierte kleine Smarts in den Umlauf bringt,

wird mit erhöhtem Fahrspaß von mindestens mehreren Monaten belegt.:-x :-x

.

[ Diese Nachricht wurde editiert von trams-obrut am 02.10.2013 um 00:48 Uhr ]


...viele bunte Smarties...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Jo,

 

sehr schöne Anleitung zum Umbau eines Coupés - wirkt schön edel mit den kleinen lichtstarken Leuchtpunkten :)

 

Gruß

Marc

-----------------

Spritmonitor.de

 


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Super Anleitung. Jetzt kann ich meine LED Stripes von meinem 450er wiederverwenden :)

 

Einer dieser beiden Stecker an der Innenraumleuchte ist sicherlich für die "Passanger Airbag Off" Leuchte die bei meinem auch nicht drin ist. Genausowenig wie der Schlüsselschalter am Armaturenbrett auf der Beifahrerseite.

 

Wofür der zweite lose Stecker ist, würde mich auch interessieren.


Smart 42

MC01 450 (330)

BJ 2003 (SAM)

Benziner 698 ccm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei diesem Link sind bei der US-Version zusätzliche Innenverkleidungen hinten zu sehen. Kann man die irgendwo hier in Deutschland bekommen?

-----------------

Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

 


Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusätzliche Innenverkleidungen gibt es im Smart Center zu bestellen, siehe auch dort, wichtig ist nur, die Ausführung ohne Kopfairbag zu bestellen...

 

Grüsse. ..

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von wme451333 am 21.12.2014 um 08:05 Uhr ]

[ Diese Nachricht wurde editiert von wme451333 am 21.12.2014 um 08:06 Uhr ]


Grüße, wme451333 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei mir folgenden Umbau gemacht:

 

141ih6a.jpg

ekj19s.jpg

 

Sind die Plastik Lichtleiter die man in die fugen stecken kann, super easy! gibts ín fast jeder Farbe auf ebay. 8-) 8-)


forum.jpg

Smart ForTwo 2011 // 71 PS mhd. //

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Petros_T

 

Wie heißen die Lichtleiter genau? Hab sie auf Ebay gesucht aber nicht gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@Smartnewby

 

 

Hier der link zur Beleuchtung, bin am tüfteln das auf RGB umzubauen via Bluetooth Steuerung über das Smartphone. mal sehen wie sich das Entwickelt.

 

EBAY LINK


forum.jpg

Smart ForTwo 2011 // 71 PS mhd. //

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich würde den Plan von dir gern umsetzten. Könntest du mir bitte die Eckdaten von den LEDs und den Widerständen mitteilen das ich mir die Teile besorgen kann.Das wäre super.Danke im Voraus . :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bademeister

 

schreibst mir ne PN

 

habe die Lichtleiter übrigens wieder rausgeschmissen, die teile halten nicht auf dauer...

-----------------

gawcv5qd.jpg

Smart ForTwo 2011 // 71 PS mhd. //

 


forum.jpg

Smart ForTwo 2011 // 71 PS mhd. //

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 06.02.2019 um 12:20 Uhr hat Magicmac43 geschrieben:
eine echte Meisteleistung ! Hut ab :)



Kopf auch! :-x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich weiß: Leichengraberei und so - aber das Thema passt so genau, da bietet es sich eigentlich an und erleichtert für zukünftige Sucher die Suche. ;-)

 

Wie die Verkabelung verlegt wird und wie LEDs untergebracht werden, ist ja oftmals nicht sooo das Problem und dazu gibt es ja auch genug Bilder. Ich plane aktuell zwei einfache Beleuchtungen von Audi (bzw. VW) links und rechts in die Serviceklappen im Kofferraum unterzubringen. Mir stellt sich allerdings die Frage: Wo greife ich am besten den Strom ab? Spontan kämen mir da ein paar Optionen in den Sinn, vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen mit einer oder mehreren gemacht?

 

- Variante A: Sofern es das gibt: Einzelnen Leitungssatz der BRABUS Kofferraumbeleuchtung verlegen und dort die Kabel dran. Hätte den Vorteil, dass die Kofferraum-LEDs auch nur dann angehen, wenn die Heckklappe geöffnet ist. Aber sicherlich teurer und nahezu nicht mehr zu bekommen. ;-)

 

- Variante B: Y-Kabel an den Stecker der Innenbeleuchtung und dann nach hinten verlegen. Aber: Entweder bin ich blind oder so etwas gibt es nicht...

