Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
haku

Kraftstofffilter wechsel

Empfohlene Beiträge

Hey Leute, ich denk mein Filter ist verstopft. Kann mir jemand sagen wo der Kraftstoffilter beim forfour verbaut ist und ob ein Hebewagen reicht? Am Besten wäre eine Anleitung.

 

Viele Grüße Haku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Kraftstofffilter verstopfen nicht.

 

Was für ein Problem hat er denn?

 

Grüße, Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die können sehr wohl verstopfen wenn man z.B. E10 tankt und der Filter nicht dafür geeignet ist. Dann lösen sich Materialien im Filter einfach auf.

 

Aktuell gibt es das Thema bei der A-Klasse. Erste Modellreihe. Ursprünglich verbaute Filter waren nicht geeignet für E10.


450 Cabrio Bj.02

40KW 0,6l

über 270tkm. Revidierter Motor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Kraftstofffilter nicht verstopfen würden, hätten sie ja ewiges Leben, Herr Funman!

Da tankt man ein paar mal aus siffigen, rostigen Kanistern und schon ist die Durchflussmenge begrenzt. Ein zugesetzter Luftfilter begrenzt ja auch die Atmung des Motors!

Das Auflösen von Materialien durch E10 im Filter ist mir zwar nicht bekannt, aber dass Materialien dadurch quellen können oder Dichtungen undicht werden schon. Das Dreckszeug ist sehr aggressiv!

 

Die Frage hat aber noch keiner beantwortet! Ich kann nicht, denn ich weiss nicht wo das Ding sitzt beim 44...

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 25.09.2019 um 08:26 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

"Wenn Kraftstofffilter nicht verstopfen würden, hätten sie ja ewiges Leben, Herr Funman! "

 

ob ewig, weiß ich nicht. Ein Autoleben aber schon. Was sollte denn bei normalem Betrieb, den ich hier mal voraussetze, also Tanken an deutschen öffentlichen Tankstellen, den Filter zusetzen?

 

Die Nutzungsdauer der Filter am Smart 450 CDI ist dadurch begrenzt, daß sie durchkorrodieren. Dann tritt der Kraftstoff in feinem Strahl aus und schwappt bald in der Unterbodenverkleidung. Weil die Ablauflöcher natürlich verstopft sind.

Rate mal, woher ich das weiß.... Ursache ist elektrochemische Korrosion durch den angenieteten Steckkontakt aus verzinktem Stahl am Alugehäuse. Das Alu korrodiert neben dem Kontakt durch. Kann man übrigens durch Einfetten verhindern. Macht aber keiner, außer ich.

 

So ein Filter hat viel Platz. Da geht eine Handvoll Rostkrümel rein. Soviel willst auch du nicht in den Tank schütten. Ich habe noch nie in einem Kraftstoffilter nennenswerten Schmutz gefunden.

 

Natürlich gibt es Möglichkeiten, einen Filter dicht zu bekommen. Dieselpest ist eine Möglichkeit. Ist aber sehr selten. Und falls doch, dann ist der Filterwechsel das kleinste Problem, dann muß der Tank gereinigt und desinfiziert werden. Mit ungefiltertem Friteusenöl zu fahren ist auch eine Möglichkeit. Aber das sind doch exotische Fälle. Normal setzt ein Filter nie zu.

 

Ich lese manchmal den Rat, den Filter zu erneuern, wenn das Auto nicht anspringt, z.B.. Das ist natürlich doppelt Unsinn. Erstmal weil der Filter nicht verstopft ist, und dann noch, weil ein verstopfter Filter nicht das Anspringen behindert.

 

Sein wir doch mal ehrlich, der Smart des TE hat sehr vermutlich ein ganz anderes Problem.

 

Grüße, Hajo


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 25.09.2019 um 19:07 Uhr hat Funman geschrieben:
Sein wir doch mal ehrlich, der Smart des TE hat sehr vermutlich ein ganz anderes Problem.




Sehr wahrscheinlich...die Durchflussmenge reicht zum Start allemal noch aus. Aber ein Wechsel schadet nicht, weil es nämlich nie einer macht und man die mögliche Fehlerquelle eliminiert.

Hatte allerdings schon Fälle, da war der Filter dicht und bei Vollast fehlte Sprit.

Oft zu beobachten bei Quadrajet oder Edelbrock-Vergasern in Amis. Da ist der Filter im Vergaser nicht grösser als ein Fingerhut. Ein winziges Messingsieb, echt albern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 454 Benziner sitzt der Filter in der Kraftstofffördereinheit.

 

Beim 454 Diesel sitzt der Filter unterhalb des Luftfilterkasten.

 

Wenn der TE einen Benziner fährt und es Probleme damit gibt, dann wird es vermutlich eher die Drosselklappe sein.

 

 

 

T.

-----------------

Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

 

Die SMART Roadster Community bei XING: www.xing.com/communities/groups/smart-roadster-community-09aa-1006819

 

A.gif6666313531366337.jpgc.gif

 

Bastelst Du noch, oder fährst Du schon ... ???

 

RS-c.bl.zl.gif seit 2008 und smartjehette2.gif seit 2011

 


Bastelst Du noch oder fährst Du schon?

Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

    • Ich würde einfach den ganzen Achsrahmen mit Distanzstücken verbauen, bringt schon mal was, ohne die Achsgelenke zu belasten. Dasselbe kann man ja vorne mit der Achse machen. Dann halt bei nem Federhersteller länger Federn herstellen lassen und längere Dämpfer suchen. Schön wäre das Ganze natürlich mit nem Segen des TÜV
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      144.962
    • Beiträge insgesamt
      1.479.332
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.