Jump to content

xandi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    196
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Klgft.Österreich
  • Kennzeichen
    K.O
  • Interessen
    smart,segeln,kajaking,
  • Beruf
    smart-investor
  1. xandi

    Hallo danke fürs posting ,so werd ichs machen! LG Xandi

  2. Falsch ! Es liegt keine Beratungsresistenz vor!!!!! Aber im Prinzip ist echt alles gesagt! LG.Xandi
  3. Hallo,wollte kurze Rückmeldung geben: Neue Kupplung und Aktuator sind eingetroffen.Den Aktuator habe ich gleich verbaut.Was soll ich sagen: Der Wagen läuft prima,schaltet butterweich- ruckelt nicht- die Gänge schalten sich völlig ruckelfrei- auch der Rückwärtsgang geht wunderbar zu schalten.Auch bei höheren Geschwindigkeiten rutscht nix durch oder schleift etwas. Bin bereits bei der Werkstatt gewesen um einen Termin für den Kupplungswechsel auszumachen.Der Mechaniker,ein passionierter Smart Schrauber, hat eine Runde gedreht und mich gefragt warum ich eigentlich die Kupplung wechseln will,der Wagen laufe prima!!!! Und das obwohl er gegen sein Geschäft geredet hat(!) Jetzt weiß ich nicht ob ich die neue Kupplung überhaupt verbauen soll-alles funktioniert derzeit wieder einwandfrei. Was meint Ihr? L.G Xandi
  4. Hallo PT -vielen Dank für deine Rückmeldung!😊 Danke LG. Xandi
  5. Hallo Leute,ich nochmal-hab alles bestellt und warte auf Kupplung und Aktuator.Ein bißchen Schiss hab ich den neuen Aktuator einzubauen und dann mit der alten Kupplung die 20km zur Werkstätte zu fahren.Sollte nähmlich die alte Kupplung wirklich verschlissen sein,wären ja die Kräfte, die auf den neuen Aktuator wirken wieder sehr hoch und die neuerliche Gefahr des Abscherens der Welle des neuen Aktuators relativ hoch- wenn ich richtig verstanden habe.Oder reicht die Federkraft des neuen Aktuators aus um kurzfristig auch eine verschlissene Kupplung "drücken" zu können? Wie geschrieben hatte ich vor Abscheren der Welle keinerlei Probleme mit der Kupplung- weder ruckliges Anfahren noch sonstiges- auch die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn wurde problemlos und ohne hochdrehen des Motors erreicht-Was meint ihr? Danke für eure geschätzen Tipps. L.G Xandi
  6. Hallo Maxpower ,danke für deine Hilfe und die Tipps.Werde jetzt erstmal den neuen Aktuator einbauen und dann in der Werkstatt die neue  Kupplung verbauen lassen, da mir das in meiner Garage ohne Hebebühne zu aufwändig erscheint.Liebe Grüße aus Österreich Xandi

    1. maxpower879

      maxpower879

      Nicht dafür 👍

  7. Hallo @: maxpower879: Du meinst also das wäre kein Problem mit dem neuen Aktuator zur Werkstatt zu fahren?
  8. Hallo : @smart oldie- ja schon-aber bei genauer Ansicht(ich hab den Aktuator komplett zerlegt um mir den genauen Funktionsablauf einzuprägen) hat auch die Zahnscheibe im Aktuator beim Bruch der Welle einen kleinen Material-Ausbruch bekommen.
  9. Bravo und 1000x Dank für euren Einsatz und euer Engagement-Super gemacht!!!!! Liebe Grüße aus Österreich Xandi😀😀😀
  10. Hallo Leute! Habe mich entschlossen die Kupplung sicherheitshalber auch auszutauschen. Werde nun Kupplung und Aktuator bestellen( Sachs 329.-). Leider gibt es aber noch ein Problem wo ich gerne Eure Meinung hören würde: Ich habe den Smart bei mir zu Hause und bis zur Werkstatt zum Einbau der Kupplung sind es ca.20km.Der Smart läuft natürlich dzt.nicht,da ich den kaputten Aktuator ausgebaut habe.Reicht es erst einmal den neuen Aktuator einzubauen um den Kleinen in die Werkstatt zur Montage der neuen Kupplung zu bringen oder besteht die Gefahr auf diesen 20 km den neuen Aktuator gleich wieder zu schrotten-sollte die Kupplung am Ende sein? Wie schon geschrieben hatte ich vor dem Bruch der Welle des Elektromotors keinerlei Vorzeichen auf eine verschlissene Kupplung.( weder "rupfen" oder "ruckeln "der Kupplung beim Anfahren etc.) Eure Meinungen würden mich interessieren.Hab vor kurzen gelesen daß ein Smartfahrer mit seinem 451 er 71 Ps Benziner 2007über 200.000km mit der ersten Kupplung gefahren ist-ohne jemals die Kupplung zu wechseln.Und das vorzugsweise im Stadtverkehr.Das war wohl nur eine Ausnahme ,oder? Nicht zu vergessen: Danke für eure geschätzten Meinungen im Voraus- Klasse daß es Euch und dieses Forum gibt!!!!!!! L.G Xandi
  11. Wenn die Kupplung tatsächlich bei 90tkm gewechselt wurde,dann wär sie jetzt 45tkm drin also denke ich mal ich wechsle Sie einfach gleich mit. Teile kauf ich im Netz -,montieren lass ichs in einer Werkstatt meines Vertrauens. Ich glaub das ist die beste Lösung.Wie stell ich hier ein Bild rein-grübel,grübel.....(?)Danke übrigens Euch allen für eure posts!!!!! LG Xandi [ Diese Nachricht wurde editiert von xandi am 07.11.2019 um 19:01 Uhr ]
  12. Hallo Leute,tja ein bißchen Reserve hab ich ja wohl.Ich habe beim Kauf natürlich auch an mögliche Komplikationen gedacht. So, der Aktuator ist ausgebaut und der Elektromotor ab--:-D und:Ja -die Welle ist gebrochen,wie von Euch prognostiziert. Billig wird das natürlich nicht. Den Vorbesitzer konnte ich erreichen,bei ca.90000 wurde "angeblich" eine neue Kupplung verbaut.Rechnung gibts natürlich keine-Glauben tu ich das allerdings auch nicht unbedingt.Jetzt gibts die Frage die ihr eigentlich schon beantwortet habt, aber in diesem Fall stell ich sie trotzdem nochmal: Kupplung auch raus oder eher nicht? :-? Dank einstweilen für eure geschätzten comments xandi :-D [ Diese Nachricht wurde editiert von xandi am 07.11.2019 um 18:47 Uhr ]
  13. Hallo -Gibts den Elektromotor mit der Welle auch extra-ich meine ohne den Aktuator? Danke für info
  14. Vielen Dank für die Erklärungen zur Funktionsweise des Aktuators. Ich werde heute abend mal den Elektromotor -Aktuator abbauen und nach der Welle sehen-ist sie gebrochen ist wohl ein neuer Aktuator fällig.Sollte sie wirklich gebrochen sein muß ich wohl auch die Kupplung wechseln.Schauen wir mal das wird noch spannend- definitiv lieber "Ahnungs....." hat beim anfahren an die Kreuzung die Kupplung nicht ausgekuppelt-das habe ich deutlich durch das "abwürgen" gespürt. Danke einstweilen!!!LG Xandi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.