 

- Variante C: Verkabelung unter dem Teppich entlang bis zum SAM und dort via "Adapter" oder ähnliches zusätzlich zur Innenbeleuchtung anschließen. Quasi eine Brabus-Lösung im Eigenbau. Hier würde ich die Leitungen lediglich nach vorne verlegen und den Rest von Fachleuten machen lassen (MDC würde sich sicherlich anbieten), es müsste nur machbar sein.

 

- Variante D: Verkabelung aus dem Stecker der Innenbeleuchtung ziehen, Quetschverbinder dran, jeweils zwei Leitungen heraus - eine davon in die Innenleuchte, der Rest nach hinten.

 

- Variante E: Einfach Stromdiebe an die Kabel der Innenbeleuchtung, fertig.

 

Variante C oder D wäre mein Favorit, da man es so recht simpel Zurückbauen _könnte_. Fraglich wäre nur, ob man die Kabellitzen so einfach aus dem Stecker ziehen kann, ohne, dass dieser beschädigt wird? Müssten dann alle drei Kabel nach hinten oder nur der Plus- und Masse-Kabel? Eingangs des Threads wurde noch etwas mit Kabelschuhen genannt. Wäre die Lösung so viel besser als mittels Quetschverbinder? Habe leider nur mit Quetschverbindern, Stromdieben und Löten Erfahrungen...

 

Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Gedankengänge aufzeigen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin,

 

also ich habe Plus & Minus bei der Original Innenbeleuchtung abgegriffen und nach hinten verlegt. Mit Leuchten hinten links & rechts ist nix geworden da ich hinten links nicht genügend Tiefe für die vorhandene Kofferraumbeleuchtung gefunden habe. Nun habe ich nur rechts Licht, das ist aber immer noch viel besser als gar nichts. Denn wenn ich in der Tiefgarage die Heckklappe öffne sehe ich nun was.

 

Übrigens das Licht geht auch an wenn die Türen geschlossen sind und nur die Heckklappe geöffnet wird.

 

Meine Kofferraumbeleuchtung stammt übrigens aus dem Vorgänger PKW einem VW Polo 6N1 :-D

 

gruß

Andrea

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von AndreaHH am 27.04.2019 um 19:04 Uhr ]


Ich schau erstmal nur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

 

wie hast du denn die zwei Kabel deiner Kofferraumbeleuchtung an die Innenbeleuchtung angeschlossen? Das Plus an der Original-IB ist doch sicherlich ein Dauerplus und die Leuchte schaltet je nach Schalterstellung, oder?

 

VG

Maced

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich da habe ich gelötet und nach hinten gelegt, wenn die Innenleuchte aktiv ist gibt es im Kofferraum auch licht. Je nach Schalterstellung bzw der aktivität der Innenbeleuchtung , das Kofferraumlicht hat keinen aktiven Schalter. Ich habe in beiden auch LED Sofitten Montiert.

 

 


Ich schau erstmal nur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

 

wo hast du denn da gelötet? Hast du die Kabel aus dem Stecker gezogen und verzweigt? Oder vorher am Kabel? Oder an den Kontakten der Innenleuchte?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine direkt an den kontakten, hatte mit einem Glasfaserpinsel genug angekrazt das es mit einem normalen Lötkolben funktioniert hat.

 

Gruß Andrea


Ich schau erstmal nur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • @Ahnungslosja genau, dass ist das Problem. Es gibt ja von z.B. von Hazet einen Ausziehersatz der nur das der eben gute 300,- Euro kostet. Hier mal ein link zur Funktionsweise wobei ich denke dass dieses System den Profis hier bekannt sein wird: Hier sieht man ja übrigens auch sehr gut den Unterschied zum smart cdi welcher diese Senkung um den Glühkerzensitz nicht hat, sodass das Öl/Lösemittel direkt wieder abläuft.     Habe (unter Anleitung eines Meisters) mit einem solchen System mal vor Jahren bei einem Opel Zafira die Kerzen gezogen allerdings mit abmontierten Zylinderkopf. Dabei wird allerdings mit einem Schlag zuerst die Kerze zerstört bzw. das Heitzelement gezogen. Aktuell habe ich leider keinen Zugang zu einem solchen System. Ich frage mich daher ob es ein ähnliches und günstigeres System gibt bei welchem die Kerzen nicht zerstört werden müssen. Zunächst werde ich es bei der vorletzten Kerze aber mal mit der "guten" Knipex (mit viel Gripp) versuchen. @Outliner Wenn das nicht hilft, einen großen Lappen über die Kerze legen, den Motor (im Stand) bisschen hochjagen und hoffen das es gut geht und die Kerze rauskommt.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.811
    • Beiträge insgesamt
      1.505.418
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.