Jump to content
Loco7601

Smart 451 2007 1.0 Turbo startprobleme

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

habe folgendes Problem:

stecke den Schlüssel ,drehe auf Stufe 2 warte 2-3 Sekunden , starte, Anlasser dreht den Motor , Motor springt fast an Dreht aber dann nur noch .

Dann Probier ich es nochmal : stecke den Schlüssel und drehe sofort auf starten und der Motor springt an.

Woran kann das liegen? Passiert sporadisch.

Habe eine kontaktkorrosion am Nockenwellensensor gefunden und beseitigt. Danach war Ruhe.

 

2Tage später leider Motorschaden .

kurzum Neuen Motor komplett mit Anbauteilen gekauft , verbaut und siehe da Fehler wieder da.( sporadisch)

 

bin kurz vorm kollabieren .
 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was genau ist beim Motorschaden passiert? 

Thermische Überlastung Magerlauf? Wenn ja solltest du dir den Kraftstoffdruck ansehen. 

Beim 451 sterben hin und wieder die Druckregler im Kraftstoffpumpenmodul. 

Dann liegt zu wenig Benzindruck an. Der Motor springt dann kalt schlecht an und läuft unter Last zu mager. 


SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er ist oft bei volllast in notlauf gegangen und brachte den Fehler Ladedruck zu hoch.

Alter Motor hat Öl und Wasser verbrannt.

tippe auf Zylinderkopfdichtung . Habe den Motor noch nicht geöffnet.

bin auch der Meinung das am Steuergerät etwas gemacht worden ist. Konnte über 155km/h fahren.

Habe am Freitag Termin bei MB/SC zwecks Steuergeräte Update .

bearbeitet von Loco7601

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat es aber mit dem startsymtom zu tun ?!wenn ich nicht warte sondern gleich starte springt er an und wenn ich dem Fahrzeug Zeit gebe springt er nicht an.

aber ich werde die Kraftstoffpumpe eh noch erneuern um auch das ausschließen zu können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb maxpower879:

 

Beim 451 sterben hin und wieder die Druckregler im Kraftstoffpumpenmodul. 

Dann liegt zu wenig Benzindruck an. Der Motor springt dann kalt schlecht an und läuft unter Last zu mager. 

Ich frage mich wie man bei einem Turbomotor eh auf die Schwachsinnsidee kommt, einen statischen BDR zu verbauen


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machen heutzutage fast alle Hersteller. 

Ist ja auch grundsätzlich kein Problem wenn die Einspritzdüsen entsprechend groß sind und das Kennfeld entsprechend programmiert ist. 

Der Vorteil ist das es keinen Rücklauf gibt und somit kein unentdecktes Leck im Rücklauf einen Motorbrand verursachen kann. 

Hast du ein Leck im Vorlauf geht der Motor aus. 

Sozusagen ein Sicherheitsding. 

bearbeitet von maxpower879

SMART 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

SMART 451 CDI 2013 54 PS Coupe' 

W211 E200 Kompressor 184 PS Prins VSI 2 LPG 

T4 California Exclusive 1996 115 PS 2.5l Benziner 5 Zylinder KME Nevo Plus LPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • In diesem Fred hatte mal ein User einen genialen Versuchsaufbau für einen defekten OT Sensor gebastelt! Leider sind die Bilder darin nicht mehr verfügbar, aber das war absolut Spitze, wie er das dargestellt hatte. Und ja, der Geber war nach der Erwärmung und Wegfall der oszillographierten Signale hochohmig. Nach Abkühlung war er dann wieder ok.   Deshalb ist ja das Fehlerbild meistens, daß der Motor in warmem Zustand einfach ausgeht, weil die Signale dieses Sensors fehlen. Nach Abkühlung funktioniert dann wieder alles so, wie es soll.   Ich denke auch, daß da in dem feinen Kupferdraht dieses Gebers bzw. seiner Kontaktierung nach außen irgendwo ein Mikroriss drin ist, der sich bei Erwärmung eben so auswirkt, daß der Kontakt dann unterbrochen ist.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      145.913
    • Beiträge insgesamt
      1.491.278
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.